Navigation überspringen?
  

Travelport Austria GmbHals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?
Travelport Austria GmbHTravelport Austria GmbHTravelport Austria GmbH
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 9 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (2)
    22.222222222222%
    Gut (2)
    22.222222222222%
    Befriedigend (3)
    33.333333333333%
    Genügend (2)
    22.222222222222%
    2,81
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 0 Lehrlinge sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

Travelport Austria GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,81 Mitarbeiter
0,00 Bewerber
0,00 Lehrlinge
  • 21.Feb. 2014 (Geändert am 24.Feb. 2014)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

das Klima in der Firma ist schlecht, leider - es wird zwar schon versucht dem entgegen zu wirken, aber mit mäßigem Erfolg

Vorgesetztenverhalten

die Strategie seit einiger Zeit scheint zu sein "wie schaffe ich es möglichst schnell noch mehr Mitarbeiter loszuwerden die mich Geld kosten" - und nachdem diese Taktik gut funktioniert versteht unsere Geschäftsleitung was davon

Kollegenzusammenhalt

die meisten Kollegen sind super, wie immer im Leben findet man nicht zu jedem einen guten Draht

Interessante Aufgaben

das hängt auf jeden Fall von der Abteilung bzw. der genauen Tätigkeit ab - durch immer weiteren Mitarbeiterabbau kann sicher niemand über "zuwenig" Arbeit klagen

Kommunikation

Kommunikation passiert beim Empfänger also ist doch jeder Mitarbeiter selbst schuld wenn er die Geschäftsleitung falsch versteht, oder?

Umgang mit älteren Kollegen

gut das die Altersteilzeit erfunden wurde und man so wieder Personal "abbauen" kann!

Karriere / Weiterbildung

also wer viel und überzeugend reden kann, andere Abteilungsleiter und Mitarbeiter bei jeder Gelegenheit mobbt und ein Problem mit weiblichen Mitarbeitern hat kann es durchaus schaffen Liebling der Geschäftsleitung zu werden

Gehalt / Sozialleistungen

das tolle am Kollektivminimum ist...man hat jedes Jahr fix seine Gehaltserhöhung!
UND: man hat nicht so viel Geld für irgendwelche Sachen sie man sowieso nicht braucht...

Arbeitsbedingungen

die Arbeitsplätze/Räume sind gut ausgestattet - wenn es Probleme oder Defekte gibt wird auch sofort ausgetauscht oder versucht aufzurüsten

Image

der gute Ruf ist leider schon lange dahin

Verbesserungsvorschläge

  • die Geschäftsleitung könnte sich selbst wegrationalisieren und Teile des mittleren Managements mitnehmen - das würde viel Geld sparen und man könnte wieder vernünftig arbeiten
Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Essenszulagen wird geboten Betriebsarzt wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten
  • Firma
    Travelport Austria GmbH
  • Stadt
    Wien
  • Jobstatus
    k.A.
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe
  • 13.Mai 2013 (Geändert am 14.Mai 2013)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Prinzipiell herrscht ein gutes Betriebsklima, obwohl es bei manchen Mitarbeiteren, die vermutlich unzufrieden sind, brodelt, und das merkt man auch. Das Unternehmen selbst ist bemüht, ein gutes Betriebsklima zu schaffen, allerdings hat man den Eindruck, dass dies eher an der Oberfläche passiert. Obwohl ich jetzt auch keine Idee hätte, wie es anders funktionieren sollte. Mir macht mein Job Spaß und auch das Rundherum passt prinpipiell - deshalb gehe ich auch gerne hier arbeiten.

Vorgesetztenverhalten

Konfliktmanagement liegt leider nicht jederman. Die Ziele sind manchmal doch recht hoch und daher schwierig zu erreichen - man hat hier manchmal Eindruck, dass realistisch eher ein Fremdwort ist. Entscheidungen sind teilw. nicht nachvollziehbar, obwohl man hier natürlich dazu sagen muss, dass der Mitarbeiter auch nicht alle Details kennt, warum Entscheidungen getroffen werden.

Kollegenzusammenhalt

Das Miteinander unter den Kollegen ist im Großen und Ganzen hervorragend, natürlich gibt es die eine oder andere Ausnahmen (nicht jeder kann mit jedem) und es kann hie und da zu Meinungsverschiedenheiten kommen, aber im Grundprinzip gibt es eine gute Mitarbeiter-Zusammenarbeit.

Interessante Aufgaben

Die Arbeistbelastung ist in meinem Bereich gerecht aufgeteilt; vieles kann ich mir selbst einteilen und selbst bestimmen. In manchen Gebieten würde ich mir allerdings intensivere Zusammenarbeit mit Anderen wünschen.

Kommunikation

Ja hier fehlt es manchmal an Kommunikation. Viele rennen los und machen, ohne sich vorher abzusprechen. Bessere und ausreichendere Kommunikation (auch von oben nach unten) wäre manchmal hilfreich.

Gleichberechtigung

In der Vergangenheit war die Frauenquote in der Führungsebene eher traurig - dies hat sich zwar ein bißchen geändert, aber hier regieren in erster Linie immer noch die Männer. Der Wiedereinstieg nach einer Karenz wird, so weit dies machbar ist, recht gut über die Bühne gebracht.

Umgang mit älteren Kollegen

Hier habe ich keine Erfahrungen, aber ich glaube, dass hier eine recht gute Note vergeben werden kann. Prinzipiell muss man aber sagen, dass hier sehr viele junge Mitarbeiter arbeiten.

Karriere / Weiterbildung

Absolut mangelhaft - Karriere- und Aufstiegschancen sind so gut wie nicht gegeben - das ist auch schwierig wenn es nur eine Geschäftsführung, Abteilungsleiter und Mitarbeiter gibt. In der Vergangenheit hat sich auch oft gezeigt, dass Abteilungsleiter entweder ewig am Sessel sitzen, obwohl ihnen dazu aus vieler Mitarbeitersicht die Kompetenz fehlt oder sie werden extern gesucht; interne Bewerbungen werden zwar beworben, aber letztendlich hat man den Eindruck, dass dies nur eine Alibihandlung ist.

Gehalt / Sozialleistungen

Es gibt sicher den einen oder anderen Mitarbeiter, der gut verdient. Die breite Masse aber, verdient nach Kollektivvertrag bzw. Medium. Aber es hat alles seine Vor- und Nachteile. In einem anderen Unternehmen verdiene ich vielleicht um ein Vielfaches mehr, dafür ist dort die Gefahr größer, dass ich den Job auch wieder leichter verliere. Wenn man hier seinen Job gut macht, braucht man sich im Großen und Ganzen auch keine Sorgen zu machen. Leider muss man aber auch dazusagen, dass massive Sparmaßnahmen es auch so gut wie unmöglich machen, eine Gehaltserhöhung zu bekommen, wenn man einen sehr guten Job macht.
Dafür gibt es Sozialleistungen wie ein Zuschuss beim Mittagessen im nahe gelegenen Bistro, es gibt die Möglichkeit günstig zu reisen, das man ja einerseits ein Tochteruntenehmen von Austrian Airlines ist und andererseits viele Reiseveranstalter als Kunden hat.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsplätze sind sehr gut ausgestattet; es wird auch darauf wert gelegt, dass der Arbeitsmediziner dies von Zeit zu Zeit überprüft. Soweit es die Technik betrifft, kann man nicht klagen; man bekommt aus Kostengründen vielleicht nicht das Neueste vom Neuen, aber das braucht man auch nicht. Belüftung und Beleuchtung passen, der Lärmpegel könnte manchmal etwas geringer sein.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Mülltrennung geschieht, soweit die Mitarbeiter es auch selbst beachten und den richtigen Eimer unterm Schreibtisch nehmen. Klimaschutz ist nicht wirklich Thema, zumindest habe ich davon hier noch nix gehört. Soziales Engagement gibt es hie und da.

Work-Life-Balance

Arbeitszeiten können - sofern im Rahmen - flexibel gestaltet werden, auch Homeoffice ist in verschiedenen Bereichen möglich. Der Urlaub kann so eingeteilt werden, dass er auch einen echten Erholungsfaktor darstellt - also auch längere Urlaube (z.B. 3 Wochen am Stück sind möglich). Sofern private Termine nötig sind, hat es auch noch nie Schwierigkeiten gegeben.

Image

Ich glaube, wir haben einen guten Ruf in der Branche und ja, ich würde uns auch weiterempfehlen. Ich habe hier immer gerne gearbeitet und werde dies auch weiterhin tun.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Essenszulagen wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Travelport Austria GmbH
  • Stadt
    Wien
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 08.Mai 2013
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

sehr nette Kollegen, manche Abteilungsleiter sind auch echt OK, der Rest der Führung...naja wie heißt es so schön: der Fisch beginnt beim Kopf...usw.
die Grundstimmung ist seit längerem extrem schlecht!

Kommunikation

es gibt zwar sogenannte "Breaking News" allerdings wird man mit den üblichen Floskeln abgespeist - die Mitarbeiter werden bewußt im Dunkeln gelassen was tatsächlich in oder mit der Firma passiert

Karriere / Weiterbildung

gibt es nur wenn es wirklich unbedingt nötig und unumgänglich ist einen Mitarbeiter auf Schulung zu schicken, die Meisten hatte schon seit Jahren keinen Kurs mehr

Arbeitsbedingungen

Ausstattung der Arbeitsplätze ist gut, wo notwendig werden Geräte auch ausgetauscht und erneuert, konzentriertes Arbeiten ist in manchen Büros aufgrund des Lärms nicht wirklich möglich

Work-Life-Balance

"echte" Gleitzeit und Homeoffice oder sog. Vetrauensarbeitszeit gibt es für einige Privilegierte - man sieht dann auch das sehr gerne am Freitag oder Montag "Homeoffice" gemacht wird - die "gewöhnlichen" Mitarbeiter müssen ihre Zeit natürlich am Schreibtisch absitzen - wie es sich gehört!

Image

die Produkte sind OK - werden aber NIE wie geplant fertig - was sich natürlich am Markt schon lange herumgesprochen und den Ruf ziemlich beschädigt hat
als Arbeitgeber würde ich derzeit das Unternehmen NICHT empfehlen

Pro

die Kollegen und der Zusammenhalt untereinander sind top

Contra

Entscheidungen werden wochen- und monatelang hinausgezögert, weil das Management hofft doch noch irgendwo 10 Euro einsparen zu können; Mitarbeiter werden nicht/kaum gefördert - manchmal hat man sogar den Eindruck die Manager sind froh wenn wieder jemand kündigt, weil das die Personalkosten reduziert - und irgendwer wird die Arbeit dann schon mitmachen...

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betriebsarzt wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten
  • Firma
    Travelport Austria GmbH
  • Stadt
    Wien
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Bewertungsdurchschnitte

  • 9 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (2)
    22.222222222222%
    Gut (2)
    22.222222222222%
    Befriedigend (3)
    33.333333333333%
    Genügend (2)
    22.222222222222%
    2,81
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 0 Lehrlinge sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

Travelport Austria GmbH
2,81
9 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Bildung / Universität / FH / Schulen)
3,59
56.367 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,30
2.677.000 Bewertungen