Navigation überspringen?
  

37. deutscher evangelischer kirchentag e.v.als Arbeitgeber

Deutschland Branche Vereine
Subnavigation überspringen?
37. deutscher evangelischer kirchentag e.v.37. deutscher evangelischer kirchentag e.v.37. deutscher evangelischer kirchentag e.v.
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 3 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (1)
    33.333333333333%
    Gut (2)
    66.666666666667%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    3,87
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

37. deutscher evangelischer kirchentag e.v. Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,87 Mitarbeiter
0,00 Bewerber
0,00 Azubis
  • 05.Nov. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Freundlicher und offener Umgang miteinander. Es wird viel gearbeitet, aber auch viel zusammen gelacht.

Vorgesetztenverhalten

Auf der Führungsebene pflegt man einen sehr kollegialen Umgang. Probleme können angesprochen werden. Rückendeckung wird gegeben und die Kommunikation erfolgt auf Augenhöhe.

Kollegenzusammenhalt

Es wird gemeinsam an einem großen Projekt gearbeitet mit starker "zusammen schaffen wir das" Mentalität. Man hilft sich auch noch im stärksten Trubel gegenseitig.

Interessante Aufgaben

Unglaublich abwechslungsreich, kein Tag ist wie der andere, man lernt sehr viel dazu in der Zeit beim Kirchentag.

Kommunikation

Im Trubel geht schon mal was unter. Aber im Grundsatz offen und transparent.

Umgang mit älteren Kollegen

Insgesamt junges Team aufgrund der Umzüge, die alle zwei Jahre anstehen. Die älteren Kollegen sind gleichermaßen geschätzt und in die Gemeinschaft integriert.

Karriere / Weiterbildung

Wenn man gute Arbeit leistet und eine entsprechende Stelle frei wird, kann man sehr schnell aufsteigen. Auch in der Gestaltung der eigenen Aufgaben besteht viel Spielraum. Weiterbildung ist Verhandlungssache und möglich, wenn man mehr als einen Kirchentag dabei ist.

Gehalt / Sozialleistungen

Für eine NGO angemessene bis gute Gehälter. Bezahlt wird nach Stelle und Können, nicht nach formaler Qualifikation.
Beim dritten Kirchentag in Folge gibt es auch bezuschusste vermögenswirksame Leistungen.

Arbeitsbedingungen

In Dortmund schönes Gebäude. Führungskräfte haben Einzelbüros. Bei Rückenproblemen gibt es höhenverstellbare Schreibtische. IT Ausstattung ist sehr modern. Die meisten Mitarbeitenden erhalten einen Laptop. Auf Führungsebene ist das Standard.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Zahlreiche Projekte und Verbesserungsbestrebungen in allen Bereichen. Vorbildlich.

Work-Life-Balance

Es handelt sich um ein Event und die Arbeit hat Projektcharakter. Entsprechend fallen in Abteilungshochphasen Überstunden und Wochenendarbeit (Vorbereitungstermine für die zahlreichen Ehrenamtlichen) an.
Aber alle Überstunden werden spätestens nach dem Kirchentag ausgeglichen oder ausbezahlt.
Flexible Arbeitszeiten helfen bei der Freizeitgestaltung. Homeoffice ist möglich.

Image

In der Event-Branche sehr gut, bei städtischen Behörden sehr gut, in der jeweiligen Stadt grundsätzlich sehr bekannt.
In anderen Branchen weniger bekannt.

Verbesserungsvorschläge

  • Es fehlen langjährige Erfahrungsträger. Personal langfristig zu binden ist die größte Herausforderung für das Unternehmen.

Pro

- Hoher Zusammenhalt
- Freundliches Miteinander
- Hohe Wertschätzung
- Starke Lösungsorientierung, keine Schuldigensuche
- Sehr gute Arbeitsbedingungen
- Schnelle Aufstiegsmöglichkeiten

Contra

Vereinbarkeit von Beruf und Familie kaum umsetzbar aufgrund der Rahmenbedingungen (Umzug alle zwei Jahre, sehr arbeitsintensive Projektphasen).

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    37. deutscher evangelischer kirchentag e.v.
  • Stadt
    Dortmund
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • 29.Sep. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Durchmischte Atmosphäre. Grundsätzlich sehr gut, allerdings nimmt mit nahendem Veranstaltungsbeginn der allgemeine Stress zu und die Atmosphäre leidet massiv.

Vorgesetztenverhalten

Grundsätzlich in Ordung. Teilweise zu große Abstimmungsschwierigkeiten unter den Vorgesetzten.
In seltenen Fällen wurden zwischenmenschliche Probleme in den Arbeitskontext übertragen, was nicht sein darf.

Kollegenzusammenhalt

Respektvoll und in großen Teilen sehr offen & ehrlich. Großer Hilfe- und Unterstützungswille.

Interessante Aufgaben

I.d.R. sehr freie, selbstbestimmte Projektarbeit. Große Aufgaben mit dem motivierenden Ziel eine fünftägige Großveranstaltung auf die Beine zu stellen.

Kommunikation

Betont offen aber oft sehr durcheinander und manchmal auch widersprüchlich. Ein Dialog auf Augenhöhe wird geführt.
Tlw. entsteht das Gefühl es werden Informationen aus strategischen Gründen vor den Angestellten zurück gehalten.

Gleichberechtigung

Sehr bemüht Gleichberechtigung in allen Facetten umzusetzen. An machen Stellen noch mit Schwierigkeiten.

Umgang mit älteren Kollegen

Werden idR. nicht anders/schlechter als junge Kollegen behandelt.

Karriere / Weiterbildung

Die Organisation ist sehr Projektfokussiert und daher wird wenig in langfristige Plaung im Bereich Personal investiert.
Wenige bis keine Weiterbildungsmöglichkeiten, je nach Stelle.
Karrierechancen sind einzelnen Fällen möglich, allerdings nicht die Regel. Fehlende Transparenz im bereich der Karrierechancen.

Gehalt / Sozialleistungen

NGO-typische Bezahlung, oft der Qualifikation nicht angemessen
Keine nennenswerten zusätzlichen Sozialleistungen

Arbeitsbedingungen

Kontra:
Hoher Zeit- & Leistungsdruck. Zu wenig Personal für einen durchgehend geregelten Arbeitsalltag. Der Leistungsdruck wird durch tlw. unrealistische, nicht kompetent eingeschätzte oder seit Jahren nicht reflektierte und angepasste Zielvorgaben enorm erhöht. Eigeninitiative und das nötige Selbstbewusstsein zur Zielkorrektur vor den Führungskräften ist in manchen Bereichen zwingend notwendig.
Eine schlechte Termin- und Besprechungskultur (Großbesprechungen mit 5+ Personen über tlw. 2-3 Stunden).
Wenig - keine Übergabe von Aufgaben. Schwierige Einarbeitung.
In der Führungsebene ist man sich diesen Problemen bewusst. Es fehlen allerdings Ideen und die Motivation wirkliche Alternativen zu schaffen.

Pro:
Es wird versucht die besten Rahmenbedingungen für die Arbeit zu schaffen (technisch & organisatorisch). Allerdings aufgrund der oben genannten Gegenpunkte tlw. ohne Wirkung.
Stressresistente und organisierte Mitarbeiter*innen haben deutlich weniger Probleme mit den Arbeitsbedingungen.
IdR. selbstbestimmte und faire Homeoffice-Möglichkeiten

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Starker Fokus auf Themen wie Nachhaltigkeit, Teilhabe, Internationalität und Gleichberechtigung.
Als Organisation mit starker ehrenamtlicher Beteiligung wird dieser Bereich gefördert und erhält auch ein großes Mitspracherecht.
Es wird darauf geachtet, in allen Bereichen der Organisation ein Bewusstsein für diese Themen zu entwickeln und auch nach außen hin zu fördern.
Es ist möglich, hier weitere Ideen und Ansätze einzubringen. Tlw. gestaltet sich die Ausarbeitung & Umsetzung jedoch schwierig.

Work-Life-Balance

Überstunden, Abend- & Wochenendarbeit sind die Regel. Ausgleich z.T. aufgrund der Arbeitsbelastung nur schwer möglich.

Image

Die Veranstaltung selbst ist durchaus bekannt und wird positiv wahrgenommen.
Überraschend gutes Image auch bei zukünftigen Arbeitgebern. Viele gute neue Kontakte und Chancen entstehen durch den Kirchentag.

Verbesserungsvorschläge

  • Personalpolitik un Rahmenbedingungen anpassen Arbeitslast realistischer Einschätzen Für ein gesünderes Verhältnis von Freizeit und Arbeit sorgen (Abend-/Wochenendarbeit und Überstunden) Langfristige Personalplanung und Perspektiven für Mitarbeiter*innen schaffen

Pro

- Wirklich selbstständige Projektarbeit
- Aufgaben ermöglichen einen eigenen, passenden Arbeitsstil für jede*n, es wird kein fixer Arbeitsrahmen vorgegeben
- Größtenteils offene & wertschätzende Kommunikation unter den Mitarbeiter*innen
- Junges Team mit starkem Gemeinschaftssinn

Contra

- Hohes Stresslevel, hohe Belastung (Aufgaben und Zeiten), äußerst starkes Eigenengagement gefordert
- Work-Life-Balance: Überstunden, Abend- und Wochenendarbeiten
- Reine Fixierung auf den Projektzeitraum, keine langfristige Planung und Sicherheit
- Bezahlung und Weiterbildung

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    37. deutscher evangelischer kirchentag e.v.
  • Stadt
    Dortmund
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 22.Mai 2019
  • Mitarbeiter
Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    37. deutscher evangelischer kirchentag e.v.
  • Stadt
    Dortmund
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 3 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (1)
    33.333333333333%
    Gut (2)
    66.666666666667%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    3,87
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

37. deutscher evangelischer kirchentag e.v.
3,87
3 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Vereine)
3,59
16.418 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,39
3.832.000 Bewertungen