Navigation überspringen?
  
Adrian Glöckner Automobile  GmbHAdrian Glöckner Automobile  GmbHAdrian Glöckner Automobile  GmbHAdrian Glöckner Automobile  GmbHAdrian Glöckner Automobile  GmbHAdrian Glöckner Automobile  GmbH
 

Firmenübersicht

Arbeitgeber stellen sich vor

Für Ihr Unternehmen hier werben

Bewertungsdurchschnitte

Neue Bewertungen

Arbeitgeberbewertungen

2,08
  • 25.05.2016
  • Standort: Dresden Süd

Merkwürdige Zustände

Firma Adrian Glöckner Automobile GmbH
Stadt Dresden
Jobstatus Ex-Job seit 2016
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in

Vorgesetztenverhalten

alles wird Geheim gehaleten, es finden keine Zielführenden Gespräche statt, man wird in letzter konsequenz einfach vor vollendete Tatsachen gestellt.

Kollegenzusammenhalt

Im Verkauf sind die Kollegen echt Super!

Kommunikation

- Meetings finden Regelmäßig statt, allerdings kann man von Führungskräften nicht allzu viel erwarten.

Umgang mit Kollegen 45+

der ist wirklich sehr gut.

Karriere / Weiterbildung

Hierfür kann das Unternehmen nichts, die Schulungen der FCA sind nicht so besonders.

4,64
  • 23.01.2015
  • Standort: Dohnaer Straße 103

Familienbetrieb bei dem Leistung zählt

Firma Adrian Glöckner Automobile GmbH
Stadt Dresden
Jobstatus Aktueller Job
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in
Unternehmensbereich Administration / Verwaltung

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation ist wichtig - Das gilt für beide Seiten. Bislang habe ich immer ein offenes Ohr gefunden, wenn mich etwas beschäftigt hat. Eine faire Diskussion über Für und Wider meiner Anliegen durfte ich immer erwarten.

Interessante Aufgaben

Abwechslungsreich und vielfältig. Manchmal auch sehr umfangreich. Meine persönliche Entwicklung wurde unterstützt und gefördert. Meine Fähigkeiten wurden aber ebenso gefordert.

1,39
  • 19.07.2013
  • Standort: Dresden

Schlimme Zustände

Firma Adrian Glöckner Automobile GmbH
Stadt Dresden
Jobstatus Ex-Job seit 2013
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in
Unternehmensbereich Sonstige

Vorgesetztenverhalten

Völlig intrasparente Kommunikation. Vorgesetzte fühlen sich sichtbar als etwas Besseres als ihre Mitarbeiter. Es gibt Fälle von äußerst unangenehmen Mobbing durch einen Teil der Geschäftsleitung.

Pro

Gutes kann ich nicht berichten.

Contra

Hoher Druck auf die Mitarbeiter, Mobbing durch einen Teil der Geschäftsleitung möglich. Mindestens 2 Überstunden pro Tag werden erwartet. Diese werden weder vergütet noch in Freizeit ausgeglichen. Gehalt ist sehr mäßig. Jour Fixes finden generell nach der regulären Arbeitszeit in den Abendstunden statt. Viele Mitarbeiter in Positionen mit Verantwortung haben kaum Freizeit und müssen auch am Wochenende arbeiten ohne Freizeit- oder Lohnausgleich. Häufige Kündigungen, teilweise fristlos.

Vergleich Gesamt-Score auf kununu

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen auf kununu  auf Basis von 1.342.000 Bewertungen

Adrian Glöckner Automobile GmbH
2,44
kununu Durchschnitt
3,18

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen aus der Branche Handel / Konsum  auf Basis von 59.443 Bewertungen

Adrian Glöckner Automobile GmbH
2,44
Durchschnitt Handel / Konsum
3,11

Ausbildungsbewertungen

1,67
  • 21.12.2014

Kein vorbildlicher Ausbildungsbetrieb!

Firma Adrian Glöckner Automobile GmbH
Stadt Dresden
Jobstatus k.A.
Unternehmensbereich Administration / Verwaltung
Die Ausbilder
Spaßfaktor
Aufgaben/Tätigkeiten
Abwechslung
Respekt
Karrierechancen
Betriebsklima
Ausbildungsvergütung
Arbeitszeiten
1,89
  • 30.01.2013
  • Standort: Dresden

Unzureichende Ausbildung für die weitere Ausübung in diesem Beruf.

Firma Adrian Glöckner Automobile GmbH
Stadt Dresden
Jobstatus k.A.
Unternehmensbereich Sonstige

Verbesserungsvorschläge

  • Wünschenswert wäre:
  • eine intensivere Zusammenarbeit mit dem Facharbeiter
  • eine bessere Kommunikation mit dem Wekstattleiter
  • einhalten des Rahmenlehrplanes
  • die Lehrlinge nicht als billige Arbeitskräfte ausnutzen

Pro

Das Autohaus bietet eine Vielfalt an Automarken. Kompetente Mitarbeiter im Bereich Werkstatt.

Contra

Im Vordergrund bei der Ausbildung stehen Reinigungsarbeiten am Kraftfahrzeug, Räder und Reifenservice (waschen, lagern, montieren) und Fahrdienste. Desweiteren ausbildungsferne Tätigkeiten, wie Renovierungsarbeiten (malern, Fliesen raus reißen, entrümpeln von Lagerhallen). Trotz offizieller Zuteilung eines Facharbeiters konnte wenig mit diesem zusammen gearbeitet werden. Geleistete Überstunden konnten nur teilweise bzw. gar nicht ausgeglichen werden, geschweige denn vergütet. Störend war auch der ständige Wechsel des Personals.