Navigation überspringen?
  

DREAMLINES GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Tourismus/Gastronomie
Subnavigation überspringen?
DREAMLINES GmbHDREAMLINES GmbHDREAMLINES GmbHVideo anschauen

Bewertungsdurchschnitte

  • 79 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (35)
    44.303797468354%
    Gut (14)
    17.721518987342%
    Befriedigend (17)
    21.518987341772%
    Genügend (13)
    16.455696202532%
    3,35
  • 45 Bewerber sagen

    Sehr gut (26)
    57.777777777778%
    Gut (8)
    17.777777777778%
    Befriedigend (3)
    6.6666666666667%
    Genügend (8)
    17.777777777778%
    3,77
  • 3 Azubis sagen

    Sehr gut (3)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,15

Firmenübersicht

Kreuzfahrten suchen und buchen

Dreamlines ist das größte Online-Portal für Kreuzfahrten im deutschsprachigen Markt. Gestartet sind wir im Januar 2012 und mittlerweile weltweit in sieben weiteren Märkten aktiv. Neben unserem Hauptsitz in Hamburg unterhalten wir weitere Standorte in Gold Cost, Nizza, Sao Paolo, Moskau, Amsterdam und Fort Lauderdale.

Zur Auswahl stehen mehr als 30.000 Produkte von der Schnupper-Cruise bis hin zur Weltumrundung und Transatlantik-Kreuzfahrt.

Wir wurden von ausgezeichnet.org als Testsieger unter den fünf größten Kreuzfahrtportalen in Deutschland ausgezeichnet. Zusätzlich bescheinigen uns unsere Kunden mit 4,85 von insgesamt 5 möglichen Punkten eine hohe Zufriedenheit (TrustedShop, Stand April 2018).

Neue Features!

Aus dem Gehalt wird allzu gern ein Geheimnis gemacht. Gemeinsam mit dir und Millionen anderen kununu Usern können wir für notwendige Gehaltstransparenz sorgen. So findest du den Arbeitgeber, der wirklich zu dir und deinen Vorstellungen passt.

Teile dein Gehalt

Kennzahlen

Mitarbeiter

Mehr als 400

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Die besten Kreuzfahrten online buchen bei dreamlines.de

Bei uns finden unsere Kunden deutschlandweit die größte Auswahl an Kreuzfahrten von sämtlichen renommierten Reedereien für Hochsee- und Flussreisen. Unsere erfahrenen Kreuzfahrtspezialisten beraten sie objektiv und persönlich sieben Tagen die Woche und erstellen Ihnen jederzeit kostenlos maßgeschneiderte Angebote. Darüber hinaus findet man die zahlreichen Kreuzfahrten unserer Partner auf unserer Website transparent gelistet, sodass sich selbst ein Bild von Schiffen, Routen und Preisen gemacht werden kann.

Das Sortiment von Dreamlines umfasst eine Vielzahl an Hochsee- und Flusskreuzfahrten aller Reedereien zu weltweiten Reisezielen mit über 30.000 Produkten. Ob Familienkreuzfahrt, Luxusreise, Expeditionstrip oder Wellnessurlaub – bei uns ist für jeden das passende Angebot dabei. Außerdem bieten wir individuelle Vor- und Nachprogramme an. Weitere Informationen finden Sie hier. Für eine individuelle Beratung kontaktieren Sie gerne unsere Kreuzfahrtexperten.

Perspektiven für die Zukunft

Mit dem "Dream(lines) Team" an die Marktspitze

Jeden Tag wird über www.dreamlines.de eine hohe Anzahl an Buchungen von unseren Kunden – mit steigender Tendenz von überall auf der Welt – getätigt. Um der großen Nachfrage nachzukommen, sind wir immer auf der Suche nach qualifizierten und motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die mit uns gemeinsam auf unser Ziel, internationaler Marktführer zu werden, zusteuern.

Benefits

Reisevergünstigungen

Als Mitarbeiter eines Unternehmens im Tourismus, hast Du die Möglichkeit vergünstigt an Reisen zu kommen. Du erhältst Zugang zu günstigeren Flügen, Mietwagen und Bahntickets, sowie spezielle Hotelraten, reduzierte Theaterkarten und Eintrittspreise für Freizeitparks, Kreuzfahrten zu besonders günstigen Konditionen und eine Mitarbeiterrabatt-Karte für die benachbarte Europapassage. 

Dank unseres Family & Friends Programms kannst Du Deine Familie und Freunde ebenfalls vergünstigt auf die Kreuzfahrten aus unserem Angebot schicken.

Zuschuss zur HVV Proficard

Wenn Du für den Weg zur Arbeit öffentliche Verkehrsmittel nutzen möchtest, bezuschussen wir Dir eine ermäßigte HVV Proficard. Der Bahnhof Jungfernstieg ist zu Fuß in wenigen Minuten zu erreichen.

Zuschuss zur bAV

Wir bieten Dir an, eine bezuschusste Altersvorsorge für Dich abzuschließen. Unsere dafür beauftragter Versicherungsdienstleister berät Dich gerne.

Freie Getränke und Obst

Bei uns gibt es frisches Wasser - gekühlt und ungekühlt, mit oder ohne Kohlensäure, viele Kaffeevariationen und heiße Schokolade, sowie ein abwechslungsreiches Teesortiment zur freien Verfügung. Zusätzlich steht frisches Obst wie Bananen, Birnen, Äpfel, Kiwis, Mandarinen etc. (je nach Saison) bereit, zur kleinen Stärkung zwischendurch.

Keine Kleiderordnung

Bei Dreamlines gibt es keine strikte Kleiderordnung, daher kannst Du anziehen, worin Du Dich an Deinem Arbeitsplatz wohlfühlst.  

Arbeitsplatz

Ob Praktikant oder C-Level, Du bekommst bei uns einen großen, höhenverstellbaren Tisch (so kannst du nach Belieben zwischen sitzen und stehen wechseln), einen ergonomischen Stuhl, zwei Bildschirme und ein Headset, wodurch die Arbeit erheblich erleichtert wird.

 Aufregende Kicker-Duelle und regelmäßige Company-Events

Ein Start-Up sind wir schon lange nicht mehr, aber die Kultur ist geblieben: Neben regelmäßigen Kicker-Duellen feiern wir den Erfolgskurs von Dreamlines gerne bei regelmäßigem Company Events und dem wöchentlichem After-Work. Auch die einzelnen Teams organisieren regelmäßig Events und Aktivitäten, die von uns mitgesponsert werden. 

Standort

Standorte Inland

  • Hamburg

Standorte Ausland

  • Amsterdam (Niederlande)
  • Nizza (Frankreich)
  • Gold Coast (Australien)
  • Moskau (Russland)
  • Sao Paulo (Brasilien)
  • Fort Lauderdale (USA)

Impressum
  • Das Employer Branding-Profil von der Dreamlines GmbH bei kununu wird betrieben von der

    Dreamlines GmbH
    Hermannstraße 9
    20095 Hamburg

  • Ansprechparter: HR Department
    E-Mail: jobs@dreamlines.com 
    Tel: 0049 (0)40 - 609 452 743
  • Amtsgericht: Hamburg
    Handelsregister: HRB 111011
    USt-ID: DE267164943
    Geschäftsführer: Felix Schneider, Danyal Taj Taraghi

Für Bewerber

Videos

Welcome to DREAMLINES
DREAMLINES Expertin Jeanet
Was ist ein DREAMLINES Package

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Aktuelle Vakanzen und eine Beschreibung der zu erwartenden Aufgaben findest Du in unserem Jobportal
Generell gibt es bei uns Einstiegsmöglichkeiten für erfahrene Mitarbeiter mit Experten-Knowhow ebenso wie für Hochschulabsolventen, Praktikanten und Schüler sowie Auszubildende, die eine Tätigkeit in einem internationalen E-Commerce Unternehmen anstreben.


Wir bieten unseren Mitarbeitern in verschiedenen Bereichen die Möglichkeit, ihre Stärken proaktiv einzusetzen und zum Wachstum und Erfolg von Dreamlines beizutragen. Insbesondere im Verkauf, aber auch im Onlinemarketing, Business Development, Content Management sowie in den klassischen Funktionen wie Finance, IT oder HR suchen wir immer wieder neue Kollegen.


Bitte beachte, dass wir zwar mit Reedereien zusammenarbeiten, jedoch vermitteln wir dabei die Kreuzfahrten und keine Jobs an Bord der Schiffe unserer Partner.


Gesuchte Qualifikationen

Du solltest sowohl fachlich als auch persönlich zu uns passen. Denn nur so bist Du unseren Anforderungen gewachsen und kannst Dich bei Dreamlines wohlfühlen.

Da wir ein E-Commerce Unternehmen im Tourismus sind, sollten sich auch unsere zukünftigen Mitarbeiter für das Internet und die große weite Welt begeistern.


Gesuchte Studiengänge

Generell ist es so, dass es für uns eher zweitrangig ist "wie" Du Deine Qualifikationen erreicht hast. Ob Du eine akademische Laufbahn eingeschlagen, in der Ausbildung gelernt hast oder jemand bist, der sich sein Wissen durch Berufserfahrung erworben hat - jeder, der qualifiziert und motiviert ist, bekommt eine Chance bei Dreamlines.

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Das Besondere an Dreamlines: Wir haben uns trotz der mittlerweile mehr als 400Mitarbeiter unsere Startup-Kultur bewahren können. Aus dem Herzen Hamburgs arbeitet ein hochmotiviertes und internationales Team von Spezialisten jeden Tag an unserem Ziel, internationaler Marktführer zu werden. Bei uns hast Du umfangreiche Gestaltungs- und Entwicklungsmöglichkeiten sowie Verantwortung vom ersten Tag an.

Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Unsere Mitarbeiter sind so individuell wie die Kreuzfahrten, die wir unseren Kunden anbieten. Sie kommen aus unterschiedlichsten Ländern und jeder bringt einen Teil seiner Kultur mit. Dieses internationale Flair ist es, was vielen Mitarbeitern sogut gefällt. Die eingerosteten Russisch-, Französisch-, oder Portugiesischkenntnisse und andere Sprachen können bei unterschiedlichsten Gelegenheiten, wie zum Beispiel After Work und Company Events aufgefrischt werden.

Jeden Tag erzielen unsere Mitarbeiter mit Freude an der Arbeit tolle Arbeitsergebnisse, die uns unserem Ziel Schritt für Schritt näherbringen. Hand in Hand ziehen wir alle als Team an einem Strang.


Was sollten Bewerber noch über uns wissen?

Einmal wöchentlich – immer dienstags - können unsere Mitarbeiter an einer Yogastunde mit zertifiziertem Trainer bei uns im Activity Room teilzunehmen.


Jeden Mittwoch gibt es die Möglichkeit, sich bei einem gemeinsamen Feierabendbier mit den nationalen und internationalen Kollegen auszutauschen und eine Partie Kicker oder Tischtennis zu spielen. Immer mal wieder werden auch Kicker-/Tischtennisturniere veranstaltet.


Mehrmals im Jahr gibt es zu unterschiedlichen Anlässen große Firmenfeiern und an sportlichen Veranstaltungen wie Firmenläufen beteiligen wir uns auch gerne mit den Kollegen.

Von unseren Programmierern wurden bereits erfolgreich interne LAN-Parties organisiert.

Da uns die Gesundheit unserer Mitarbeiter wichtig ist, kommt regelmäßig eine Augenärztin für die G37-Untersuchung zu uns.

Bewerbungstipps

Erwartungen an Bewerber

Genauso, wie wir uns mit Deiner Bewerbung befassen, wünschen wir uns von Dir, dass Du Dich über Dreamlines informierst, damit Du weißt, was unser tägliches Geschäft ist.

Zudem solltest Du Dir sicher sein, dass Du durch Deine fachlichen und persönlichen Qualifikationen den Anforderungen der Stelle gewachsen bist.

Unser Rat an Bewerber

In unserem Jobportal findest Du unsere aktuellen Stellenausschreibungen. Gerne nehmen wir auch Initiativbewerbungen an und prüfen die Einsatzmöglichkeiten. Bitte nenne uns dazu Deinen gewünschten Tätigkeitsbereich, Deine Gehaltsvorstellung und ab wann Du verfügbar bist.

Für den Bewerbungsprozess haben wir hier weitere Tipps für Dich:

Bevorzugte Bewerbungsform

Wir bevorzugen Onlinebewerbungen, die Du auf ausgeschriebene Positionen auf unserer Job Page ganz bequem über den Bewerbungsassistenten vornehmen kannst.
Um die Umwelt ein wenig zu unterstützen, möchten wir Dich bitten, keine Bewerbungen in Papierform zu verschicken.
Fragen vorab beantworten wir Dir gerne telefonisch.

Auswahlverfahren

Der Bewerbungs- und Interviewprozess ist je nach Einsatzbereich unterschiedlich.


Typischerweise läuft es wie folgt ab: Nachdem Deine Unterlagen bei uns eingetroffen sind, senden wir Dir eine Eingangsbestätigung zu. Anschließend wird Deine Bewerbung durch uns geprüft. Wenn wir den Eindruck haben, dass Du zu unserem Team passen könntest, folgt ein Telefoninterview mit einem unserer Recruiter. Wenn Du im ersten Gespräch überzeugen konntest, wirst Du zu einem Interview mit dem entsprechenden Fachbereich eingeladen.  Für einige Positionen sind ebenfalls standardisierte Tests vorgesehen.


Je nach Abteilung und Position findet ein Probearbeiten statt: An diesem Tag hast Du die Chance, einen Einblick in Deine potentielle Tätigkeit zu bekommen und beim gemeinsamen Mittagessen Deine Teammitglieder kennenzulernen. 


Wenn alles geklappt hat, freuen wir uns Dich im Dream(lines)-Team zu begrüßen.

DREAMLINES GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,35 Mitarbeiter
3,77 Bewerber
4,15 Azubis
  • 30.Aug. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Abteilungen sind unterteilt in Großraumbüros. Es wird jobabhängig viel telefoniert, daher immer laute Grundatmosphäre und viel Gewusel. Es sitzt immer ein Teamlead mit im Raum und zusätzlich gibt es TVs, auf denen dauerhaft die Tagesperformance der Gruppe angezeigt wird - meiner Meinung nach führt das zu erhöhtem Druck auf alle Beteiligten. Ständig geht irgendwo eine Tür auf und wieder zu, da alle naselang gemeeted wird. Es werden in den Freitagsmeetings immer bestimmte Kollegen gelobt, die außerordentliche Verkaufszahlen bringen. Beim Rest wird sich bedankt, aber man hat nicht das Gefühl, dass man mehr als ein Rädchen im Uhrwerk ist. Darüber hinaus dauerhafte Überwachung im Telefonsystem, sobald man einige Minuten nicht am Platz ist und der Teamlead das mitbekommt, kommt das negativ auf einen zurück (Die anderen Kollegen aus deinem Team arbeiten mehr/schneller/effektiver/du hast deine Pausezeiten überschritten). Die totale Kontrolle. Gestempelt wird nur am System im Computer. Sehr sehr hohe Fluktuation im Unternehmen. Zuletzt Ende Januar große Entlasswelle qualifizierter Kräfte, welche bis heute nicht wirklich begründet wurde. Dafür dann ungelernte Kräfte eingestellt.

Vorgesetztenverhalten

Mein voriger Teamlead war toll, jederzeit als Ansprechpartner erreichbar. Der neue Teamlead nicht erreichbar, nicht interessiert und hat sich kein einziges Mal bei mir persönlich zum Gespräch gemeldet. In der Zwischenzeit dann noch zwei Kollegen aus meinem Team entlassen. Das macht doch Laune. Als eine Kollegin krankheitsbedingt (Schwangerschaft) ausgefallen ist, wurde weder zur Schwangerschaft gratuliert, noch gefragt, wie es ihr geht. Am Schluss habe ich erfahren, dass ihr Arbeitsvertrag auch nicht verlängert wurde - dies wohl nur auf explizite Nachfrage durch die Kollegin, da Dreamlines mit einer Info über einen Monat auf sich warten ließ und sich einfach als Unternehmen tot stellte. Daumen runter für so ein Verhalten. Bei Entscheidungen werden die Mitarbeiter nicht mit einbezogen - was manches Mal besser wäre, da eine Mehrzahl der Kollegen mittlerweile vorher nicht ein einziges Mal im Tourismus gearbeitet hat. In Konfliktfällen soll man das Problem innerhalb der Kollegen selbst lösen und mit Kunden bitte auch. Selbst bei einem Grenzfall mit einem Kunden erlebt, der Teamlead war nicht gewillt mir zu helfen.

Kollegenzusammenhalt

Wenn man Glück hat, gibt es einen tollen Teamlead, an den man sich wenden kann. Wenn man Pech hat, wird es eine Katastrophe. Mein Teamlead wurde gegangen und dafür kam jemand Neues, der keine Ahnung von unserem Team hatte und auch nicht aus der Reisebranche war und dann versucht hat, auf Teufel komm raus mit gelernten Kräften aus dem Tourismus über gewisse Grundthemen zu diskutieren. Das ist ein grundsätzliches Problem bei Dreamlines, man stellt ungelernte Kräfte ein, die keine Ahnung vom Fach haben und dann innerhalb einiger Wochen eingearbeitet werden - das ergibt Basiswissen ohne Tiefgang und das merkt man, wenn man dann die Arbeit der Kollegen ausbessern muss am laufenden Band. Als Dank passen dann die eigenen Zahlen nicht mehr und es gibt Ärger im Feedbackgespräch - selbst begründete Argumente über die Situation werden nicht akzeptiert. Manche Kollegen werden aufgrund nicht passender Zahlen direkt in der Probezeit entlassen. Manche davon, die dann sehr deutliche Worte über Dreamlines fanden, wurden als Lügner dargestellt - für mich wirklich unfassbar.

Interessante Aufgaben

Es werden viele Reedereien angeboten, die man dann vermittelt auf Kundenanfrage. Das ist schon relativ vielfältig. Allerdings ist es sonst auch nur Verkaufen, am Ende des Tages geht es ausschließlich um die Zahlen. Andere Aufgabengebiete nicht möglich, hierfür müsste man das Team wechseln oder man wird in eine bestimmte Salesgruppe berufen. Bei mir war das der Fall, die Backgroundinfos dazu gab es aber erst im Nachgang - auch schön, vor vollendete Tatsachen gestellt zu werden.

Kommunikation

Es gibt regelmäßige Meetings, meist Dienstags innerhalb des Teams und Freitags firmenintern wo auch die Kollegen aus Büros im Ausland zugeschaltet werden. Im großen Meeting werden Zahlen genannt und dann gezeigt, welches Land am besten verkauft hat und außerordentlich gute Mitarbeiter gelobt. In den Teammeetings werden Neuigkeiten oder Änderungen innerhalb der Salesstruktur besprochen. Ich fand die Teammeetings immer am besten, da es eine relativ kleine Runde ist. Großes Manko, es wird nicht über die generellen Zahlen von Dreamlines gesprochen. Ich kann mir kaum vorstellen, dass das Unternehmen großen Gewinn abwirft, wo man in der Presse immer liest, dass Investoren mehr und mehr Geld in das Unternehmen einbringen und Dreamlines an sich nur als Vermittler tätig ist, also fast nichts anderes tut als andere Reisevermittlungsseiten.

Gleichberechtigung

Die schwangere Kollegin wurde innerhalb der Befristung entlassen und dann dieselbe Stelle direkt danach wieder ausgeschrieben. Ob das so rechtens ist...? Alle anderen Kollegen die zum selben Zeitpunkt anfingen, sind geblieben. Ansonsten sind Frauen und Männer im Unternehmen gut gemischt, auch unter den Führungskräften.

Umgang mit älteren Kollegen

Anfang des Jahres große Entlasswelle von sehr qualifizierten Kollegen, die schon sehr lange dort waren und teilweise schon etwas älter. Warum, wieso, weshalb - für niemanden wirklich nachvollziehbar.

Karriere / Weiterbildung

Kenne keinen der Mitarbeiter, der selbst wirklich aufgestiegen ist im Unternehmen. Weiterbildung bringt nichts, da man ja nur Verkäufer ist. Ich wüsste auch nicht, wohin man aufsteigen sollte. Als Teamleads werden nur Kollegen mit Führungserfahrung oder Studium eingestellt - egal ob vorab im Tourismus tätig oder nicht. Ich bin gelernte Fachkraft mit Führungserfahrung, war jedoch zu keiner Zeit für irgendwen relevant - wenn man etwas besser weiß, lieber für sich behalten.

Gehalt / Sozialleistungen

Es gibt ein Grundgehalt, welches man selbst aushandelt (kommt halt auch auf die Qualifikation an). Dazu noch Provi anhand eines Modells on top. Da meine Zahlen durchweg gut waren, hatte ich am Ende des Monats ordentlich was raus, bei anderen Kollegen sah das allerdings ganz anders aus. Man muss also wirklich gut verkaufen können und wollen - mit super Qualität und Liebe zur Arbeit hatte das allerdings nicht wirklich was zu tun. Manche Kollegen haben die Kunden richtig zur Buchung gedrängt - das hat mir überhaupt nicht zugesagt. VWL gibts wohl mittlerweile seitens der Firma.

Arbeitsbedingungen

Klimaanlage nur in einzelnen Räumen. Tastaturen teilweise schon nicht mehr lesbar, auf Nachfrage ob es noch andere gibt, wurde verneint. Habe mir dann von eigenem Geld eine neue Tastatur bestellt. Danke für Nichts. Ansonsten wurde Arbeitsmaterial gestellt. Lärmpegel in Großraumbüros deutlich zu laut, überall Teppichboden. Da die Büros mitten in der Stadt liegen, auch immer Straßenlärm sobald die Fenster geöffnet wurden.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Naja, wir reden hier von Kreuzfahrten. Umweltbewusstsein quasi nicht vorhanden. Es wird aber auf papierloses Arbeiten geachtet, sofern möglich.

Work-Life-Balance

nicht vorhanden. Etliche Überstunden für lau gemacht, für kranke Kollegen oder Kollegen mit Kindern eingesprungen und nicht mal ein Danke gehört. Dazu kommt ein rollierender Vier-Schicht-Betrieb und Wochenend- sowie Feiertagsarbeit. Ausschließlich in der High Season werden u.U. Überstunden ausgezahlt, allerdings nur unter gewissen Voraussetzungen, die erfüllt sein müssen. Urlaub muss frühstmöglich angekündigt werden, sollten sich zu viele Kollegen für Brückentage oder im Sommer melden, wird ausgelost. Schichten tauschen quasi überhaupt nicht möglich, da man sich selbst um den Tausch kümmern muss und das mit den Kollegen selbst organisieren soll. Aber wer tauscht schon seine 17 Uhr Schicht gegen eine 22 Uhr Schicht? Selbiges gilt für spontanen Urlaub. Kann man knicken.

Image

36 % Weiterempfehlung sprechen wohl für sich. Auch kein gutes Image gegenüber den Reedereien oder anderen Reiseveranstaltern, wenn man sich mal umhört. Was sich im Onboarding noch total toll anhörte, war nach einigen Monaten im Job komplett verflogen. Hoher Druck, kaum Freizeit und für den Tourismus üblich, sehr geringes Gehalt. Befristete Arbeitsverträge an der Tagesordnung.

Verbesserungsvorschläge

  • Das Unternehmen steht und fällt einzig mit seinen Mitarbeitern - scheint hier leider noch nicht angekommen zu sein.

Pro

finde ich leider gar nichts, noch nie so eine Katastrophe erlebt. Jedem Bewerber empfehle ich, die Bewerbung zurückzuziehen.

Contra

immer nur Zahlen, Zahlen, Zahlen. Immer weniger Fachkräfte aus dem Tourismus werden eingestellt, Menschlichkeit bleibt dauerhaft auf der Strecke. Das generelle Zahlen zum Unternehmen nicht genannt werden. Und das die Personalabteilung hier offensichtlich versucht, mit standartisierten Texten entgegenzuarbeiten - allerdings immer nur bei Ex-Mitarbeitern. Es wird gar nicht versucht, die Leute proaktiv im Unternehmen zu halten.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Coaching wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    DREAMLINES
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe ehemalige Kollegin/lieber ehemaliger Kollege, Deine Bewertung ist unter den hier vorhandenen mit Sicherheit eine der ausführlichsten und detailliertesten, daher vielen Dank für die Zeit, die Du investiert hast. Gerne möchten wir zu einigen der von Dir vorgebrachten Punkten konkret Stellung beziehen: In unserem Sales & Service Bereich steht der Kunde an erster Stelle. Auf unseren weitläufigen Büroflächen sind wir mit den Kunden telefonisch in Kontakt – natürlich kann daraus kein absolut schweigsames Büroarbeiten resultieren. Unser Alltag ist lebendig und die Geräuschkulisse setzt sich aus eben diesen Kundentelefonaten, sowie dem Austausch und dem Lachen von Kollegen untereinander zusammen. Wir sind stolz eine so fantastische Lage in der Innenstadt von Hamburg zwischen Alster und Europapassage zu haben. Dass auch hier bei geöffneten Fenstern keine idyllische Stille, sondern das lebhafte Hamburger Leben hereinwinkt, ist unweigerlich klar und gehört zu einer solchen zentralen Lage. Da für uns der Kunde an erster Stelle steht, arbeiten wir in der Sales Abteilung mit einem gut funktionierenden und kundenorientierten Schichtsystem. Jeder, der sich Sorgen um den möglichen Tausch von eigenen Schichten macht, kann jederzeit auf unseren Schichtplaner zugehen, der bislang noch jede Herausforderung lösen konnte. Bezugnehmend auf die technische Ausstattung möchten wir betonen, dass für einen funktionierenden modernen Arbeitsplatz sorgen und veraltete Geräte o.ä. bei Bedarf selbstverständlich austauschen. Dass wir die aktuelle Teamperformance transparent auf Screens darstellen, schafft bei jedem/r Einzelnen ein Verständnis für die aktuelle Situation und motiviert. Natürlich geht es im Sales um den Verkauf von Reisen, aus dem letztlich auch der Bonus jedes/r einzelnen Kollegen/in hervorgeht. Wir möchten alle anspornen, mit Zielvorgaben die Performance steuern und am Ende des Monats ein attraktives Ergebnis auf dem Konto bewirken. Der Bonus ist bei Dreamlines (anders als bei Mitbewerbern) nämlich ungedeckelt, wovon Du laut Deiner Bewertung ja auch regelmäßig profitieren konntest. Wir haben das Feedback bezüglich der umfassenderen Darstellung der Unternehmensperformance bereits umgesetzt und präsentieren in unseren wöchentlichen All-Hands Meetings für jedes Land die relevanten KPIs, inklusive der entsprechenden Erläuterungen. Dir alles Gute für Deinen weiteren beruflichen und privaten Weg. Dein ehemaliges HR Team

Anna Maria Freund
Human Resources

  • 11.Juli 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Viele nette Kollegen retten einem den Alltag. Die vom Management vorgelebte "Kultur" ist jedoch toxisch und demotivierend. Viele gute Kollegen sind deswegen gegangen.

Vorgesetztenverhalten

Für mich persönlich unfair, unaufrichtig und herablassend. Jegliche Wertschätzung fehlt. Eines modernen Online-Unternehmens absolut unwürdig.

Kollegenzusammenhalt

In den Teams und zwischen den Teamleitern durchaus gut. In den Ebenen darüber habe ich keinerlei Zusammenhalt oder Wir-Gefühl erlebt.

Interessante Aufgaben

Der Lichtblick in diesem Unternehmen.

Kommunikation

Zwischen und innerhalb der Teams ok. Ansonsten wird gern über die aktuellen Zahlen geredet, nicht aber über wesentliche Entscheidungen oder Ereignisse. Der Flurfunk regelt das meiste halt irgendwie, offizielle Statements zu erklärungswürdigen Vorgängen im Unternehmen fehlen meistens. Transparenz ist ausdrücklich nicht gewünscht.

Gleichberechtigung

Ich habe keine Unterschiede nach Geschlecht, Herkunft, Religion etc. bemerkt. Worauf es ankommt, ist die Position in der Hierarchie und ob man sich schon von früher kennt.

Karriere / Weiterbildung

Habe ich dort nicht erlebt. Man soll einfach abliefern, Weiterbilden darf gern privat erfolgen.

Gehalt / Sozialleistungen

Mehr Schein als sein. In vielen Bereichen eher das Minimum. Es gab gute Ansätze zur dringend notwendigen Verbesserung, die wieder gestoppt wurden.

Arbeitsbedingungen

Abgewrackte Räumlichkeiten, desolate Küchen, vollkommen lieblose Aufenthaltsräume. Die als Benefits gern zitierten höhenverstellbaren Schreibtische wirken wie ein Relikt aus besseren Zeiten.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Was zählt, ist das Geschäft - sonst nichts. Mitarbeiter werden vom Management zu 100% als Ressource betrachtet. Bei Problemen wird gern kurzer Prozess gemacht.

Work-Life-Balance

Wer es schafft, den permanenten Druck durch reale und künstliche Deadlines und Kennzahlen aus dem Privatleben auszublenden, kommt vielleicht durch. In Kombination mit hohen Erwartungen an zeitliches Engagement und Erreichbarkeit ist das eher schwierig.

Image

Zu Recht auf dem absteigenden Ast. Die immer noch halbwegs guten Durchschnittsbewertungen hier stammen hauptsächlich aus früheren Zeiten. Aktuell 40% Weiterempfehlung sagt eigentlich alles.

Verbesserungsvorschläge

  • Erwartungen klar und von Anfang an kommunizieren, am besten schon in der Bewerbungsphase. Wer da anfängt, sollte wissen, worauf und auf wen er sich einlässt.

Pro

- Spannendes Business
- Zentrale Lage in der Hamburger Innenstadt

Contra

- Arbeitsatmosphäre
- Vorgesetztenverhalten
- Sozialbewusstsein
- Arbeitsbedingungen

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Dreamlines GmbH
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    IT

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Ex-Kollegin/lieber Ex- Kollege, vielen Dank für Deine Bewertung. Wir finden es schade, dass Deine Erfahrung bei Dreamlines leider keine positive Erinnerung zu sein schein. Da Du sehr detailliert darstellst an welchen Stellen es Deiner Meinung nach hakt, würden wir uns sehr freuen, wenn wir dazu noch einmal in ein persönliches, vertrauliches Gespräch gehen könnten. Auf einige Punkte Deines Feedbacks möchte ich gerne eingehen. Vorgesetztenverhalten: Uns ist eine positive, aufrichtige und mitarbeiterfördernde Kommunikation sehr wichtig. Führungskräfte führen regelmäßig Gespräche mit den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen durch. Unser Anliegen ist es, in diesen Gesprächen konstruktives Feedback zu geben und gemeinsam eine positive Zusammenarbeit zu erreichen. Das sind die Maßstäbe für unsere Führungskräfte, und wofür wir stehen. Es ist sehr bedauerlich, dass Du das Verhalten Deiner Führungskraft so anders wahrgenommen hast. Die Personalabteilung steht für solche Situationen stets zur Verfügung, unsere Aufgabe ist es, und schwierigen Fällen zu moderieren und eine Lösung der Differenzen zwischen Mitarbeiter und Vorgesetzten zu ermöglichen. Karriere / Weiterbildung: Mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern werden individuell sinnvolle Entwicklungsmöglichkeiten besprochen und auch umgesetzt. Hier ist auch die Initiative des/der Mitarbeiter/in gefragt, um die passenden Maßnahmen zusammen mit dem/der Vorgesetzten zu definieren. Da die Bedarfe erfahrungsgemäß je nach Tätigkeitsbereich und Erfahrung sehr unterschiedlich sind, fallen die Weiterbildungsmaßnahmen individuell unterschiedlich aus. Gehalt / Sozialleistungen: Dreamlines ist es wichtig, eine marktgerechte Vergütung anzubieten und erfolgreiche Arbeit angemessen zu honorieren. Zudem fördern wir die betriebliche Altersvorsorge überdurchschnittlich und beteiligen uns an den Kosten für die Hamburger ProfiCard. Arbeitsbedingungen: Unsere Kolleginnen und Kollegen schätzen die angenehmen Arbeitsbedingungen, und insbesondere die höhenverstellbaren Tische, die für jeden Arbeitsplatz Standard sind, werden intensiv genutzt und vielfach gelobt. Darüber hinaus verfügen wir über sehr helle Büros mit viel Tageslicht. Wir statten alle unsere Mitarbeitenden mit hochwertigem IT Equipment aus, welches z.B. Remotearbeit jederzeit ermöglicht. Wir haben auf jeder Etage gemütliche Sofaecken und einen Activity Room mit Kicker und Tischtennisplatte. Die Küche im IT Bereich wird derzeit repariert. Außerdem arbeiten wir an einem Projekt zur Umgestaltung und weiteren Verbesserung der Aufenthaltsräume. Wir arbeiten stets daran unser Unternehmen weiterzuentwickeln und freuen uns auf Input und Unterstützung von allen Kolleginnen und Kollegen. Dir vielen Dank für die ausführliche Bewertung und alles Gute für Deinen weiteren Weg. Dein ehemaliges HR Team

Anna Maria Freund
Human Resources

  • 18.März 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Private Gespräche und Austausch von Informationen bitte nicht während der Arbeitszeit. Smal talk unter den Kollegen ist nicht erwünscht. Und findet nur statt, wenn der Teamleiter nicht im Büro ist . Von Kritik ganz zu schweigen .
Wem also alles egal ist, seine Meinung nicht äußert oder ggf. auch konstruktive Kritik - der ist durchaus gern gesehen.
Aber bitte keine Wertschätzung erwarten - die gab es seit einem guten Jahr überhaupt nicht mehr.
Einfach nur noch traurig wie mit den Mitarbeitern umgegangen wird . Das war mal viel
besser - da hat man noch gezählt als Mensch und wurde nicht mit den Zahlen in einen Topf geschmissen . Dreamlines ist ein Zahlenunternehmen und das wird auch täglich in den Vordergrund gestellt.
Die Mitarbeiter in der Führungsebene kommen durchweg ( mittlerweile ) nicht mehr aus der Touristikbranche - also falls man Fragen hat - dann besser nette Kollegen fragen oder googlen - das Ergebnis ist wertvoller.
Seit einiger Zeit wurde nun das Rad neu erfunden - nur blöd, dass es nicht rollt.
Von diesem Unternehmen ist nichts mehr zu finden , was es mal so großartig gemacht hat.

Vorgesetztenverhalten

Hier gebe ich 0 Sterne. Touristische Inkompetenz trifft auf Empathielosigkeit und Arroganz.
Der Mitarbeiter ist so langsam auch nur noch eine Zahl.
Aber es wird auch mal gelobt - allerdings kommt es weder ehrlich rüber noch wird es für voll genommen.
Ehrliches Lob und Anerkennung kann man sich aber gut bei den Kunden holen.

Kollegenzusammenhalt

Ohne freundliche Kollegen wird es langsam schwierig. Neue Mitarbeiter stehen dermaßen unter Druck, dass eine Kommunikation leider nicht mehr möglich ist. Ständig kommen neue Kollegen, die wenn überhaupt einmal kurz im meeting erwähnt werden. Viel schlimmer ist es aber , dass die "alten Hasen" langsam auch gehen - gerade diese Mitarbeiter sind so wichtig , wenn das Unternehmen stets expandiert. Von den Vorgesetzten ist aber gerade der Austausch von den NEUEN zu den ALTEN nicht gewünscht.
Mittlerweile kämpft dann jeder nur noch für seine eigenen Zahlen.
So sad ;(

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben wiederholen sich natürlich im Vertrieb - interessant ist es die Herausforderung der Kunden anzunehmen und optimal umzusetzen.

Kommunikation

Es wird ja immer darum gebeten , dass kommuniziert werden soll - aber bitte nicht wörtlich nehmen !!
Kommunikation besteht hier nur einseitig. Also zuhören und keine Fragen stellen. Sollte man doch eine Frage haben , dann wird man entweder vertröstet, dass sich jemand kümmert oder es wird versucht auf psychologischer Gesprächsebene so lange inhaltslos zu reden bis man selber keine Lust mehr hat zuzuhören.
Kompetente Antworten sind eher selten.
Über Zahlen wird man jedoch reichlich informiert - denn Dreamlines ist ein Zahlenunternehmen.

Gleichberechtigung

Hier gibt es mal etwas , was läuft !! Gleichberechtigung, Mutterschutz und Elternzeit klappt. Ist ja auch gesetzlich geregelt.
Allerdings wundere ich mich immer noch darüber, dass keine Menschen mit Behinderungen in dem Unternehmen tätig sind.

Umgang mit älteren Kollegen

Unter den Kollegen sehr gut. Auf anderer Ebene sind Erfahrungswerte von älteren Mitarbeitern nicht gewünscht .

Karriere / Weiterbildung

Entweder du fängst oben an oder du bleibst immer unten . Die Ressourcen der Mitarbeiter werden in keinster Weise genutzt.

Gehalt / Sozialleistungen

Wer schon länger im Unternehmen ist , der hat es echt gut. Die zusätzlichen Provisionen lassen das Gehalt mehr als gut dastehen. Bei neuen Mitarbeitern ist es leider längst nicht mehr so . Das erklärt auch warum die Fluktationsrate so gestiegen ist. Aber selbst für Mitarbeiter die länger im Unternehmen sind - ist Geld auch längst nicht mehr alles.

Arbeitsbedingungen

Höhenverstellbare Schreibtische - ein echtes Träumchen. Schreibtischstühle oder Sitzbälle stehen zur Verfügung. Einige haben sogar eine ergonomisch geformte Maus ( einige )
Die Monitore könnten gern aktualisiert werden .

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Regelmäßig nimmt Dreamlines an Spendenläufen teil . Wobei die Gruppe auch immer kleiner wird.
Es besteht die Möglichkeit von Teamevents - hier ist es allerdings sehr vom Teamleiter abhängt. Einige machen gar nichts - andere treffen sich einmal im Monat und gehen ins Kino o.ä. von Dreamlines gibt es dafür einen Zuschuss.
Umweltbewusstsein bei Dreamlines ? Ja wenn ich sehe , dass an den Kaffeeautomaten keine Plastikbecher stehen , dann ist das sicher schon ein Beitrag dazu.

Work-Life-Balance

Hier trennt sich die Spreu vom Weizen... manche bekommen häufig ihre Ausgleichstage zum gewünschten Termin - andere bekommen sie halt zugewiesen .
Die flexiblen Arbeitszeiten sprechen für den Job. Urlaubszeiten wie gewünscht zu bekommen , wird dann schon schwieriger. Ein tolles Guddi , dass in diesem Jahr der Urlaubsanspruch, je nach Betriebszugehörigkeit, erhöht wurde.
Bedingt durch die " Hochzeiten in der Branche" tut das aber echt Not.
Homeoffice wird angeboten - bis auf die Zahlen der Kollegen habe ich die Kollegen allerdings nicht wirklich kennengelernt.
Ein bisschen belastbar sollte man schon sein , wenn man bei Dreamlines arbeitet.

Image

Mittlerweile können sich die Mitarbeiter nicht mehr mit Dremlines identifizieren . Schade, es gab Zeiten da trugen alle Ihre Hoddies mit stolz.
Auf Inforeisen oder Schiffsbesichtigungen hängt man besser nicht an die große Glocke wo man arbeitet.

Verbesserungsvorschläge

  • Erinnert euch daran, was mal alles so richtig gut gelaufen ist. Neue Besen kehren anders und nicht immer besser. Hört euren Mitarbeitern zu ! Es steckt soviel Potenzial in den Mitarbeitern - warum werden die Ressourcen nicht genutzt? Wenn die Führung eines Unternehmens nicht weiß , was an der Basis los ist, dann nehmt doch aber bitte die Mitarbeiter ernst die dort arbeiten.Bitte überdenkt wer und was die Basis von Dreamlines ist . Ich wünsche Dreamlines und allen Mitarbeitern eine gute Zeit . Für einen Teil der Mitarbeiter ein guter Arbeitgeber , für andere nur ein Zwischenstopp. So unterschiedlich wie sich Menschen entwickeln so kann es auch mit einem Unternehmen passieren.

Pro

Mittlerweile nichts mehr wirklich. Allerdings habe ich auch einige schöne Jahre hier gearbeitet. Das ist vielleicht der Nachteil bei einem Unternehmen was ein bisschen schnell expandiert um nicht zu sagen explodiert.

Contra

Den letzten Ausschlag gibt mir jetzt der unmenschliche Umgang mit Mitarbeitern die leider betriebsbedingt entlassen werden mussten.Es ist so unsagbar traurig was aus Dreamlines geworden ist.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Coaching wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    Dreamlines GmbH
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe/r ehemalige/r Kollege/in,   zunächst ein aufrichtiges Dankeschön für diese wirklich ausführliche und konstruktive Bewertung. Wir schätzen es, dass Du Dir die Zeit genommen und Deine Gedanken so umfangreich niedergeschrieben hast. Zugleich zeigt uns die Tatsache, dass das erst nach Deinem Ausstieg bei Dreamlines geschehen ist, dass die von uns geschaffenen Kommunikationsforen offenbar nicht ausreichend sind. Mit dem Aufsetzen des Employee Committees generieren wir dafür eine Plattform, die zur offenen Kommunikation von Themen, die Euch – Kolleginnen und Kollegen aus dem Sales und Service Bereich – bewegen, genutzt werden kann. Gerade, weil es wichtig ist, in einer sehr kennzahlengetriebenen Umgebung die Menschlichkeit im Umgang miteinander nicht zu verlieren.     Aber nicht nur dort sind wir gern nah am Mitarbeiter: Im wöchentlichen Company Meeting werfen wir immer einen Blick auf die Verkaufszahlen im Vergleich unter den einzelnen Ländern. Das ist in einer Vertriebsorganisation das übliche Werkzeug zur Performance Messung. Gleichzeitig nutzen wir eben dieses Meeting zur Vorstellung neuer Kollegen sowie zur Auszeichnung besonders erfolgreicher Leistungen Einzelner. Genau damit wollen wir erreichen, dass trotz der Größe der Firma jeder Mitarbeiter gesehen und geschätzt wird.   Über weitere organisierte Events wie den von Dir angesprochenen jährlichen Spendenlauf, das wöchentliche Afterwork oder die monatlichen Teamevents streben wir danach, auch weiterhin für jeden Mitarbeiter ein offenes Ohr zu haben. Dass wir dann nicht immer den Wünschen jedes Einzelnen entsprechen können, ist dabei leider ein notwendiges Übel. Aber auch hier zeigen wir uns am liebsten offen und im Zweifel begründen wir, wenn etwas nicht umgesetzt werden kann. Wir wünschen uns ehrliche Worte unserer Mitarbeiter. Dafür stehen wir unverändert früher wie heute.    Beste Grüße Dein ehemaliges HR Team

Anna Maria Freund
Human Resources


Bewertungsdurchschnitte

  • 79 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (35)
    44.303797468354%
    Gut (14)
    17.721518987342%
    Befriedigend (17)
    21.518987341772%
    Genügend (13)
    16.455696202532%
    3,35
  • 45 Bewerber sagen

    Sehr gut (26)
    57.777777777778%
    Gut (8)
    17.777777777778%
    Befriedigend (3)
    6.6666666666667%
    Genügend (8)
    17.777777777778%
    3,77
  • 3 Azubis sagen

    Sehr gut (3)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,15

kununu Scores im Vergleich

DREAMLINES GmbH
3,52
127 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Tourismus/Gastronomie)
3,34
73.080 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,39
3.803.000 Bewertungen