Navigation überspringen?
  

Merck KGaAals Arbeitgeber

Deutschland,  7 Standorte Branche Medizin / Pharma
Subnavigation überspringen?
Merck KGaAMerck KGaAMerck KGaAVideo anschauen

Bewertungsdurchschnitte

  • 473 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (246)
    52.008456659619%
    Gut (122)
    25.792811839323%
    Befriedigend (76)
    16.067653276956%
    Genügend (29)
    6.1310782241015%
    3,74
  • 50 Bewerber sagen

    Sehr gut (12)
    24%
    Gut (5)
    10%
    Befriedigend (7)
    14%
    Genügend (26)
    52%
    2,48
  • 5 Azubis sagen

    Sehr gut (4)
    80%
    Gut (1)
    20%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,33

Firmenübersicht

Merck ist ein globales Wissenschafts- und Technologieunternehmen - geprägt von der Leidenschaft für zukunftsweisende Entdeckungen. Wir wollen Produkte und Lösungen für ein besseres Leben entwickeln. Deswegen schauen wir genauer hin, fragen nach und denken weiter. 

Uns gibt es schon seit 350 Jahren – und noch heute liegt die große Mehrheit der Geschäftsanteile in den Händen der Nachkommen von Friedrich Jacob Merck; dem Mann, der das Unternehmen 1668 in Darmstadt gegründet hat.

Wir sind Merck. Einzige Ausnahmen sind die USA und Kanada. Hier sind wir im Biopharma-Geschäft als EMD Serono, im Life-Science-Geschäft als MilliporeSigma und im Geschäft mit Spezialchemikalien und Hightech-Materialien als EMD Performance Materials tätig.

Neugierig? come2merck.de

Unser neues Feature

Stelle deine individuelle Frage – oder hilf anderen mit deiner Antwort.

Fragen & Antworten sehen

Kennzahlen

Umsatz

2017: 15,3 Mrd. Euro

Mitarbeiter

Rund 52.000 Mitarbeiter weltweit

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

In unseren Geschäftsbereichen Healthcare, Life Science und Performance Materials führt unser Entdeckergeist zu bahnbrechendem Fortschritt in Wissenschaft und Technologie und verschiebt die Grenzen des Machbaren immer wieder neu. Ob durch die Verbesserung elektronischer Geräte mit intelligenten Materialien, die Herstellung von reinstem Wasser, die Qualitätskontrolle von Nahrung und Medikamenten oder das Behandeln von Krebs, bei Merck gibt es viele Möglichkeiten, neue Pfade zu betreten.

Perspektiven für die Zukunft

Wer bei uns arbeitet, macht mehr als nur Dienst nach Vorschrift. Wer bei uns arbeitet, macht eine Karriere, die auf vielen Ebenen bereichernd ist – ob in beruflicher oder persönlicher Hinsicht. Unsere 52.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind mehr als nur Schlipsträger, Blaumänner und Laborkittel: Bei uns arbeiten neugierige Entdecker, mutige Pioniere und geniale Erfinder. Und das weltweit.

Benefits

►    Flexible Arbeitszeiten und -modelle
►    Leistungsorientierte Vergütung & Incentives
►    Homeoffice
►    Globale Teams und Entwicklungsmöglichkeiten
►    Talentförderung & Führungskräfteentwicklung
►    Weitreichende Weiterbildungsangebote
►    Kantine
►    Essenszulagen
►    KiTa am Stammsitz in Darmstadt
►    Ad-Hoc-Kinderbetreuung am Stammsitz in Darmstadt
►    Weitreichende Betriebssport-Angebote
►    Betr. Altersvorsorge
►    Betriebliches Gesundheitsmanagement
►    Betriebskrankenkasse
►    Betriebsarzt
►    Coaching
►    Parkplatz
►    gute Verkehrsanbindung
►    Mitarbeiterrabatte
►    Jobticket
►    JAV/Betriebsrat
►    Wohnungsvermittlung

7 Standorte

Standorte Inland

7 Standorte im Inland

Standorte Ausland

64 Standorte im Ausland

Impressum
http://www.merck.de/de/imprint/impressum.html

Für Bewerber

Videos

Warum bei Merck arbeiten?
Why Jascha works for Merck
Why Lekha works for Merck
Merck Brand Film (Deutsch)
Merck Group - Employee Videos - Dynamic
Merck Group - Employee Videos - Performance
Merck Group - Employee Videos - Global Teams
Merck Group - Employee Videos - Responsibility
Merck Group - Employee Videos - Career Development

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Naturwissenschaften:

Forschung & Entwicklung, Analytik, Produktion, Regulatory Affairs, Patentabteilung, Qualitätsmanagement, Qualitätskontrolle, Projektmanagement, Umweltschutz & Arbeitssicherheit, Marketing


Ingenieure:
Verfahrensentwicklung- und optimierung, Anlagenmanagement, Betriebsbetreuung, Operative, technische Betriebsleitung


Wirtschaftswissenschaftler:
Accounting & Controlling, Inhouse Consulting, Marketing und Vertrieb, Einkauf, Konzernrevision, Personal


ITler:
Data Security, Data Infrastructure, Application Management, IT-Consultancy, Netzwerksteuerung, Administration, Projektmanagement


…und vieles Weitere mehr.

Gesuchte Qualifikationen

Wir suchen vor allem Natur- und Wirtschaftswissenschaftler, sowie Bewerber, die eine Kombination beider Qualifikationen mitbringen.

Außerdem suchen wir auch Ingenieure, IT-Experten und Kandidaten verwandter Schwerpunkte.

Natürlich gibt es aber in einem großen Unternehmen auch viele weitere Positionen, für die Kandidaten aus anderen Fachrichtungen herzlich willkommen sind.

Neben Ihrer Qualifikation, relevanter Berufserfahrung, Fremdsprachenkenntnissen (Englisch ist für viele Positionen Voraussetzung, weitere Sprachen sind je nach Einsatzort von Vorteil) ist auch Ihr Persönlichkeitsprofil wichtig und dass Sie unsere Werte teilen.

Gesuchte Studiengänge

Alle Studienfächer der Naturwissenschaften, Betriebswirtschaftslehre, (Wirtschafts-)Ingenieurswesen, Informatik.

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Die Mitarbeiter sind für ein Unternehmen die Grundlage des Erfolgs. Sie nehmen in unserem unternehmerischen Handeln dementsprechend eine zentrale Rolle ein. Gemäß unseren Unternehmenswerten leben wir bei Merck eine Kultur der gegenseitigen Wertschätzung und des Respekts. Wir wollen zum Unternehmenserfolg beitragen, indem wir die am besten geeigneten Mitarbeiter einstellen, fördern und motivieren. Einen strategischen Schwerpunkt legen wir daher auf die Themen Talententwicklung, Vergütung und Leistungsmanagement. Darüber hinaus wollen wir die Vielfalt unter unseren Mitarbeitern fördern.

Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Merck ist ein Familien-Unternehmen und stolz darauf, seit fast 350 Jahren die Lebensqualität von Menschen auf der ganzen Welt zu verbessern. Genauso stolz sind wir darauf, wie wir das tun: Denn wir machen nicht nur Großes möglich – sondern bleiben dabei unserer Integrität und unseren Werten treu. Wir wissen, dass langfristiges Wachstum wichtiger ist als kurzfristige Gewinne – und dass dazu ein Arbeitsumfeld nötig ist, in dem jeder einzelne das Beste aus sich machen kann.

Merck stützt sich als Unternehmen auf gemeinsame Werte. Unser Erfolg beruht auf Mut, Leistung, Verantwortung, Respekt, Integrität und Transparenz. Diese Werte bestimmen täglich unsere Handlungen oder Interaktionen mit Kunden und Geschäftspartnern sowie unsere Teamarbeit und unsere Zusammenarbeit miteinander.

Was sollten Bewerber noch über uns wissen?

Wir sind überzeugt, dass unsere Mitarbeiter Großes bewegen können, wenn Bedingungen, Förderung und Umfeld stimmen. Für Merck, unsere Kunden und ihre eigenen Karrieren.

 Fünf Aspekte machen dabei für uns den entscheidenden Unterschied zu anderen Arbeitgebern:

  • Globale Expertise durch lokale Kompetenz
  • Hohe Qualität durch innovative Wissenschaft
  • Talent wird entwickelt, Wachstum gefördert
  • Respekt und Anerkennung als Prinzip
  • Eine verbesserte Lebensqualität als gemeinsames Ziel

Merck setzt sich für seine Mitarbeiter ein: Wir sind davon überzeugt, dass die Vielfalt in der Belegschaft und eine Kultur der Wertschätzung zu mehr Innovation und besserer Teamleistung führen. Um den Austausch über Diversity-Themen zu fördern, unterstützt Merck verschiedene Mitarbeiternetzwerke.

Bewerbungstipps

Erwartungen an Bewerber

Wir erwarten eine hohe Motivation und gute bis sehr gute Studienleistungen. Die Kandidaten sollten natürlich ein grundsätzliches Interesse an der Pharma- und Chemie-Branche haben. Sehr gute Englischkenntnisse sind Pflicht, aber darüber hinaus zeichnen sich interessante Kandidaten durch ihre Persönlichkeit aus, und durch bereits absolvierte Praktika und/oder außeruniversitäres Engagement. Idealerweise zeigt der Lebenslauf bereits Aufenthalte im Ausland.

Unser Rat an Bewerber

Vor der eigentlichen Bewerbung ist es wichtig, dass Sie sich darüber klar werden, wo Ihre Stärken, Schwächen und Interessen liegen, welche „Soft Skills“ Sie mitbringen und wo Sie diese bereits unter Beweis gestellt haben. Die Stelle und das Unternehmen sollten zu Ihnen, Ihren Vorstellungen und Fähigkeiten passen. 

 Ihre Bewerbung sollte zum einen vollständig und fehlerfrei, zum anderen aussagekräftig und individuell sein. Es ist besonders wichtig, dass Sie die Bewerbung auf Merck und die entsprechende Stelle ausrichten. Wir möchten erfahren, warum Sie sich genau bei uns und auf diese Position bewerben. 

Bevorzugte Bewerbungsform

Bitte bewerben Sie sich online über unser Jobportal, das alle offenen Stellen im In- und Ausland widerspiegelt. Die Bewerbung sollte Anschreiben und Lebenslauf enthalten sowie relevante Zeugnisse. Wenn Sie die Bewerbung abgeschickt haben, erhalten Sie eine automatisch generierte Eingangsbestätigung. Andere Bewerbungsformen werden nicht berücksichtigt.

Auswahlverfahren

Wir machen uns mit Blick auf die Stellenanforderungen ein Bild von Ihren Fähigkeiten. Die Bearbeitungszeit variiert je nach Standort, aber normalerweise erfahren Sie innerhalb von vier Wochen, ob Sie zum Gespräch eingeladen werden. Dann vereinbaren wir mit Ihnen ein oder zwei Gesprächstermine mit dem Recruiter und dem einstellenden Vorgesetzten.

Während dieser Gesprächstermine ist es üblich, dass Sie sich zunächst selbst vorstellen. Wichtig hierbei ist, dass Sie nicht einfach Ihren Lebenslauf zusammenfassen, sondern an dieser Stelle bereits Motivationen erläutern, Unklarheiten aufklären und Ihre persönlichen Highlights hervorheben. Danach werden Ihnen vom Recruiter bzw. Vorgesetzten eine Reihe von Fragen gestellt, um Sie näher kennen zu lernen und zu prüfen, ob Ihre Persönlichkeit zu Merck passt. Überlegen Sie sich außerdem Fragen, die Sie selbst im Gespräch stellen möchten! Es ist uns wichtig, dass Sie auch für sich herausfinden können, ob wir für Sie ein attraktiver Arbeitgeber sind – denn es geht nicht nur um unsere Anforderungen, sondern auch um unser Angebot an Sie. Das Wichtigste ist: Bleiben Sie authentisch, ehrlich und verstellen Sie sich nicht.

Merck KGaA Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,74 Mitarbeiter
2,48 Bewerber
4,33 Azubis

Arbeitsatmosphäre

Je nach Bereich sehr unterschiedlich. Unser neuer Abteilungsleiter hat es in den letzten vier Jahren geschafft, aus einem motiviertem Team einen unzufriedenen Haufen mit hohem Krankenstand und Burn-out-Fällen zu produzieren. Leider wird ihm nicht Einhalt geboten. Schade. Auch in einigen anderen Bereichen durch fehlende Inspiration, drohendem Stellenabbau usw. schlechte Atmosphäre.

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten drehen sich nur um die Frage der eigenen Zielerreichung. Es gibt keinen Zusammenhalt innerhalb der Führungsriege, keiner gönnt dem anderen die Butter auf dem Brot. Viele Narzissten in Führungspositionen, denen kein Einhalt geboten wird. Talentierte Mitarbeiter werden so vergrault oder gar krank gemacht. Enttäuschend.

Kollegenzusammenhalt

Einer der Hauptgründe, zu bleiben. Ist aber von Abteilung zu Abteilung sehr unterschiedlich.

Interessante Aufgaben

Wie in allen Großkonzernen ist es auch bei Merck phasenweise schwierig, interessante Aufgaben zu finden. Ohne Studium parkt man schnell auf dem Abstellgleis und rutscht in Routineaufgaben.

Kommunikation

Hier hat sich in letzter Zeit einiges verbessert mit diversen Informationsveranstaltungen. Das Intranet ist leider immernoch recht unübersichtlich.

Gleichberechtigung

Hier hat sich in den letzten Jahren einiges getan, wobei es auch heute noch Vorgesetzte gibt, die Frauen nur als "gute Seele der Abteilung" sehen oder sich über deren Optik das Maul zerreissen - hinterrücks.

Umgang mit älteren Kollegen

Innerhalb des Kollegenkreises herrscht ein guter Umgang. Vom Vorgesetzten ist der Umgang eher mies. Bei längerer, ernster Krankheit schlechte Bewertung im Jahreszielgespräch.

Karriere / Weiterbildung

Hier wären noch mehr Angebote wünschenswert was Online-Schulungen angeht.

Gehalt / Sozialleistungen

Wer die Bezahlung in kleinen Firmen kennt, kann sich hier nicht beklagen. Dank an die IG BCE.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsbedingungen sind gut, nur die Netzwerke etwas langsam.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Meist wird bei Energiesparprojekten zuerst gespart....schade. Das soziale Bewusstsein ist gut, viel Unterstützung für soziale Projekte in der Umgebung - auch durch die Mitarbeiter.

Work-Life-Balance

Durch Home-Office-Möglichkeit und Gleitzeit/Vertrauenszeit positiv zu sehen. Je nach Vorgesetztem muss man hier aber viel Selbstfürsorge betreiben.

Image

Modernes Image, zuverlässiger Partner für Kunden, fragwürdiger Umgang mit Lieferanten

Verbesserungsvorschläge

  • Auswahl der Führungskräfte verbessern, sowohl was das fachliche als auch das empathische Vermögen angeht. Egozentrische Manipulatoren sollten keine Chance mehr bekommen, sie schaden dem Unternehmen und machen Menschen krank. Gute Lieferanten werden vergrault durch zu harte Preispolitik.

Pro

Die Bezahlung, die Umfeldarbeit, die Sozialleistungen.

Contra

Inzwischen zu viel Arbeitsplatzverlagerung ins Ausland, es fehlt Förderung für nicht-Studierte.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Kinderbetreuung wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Merck
  • Stadt
    Darmstadt
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Finanzen / Controlling

Arbeitsatmosphäre

Das Vertrauen ist zwischen Vorgesetzten und Mitarbeitern ist nicht mehr vorhanden. Das ist der Preis für die Globalisierung des Unternehmens.

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte beschränken sich darauf, vorgesetzt zu sein , nicht mehr und nicht weniger. Führung gibt es nicht.

Kollegenzusammenhalt

Jeder kämpft für sich allein. Hilf Dir selbst, dann hilft Dir Gott. Das ist gottgefällig und so gewollt. Das hat auch Vorteile, denn so setzt sich der Beste mit seinen Ideen durch.

Interessante Aufgaben

Rechnungswesen ist generell todlangweilig. Das liegt an der Sache. Dafür wird man bezahlt. Rechnungswesen ist deshalb kein Job sondern eine echte Berufung.

Kommunikation

Informationen sind Macht und werden deshalb nicht weitergegeben, von Vorgesetzten als auch Mitarbeitern/Kollegen. Auch das ist ein Preis für die Globalisierung des Unternehmens.

Gleichberechtigung

Das Unternehmen ist auf dem richtigen Weg. Es gibt aber viel zu wenige transsexuelle Transvestiten. Da besteht noch dringender Handlungsbedarf , vor allem auf oberster Führungsebene.

Umgang mit älteren Kollegen

Wer über 40 ist, hat ein echtes Problem. Er ist zu alt. 25- jährige Firmen-Jubiläen sind etwas zum Fremdschämen und mittlerweile peinlich. Im Unternehmen ist ein totaler Jugendwahn ausgebrochen.

Karriere / Weiterbildung

Weiterbildung wird sehr restriktiv gehandhabt. Man muß sparen.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt ist ok. Sozialleistungen sind noch ok , werden aber dem globalen Standard angepaßt und zurückgedreht.

Arbeitsbedingungen

Miserabel , Vorgesetzte mobben

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Umweltbewußtsein ist besser als früher. Das Sozialbewußtsein wird verschwinden weil man ein normaler globaler Konzern sein will. Die Sozialpartnerschaft wird von Seiten des AG aufgekündigt.

Work-Life-Balance

Man kann sein Familienleben leben und seinen Hobbies nachgehen.

Image

Das Image scheint noch gut zu sein weil die speziell negativen Neuerungen noch nicht oder anders von der Öffentlichkeit wahrgenommen werden. Stichwort Aufkündigung der Sozialpartnerschaft seitens des Arbeitgebers.

Verbesserungsvorschläge

  • Die Firma orientiert sich komplett neu und wird zu einem ganz normalen globalen Konzern wie jeder andere auch.

Pro

Bezahlung und Work-Life-Balance

Contra

Die Entwicklung zu einem ganz normalen globalen Konzern, der sich in keiner Weise mehr von anderen globalen Konzernen unterscheidet.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten
  • Firma
    Merck
  • Stadt
    Darmstadt
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Finanzen / Controlling

Arbeitsatmosphäre

Es gibt zwar einen Verhaltenskodex, doch der ist das Papier nicht Wert. Mobbing ist an der Tagesordnung

Vorgesetztenverhalten

Absolut schlecht. Inkompetent und führungsschwach. Können keine Entscheidungen treffen und wälzen alles auf ihre Mitarbeiter ab. Mobbing und Psychoterror sind normal, wenn man es wagt als Mitarbeiter den Mund aufzumachen

Kollegenzusammenhalt

Jeder gegen jeden, vorallem wenn es um die gute Bewertung oder eine Gehaltserhöhung geht. Da erzählen Kollegen gerne Mal Mist über andere um sich selbst besser zu stellen. Die Vorgesetzten nehmen so etwas dankend an.

Interessante Aufgaben

Naja. Interessant ist anders. Jobrotation gibt es wieder nur für eine kleine Elite, obwohl es für alle gelten soll. Gerade in der Forschung ist eine innovationsfeindliche Umgebung tödlich

Kommunikation

Kommuniziert wird mittlerweile so gut wie alles. Nur nicht das was man braucht für die eigene Arbeit. Kollegen und Vorgesetzte sind direkte Konkurrenz und verweigern somit gerne Mal die Auskunft

Gleichberechtigung

Diversity steht zwar überall drauf, wird jedoch nicht gelebt. Frauen werden Benachteiligt.

Umgang mit älteren Kollegen

Die werden gehätschelt und getätschelt. Die Jungen Kollegen müssen deren Arbeit mit erledigen für sehr viel weniger Geld , bei sehr viel besserer Qualifikation und Leistung.

Karriere / Weiterbildung

Viele Hochglanz Broschüren . Papier ist geduldig. Für die ATler gibt es Weiterbildung und Entwicklung . Für die Tarifmitarbeiter weniger. Auch hier ist es im technischen und Naturwissenschaftlichen Bereich am schlimmsten. Ohne Studium geht hier gar nichts . Und kann dein Vorgesetzter einen nicht leiden, wars das mit jeglicher Entwicklung. Da kann man noch so gut sein.

Gehalt / Sozialleistungen

Die Gehälter an sich sind hoch. Liegt am Chemie Tarif. Diese entsprechen vorallem im technischen und Labor- sowie Produktionsbereich nicht den Tätigkeiten bzw. der Verantwortung. Hier wird kräftig gespart und gedrückt. Im AT Bereich und im oberen Management wird das Geld raus geschmissen. Dort sind die Anforderungen auch nicht transparent, obwohl seit Jahren gefordert. Ansonsten gibt es viel drum herum.

Arbeitsbedingungen

Die IT ist das Sorgenkind. Netzwerk ewig langsam. Alles geht nur noch übers Self Service. Ich arbeite im Labor dort ist es zu laut, zu dunkel und alles marode. Nichts wird investiert.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Auf dem Papier. Energiesparen wäre mal was.

Work-Life-Balance

Wenn man im Büro ist mag das gehen. Im technischen und Naturwissenschaftlichen Bereich eher nicht. Da herrscht das Patriarchat und die Anwesenheitspflicht. Hauptsache du bist da und wirst vom Vorgesetzten gesehen. Kontrolle ist besser als Vertrauen.


Image

Nach außen vielleicht gut. Nach Innen nicht.

Verbesserungsvorschläge

  • Endlich für Transparenz in der Entlohnung von Mitarbeitern sorgen. Leistung muss sich wieder lohnen. Veröffentlichtlichung von Anforderungsprofilen und der dazu gehörigen Gehälter über alle Stufen hinweg. Bewertungsverfahren müssen genau beschrieben und geregelt werden. Sonst gibt es nur Nasenfaktor und somit Diskriminierung.

Pro

Ein hohes Gehalt plus ein 13tes Gehalt sowie Gewinnbeteiligung und Urlaubsgeld. Es gibt Gleitzeit oder auch Vertrauensarbeitszeit. Es sind Langzeitkonten vorhanden und Sabbaticals sind auch möglich. Alles jedoch nur durch die Gewerkschaft! Es gibt auch Mitarbeiter Rabatte und Unterstützung bei Gesundheitsleistungen über die eigene Krankenkasse. Wer einen sicheren Job mit hohem Gehalt haben will sollte hier anfangen.

Contra

Nur Politik zählt und nicht der Erfolg oder das Bestehen des Unternehmens. Die Führungselite sieht das als Selbstbedienungsladen. Will heißen die eigenen Boni werden hoch geschraubt auch wenn die Zahlen es nicht her geben. Das selbe im Middle Management. Dem Ego wird hier Vorfahrt gegeben. Es geht nur um wer kennt wen und wer hat den schon Mal gesehen. Objektive Leistung zählt nicht. Alles ist bürokratisch und auch verbohrt. Ein innovativer Technologie Konzern ist das nicht. Wer hier anders denkt und das auch noch sagt, hat verloren. Wer also gerne quer denkt und Dinge verbessern , so wie sich entwickeln und auch noch Anerkennung möchte, sollte sich wo anders einen Job suchen. Wer aber Dienst nach Vorschrift gut kann, sollte sich bewerben.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Kinderbetreuung wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Merck
  • Stadt
    Darmstadt
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Forschung / Entwicklung

Bewertungsdurchschnitte

  • 473 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (246)
    52.008456659619%
    Gut (122)
    25.792811839323%
    Befriedigend (76)
    16.067653276956%
    Genügend (29)
    6.1310782241015%
    3,74
  • 50 Bewerber sagen

    Sehr gut (12)
    24%
    Gut (5)
    10%
    Befriedigend (7)
    14%
    Genügend (26)
    52%
    2,48
  • 5 Azubis sagen

    Sehr gut (4)
    80%
    Gut (1)
    20%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,33

kununu Scores im Vergleich

Merck KGaA
3,63
528 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Medizin / Pharma)
3,11
58.809 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,38
3.503.000 Bewertungen