Navigation überspringen?
  

Webedia GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Kunst / Kultur / Unterhaltung
Subnavigation überspringen?
Webedia GmbHWebedia GmbHWebedia GmbH
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 47 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (16)
    34.042553191489%
    Gut (8)
    17.021276595745%
    Befriedigend (14)
    29.787234042553%
    Genügend (9)
    19.148936170213%
    3,14
  • 8 Bewerber sagen

    Sehr gut (2)
    25%
    Gut (1)
    12.5%
    Befriedigend (1)
    12.5%
    Genügend (4)
    50%
    2,49
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

Webedia GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,14 Mitarbeiter
2,49 Bewerber
0,00 Azubis
  • 07.Dez. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Es herrscht eine sehr freies und freundliches, gemeinschaftliches Betriebsklima.

Vorgesetztenverhalten

In großen Teilen zuverlässig und freundlich.

Vorgesetzte sind bemüht, MA miteinzubeziehen.

Kollegenzusammenhalt

Es finden regelmäßig Teamevents, aber auch spontan gemeinsame Akivitäten statt.
Zusätzlich gibt es eine Weihnachtfeier und ein Sommerfest.

Kommunikation

Jährlich finden Mitarbeitergespräche statt und es wird mehrmals im Jahr über die Firmenentwicklung berichtet. Es wird sich sehr bemüht, jedoch gibt es immer wieder kleine Kommunikationsschwierigkeiten.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt keine Altersgrenze. Man braucht nur eine Leidenschaft!

Karriere / Weiterbildung

Weiterbildungen werden gefördert. Hier ist der Mitarbeiter selbst gefragt.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehälter werden überpünktlich zum Monatsende gezahlt.

Arbeitsbedingungen

Es ist für alles gesorgt. Die Arbeitsplätze sind ergonomisch gestaltet.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Als Medienunternehmen wird viel digital gemacht.

Work-Life-Balance

Durch das Arbeitszeitmodell ist es jedem individuell möglich auch das Privatleben nicht zu kurz kommen zu lassen und somit ein gutes Gleichgewicht zwischen Arbeit und Freizeit zu schaffen. Urlaub kann man auch oft kurzfristig einreichen und auch schon in der Probezeit beanspruchen.

Image

Es wird viel gemacht um das Image zu verbessern. Der Geschäftsführer bezieht uns ein.

Verbesserungsvorschläge

  • Gehalt

Pro

Dass es viele verschiedene Berufe gibt und man sich auch intern horizontal auf andere Stellen bewerben kann.

Contra

Keine Parkplätze. Wer mit der Bahn kommt hat aber keine Probleme.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    Webedia GmbH
  • Stadt
    Deutschland
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Kommentar des Arbeitgebers

Lieber Webedianer, liebe Webedianerin, vielen Dank für dein Feedback. Es ist schön, dass du dich bei uns wohlfühlst. An der Parkplatzsituation können wir leider nichts ändern ;-), am zweiten Verbesserungsvorschlag arbeiten wir kontinuierlich. Liebe Grüße vom HR-Team

HR-Team
Recruiter

  • 02.Nov. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Interessante Aufgaben

Sehr abwechslungsreiche Aufgaben und von Tag 1 wird einem vertraut, Verantwotung zu übernehmen und Dinge selbstständig zu entscheiden. (Ist je nach Position sicher unterschiedlich.)

Kommunikation

Durch die vielen unterschiedlichen Teams klappt das nicht immer ganz so gut, aber alle sind bemüht und bei Fragen für einen da.

Umgang mit älteren Kollegen

Gibt nicht so viele, aber das liegt sicher auch daran, dass es sich um den Medien-Bereich handelt. Die, die da sind, scheinen sich wohlzufühlen und werden genauso wie alle anderen behandelt. :-)

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Keine Mülltrennung oder ähnliches, aber die Wandfarbe ist wohl umweltfreundlich. ;-)

Image

Webedia kennt man zwar noch nicht so, aber die Untermarken wie Filmstarts, Moviepilot, GameStar schon.

Pro

Alle, die ich bisher kennengelernt habe, sind sehr nett und hilfsbereit.
Gleich am ersten Tag hat sich mein Vorgesetzter mit mir zusammengesetzt und ist mit mir meine Aufgaben und Prios durchgegangen, sodass ich von Anfang an wusste, um was ich mich kümmern muss.
Die Geschäftsführung ist sehr nahbar und offen für neue Ideen.

Contra

Müsste ich jetzt erstmal überlegen. Spontan kann ich jetzt nur sagen, dass es mit der Kommunikation nicht immer sooo gut klappt, aber ich denke, das ist bei so einem großen Unternehmen normal und es wird bereits versucht, eine Lösung zu finden.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Homeoffice wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    Webedia GmbH
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    PR / Kommunikation

Kommentar des Arbeitgebers

Lieber Mitarbeiter, liebe Mitarbeiterin, vielen Dank für dein Feedback. Wir freuen uns, dass du dich bei uns gut aufgehoben fühlst. Viele Grüße vom HR-Team

HR-Team
Recruiter

  • 10.Juli 2018 (Geändert am 27.Aug. 2018)
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Innerhalb das Teams herrschte weitestgehend ein gutes Klima, so weit ich das beurteilen kann und wahrgenommen habe. Ab und an gab es Lob, die größten positiven Feedbacks waren die schnellen (durch andere Faktoren jedoch zusätzlich begünstigten) Aufstiegschancen vom Volontär zum Festangestellten und weiter. In Meetings wurden diverse Themen immer offen und direkt angesprochen und im Verbund diskutiert, jeder durfte dazu beitragen, es wurde oft genug gewitzelt, was die Atmosphäre weiter aufgelockert hat. Man hatte insgesamt viel Spaß und arbeitete trotzdem mit Ehrgeiz und Leidenschaft.

Hohe Mitarbeiterfluktuation im Büro und die Schließung ganzer Abteilungen vor einigen Jahren sorgten aber permanent für ein latentes Gefühl der Unsicherheit. Offenbar stimmt was nicht, wenn viele gehen, offensichtlich kann es sehr schnell vorbei sein.

Vorgesetztenverhalten

Im Grunde genommen mehrere Vorgesetzte gehabt, dabei eher durchwachsene Ausbeute. Grundsätzlich waren alle für Fragen und Gespräche jederzeit bereit, bei Problemen wurde schnell und klar strukturiert reagiert. Feedback der Mitarbeiter wurde stets gehört und auch berücksichtigt. Manch einer ist von seinem Gemüt deutlich gelassener und geduldiger als andere, wiederum sind manche Einzelexemplare durchaus sozial etwas inkompetent. Andere sind fachlich kompetent, aber machen stets einen viel zu passiven und rückratlosen Eindruck. In persönlichen Gesprächen sagen sie stets das Richtige, vermitteln aber nicht das Gefühl, es auch so zu meinen, von daher eher unterkühlt. Würde nicht darauf setzen, dass sie sich hingebungsvoll für einen einsetzen, so die Impressionen.

Vor einigen Jahren wurden übrigens ganze Abteilungen aufgelöst, denen nicht einmal eine faire Chance geboten wurde. Die meisten sahen sich gezwungen zu gehen. Die Entscheidungen haben nachhaltig das Vertrauen in die Konzernführung tief erschüttert.

Kollegenzusammenhalt

Super Zusammenhalt im Team, da hatte sich zuletzt eine ganz besondere Mischung aus Kollegen ergeben, die nicht müde wurden, auch privat viel Zeit miteinander zu verbringen - man kann wirklich von Freundschaften sprechen. Gilt auch abteilungsübergreifend, aber natürlich gibt es immer auch Leute, die eher kein Interesse daran haben. Zusammenarbeit bis auf wenige Einzelexemplare auch sehr gut.

Interessante Aufgaben

Durch eine kürzliche Umstrukturierung bekam man mehr Verantwortung und Gestaltungsspielraum. Trotzdem war die Arbeitsverteilung und -auslastung nicht immer optimal und den jeweiligen Stärken und Schwächen angepasst. Ein Kollege ist sogar in seinem Bereich unverschämt unterbesetzt und bräuchte dringend 1-2 weitere Kollegen. Ansonsten gibt es neben den Alltagsaufgaben ab und an die Möglichkeit, bestimmte Highlights wahrzunehmen, was den Job insgesamt um ein Vielfaches bereichert. Ein System für die Verteilung gibt es nicht, manche wollen das auch gar nicht, andere umso mehr. Es wird gefragt, wer will und kann, im Idealfall meldet man sein Interesse an und bekommt den Zuschlag. Auslandsbesuche zu Produktionen werden auch angeboten, allerdings deutlich seltener, Verteilung hierbei noch kryptischer. Zuletzt wurden Kollegen mit mehr Dienstjahren hingeschickt oder jene, die vorgaben, sich thematisch auszukennen. In der Vergangenheit grenzte die Verteilung dieser Möglichkeiten an Beliebigkeit und/oder persönlicher Bevorzugung: Habe selbst nie einen machen können/dürfen, als Volo durften andere aber schon mehrmals sehr hochkarätige Termine wahrnehmen. Unfair und sehr, sehr schade.

Kommunikation

Im Team: Kommunikation war ganz ok, ab und an bekam man aber den Eindruck, dass hier und da mal was in der stillen Post unterging. Manch einer kommunizierte deutlich schlechter als der Rest, es gab durchaus hin und wieder Missverständnisse, aber nichts von großer Tragweite. Wichtigste Informationen wurden immer und zügig mitgeteilt, wenn man ein Anliegen hatte, konnte man jederzeit auf die entsprechenden Personen zugehen.

Kommunikation mit den internationalen Kollegen und dem Mutterschiff in Frankreich verlief übernahmen überwiegend Vorgesetzte und Kollegen aus anderen Abteilungen, da war der Eindruck jedoch negativer - offenbar läuft es dort alles etwas schleppender bzw. das Team hier und die Probleme wurden nicht immer voll zur Gänze ernst genommen. Manchmal wurden Änderungen sogar gar nicht mitgeteilt.

Vor einigen Jahren wurden übrigens ganze Abteilungen aufgelöst, denen nicht einmal eine faire Chance geboten wurde. Die meisten sahen sich gezwungen zu gehen, erfahren haben sie es von heut auf morgen, ohne auch nur den geringsten vorherigen Hinweis, das sich derlei ankündigen könnte.

Gleichberechtigung

Kann nicht zu viel dazu sagen, der subjektive Eindruck ist der, dass Gleichberechtigung definitiv vorhanden ist, viele Frauen in Leadpositionen sind anwesend.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt nicht viele Kollegen, die "älter" sind, die, die es sind, werden aber eher so und so behandelt. Könnte definitiv besser sein.

Karriere / Weiterbildung

Es gibt Kollegen, die seit 5+ Jahren auf ein und derselben Stelle verharren, ohne dass sich allzu viel in der Zeit getan hätte. Aufstieg eher durch Zufall möglich, wenn grad mal jemand anders kündigt oder in Mutterschutz gehen muss. Dann aber auch nicht garantiert. Leadpositionen sind in festen Händen, Karriereaufstieg in Bezug auf mehr Möglichkeiten im Job oder Gehalt/Urlaub äußerst gering.

Gehalt / Sozialleistungen

Hungerlöhne, wohin das Auge reicht, aber Hauptsache man macht den Job mit "passion", zumindest auf der Ebene der "Normalos". Das Hobby zum Beruf machen dürfte für viele der Grund für den Job hier sein, aber langfristig kommt man bei dem Gehaltsniveau kein bisschen weiter im Leben. Sehr hohe Mitarbeiterfluktuation deshalb, die Firma eignet sich eher als Karrieresprungbrett oder als Einstieg für ganz junge Semester. Wie ich an einer Stelle hörte kann sogar eine Gehaltserhöhung verweigert werden, nur weil man keinen Hochschulabschluss besitzt. Andererseits erfährt man über ein paar Ecken, dass manch andere saftigere Gehälter bekommen, aber warum, wieso, das erfährt man natürlich nie. Team ist voll und teilweise schon lange dabei und dümpelt monetär herum, was nicht gerade ein Zeichen von Wertschätzung ist. Dafür gab's zuletzt Firmen-T-Shirts - lächerlich. Budget wird einmal jährlich aus Frankreich vorgegeben, von daher null Flexibilität. Gehaltsverhandlung? Nie davon gehört, nie erfahren. Es ging immer nur nach dem Motto "Nimm es oder lass es", Ausflüchte wie "mehr geht grad nicht" oder "das Budget reicht nicht" waren an der Tagesordnung.

Arbeitsbedingungen

Riesige Baustelle direkt vor der Tür sorgt für permanenten Geräuschpegel, auch im Haus selbst werden ab und zu noch Arbeiten erledigt. Für eine Internetfirma sind die vielen Probleme mit dem Netz - ob langsam oder Totalausfall - einfach nur zum Fremdschämen und unendlich peinlich. Funktioniert das Internet, geht es mit der eigenen CMS-Technik weiter: Diese wird für das entsprechende Team aus dem Ausland gestellt und ist eine einzige Katastrophe. Ausfälle und Bugs en masse, chaotische Verhältnisse drüben sorgen für ein Gefühl, dass man beim Arbeiten durch Klebmasse watet. Ging schon oft zu Lasten des Wettbewerbs, dass die Seite konkurrenzfähig bleibt, ist allein dem Team zu verdanken, das viel zu wenig gewürdigt und zu schlecht bezahlt wird.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Nicht wirklich wahrgenommen, eine vor nicht allzu langer Zeit angestrebte Kooperation mit Nestlé sorgte intern allerdings für einige Aufregung, ob daraus was wurde, kann ich nicht sagen. Dass man das aber überhaupt in Betracht gezogen hat, ist definitiv die falsche Ansage in diesem Punkt.

Work-Life-Balance

Man tut, was man liebt - da gibt es nicht viel zu sagen. Wenn man auch über die üblichen Zeiten hinaus in die Arbeit investierte, dann geschah das stets freiwillig, besondere Schichten wie Wochenenddienste und dergleichen konnten immer zeitnah oder nach Absprache auch später ausgeglichen werden. Man sollte aber nicht davon ausgehen, jede einzelne Überstunde ausgeglichen zu bekommen - wer einfach so nach der Arbeit meint, er braucht noch etwas länger oder will etwas Zeit anfügen, macht das einfach, sollte aber dann auch keine Ansprüche stellen.

Image

Konkrete Abteilung/Webseite gehört zu den ganz Großen auf ihrem Gebiet, darauf ist man durchaus und mit Recht stolz. Webedia an sich kennt (noch) niemand. Die Mitarbeiter selbst lassen aber oft genug kein gutes Haar an der eigenen Firma. Veränderungen zeichneten sich zuletzt ab, aber aufgrund der Unternehmensstruktur, die viel zu sehr von Frankreich abhängt, bewegt sich hier alles nur im Schneckentempo. Oder gar nicht.

Verbesserungsvorschläge

  • Gehalt, Gehalt, Gehalt - solang dieses nicht konkurrenzfähig ist, werden immer permanent Leute kommen und gehen, was der Arbeit nicht zuträglich ist. Manch ein Vorgesetzter sollte auch tunlichst drauf achten, wie er was wem ermöglicht und wem dadurch nicht.

Pro

Wer auf Kino, Filme, Serien und Videospiele steht, befindet sich im Paradies - sofern er mit allen anderen negativen Aspekten leben kann.

Contra

Siehe oben.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    Webedia GmbH
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Kommentar des Arbeitgebers

Lieber ehemaliger Kollege bzw. liebe ehemalige Kollegin, vielen Dank für dein ausführliches Feedback. Es tut uns Leid, dass es einige Aspekte gab, mit denen du unzufrieden warst. Wir nehmen uns die Kritik sehr zu Herzen. Wir arbeiten daran, uns in diversen Punkten weiterzuentwickeln. Gerne würden wir uns näher mit dir über deine Anregungen austauschen. Melde dich gern über jobs@webedia-group.de Viele Grüße vom Webedia HR-Team

HR-Team
Recruiter


Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 47 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (16)
    34.042553191489%
    Gut (8)
    17.021276595745%
    Befriedigend (14)
    29.787234042553%
    Genügend (9)
    19.148936170213%
    3,14
  • 8 Bewerber sagen

    Sehr gut (2)
    25%
    Gut (1)
    12.5%
    Befriedigend (1)
    12.5%
    Genügend (4)
    50%
    2,49
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

Webedia GmbH
3,05
55 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Kunst / Kultur / Unterhaltung)
3,50
9.633 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,36
3.177.000 Bewertungen