Navigation überspringen?
  

REINHOLD KELLER Group - Professional Interior / Komplettlösungen im Innenausbauals Arbeitgeber

Deutschland Branche Baugewerbe / Architektur
Subnavigation überspringen?
REINHOLD KELLER Group - Professional Interior / Komplettlösungen im InnenausbauREINHOLD KELLER Group - Professional Interior / Komplettlösungen im InnenausbauREINHOLD KELLER Group - Professional Interior / Komplettlösungen im Innenausbau
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 19 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (6)
    31.578947368421%
    Gut (3)
    15.789473684211%
    Befriedigend (5)
    26.315789473684%
    Genügend (5)
    26.315789473684%
    3,05
  • 2 Bewerber sagen

    Sehr gut (1)
    50%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (1)
    50%
    Genügend (0)
    0%
    3,60
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

REINHOLD KELLER Group - Professional Interior / Komplettlösungen im Innenausbau Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,05 Mitarbeiter
3,60 Bewerber
0,00 Azubis
  • 08.Dez. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre war schon deutlich besser.
Seit der Veränderung an der obersten IT Spitze, allerdings kaum noch zu ertragen.

Vorgesetztenverhalten

Die seit ca. einem halben Jahr vorhandene neue oberste IT Leitung, hat am Anfang
sehr versucht sich bei einigen wenigen mit leeren Versprechungen besser darzustellen
als diese wirklich ist.
Jetzt nach einer gewissen Zeit stellt sich jedoch ein sehr klares Bild heraus;
1. die oberste IT Leitung besitzt keinerlei fachliche Kompetenz um einen derartigen Bereich zu leiten.
2. die oberste IT Leitung besitzt keinerlei Fähigkeiten um Personal zu führen,
es wird immer nur versucht das sich die die oberste IT Leitung vor der GL im Sonnenlicht darstellt. Dies leider zu oft bzw. immer durch die Arbeit anderer die sich die oberste IT Leitung dann zu eigen macht bzw. als seine ausgibt.
3. die oberste IT Leitung belügt " ich kann es nicht anders sagen " seine Mitarbeiter am laufenden Band, es werden Dinge versprochen um einen Nutzen zu haben aber das versprochen dann nie eingehalten.
So wurde die Abteilung aufgefordert sich gegen einen Kollegen zu stellen damit dieser als nicht mehr tragbar entlassen werden konnte, obwohl einzig die oberste IT Leitung ein persönliches Problem mit Ihm hatte.
Die versprochenen Vergünstigungen etc. wurden dann aber nie eingelöst.

Kollegenzusammenhalt

Es gibt einige wenige, die gut miteinander können, ansonsten ist es eher eine Lone Wolf Strategie

Interessante Aufgaben

Es gibt viele spannende Projekte, welche aber durch den Führungsstiel und des mangelhaften Durchblick der oberste IT Leitung zum erliegen kommen.

Kommunikation

Die Kommunikation ist rein auf die Selbstdarstellung ausgelegt, es findet kaum ein wirklicher Austausch statt.
Leider kann ich es nicht anders ausdrücken, es wird gelogen das sich die Balken biegen.

Karriere / Weiterbildung

Weiterbildungen gibt es nicht

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehalt wird selbst verhandelt.

Arbeitsbedingungen

Moderne Büros, leider oft sehr laut.

Work-Life-Balance

Es gibt kaum einen wirklichen Ausgleich, Überstunden sind die Regel aber eine Wertschätzung dafür gibt es nicht.

Verbesserungsvorschläge

  • Folgendes sollte die GL sich überlegen; 1. Ist die oberste IT Leitung wirklich an der richtigen Stelle eingesetzt 2. Mitarbeiter mehr in spezifische Entscheidungsfindung mit einbinden. 3. Kündigungen vorher nochmals hinterfragen, denn es wird Potenzial entlassen und das ohne wirklichen Grund.

Contra

alles oben angesprochene

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Work-Life-Balance
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Parkplatz wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    REINHOLD KELLER Gesellschaft mit beschränkter Haftung
  • Stadt
    Kleinheubach
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    IT
  • 13.Nov. 2018 (Geändert am 23.Nov. 2018)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Es gibt leider kein faires Miteinander.
In einigen Abteilungen läuft es besser, aber in vielen sehr schlecht.
Einige wenige Kollegen sind sehr bemüht die Stimmung zu verbessern,
jedoch bei der Masse an negativen verpufft dies zunehmend.

Vorgesetztenverhalten

In einigen Abteilungen wird von der Vorgesetzten zumindest
versucht eine gewisse Harmonie aufzubauen, was aber meist nicht geling.
Eine besondere Ausnahme ist die IT Abteilung!
Hier hat es innerhalb der letzten Monaten eine Veränderung im obersten Bereich gegeben, was eindeutig zu einer drastischen Verschlechterung bis hin zu einem asozialen Verhalten
geführt hat.
Ich habe noch nie ein Unternehmen kennen gelernt, welches einen derartigen fachlichen
völlig inkompetenten, asozialen Charakter an solche eine Position gesetzt hat.
Es bleibt mir ein Rätsel warum hier nicht gehandelt wird und diese Position mit einer geeigneteren Person neu besetzt wird.

Kollegenzusammenhalt

Es gibt wie in jedem Unternehmen Kollegen die einen gewissen Elan an den Tag legen, aber vieles wird einfach durch unsinnige Entscheidungen des Entscheidergremiums unterbunden und zerstört.

Interessante Aufgaben

Es sind viele spannende Projekte, die Umsetzung ist jedoch mangelhaft und dadurch wird das gemeinsame vorankommen gebremst.

Kommunikation

Zu viele Meetings die keinen Sinn haben, teilweise fachliche Defizite aufweisen.

Karriere / Weiterbildung

Weiterbildung gibt es so nicht.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehalt ist Verhandlungssache, es ist also jeder selbst seines glückes Schmied.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsumgebung ist modern, oft viel zu laut durch die Großraumbüros.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Ein sehr schlechtes Sozialbewusstsein, auch wenn es nach außen anders dargestellt wird.
Es werden Kündigungen ausgesprochen die keinerlei Grundlage haben und leider sehr oft rein auf ein persönliches Empfinden beruhen.
Egal was jemand geleistet hat, welche Art an Mehrarbeit gemacht wurde, wenn einem Mitglied das Management deine Nase nicht gefällt bist Du weg.

Work-Life-Balance

Eine wirklich ausgeglichene Balance wird nicht erreicht.
Die Wertschätzung für geleistete Überstunden oder für besonderen Einsatz gibt es nicht.

Image

Das Image wird nur durch eine Abteilung aufrechterhalten, ansonsten würde der tolle Schein gänzlich zusammenbrechen.

Verbesserungsvorschläge

  • Es gibt soviele Punkte.
  • Mehr auf die Mitarbeiter hören.
  • endlich einen Betriebsrat zulassen
  • Sozialer werden
  • Getroffene Entscheidungen evtl. nochmal hinterfragen

Contra

Das es leider keinen Betriebsrat gibt, da ansonsten vile Entscheidungen so nicht getroffen werden können.
Es wird immer nur die Meinung der obersten gezählt auch wenn viele Stimmen der unteren was ganz anderes sagen.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    REINHOLD KELLER Gesellschaft mit beschränkter Haftung
  • Stadt
    Kleinheubach
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 12.Sep. 2018 (Geändert am 25.Sep. 2018)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Großraumbüros in lauter Atmosphäre, dafür höhenverstellbare Schreibtische. Lausigster Kaffee der Welt und nicht for free.

Vorgesetztenverhalten

Keine Führungspersönlichkeiten, verstecken sich hinter deren Vorgesetzten bis zur obersten Etage. Einen nur von einem Meeting zum Nächsten. Mitarbeiter bleiben auf der Strecke

Kollegenzusammenhalt

Je nach Bereich herrscht die goldene Regel: was der eine nicht schafft lässt der andere liegen. Gibt aber auch fleißige kleine Grüppchen mit Top Teamspirit. Aber auch viel Vetternwirtschaft und elitäre Kreise in die man als Außenstehender oder Neuankömmling nicht reinkommt.

Interessante Aufgaben

Potential hoch zwanzig! Die Umsetzung wird aber durch die Führungsaristokratie abgewimmelt.

Kommunikation

Was der Esel nicht weiß macht ihn nicht heiß

Gleichberechtigung

Frauen werden weniger Ernst genommen. Direkte offene Diskriminierung wird auf höchster Ebene ignoriert und schroffer Umgang ist gängige Praxis.

Umgang mit älteren Kollegen

Erfahrene ältere Kollegen sind müde und sind nur noch in der Firma da aufgrund ihres Alters, der Arbeitsmarkt kaum Alternativen in der Region bietet.

Karriere / Weiterbildung

Aufstieg nur durch Bücken oder Vetternwirtschaft möglich. Keinerlei Weiter- oder Fortbildungsangebote für Gesellen Meister Ingenieure usw.

Gehalt / Sozialleistungen

Gibt schlechteres, aber auch deutlich besseres Gehalt. Tarifanlehnung ist nur Fassade. Von Prämien kann man nur träumen. Faktisch kein gelebtes Home-office und keine Sozialleistungen wie Kantine, free Kaffe oder free Getränke

Arbeitsbedingungen

In der Produktion null Ergonomie und hohe körperliche Ausbeutung

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Keine Wertschätzung der Mitarbeiter. Umwelttechnisch mittlerweile sehr nachhaltig durch fleißiges hochqualifiziertes Umwelt und Energiemanagement

Work-Life-Balance

Überstunden sind die Regel nicht die Ausnahme

Image

Marketing als eine der besten Abteilungen. Schafft es den schlechten Ruf durch Mundpropaganda, mit modernen Marketinginstrumenten öffentlich zu überspielen.

Verbesserungsvorschläge

  • Ein Schritt nach dem Anderen am Besten mithilfe von Consulting-Teams die Firma revolutionieren. Beseitigen von grauen Eminenzen und einsetzen von dynamischen Querdenkern, die das staubige Chaos ordnen.

Pro

Potential für junge Tüftler im Handwerk Schritte in Richtung Industrialisierung und Automatisierung zu gehen und Innovationen zu erleben.

Contra

Oben genannte Punkte. Nach vieljähriger Firmenzugehörigkeit gab es keinen Anreiz und kein einziges Argument mehr dort weiter zu arbeiten.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    REINHOLD KELLER Gesellschaft mit beschränkter Haftung
  • Stadt
    Kleinheubach
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 19 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (6)
    31.578947368421%
    Gut (3)
    15.789473684211%
    Befriedigend (5)
    26.315789473684%
    Genügend (5)
    26.315789473684%
    3,05
  • 2 Bewerber sagen

    Sehr gut (1)
    50%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (1)
    50%
    Genügend (0)
    0%
    3,60
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

REINHOLD KELLER Group - Professional Interior / Komplettlösungen im Innenausbau
3,10
21 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Baugewerbe / Architektur)
3,31
55.414 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,36
3.178.000 Bewertungen