Navigation überspringen?
  

Sparkasse Worms-Alzey-Riedals Arbeitgeber

Deutschland Branche Banken
Subnavigation überspringen?
Sparkasse Worms-Alzey-RiedSparkasse Worms-Alzey-RiedSparkasse Worms-Alzey-Ried
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 22 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (9)
    40.909090909091%
    Gut (3)
    13.636363636364%
    Befriedigend (8)
    36.363636363636%
    Genügend (2)
    9.0909090909091%
    3,18
  • 1 Bewerber sagt

    Sehr gut (1)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,90
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

Sparkasse Worms-Alzey-Ried Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,18 Mitarbeiter
4,90 Bewerber
0,00 Azubis
  • 09.Juli 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Im Großen und Ganzen herrscht eine motivierende und angenehme Arbeitsatmosphäre. Natürlich gibt es Zeiten, in denen die Herausforderungen ein wenig auf die Stimmung drücken, aber wo gibt es das nicht. Ein wenig schade ist, dass die vielen positiven Aspekte als selbstverständlich hingenommen werden und bei Einigen das "Schlechtreden" auf die Stimmung drückt. Insofern die Abwertung um einen Bewertungspunkt

Vorgesetztenverhalten

Hier gibt es gute und leider auch weniger gute Führungskräfte. In der Sparkasse ist ein ausgeklügeltes System, in dem u.a. Arbeitsplatzanforderungen, Personalentwicklung, Beurteilung und Mitarbeiteranliegen behandelt werden (sollen) im Einsatz. Dieses System ist eigentlich klasse, auch weil es ein regelmäßiges Gespräch zwischen Führungskraft und Mitarbeiter vorsieht, aber nicht jede Führungskraft bekommt das gut geregelt.
Die Zielsetzungen sind zum Teil etwas ambitioniert. Auch das Einbeziehen der Mitarbeiter klappt bei der einen Führungskraft ganz gut, bei der anderen eher weniger

Kollegenzusammenhalt

Toller Zusammenhalt, sowohl bei der täglichen Arbeit als auch im Privaten. Der Austausch auf privater Ebene wird durch die Sparkasse gefördert, durch ein Betriebsfest, durch einen finanziellen Beitrag der Sparkasse für abteilungsbezogene Aktivitäten, durch Einladungen für Jubilare, ein Casino u.v.m.

Interessante Aufgaben

Wie in jedem Unternehmen gibt es spannende und weniger spannende Tätigkeiten. Insbesondere in der Kundenberatung haben junge Mitarbeiter aber tolle Optionen, schon in jungen Jahren durch ein Traineeprogramm auf richtig anspruchsvolle Tätigkeiten vorbereitet zu werden und diese Stellen auch dann auszufüllen. Personalentwicklung hat einen hohen Stellenwert.

Kommunikation

Es herrscht eine große Transparenz, gerade bei unternehmenspolitischen Themen. Wer zuhören kann, weiß genau, wo die Sparkasse steht. Viele relevanten Themen werden auch in den Märkten und Themen in den Meetings besprochen. Auf individueller Ebene "rutscht" mancher Führungskraft und manchem Kollegen mal "was durch". Nicht optimal, abe wohl menschlich.

Gleichberechtigung

Für mich gibt es keine erkennbaren Unterschiede. Bei Stellenbesetzungen spielt die Leistung und das Können, nicht das Geschlecht die entscheidende Rolle. Bei rückkehrenden Mitarbeiterinnen wird versucht, private Situation und Sparkassenbedarf gleichermaßen zu berücksichtigen. Eine Rückkehr in interne Bereiche ist zwar auch möglich, aber eher schwierig

Umgang mit älteren Kollegen

Mir erscheint der Umgang mit älteren Kollegen fair und respektvoll. Es gab vor einigen Jahren ein Altersteilzeitangebot, das intensiv genutzt wurde. Bei vielen Älteren ist es schade, wenn diese die Sparkasse in Richtung Rente verlassen, weil auch viel Erfahrung verloren geht.

Karriere / Weiterbildung

Tolle Möglichkeiten auch für junge Mitarbeiter, Weiterbildung und Studium wird breiter Basis ermöglicht, auch bei Mitarbeitern mit Mittlerer Reife. Es gibt ein ausgewogenes Seminarprogramm mit unterschiedlichen Anbietern. Die Vermittlung von Fachkenntnissen hat einen hohen Stellenwert.
Natürlich wird bei denen, die gefördert werden, auch etwas gefordert

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt ist der Tarif des öffentlichen Dienstes, in aller Regel nicht so prickelnd. '
Die Sozialleistungen sind sehr umfangreich. Geburtstagsgutscheine, Sonderzahlungen bei Dienstjubiläen. u.v.m

Arbeitsbedingungen

Grundsätzlich sind die Arbeitsbedingungen super, viele höhenverstellbare Schreibtische, moderne Ausstattung, Digitalisierung wird vorangetrieben, Alle Azubis erhalten ein I-Pad. Es gibt auch einige wenige tolle moderne Filialen. Allerdings sind auch einige Gebäude sehr in die Jahre gekommen, hier müsste dringend was getan werden und es passiert eher wenig. Klasse ist ein Home-Office-Angebot, das sogar Mitarbeitern im Verkauf offen steht.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Dieses Thema ist kaum präsent. Im Fuhrpark gibt es teilweise Fahrzeuge, die älter sind als 10 Jahre, die Heizungsanlagen sind auch nicht alle auf dem neuestem Stand. Hier wäre vermutlich mehr möglich

Work-Life-Balance

Die notwendige Arbeit muss geschafft werden, aber es gibt eine sehr flexible Arbeitszeitregelung, die auch Raum für Unvorhergesehen lässt. Familiäre Themen haben hohe Priorität. Es gibt die Möglichkeit zum Urlaubsankauf, die Krawattenpflicht gehört seit über 2 Jahren der Vergangenheit an, der Dress-Code "Business - Casual" macht das Arbeitsleben angenehmer.

Image

Ist halt 'ne Sparkasse. Aber das Unternehmen ist besser, als es das Image einer Sparkasse erwarten lässt

Verbesserungsvorschläge

  • Tue Gutes und rede darüber, viel Gutes wird zu schnell zur Selbstverständlichkeit. I-Pad für alle

Pro

Personalentwicklung, Sozialleistungen, Kantine, Kollegenzusammenhalt, konstruktive Fehlerkultur

Contra

In Teilen die Gebäudeinfrastruktur, Zielevereinbarungen teilweise intransparent

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Sparkasse Worms-Alzey-Ried
  • Stadt
    Worms
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

Alles in allem ist die Arbeitsatmosphäre gut. In einem aktuell sehr schwierigen Umfeld für Banken wird Leistung von den Mitarbeitern erwartet, aber das ist in meinen Augen legitim, wenn man am Monatsende Gehalt überwiesen bekommen will. Da das Haus mit rund 500Mitarbeitern recht klein ist, ist man nach ein paar Jahren gut vernetzt und kennt in jeder Abteilung irgendjemand, der einem weiterhelfen kann.

Vorgesetztenverhalten

Wenn es um meine direkten Vorgesetzten ginge würde ich 5 Sterne vergeben. Meine Chefs haben mir immer den Rücken gestärkt und mich gefördert und tun es noch. Für die oberste Ebene kann ich im Moment leider nur 3 Sterne geben, hier fehlt im Moment manchmal das Verständnis für die Basis und das Vertrauen in die Ebene darunter und in den einzelnen Mitarbeiter. Daher im Schnitt 4.

Kollegenzusammenhalt

Hier und da klemmt es mal wie in jeder Beziehung, aber ich arbeite gerne mit meinen Kollegen zusammen und ich habe ein Team auf das ich stolz bin und mit dem ich auch gerne meine Freizeit verbringe!

Interessante Aufgaben

Jeden Tag gibt es etwas Neues zu tun. Das wird vor allem durch unsere Kunden geprägt, von denen jeder ganz anders ist und jeder eine ganz individuelle Vorstellung von guter Bankberatung hat. Das macht den Job spannend und man lernt auch jeden Tag etwas dazu!
Auch in internen Projekten kann man sich engagieren. Sei es bei der Ausbildung der Azubis, im Komitee für das Mitarbeiterfest oder in der Einführung und Verbesserung von Prozessen.

Kommunikation

Hier ist eine der größten Baustellen aktuell. In meinen Augen fühlt sich die Belegschaft nicht mehr von der ersten und zweiten Führungsebene mitgenommen. Versuche Kommunikation offener und transparenter zu gestalten, sind bisher nicht immer von Erfolg gekrönt.
Dennoch der Draht zum direkten Vorgesetzten funktioniert, auch weil hier viele Positionen über viele Jahre von den gleichen Personen besetzt wurden und diese Kontinuität eine Vertrauensbasis schafft.

Gleichberechtigung

Mir ist kein Fall bekannt in dem ein Mitarbeiter aufgrund Geschlecht oder sonstigen nicht Leistungs- oder Qualifikationsbezogenen Gründen einen Vorteil/ Job erhalten hat.

Umgang mit älteren Kollegen

Das Bankwesen verändert sich ständig und nicht jeder Kollege schafft es mit diesen Entwicklungen Schritt zu halten. Wenn ein Kollege seinen Job nicht mehr so ausfüllen kann wie früher, wird er nicht auf die Straße gesetzt. Wenn es irgendwann gar nicht mehr auf der aktuellen Stelle geht, wird eine Alternative gesucht. Wir sind eine Sparkasse und öffentlicher Dienst! Bei uns kann ein Mitarbeiter bis zur Rente bleiben wenn er das will!

Karriere / Weiterbildung

Weiterbildung wird gefördert. Sei es Sparkasseneigene Fortbildungen wie SPK-Betriebswirt oder auch fremde Weiterbildungen wie berufsintegrierte BWL Studiengänge in Ludwigshafen oder Mainz.
Daneben werden jedes Jahr eine Vielzahl von internen und externen Seminaren angeboten

Gehalt / Sozialleistungen

Auch hier macht sich der Öffentliche Dienst bemerkbar. Das Grundgehalt ist niedriger als im Bankentarif. Dafür gibt es unter anderem die Zusatzversorgungskasse, eine zusätzliche Altersvorsorge, die hauptsächlich Arbeitgeberfinanziert ist. Auch gibt es die Sparkassensonderzahlung und für Mitarbeiter im Vertrieb einen Erfolgsbonus

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsbedingungen sind in Ordnung. Wir haben die technische Ausstattung, die wir brauchen. Die Sparkasse investiert regelmäßig in neue Technik. Viele Berater sind mit IPads und Firmenhandys ausgestattet. In Zukunft soll auch noch stärker mobiles Arbeiten angeboten werden.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Als öffentlich rechtliches Institut spendet die Sparkasse jedes Jahr an Vereine und gemeinnützige Organisationen.
Aber: Die täglich produzierte Papierflut ist eine Katastrophe. Pro Arbeitstag werden tausende Blätter Papier ausgedruckt. Das muss aus meiner Sicht verbessert werden.

Work-Life-Balance

Gleitzeit, Bezahlte Frühstückspausen und Zeiten für Arztbesuche, 30-Tage Urlaub, plus Heiligabend und Silvester, minutengenaue Arbeitszeiterfassung mit der Möglichkeit Überstunden als Freizeittage abzugleiten, die Möglichkeit weiteren Urlaub anzukaufen —> Arbeitnehmerherz was willst du mehr?

Image

Der Ruf aller Banken hat in den letzten Jahren gelitten, Niedrigzins und Preiserhöhungen tun ihr übriges dazu.
Allerdings ist der Ruf bei einer Regionalbank immer noch deutlich besser, als bei einer Großbank

Verbesserungsvorschläge

  • -Transparenz steigern -offene Kommunikation fördern -Vertrauen in die Mitarbeiter setzen -Bottom-Up Ansätze zulassen -Mutigere und schnellere Entscheidungen treffen, ohne in vermeintlich unbedachten Aktionismus zu verfallen.

Pro

Ich bin stolz Teil der Sparkasse zu sein und dankbar für die Chancen, die mir ermöglicht wurden. Jedes Team, in dem ich bisher gearbeitet habe, war sehr familiär und es gibt ein hohes Maß an gegenseitiger Unterstützung.
Auch sind die Wege in aller Regel kurz, sei es zum eigenen Vorgesetzten, zum Leiter einer anderen Abteilung oder zu sonstigen Kollegen.

Contra

Wir (und daran kann man sehen, dass ich mich als Teil des Unternehmens sehe und versuche meinen Teil zur Lösung beizutragen) müssen an unserer Kommunikation arbeiten. Wir müssen wieder mehr lobende Worte finden und Vertrauen ineinander haben. Wir müssen Wege finden Prozesse einfacher zu gestalten und Bürokratie abbauen, trotz aller Regulatorik.

Fair. Menschlich. Nah. Unser eigenes Motto dürfen wir nicht vergessen. Viele Mitarbeiter in unserem Haus machen deutlich mehr als den Standard für Ihre Kunden oder Kollegen. Das kostet Zeit und Geld, aber das macht auch den Unterschied zu einer Direktbank wie ING oder N26 aus. Unsere Produkte sind austauschbar. Unsere Mitarbeiter mit ihrer Dienstleistungs- und Serviceorientierung, sowie dem freundlichen Lächeln, wenn sie den Kunden begrüßen, sind es nicht!
Das macht den Unterschied, das hebt uns ab und das müssen wir viel stärker nutzen!

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Sparkasse Worms-Alzey-Ried
  • Stadt
    Alzey
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 20.Mai 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist sehr gut. Egal in welcher Abteilung ich war, wir waren ein winning Team!

Vorgesetztenverhalten

Die meisten Vorgesetzten sind sehr gut, stehen hinter ihren Mitarbeitern und fördern sie. Vereinzelte "schwarze Schafe" sind i.d.R. nach einigen Jahren keine Führungskraft mehr.

Kollegenzusammenhalt

In der Sparkasse Worms-Alzey-Ried arbeiten die besten Kollegen, die man sich wünschen kann.

Interessante Aufgaben

Ich konnte im Laufe meiner Karriere in der Sparkasse verschiedene Abteilungen durchlaufen und alle Tätigkeiten waren spannend!

Kommunikation

In Sachen Kommunikation ist die Sparkasse (wie viele Banken) leider eher "command and control" ausgerichtet. In Sachen Agilität und Mitarbeiterkommunikation gibt es bei relevanten Themen wie z. B. Umstrukturierungen auf jeden Fall noch Optimierungsbedarf.

Gleichberechtigung

Hier gibt es nichts hinzuzufügen. Alle sitzen in einem Boot.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen werden aufgrund ihres Fachwissens sehr geschätzt.

Karriere / Weiterbildung

Man kann alle möglichen bankspezifischen oder wirtschaftswissenschaftlichen Weiterbildungen machen, die auch meist attraktiv gefördert werden.
Mit der Karriere braucht es etwas mehr Glück bzw. Anstrengung: die wirklich guten Stellen sind rar gesät. Wird eine frei, sind harte Bewerbungsverfahren mit ebenso qualifizierten Kollegen angesagt. Herausfordernd, aber dennoch zu schaffen!

Gehalt / Sozialleistungen

Beim Gehalt besteht m.E. Nachholbedarf. Nicht nur, dass der TVÖD ohnehin niedriger ist als der Bankentarif. Dazu kommt auch noch, dass die Eingruppierung bei verschiedenen Stellen manchmal niedriger ist als bei benachbarten Sparkassen. Ärgerlich ist auch, dass in der Praxis die Einarbeitungszeit für eine Stelle bei mir oft auf mehrere Jahre gezogen wurde und das entsprechende Gehalt (auch bei sehr guter Performance) erst nach sehr langer Zeit und vielen Verhandlungen erreichbar war.

Das muss nicht sein, denn es gibt viele Mitarbeiter, die ihr bestes geben. Ein (angemessenes) Gehalt auch für junge Mitarbeiter bedeutet Wertschätzung!

Arbeitsbedingungen

In den letzten Jahren ist die Einrichtung sehr modern geworden. Auch aufgrund der Zugehörigkeit zum Verband/Verbundinstututen stehen auch moderne und leistungsfähige IT-Anwendungen zur Verfügung.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Ich empfinde die Sparkasse in eigentlich allen Bereichen als wesentlich sozialer als andere Banken.

Work-Life-Balance

Bei einer 38,5 Stunden Woche mit Gleizeit kann sich wirklich keiner beschweren!

Image

Die Sparkasse ist seit jeher der sichere Fels in der Brandung in der Bankenwelt. In dieser Hinsicht kann jeder stolz sein, hier zu arbeiten.

Verbesserungsvorschläge

  • In Sachen Agilität in allen Facetten wären ein paar Schritte nicht verkehrt.

Pro

Die sehr gute Unternehmenskultur sorgt für ein hohes Level an Leistungsfähigkeit und Spaß.

Contra

Alles, was ich schlecht fand, wurde (mit etwas Geduld) immer angepasst.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Sparkasse Worms-Alzey-Ried
  • Stadt
    Worms
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 22 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (9)
    40.909090909091%
    Gut (3)
    13.636363636364%
    Befriedigend (8)
    36.363636363636%
    Genügend (2)
    9.0909090909091%
    3,18
  • 1 Bewerber sagt

    Sehr gut (1)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,90
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

Sparkasse Worms-Alzey-Ried
3,25
23 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Banken)
3,51
75.156 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,39
3.806.000 Bewertungen