Navigation überspringen?
  

Miba Groupals Arbeitgeber

Österreich Branche Industrie
Subnavigation überspringen?
Miba GroupMiba GroupMiba Group
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 92 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (50)
    54.347826086957%
    Gut (17)
    18.478260869565%
    Befriedigend (21)
    22.826086956522%
    Genügend (4)
    4.3478260869565%
    3,81
  • 22 Bewerber sagen

    Sehr gut (12)
    54.545454545455%
    Gut (5)
    22.727272727273%
    Befriedigend (1)
    4.5454545454545%
    Genügend (4)
    18.181818181818%
    3,70
  • 3 Lehrlinge sagen

    Sehr gut (3)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,44

Arbeitgeber stellen sich vor

Miba Group Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,81 Mitarbeiter
3,70 Bewerber
4,44 Lehrlinge
  • 24.Aug. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Klimaanlage funktioniert nur Teilweise und stinkt die meiste Zeit. Büro sonst gut. Manchmal etwas lauter im Großraumbüro, aber nicht unbedingt störend

Vorgesetztenverhalten

Handschlagqualitäten zählen weniger wie nichts. Vorgesetzte machen in Abteilungs-Jourfix Leute nieder und suchen sich alle 2 Wochen neue Opfer die niedergemacht werden.

Interessante Aufgaben

Es gibt immer Dinge die gut und schlecht sind. Alles in allem wie in jeder anderen Firma.

Kommunikation

Zwischen den Kollegen sehr gut. Zur Führung sehr sehr sehr schlecht

Gleichberechtigung

Ich kenne das Wort nicht hier

Umgang mit älteren Kollegen

Aus meiner Sicht betrachtet werden diese oft nicht geschätzt und viel an den falschen Orten eingesetzt

Karriere / Weiterbildung

Freiwillige und selbstständige Weiterbildung wird weder geschätzt noch unterstützt (auch wenn es in der eigenen Freizeit passiert)

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt um einiges schlechter wie in den meisten anderen Firmen

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Sozialbewusstsein existiert nicht

Image

Ich verstehe nicht wieso alle, die nicht in der Miba arbeiten, einen so guten Eindruck der Firma haben

Verbesserungsvorschläge

  • Führungsebene (mittleres und unteres Management) bereinigen und Leute, die sich mit ihren Mitarbeitern auseinandersetzen und Führungsqualitäten aufweisen, einstellen. Führungsebene ist in der Miba Sinter (kann nicht über andere Niederlassungen sprechen) sehr SCHWACH und desinteressiert. Dadurch gibt es in diversen Abteilungen eine sehr hohe Fluktuation, welche mit Leuten, welche eigentlich nicht gebraucht werden und komplett umgeschult werden teilweise, nachbesetzt.

Pro

Das ich bald nicht mehr dort arbeite.

Contra

Nach meiner Kündigung, welche ein Vortrag über alles schlechte war und in der sehr viele Gründe standen für meine Kündigung, die ich auch an den Personalchef weitergeleitet habe, wurde NIEMAND aufmerksam oder hat sich nur annähernd für meine Sicht der Dinge (die bei sehr vielen Leuten genau so ist) interessiert.
Dieser Zustand wird noch für diverse weitere Kündigungen von guten Leuten sorgen, aber das interessiert die MIBA nicht (Hauptsache das Management versteht sich gut und kann die ganze Arbeit, die durch nicht durchdachte Ideen entsteht, auf andere abwälzen.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    Miba Gruppe
  • Stadt
    Vorchdorf
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Kollegin, lieber Kollege, Hier haben wir wohl schon verloren – da bleibt mir nur, mich für Deinen Einsatz in der Miba zu bedanken und Dir auf Deinem weiteren Weg alles Gute zu wünschen. Und wenn Du mir die Chance noch gibst: Mich interessiert Deine Sicht der Dinge. Du findest meine Kontaktdaten im Outlook und auf SUN, oder einfach: bernhard.reisner@miba.com. Ich würde mich über ein Gespräch mit Dir freuen! Beste Grüße Bernhard Reisner

Bernhard Reisner
Vice President Human Capital Miba AG
Miba AG

  • 21.Juli 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Im Büroumfeld super! Klimaanlage gibt es nicht, also im Sommer ist die Atmosphäre tropisch.

Vorgesetztenverhalten

Ja, die Firma hat Erfolg. Allerdings ist die Miba so schnell gewachsen, dass man keine vernünftigen Strukturen aufbauen konnte. Entweder Buddies werden auf neugeschaffene Pöstchen mit Verantwortung gesetzt, oder es geht nach Prinzip Zufall. Die Führungskompetenzen sind entsprechend. Bei interner, sachlicher Kritik bekommt man freundlich und bestimmt gezeigt, welchen Platzt man hat.

Kollegenzusammenhalt

Beschränkt sich auf das nähere Umfeld. Der propagierte "Miba Spirit" ist ein Hirngespinst/internes Marketinginstrument der HC und existiert nicht.

Gleichberechtigung

Bis ins mittlere Managment. Danach alles Eineiige Zwillinge.

Umgang mit älteren Kollegen

tadellos

Karriere / Weiterbildung

Weiterbildung sehr unterdurchschnittlich. Karriere - wenn man Buddies hat, dann ja. Mit Kompetenz schafft man es nicht.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt entspricht KV, da fast alle Angestellten All-In Verträge haben. Mit 38,5 Stunden schafft man allerdings seine Arbeitspakete nicht. Daher sind die Gehälter allenfalls durchschnitt.

Arbeitsbedingungen

Wenn man es warm und stickig mag, dann ist es super. Mitarbeiterschutz steht nicht so hoch im Kurs. Es sei denn, man arbeitet im neuen Miba Forum, da wird einem der A.... nachgetragen.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Viel Schein, wenig sein. Das soziale Engagement ist mehr ein Marketinggag der Eigentümerfamilie. Im Einzelnen oder an den Standorten außerhalb Österreichs ist es nichts mehr mit Verantwortung.... da ist der Mensch nichr mehr so viel wert.

Image

Erstaunlich gut bei allen, die nicht bei der Miba sind.

Intern brodelt es an einigen Standorten gewaltig. In meiner Abteilung wird mitlerweile schon offen über Jobwechsel geredet.

Verbesserungsvorschläge

  • Das wichtigste: mehr Ehrlichkeit! Wenn man wie jedes Jahr hört "Wir müssen mehr sparen!", dann sagt doch in Zukunft "Wir müssen bei euch mehr sparen!". Ehrlichkeit! Weniger Geld und Ressourcen ins interne Miba Spirit, Sun und Lighthouse Geschwurbel stecken, sondern in Weiterbildung und Arbeitsplatzausstattung. Da sich intern keiner an meiner Meinung interessiert gezeigt hat, bzw. mit deutlichen Worten gesagt worden ist, wenn mir nicht passt, dass die Dinge so sind wie sie sind, könne ich auch gehen, schreibe ich meine stark abgemilderte Kritik hier. Kritikfähigkeit und Disskussionskultur gibt es ab einer bestimmten Ebene nicht mehr.

Pro

Die unmittelbaren Kollegen sind der Hammer und bald der einzige Grund, warum ich noch bei der Miba bin.

Contra

Kantine nicht auf Branchenüblichen Stand, Doppelmoral, Gebäude teilweise in traurigem Zustand

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    Miba Gruppe
  • Stadt
    Laakirchen
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 30.Apr. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Stabile Jobs in einer konservativen Firma mit innovativem Anspruch.

Vorgesetztenverhalten

Uneinigkeit des Managements spiegelt sich in Schwierigkeiten in der Zusammenarbeit zwischen Werken und Abteilungen wieder.
Überwiegend autoritärer Führungsstil im Management, mehr als in den anderen Divisionen.

Kollegenzusammenhalt

Der "Miba Spirit" zeigt sich in einem familiären Umgang und stellenweise gutem Zusammenhalt, vor allem innerhalb Abteilungen. Zwischen Abteilungen herrscht eher Konkurrenzdenken.

Interessante Aufgaben

Sehr innovatives Unternehmen mit vielen interessanten Aufgaben.

Kommunikation

Regelmäßige Mitarbeiterinfo, Infoplattform im Intranet, Magazin

Gleichberechtigung

Fast keine Frauen in Führungspositionen. Sehr konservative Rollenbilder: Viele Abteilungen bestehen ausschließlich aus Männern oder Frauen. In der Produktion Mehrheit mit Migrationshintergrund. Die Firma kann damit gut umgehen.

Umgang mit älteren Kollegen

Altersteilzeit kommt vor, wenn von den Betroffenen eingefordert.

Karriere / Weiterbildung

Schwach. Keine Karriereplanung vorhanden. Weiterbildungswünsche oder Weiterentwicklung muss man mit Nachdruck verfolgen und Widerstände überwinden. Man ist gut im Anwerben neuer Kräfte, verliert aber gleichzeitig die besten Mitarbeiter, die jetzt wo anders Karriere machen. Ist das der propagierte "Freiraum"? Es gibt im Betrieb viele innerlich gekündigte Mitarbeiter. Das Lehrlingsprogramm ist sehr erfolgreich.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt durchschnittlich. Bei Spezialisten-Positionen nicht konkurrenzfähig. All-in im Angestelltenbereich flächendeckend. Dadurch wird verschleiert, dass eigentlich nicht über KV bezahlt wird. Sozialleistungen: Kantine, Weihnachtspaket, Fitnessraum, Vergünstigungen bei umliegenden Geschäften.
Firmenhandy oder -Auto sind Statussymbole, nicht Werkzeuge.
Positiv: Die Firma ist derart solide, dass man sich nie um pünktliche Zahlung des Gehalts sorgen muss.

Arbeitsbedingungen

Arbeitsräume teilweise klimatisiert (lfd. Verbesserungen). Lärm in Großraumbüros bzw. aus angrenzenden Produktionshallen. Anstrengungen, die Arbeitssicherheit zu heben.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Abfall- und Abwasservermeidung sowie Energieeffizienz wird aktiv betrieben. Firma unterstützt lokale Sozialprojekte und Vereine.

Work-Life-Balance

Gleitzeit mit Kernzeit, die Flexibilität darf auch genützt werden. Krabbelstube für Kinder der Mitarbeiter.
Nicht berechtigte und nicht vertraglich vereinbarte Ansprüche auf eine gewisse Anzahl Überstunden am Jahresende werden aus All-In Verträgen abgeleitet. Über die Überstunden wird Statistik geführt, und wer zu wenig Stunden stehen hat, wird unter Druck gesetzt.

Image

Nach außen sehr positives Image. Die Sicht von Innen bleibt etwas darunter.

Verbesserungsvorschläge

  • Das positive Image und die spannenden Innovationsthemen nützen, um die Motivation der Mitarbeiter zu heben (Identifikation mit Unternehmen). Gleichzeitig Demotivation durch die Art, wie das Personal gemanaged wird, vermindern. Gegenseitige Ehrlichkeit und Großzügigkeit zwischen Firma und Mitarbeiter wäre gefragt.

Pro

Finanziell sehr stabil, verlässlich, familiärer Umgang

Contra

Konservatives Agieren hindert am Anspruch, modern und innovativ zu sein

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Kinderbetreuung wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Miba Gleitlager GmbH
  • Stadt
    Laakirchen
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Forschung / Entwicklung

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Userin, lieber User der kununity, Wie immer zuerst einmal DANKE für die Rückmeldung. Und wie immer, wenn ich mich melde: AUTSCH, das tut auch weh. Was diese Rückmeldung aber für mich besonders wertvoll macht: Für mich ist sie konstruktiv und gibt mir konkrete Anhaltspunkte… …Anhaltspunkte für eine gute Diskussion. Ich kann einige der auch kritischen Punkte nachvollziehen. Bei einigen habe ich eine andere Sichtweise, die einfach gerne diskutieren würde, um Dinge vielleicht auch aus einem anderen Blickwinkel sehen zu können. Zum Beispiel die „Uneinigkeit des Managements“ – ich finde es gut, wenn es auch im Management unterschiedliche Meinungen gibt, wenn diese ausgesprochen und diskutiert werden. Oder die Karrieremöglichkeiten, wo ich Beispiele aus Eurem Bereich kenne, wie sich Leute weiter entwickelt haben. Oder die dennoch geringe Fluktuation, die wir in Deinem Unternehmen haben. Aber das ist halt meine Sichtweise, die muss ja nicht richtig sein, und um hier zu einer Meinung zu kommen, braucht es den Diskurs. Also, Du weißt, wie ich über alle Kanäle zu erreichen bin und wo Du mich findest. Natürlich können wir uns gerne irgendwo außerhalb der Miba treffen. Jedenfalls danke und einen schönen Tag, Bernhard

Bernhard Reisner
Vice President Human Capital, Miba AG


Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 92 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (50)
    54.347826086957%
    Gut (17)
    18.478260869565%
    Befriedigend (21)
    22.826086956522%
    Genügend (4)
    4.3478260869565%
    3,81
  • 22 Bewerber sagen

    Sehr gut (12)
    54.545454545455%
    Gut (5)
    22.727272727273%
    Befriedigend (1)
    4.5454545454545%
    Genügend (4)
    18.181818181818%
    3,70
  • 3 Lehrlinge sagen

    Sehr gut (3)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,44

kununu Scores im Vergleich

Miba Group
3,81
117 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Industrie)
3,03
103.999 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,33
2.962.000 Bewertungen