Workplace insights that matter.

Login
Universitätsspital Basel Logo

Universitätsspital 
Basel
als Arbeitgeber

Mitarbeiterzufriedenheit

    • 3,3Gehalt/Sozialleistungen
    • 3,4Image
    • 3,2Karriere/Weiterbildung
    • 3,3Arbeitsatmosphäre
    • 2,8Kommunikation
    • 3,6Kollegenzusammenhalt
    • 3,2Work-Life-Balance
    • 3,1Vorgesetztenverhalten
    • 3,8Interessante Aufgaben
    • 3,2Arbeitsbedingungen
    • 3,1Umwelt-/Sozialbewusstsein
    • 3,7Gleichberechtigung
    • 3,6Umgang mit älteren Kollegen

Seit 2007 haben 106 Mitarbeiter und Bewerber diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,3 Punkten bewertet. Dieser Wert ist niedriger als der Durchschnitt der Branche Gesundheit/Soziales/Pflege (3,4 Punkte).

Alle 106 Bewertungen entdecken

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Das Universitätsspital Basel (USB) ist eines der führenden medizinischen Zentren der Schweiz mit international anerkanntem Standard. Die enge Zusammenarbeit mit Partnern aus dem Gesundheitswesen und mit der Universität Basel aber auch die Nähe zu global führenden Life-Science-Unternehmen macht es möglich, dass wir uns in Forschung, Lehre und Patientenversorgung auf Spitzenniveau bewegen.

Mit Engagement und Leidenschaft sorgen unsere rund 7'100 Mitarbeitende aus mehr als 80 Nationen rund um die Uhr für das Wohlergehen unserer Patientinnen und Patienten. Als einer der grössten Arbeitgeber der Nordwestschweiz bieten wir unseren Mitarbeitenden ein Arbeitsumfeld, welches berufliche Entwicklung und Perspektiven bietet, welches aber auch Sorge trägt zu einer gesunden Balance zwischen Beruf und Freizeit.

Werden Sie Teil unseres Teams. Wir freuen uns auf Sie!

Weitere Informationen zu uns als Arbeitgeber finden Sie auf unserer Karriere-Webseite.

Produkte, Services, Leistungen

Das Universitätsspital Basel (USB) ist eines der fünf Universitätsspitäler der Schweiz. Die rund 40 Kliniken und Polikliniken arbeiten interdisziplinär unter einem Dach zusammen. Das USB gehört zu den führenden Spitälern der Schweiz und ist gleichzeitig das Zentrumsspital der Nordwestschweiz. Als Universitäts- und Zentrumsspital steht es rund um die Uhr für beste medizinische Behandlung und patientenorientierte Betreuung

Das USB fördert Innovationen und zeichnet sich durch hervorragende Lehre und Forschung aus.

Perspektiven für die Zukunft

Als Unternehmen im Wachstumsmarkt Gesundheitswesen haben wir Ihnen viel zu bieten. Ob als Lernende, Berufseinsteigende oder Berufserfahrene: Wir bieten interdisziplinäre Zusammenarbeit, anspruchsvolle Aufgaben sowie Karriere- und Entwicklungsmöglichkeiten in einem spannenden und dynamischen Umfeld. Ganz im Sinn: Viel mehr als nur ein guter Job.

Kennzahlen

Mitarbeiterrund 7200

Social Media

Was wir bieten

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 100 Mitarbeitern bestätigt.

  • KantineKantine
    78%78
  • BetriebsarztBetriebsarzt
    62%62
  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    62%62
  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    58%58
  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    57%57
  • InternetnutzungInternetnutzung
    57%57
  • Mitarbeiter-RabattMitarbeiter-Rabatt
    56%56
  • KinderbetreuungKinderbetreuung
    42%42
  • Gesundheits-MaßnahmenGesundheits-Maßnahmen
    39%39
  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    37%37
  • CoachingCoaching
    29%29
  • HomeofficeHomeoffice
    29%29
  • ParkplatzParkplatz
    24%24
  • EssenszulageEssenszulage
    20%20
  • BarrierefreiBarrierefrei
    18%18
  • DiensthandyDiensthandy
    8%8
  • Mitarbeiter-BeteiligungMitarbeiter-Beteiligung
    7%7

Was Universitätsspital Basel über Benefits sagt

Ferien und flexible Freitage.

Der Ferienanspruch am Universitätsspital Basel beträgt bis zum 49. Altersjahr 25 Tage, ab dem 50. Altersjahr 28 Tage und ab dem 60. Altersjahr 32 Tage. Zusätzlich zu den Ferien erhalten unsere Mitarbeitenden jährlich 5 flexible Freitage. Diese können während fünf Jahren bis zu einem Maximum von 25 Tagen aufgespart werden.

Teilzeitarbeit und Homeoffice.

Das Universitätsspital fördert Teilzeitarbeit und bietet verschiedene Modelle an. Wir möchten den Bedürfnissen unserer Mitarbeitenden – soweit Funktion und Betrieb das zulassen – so gut als möglich entgegenkommen. Je nach Tätigkeit bieten wir unseren Mitarbeitenden die Möglichkeit, von zu Hause aus zu arbeiten. Mehr als 65 Prozent unserer Mitarbeitenden arbeiten in einem Teilzeitpensum.

Sozialleistungen – Lohnfortzahlung, Unfallversicherung, Pensionskasse.

Unsere Mitarbeitenden profitieren von sehr guten Sozialleistungen. Unsere Lohnfortzahlungen bei Krankheit und Unfall sowie im Mutterschaftsurlaub liegen über dem branchenüblichen Durchschnitt. Zudem bietet die Pensionskasse Basel-Stadt unseren Mitarbeitenden ausgezeichnete Vorsorgelösungen an.

Unterstützung für Familien.

Unsere flexiblen Arbeitsbedingungen und Arbeitszeitmodelle ermöglichen es, Privates und Berufliches in jeder Hinsicht gut miteinander zu verbinden. Unsere Mitarbeitenden profitieren von unseren Angeboten zur Betreuung ihrer Kinder und kommen entspannt zur Arbeit. Wir bieten unseren Mitarbeitenden:

  • Eine firmeneigene Kindertagesstätte- abgestimmt auf die speziellen Bedürfnisse/Arbeitszeiten vonSchichtdienstleistenden
  • Flexible, kurzfristige und sehr preisgünstige Kinderbetreuung im Notfall (24 h / Tag)
  • Betreuungsplätze in externen Tagesstätten
  • Ferienbetreuung
  • Eine Nanny- und Babysittervermittlung

Familien- und Unterhaltszulagen.

Zusätzlich zu den Kinder- und Ausbildungszulagen erhalten unsere Mitarbeitenden mit Anspruch auf Familienzulage eine Unterhaltszulage.

Mutter- und Vaterschaftsurlaub.

Das Universitätsspital bietet grosszügige Regelungen in Bezug auf Elternurlaube bei der Geburt. Wir gewähren allen Mitarbeiterinnen einen bezahlten Mutterschaftsurlaub von insgesamt 16 Wochen. Während dieser Zeit wird der Lohn zu 100% weiter bezahlt. Der bezahlte Vaterschaftsurlaub beträgt 10 Tage und kann in den ersten 6 Monaten ab Geburt des Kindes bezogen werden.

Gesundheitsangebot.

Neben betrieblichen Beratungsleistungen wie Sozialberatung, Personalarztdienst oder Ergonomie bieten wir unseren Mitarbeitenden kostenlos ein breites Sport- und Bewegungsangebot an. Zudem gewähren wir Vergünstigungen in diversen Fitnessclubs in Basel sowie Massagen im Haus zu reduzierten Preisen.

Verpflegung.

In unserem Personalrestaurant und den beiden Cafeterias auf dem Campus geniessen unsere Mitarbeitenden täglich neue, vielseitige und gesunde Menus.

Mitarbeiterrabatte.

Unsere Mitarbeitenden erhalten auf diverse Angebote bei Anbietern aus den Bereichen Gastronomie, Dienstleistungen, Fitness und Gesundheit Vergünstigungen. Ebenso erhalten sie spezielle Rabatte und Angebote bei der Spital-Pharmazie und in der Notfall-Apotheke.

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Das Universitätsspital ist einer der grössten Arbeitgeber der Nordwestschweiz. Der hohe fachliche Anspruch, das Engagement und die Leidenschaft unserer mehr als 6900 Mitarbeitenden sind es, die uns zu einem der führenden Spitäler der Schweiz machen – in Forschung, Lehre und Patientenversorgung. Wir schätzen das sehr und sind als Arbeitgeber ebenso engagiert dabei, unseren Mitarbeitenden mehr zu bieten als nur einen guten Job.

Was unsere Arbeit am Universitätsspital Basel auszeichnet:

  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit im universitären Umfeld
  • Anspruchsvolle und komplexe Aufgaben.
  • Innovation und Forschung.
  • Fachliche Netzwerke.
  • Vielfalt an Menschen.
  • Exzellente Köpfe.
  • Leidenschaft, Motivation und Engagement.
  • Karriere- und Aufstiegsmöglichkeiten.
  • Aus- und Weiterbildungen.
  • Zukunft im Wachstumsmarkt Gesundheitswesen.
  • Work-Life-Balance und Lebensqualität.
  • Verantwortung und Wertschätzung gegenüber Mitarbeitenden und Patienten.

Wen wir suchen

Gesuchte Qualifikationen

Wir suchen kompetente Fachkräfte, exzellente Köpfe mit Engagement und Leidenschaft in folgenden Bereichen:

  • Medizin
  • Pflege
  • Medizinisch-technische /Medizinisch-therapeutische Berufe
  • Lehre und Forschung
  • Betrieb
  • Verwaltung / IT / Finanzen

Über unser Stellenportal können Sie sich einen Überblick verschaffen, welche Profile wir aktuell suchen. Wir haben immer interessante Vakanzen. Verstärkt suchen wir Fachkräfte in folgenden Berufsgruppen:

  • Dipl. Pfegefachpersonen Intensivpflege / Anästhesie / IMC Notfall (Experten NDS HF)
  • Diplomierte Fachpersonen Operationstechnik
  • Diplomierte Hebammen / Geburtshelfer
  • Medizinisch-technische Radiologieassistenten (MTRA)
  • Diplomierte Pflegefachpersonen
  • Assistenz- und Oberärzte

Spontanbewerbungen
Gern können Sie sich bei uns auch spontan bewerben. Füllen Sie dazu einfach unser Online-Bewerbungsformular aus oder bewerben Sie sich per Mail unter bewerbung@usb.ch.
Sie können uns Ihre Unterlagen für eine Spontanbewerbung auch per Post zustellen an:
Universitätsspital Basel HR Shared Service Center Hebelstrasse 36

CH-4031 Basel

Wenn auch Sie etwas bewegen wollen und eine berufliche Herausforderungen suchen, sind Sie bei uns richtig.

Für Bewerber

Hilfreiche Informationen zum Bewerbungsprozess bei Universitätsspital Basel.

  • Universitätsspital Basel
    HR Shared Services
    bewerbung@usb.ch
    Tel. +41 61 265 30 10

    Aktuelle Job-Angebote

  • Ihre Bewerbung vermittelt uns einen ersten Eindruck über Ihre Person. Eine vollständige und überzeugende Bewerbung fällt auf. Informieren Sie sich hier darüber, was uns bei einer Bewerbung wichtig ist.

  • Verlinken Sie sich mit uns!

    Viele Unternehmen sind heutzutage auf Social Media Kanälen präsent und aktiv - zum Teil auch speziell für Stellensuchende. Das Universitätsspital unterhält eine Facebook-Page und einen Twitter-Account. Wir bieten auf diesen Kanälen unter anderem einen Einblick in den Arbeitsalltag unsere Mitarbeitenden und in unsere Unternehmensphilosophie. Die Unternehmenswebsite verfügt ausserdem über viele Informationen für Stellensuchende.

Standort

Standorte Inland

Spitalstrasse 21 / Petersgraben 4

4031 Basel

Schweiz

Was Mitarbeiter sagen

Was Mitarbeiter gut finden

Arbeitsatmosphäre, Weiterbildungs- und Karrieremöglichkeiten, Mitarbeiterangebote, zentrale Lage
Bewertung lesen
Interessantes Umfeld. Es wird zumindest versucht, Schwächen in den Anstellungsbedingungen zu eruieren, wenn auch der Umsatz manchmal nicht nachvollziehbar ist.
Bewertung lesen
Interessantes, interdisziplinäres Aufgabenfeld sowie gute Vernetzung und Austausch mit anderen Abteilungen möglich
Meine Chefs versuchen das beste aus der Situation zu machen- Problem liegt weiter oben
Bewertung lesen
kümmert sich um mittarbeiter, informiert über alle dinge die am laufen sind
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch gut finden? 59 Bewertungen lesen

Was Mitarbeiter schlecht finden

Nicht familienfreundlich. Starre Führungskultur, kein partizipativer Ansatz vorhanden. Durch den Verlust langjähriger Mitarbeiter geht zudem viel know-how verloren.
Personenkult um die Chefärzte. Sie werden wie Könige in ihrem Reich hofiert und sind meistens entsprechend selbstherrlich.
Bewertung lesen
Zu wenig Lohn. Zuviel Arbeitslast. Kaum eigene Kompetenzen. Viel Geld wird verschwendet durch schlechte Prozesse
Bewertung lesen
Er ist hilflos gegeüber die Ueberbelastung seiner Mitarbeiter und hat leider keine Möglichkeit dem entgegen zu wirken
Bewertung lesen
Teilweise ist es sehr überlastet und aufgrund von wenig Personal in dieser Branche stressvoll
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch schlecht finden? 55 Bewertungen lesen

Verbesserungsvorschläge

Diese Einschätzung bezieht sich nur auf die Therapien. In anderen Bereichen scheint dies besser zu funktionieren:
Die Work-Life-Balance bezogen auf die Familienfreundlichkeit ist stark verbesserungswürdig. Es sollten in der heutigen Zeit keine Mitarbeiterinnen mehr gehen müssen, nur weil sie eine Familie planen. Dies könnte bspw. durch flexiblere Arbeitszeitmodelle auch ohne Einbussen in der Qualität der Patientenversorgung verhindert werden, was andere Spitäler bereits zeigen.
Die Führungsorganisation und -kultur sowie die Arbeitszeitstruktur und Arbeitsprozesse sind wenig zeitgemäss. Es sollte mehr Wert auf ...
Klare Strukturen schaffen, Stellenbeschreibungen an die Wirklichkeit anpassen, Zuständigkeiten korrekt definieren, sich an der Sache orientieren
Bewertung lesen
Die Leitung der Abteilung, in der ich als Praktikantin angestellt war, sollte grundlegend überdacht werden, Stichwort Fluktuationsrate. Unprofessionalität und Dreistigkeit sollten nicht noch belohnt werden. Im Nachhinein wundert es mich auch nicht, dass ich nach dem Vorstellungsgespräch schon fast zu einer Zusage gedrängt wurde und es offensichtlich ausser mir keine anderen (qualifizierten) Bewerber gab. Eigentlich hätte mich das stutzig machen sollen. Ich wünsche es niemandem von einem Vorgesetzten so behandelt zu werden, wie ich behandelt wurde. Von einem Praktikum in ...
Bewertung lesen
Hinsichtlich der Digitalisierung hinkt man insgesamt den Unternehmen in anderen Branchen noch sehr deutlich hinterher. Und auch bezüglich des im Unternehmen geltenden Arbeitszeitregimes sollten Überlegungen hin zur Vertrauensarbeitszeit verstärkt in Betracht gezogen werden.
Einige Strukturen und Prozesse sind historisch stark verankert und wirken teils etwas festgefahren und veraltet. Ein gewisses Umdenken und eine stärkere Ausrichtung auf Flexibilität und Innovation wäre somit sicherlich angebracht.
Was Mitarbeiter noch vorschlagen? 51 Bewertungen lesen

Bester und schlechtester Faktor

Am besten bewertet: Interessante Aufgaben

3,8

Der am besten bewertete Faktor von Universitätsspital Basel ist Interessante Aufgaben mit 3,8 Punkten (basierend auf 15 Bewertungen).


Aufgaben sind sehr abwechslungsreich. Mann kann sehr vieles dazu lernen und sich in verschiedenen Themengebieten, wie Projektmanagement oder Moderation und Coaching, vertiefen.
5
Bewertung lesen
Meine Aufgaben waren vielseitig und interessant. Ich hätte im Vorfeld nie erwartet, dass mir im Praktikum so viel Verantwortung zugeteilt wird.
5
Bewertung lesen
Als Praktikant sind selbstredend nicht alle Aufgaben gleich herausfordernd oder interessant. Trotzdem hat man bereits im Praktikum vielfältige Möglichkeiten, um Projekte zu begleiten und in unterschiedlichen Teilbereichen Verantwortung zu übernehmen.
4
Bewertung lesen
Bei meinem Job ist kein Tag wie der andere, was mir sehr gefällt! Nebst der Vielfältigkeit werde ich bei meiner Arbeit zudem immer wieder mit Aufgaben gefordert, bei denen ich über mich hinauswachsen kann - das schätze ich enorm.
5
Bewertung lesen
Sehr abwechslungsreich, jeden Tag kann etwas Unvorgesehenes eintreten. Daneben natürlich auch Routinearbeit.
4
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Interessante Aufgaben sagen? 15 Bewertungen lesen

Am schlechtesten bewertet: Kommunikation

2,8

Der am schlechtesten bewertete Faktor von Universitätsspital Basel ist Kommunikation mit 2,8 Punkten (basierend auf 18 Bewertungen).


Man erfährt über änderungen im eigenen Bereich, zuerst von anderen Mitarbeiter und erst später kommt die Info zu uns.
1
Bewertung lesen
Oberste Spialleitung recht gut. Klinikintern mässig und teils sehr intransparent und hintenrum.
3
Bewertung lesen
In der Abteilung werden regelmässig viel zu lange Meetings durchgeführt, die gerne zwei Stunden oder Länger in Anspruch nehmen. Hauptsache man lädt irgendwelche Leute ein, um sich zu profilieren und die Daseinsberechtigung der Abteilung zu rechtfertigen. Das Ergebnis sind gestresste Mitarbeitende, die mit ihrer Arbeit nicht fertig werden, was zu Überstunden führt.
1
Bewertung lesen
Zwischen Pflege, Patienten, Ärzte und Leitung gar nicht vorhanden. Sehr unorganisiert. Die Ärzte haben teilweise eine ablehnende Haltung gezeigt gegenüber Patientennotfällen. Die Patienten wurden teilw. Nicht informiert. Personalausfälle wurden nicht von der Leitung kommuniziert!
1
Bewertung lesen
Findet praktisch nicht statt. Selbst wichtige Fragen bezgl. Vertrag usw können nicht zeitnah beantwortet werden. Jeder Jahresvertrag kommt 1-2 Monate nach Arbeitsantritt
1
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Kommunikation sagen? 18 Bewertungen lesen

Karriere und Weiterbildung

Karriere/Weiterbildung

3,2

Karriere/Weiterbildung wird mit durchschnittlich 3,2 Punkten bewertet (basierend auf 16 Bewertungen).


Die Aufstiegsmöglichkeiten eines Therapeuten sind begrenzt. Es existieren finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten für Fortbildungen.
3
Bewertung lesen
Intern und Extern sehr gute Weiterbildungsmöglichkeiten. Ich konnte nach meinem Praktikum eine Festanstellung antretten, was mir eine grosse Freude bereitet hat.
5
Bewertung lesen
Da das Spital in einem Finanziellen Engpass, werden Kurse nur wenn wirklich notwendig bezahlt. Dies ist verständlich
2
Bewertung lesen
Es gibt sehr viele Angebote und Möglichkeiten sich im Betrieb weiterzubilden.
5
Bewertung lesen
Abhängig vom eigenen Interesse und Engagement hat man im Team gute Voraussetzungen, um sich im Haus ein Netzwerk aufzubauen und Kontakte zu knüpfen. Durch die Grösse des Unternehmens ergeben sich immer wieder Möglichkeiten für weitere Karriereschritte, sowohl innerhalb als auch ausserhalb des Teams.
4
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Karriere/Weiterbildung sagen? 16 Bewertungen lesen

Gehälter

53%bewerten ihr Gehalt als gut oder sehr gut (basierend auf 97 Bewertungen)


Wieviel kann ich verdienen?

Mittelwert Bruttojahresgehalt Vollzeit
Krankenschwester8 Gehaltsangaben
Ø76.300 CHF
Krankenschwester4 Gehaltsangaben
Ø72.600 CHF
HR-Manager3 Gehaltsangaben
Ø104.700 CHF
Gehälter für 5 Jobs entdecken

Unternehmenskultur

Traditionelle
Kultur
Moderne
Kultur
Universitätsspital Basel
Branchendurchschnitt: Gesundheit/Soziales/Pflege

Mitarbeiter nehmen bei diesem Arbeitgeber vor allem diese Faktoren wahr: Gute Arbeitsqualität erwarten und Mitarbeitern vertrauen.


Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

JobFür mich
Universitätsspital Basel
Branchendurchschnitt: Gesundheit/Soziales/Pflege
Unternehmenskultur entdecken

Awards