Navigation überspringen?
  

AHS Aviation Handling Services GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Verkehr / Transport / Logistik
Subnavigation überspringen?
AHS Aviation Handling Services GmbHAHS Aviation Handling Services GmbHAHS Aviation Handling Services GmbH
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 60 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (8)
    13.333333333333%
    Gut (8)
    13.333333333333%
    Befriedigend (20)
    33.333333333333%
    Genügend (24)
    40%
    2,47
  • 8 Bewerber sagen

    Sehr gut (1)
    12.5%
    Gut (1)
    12.5%
    Befriedigend (1)
    12.5%
    Genügend (5)
    62.5%
    2,18
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

AHS Aviation Handling Services GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,47 Mitarbeiter
2,18 Bewerber
0,00 Azubis
  • 19.März 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeit am Flughafen sorgt per se für eine außergewöhnliche Atmosphäre.

Vorgesetztenverhalten

Die sind leider so gut wie nie zu sehen und wenn, dann bekommt man sie nur vor Gesicht, wenn zum persönlichen Gespräch bzgl Fehlleistungen zitiert wird.

Kollegenzusammenhalt

Es wird sehr gerne gelästert. Hängt aber mit der eigenen Unzufriedenheit zusammen

Interessante Aufgaben

Es gibt ständig neue Herausforderungen. Dadurch bleibt der Job spannend.

Kommunikation

Wenig bis gar keine persönliche Kommunikation. Wenn dann über Verteiler.

Umgang mit älteren Kollegen

Keine Probleme

Gehalt / Sozialleistungen

Eine der schlechtbezahltesten Jobs

Work-Life-Balance

Bedingt durch die Schichten und unchristlichen Zeiten, schwierig aber man versucht zum größtenteil den Wünschen nachzukommen

Image

Ständiger Kampf den Airlines gegenüber

Verbesserungsvorschläge

  • Ein jährliches Feedbackgespräch wäre ein Anfang. Den Befristeten nicht erst eine Woche vor Auslauf der Vertragszeit über die Zukunft zu informieren. Statt ständigem Tadel auch mal zu loben.

Pro

?

Contra

Es ist eine fließbandmässige Einstellungspolitik. Eine gute Arbeit, resultiert gerade in diesem Bereich, neben der fachlichen Ausbildung, aus Erfahrung. Die Mitarbeiter zu Schulen um sie kurz danach nicht weiter zu beschäftigen und dafür ständig neue Mitarbeiter einzustellen, erscheint unsinnig und führt zu vielen Fehlern die man vermeiden könnte.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten
  • Firma
    AHS Aviation Handling Services GmbH
  • Stadt
    Düsseldorf
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 20.Feb. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre an sich ist nicht schlecht. Der Flughafen ist ein spannender Arbeitsplatz der einiges an Abwechslung bietet. Wer hier arbeitet hat immer eine lustige Geschichte zu erzählen.
Es gibt Tage, die sehr stressig sind und extrem viel Einsatz von Seiten der Mitarbeiter abverlangen. Es gibt kein direktes Lob, aber die Leitung verteilt nach besonders harten Tagen den ein oder anderen Aushang mit einem kurzen Dankeschön. Das Vertrauen in der Firma ist leider nicht so stark, da die Verträge meist sehr lange befristet bleiben und man ständig mitbekommt, dass Mitarbeiter aus heiterem Himmel gekündigt werden, das heißt man bangt sehr oft um seinen Job.

Vorgesetztenverhalten

Die AHS scheint auf den ersten Blick ein ziemlich lockeres Unternehmen mit flachen Hierarchien und lockeren Verhältnissen zu sein. Auf den zweiten Blick hatte ich persönlich das Gefühl, dass die Firma ein total absurdes Bestrafungssystem befolgt, bei dem Mitarbeitern, die einen Fehler begangen haben Stunden gestrichen oder nur unliebsame Aufgaben zugeteilt werden. Es wird viel nach Sympathie entschieden, zumindest scheint dies so, denn die Entscheidungen darüber wer befördert wird und wer gehen muss sind teilweise wirklich nicht nachzuvollziehen.
Ab und zu herrscht ein etwas abrupter Ton, aber das ist einfach auf Menschlichkeit zurückzuführen, der Job ist wie gesagt für alle Beteiligten sehr stressig.

Kollegenzusammenhalt

Unter den Kollegen herrscht eine teils sehr familiäre Atmosphäre, was meiner Meinung nach, der Grund ist, wieso so viele Mitarbeiter bei der Firma bleiben. Es gibt leider den ein oder anderen Vorgesetzten, der seine Entscheidung nach Sympathie trifft, was in einigen Fällen zu Konflikten führen kann.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben in der Passage "beschränken" sich für jeden Mitarbeiter auf den Check-In und die Abwicklung des Boardings am Gate. Die Aufgaben sind immer die selben, die Vielzahl an unterschiedlichen Fluggästen und sich unterscheidenden Richtlinien der Fluggesellschaften. Je mehr Abfertigungssysteme ein Mitarbeiter beherrscht, desto Vielseitiger ist natürlich der Job. Auf die verschiedenen Systeme / Zusatzqualifikationen kann man sich regelmäßig via Intranet bewerben. Leider gibt es immer das gleiche Gehalt. Erst ab ca. 5 Systemen bekommt man einen sehr geringen Zuschuss.
Auch hier werden die Mitarbeiter selten dazu ermutigt Vorschläge zu den Abläufen zu machen.

Kommunikation

Direkte Kommunikation findet nicht sehr oft statt. Zu Beginn der Tätigkeit finden Schulungen statt, danach ein kurzer Mitlauf mit sogenannten Paten (Mitarbeiter, die einem die Abläufe noch mal "on the job" erklären). Danach gibt es zwar zu Beginn der Schichten kurze Briefings, aber sonst bekommt man nicht viel von den Entwicklungen mit. In sogenannten "Read&Signs" werden Mitarbeiten im Intranet über Änderungen von Richtlinien der Airlines informiert.
Anregungen von Seiten der Mitarbeiten werden nicht gefördert und sind (dies ist eine rein subjektive Wahrnehmung!) nicht erwünscht. Das Gespräch wird nur gesucht wenn etwas schief läuft, was sehr schade ist, denn bei der Vielseitigkeit an Mitarbeitern geht hier sicher einiges an Potenzial für die Firma verloren.

Gleichberechtigung

Keiner wird benachteiligt, egal ob Mann, Frau, LGBT, etc. Allerdings ist es der Firma auch vollkommen egal, wer dort arbeitet, Hauptsache die Stationen sind besetzt.

Gehalt / Sozialleistungen

Hier ist leider der einzige positive Punkt, dass das Gehalt IMMER pünktlich gezahlt wird. Man arbeitet halt für einen Mindestlohn und erhält keine weiteren Leistungen. Festangestellte Mitarbeiter erhalten kleine Gratifikationen in Form von Sodexo-Gutscheinen, wenn man einen Monat lang nicht krank war, Schichten außerplanmäßig übernommen hat, o.Ä.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Die Anfahrt mit dem PKW wird durch kostenfreie Parkplätze gefördert. Es wird kein Jobticket gestellt, obwohl der Flughafen über einen eigenen Bahnhof verfügt.
Es werden unglaublich viele Ressourcen verschwendet. Wenn irgendwo zurückgelassenes Material liegt, wird dieses aus Trotz weggeworfen.

Work-Life-Balance

Eine gesunde Work-Life-Balance ist in diesem Job teilweise sehr schwierig, da man im Schichtdienst zwischen 3:30 und 23:00 Uhr eingesetzt wird, aber das weiß man einfach bevor man den Job annimmt. Es gibt ein Wunschbuch, in dem Mitarbeiter online ihre Freiwünsche äußern können, die auch meist gewährt werden. Urlaub kann nicht jederzeit beantragt werden, da es zu den Hochzeiten Urlaubssperren gibt, aber auch das kann sich jeder denken, der einen Job im Tourismus annimmt. In den Wintermonaten werden die Stunden leider so stark eingeschränkt, dass man leider von Gehalt kaum leben kann, was eine gesunde Balance von Arbeit und Privatleben ziemlich schwierig macht. Viele Mitarbeiter haben einen zweiten Job oder erhalten Zuschüsse von Job Center. Ich persönlich habe leider das Gefühl, dass das äußern von Stundenwünschen (mehr oder weniger Stunden im Monat) zu einer Art Bestrafung führt.

Verbesserungsvorschläge

  • bessere Löhne, vor allem für Mitarbeiter mit relevanten Qualifikationen (ja, man kann auch außertariflich zahlen)
  • bessere Kommunikation, auch bevor Konflikte und Fehler passieren
  • transparentere Entscheidungsprozesse
  • weniger Befristungen

Pro

- den Flughafen als Arbeitsplatz
- die Kollegen

Contra

siehe oben

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten
  • Firma
    AHS Aviation Handling Services GmbH
  • Stadt
    Düsseldorf
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 26.Okt. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Der Job an sich spannend, die Arbeitsatmosphäre ist jedoch richtig schlecht. Alle sind schlecht drauf, da die Vorgesetzten nicht gut geschulte Führungskräfte sind.

Vorgesetztenverhalten

Kurz gefasst: Unprofessionell, ausbaubedürftig, katastrophal, teils sicherheitsgefährdend.

Kollegenzusammenhalt

Unter den unmittelbaren Kollegen herrscht eigentlich ein guter Zusammenhalt, jedoch wird durch Bevorzugung mancher Kollegen durch Vorgesetzte dieser Zusammenhalt gestört.

Interessante Aufgaben

Flughafenumfeld bietet spannendes Tätigkeitsfeld, aber viel Konkurrenzdenken unter den Mitarbeitern.

Kommunikation

Keine Kommunikation, man wird mit vielen Themen alleine gelassen. Wagt man es Missstände anzusprechen, dann wird man dafür getadelt. Keine Feedback-Kultur, dh. wenn man Fehler macht, dann strafen die Chefs einen lieber ab, statt das Gespräch zu suchen.

Karriere / Weiterbildung

Keine Karrieremöglichkeiten. Es ist ein Unternehmen von unfähigen für Unfähige. Qualifikationen sind nichts wert, sobald man dort ist. Wer am meisten buckelt, kommt vll auch nach mehreren Jahren eine Stufe weiter, wo es dann 50€ mehr im Monat gibt.

Gehalt / Sozialleistungen

Es gibt nur Mindestlohn. Es gab einen neuen Tarifvertrag, bei dem es 50ct mehr pro Stunde geben sollte. Allerdings wurde dieser lange Zeit nicht von der Führungsetage unterzeichnet. Befristete Effektivstundenverträge, um schnell auf wechselndes Geschäft reagieren zu können. Man fühlt sich als Mitarbeiter nicht gewertschätzt, sondern als austauschbares Gut. In den Wintermonaten muss man eigentlich zum Arbeitsamt laufen, um überhaupt davon leben zu können.

Arbeitsbedingungen

Vorgesetzte sind unprofessionell, ständiger Zeitdruck, Pausen werden nicht eingehalten, dh man hat meistens nur ca. 20 Minuten, um schnell was zu essen. Ständige Be- und Verurteilung durch die Chefs, dh selbst wenn man lange Zeit gute Arbeit geleistet hat, gibt es kein Lob und sobald man sich einen Fehler erlaubt, kann man eigentlich gleich nach Hause gehen.

Work-Life-Balance

Schichtarbeit, kaum freie Auswahl an Schichten, wenn man nicht explizit ganz wichtige Gründe aufführt.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00
  • Firma
    AHS Aviation Handling Services GmbH
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 60 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (8)
    13.333333333333%
    Gut (8)
    13.333333333333%
    Befriedigend (20)
    33.333333333333%
    Genügend (24)
    40%
    2,47
  • 8 Bewerber sagen

    Sehr gut (1)
    12.5%
    Gut (1)
    12.5%
    Befriedigend (1)
    12.5%
    Genügend (5)
    62.5%
    2,18
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

AHS Aviation Handling Services GmbH
2,43
68 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Verkehr / Transport / Logistik)
3,13
81.152 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,39
3.438.000 Bewertungen