Navigation überspringen?
  

AWOcura gemeinnützige GmbHals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?
AWOcura gemeinnützige GmbHAWOcura gemeinnützige GmbHAWOcura gemeinnützige GmbH
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 2 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (1)
    50%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    50%
    3,04
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

AWOcura gemeinnützige GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,04 Mitarbeiter
0,00 Bewerber
0,00 Azubis
  • 08.Mai 2018
  • Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

  • Bekanntheitsgrad erhöhen

Pro

Etablierter Arbeitgeber

Contra

Spezialisierungen fehlen noch

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    AWOcura gemeinnützige GmbH
  • Stadt
    Duisburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 29.Aug. 2015
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Auch hier kann ich nur sagen entweder man kommt mit allen gut aus macht oder hat man direkt verloren.

Vorgesetztenverhalten

Die Führungsebene ist mit Vorsicht zu genießen, mit Gang offensichtlich gezielter Gesprächsführung werden Mitarbeiter eingeschüchtert und manipuliert. (Natürlich alles im freundlichen Ton)

Kollegenzusammenhalt

Kollegen halten überwiegend zusammen aber wie in jedem Betrieb gibt es auch hier Ausnahmen. Entweder man hat einen gut Draht zu den Kollegen oder man hat verloren.

Kommunikation

Kommunikation findet meist nur dann stand wenn es zu spät und eventuelle Fehler schon passiert sind. Dann gerne in Form von Lästern (unter Kollegen) oder in Form von "Pistole auf die Brust" Setzenden Kritik Gesprächen (Führungsebene)

Gleichberechtigung

Aufstiegschancen erhalten hier nur die Mitarbeiter welche sich zu 200% dem Unternehmen überlassen. Familie und Freunde sollte man besser nicht haben sondern am besten immer auf Abruf bereit stehen und natürlich immer wieder der Führungsebene zuarbeiten. Männer und Frauen sind hier gleichgestellt.

Karriere / Weiterbildung

Wenn man sich zu 200% dem Unternehmen hingibt ist es möglich. Aber das müssen auch wirklich die vollen 200% sein. Ein Fehler, ein falscher Satz oder ein Tag nicht da gewesen schon kann man es vergessen.

Work-Life-Balance

Familie und Freizeit sind Gift für dieses Unternehmen. Massive Überstunden und ständiges Einspringen sind an der Tagesordnung, macht man dies nicht oder sagt nein, kann man sich schon mal mit dem Gedanken vertraut machen das man aussortiert wird.

Image

Das Haus hatte noch nie einen besonders guten Ruf. Dennoch wollte ich mir mein eigenes Bild machen. 2 Jahre hatte ich dort gearbeitet und bin maßlos enttäuscht worden. Der schlechte Umgang mit Mitarbeitern durch die Führungsebene ist hier ganz klar ausschlaggebend das ich dieses Haus nicht weiter empfehle. Das Haus hat zu Recht einen schlechten Ruf was die Mitarbeiterführung angeht.

Pro

Bezahlung ist ok - natürlich nicht vergleichbar mit Caritas oder Diakonie aber man gut leben. Voraussetzung das man ordentlich Überstunden macht und einspringt.

Contra

Führungsebene wirkt in gezielter Gesprächsführung negativ auf Mitarbeiter ein. "Pistole auf die Brust" Setzen aber selbstverständlich alles im freundlichen Ton. Wer sich nicht zu 200 % für ein Gesichtsloses Unternehmen aufopfert ist hier schnell weg vom Fenster. Familie und Privatleben sind der geschworene Todfeind der Führungsebene, leider merkt man all diese negativen Merkmale erst nachdem man einige Zeit dort beschäftigt ist.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    AWOcura gemeinnützige GmbH
  • Stadt
    Duisburg
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2015
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 2 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (1)
    50%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    50%
    3,04
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

AWOcura gemeinnützige GmbH
3,04
2 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Gesundheitswesen / Soziales / Pflege)
3,26
79.865 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,30
2.660.000 Bewertungen