Navigation überspringen?
  

Bundesinstitut für Risikobewertungals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?
Bundesinstitut für RisikobewertungBundesinstitut für RisikobewertungBundesinstitut für RisikobewertungVideo anschauen

Bewertungsdurchschnitte

  • 27 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (17)
    62.962962962963%
    Gut (5)
    18.518518518519%
    Befriedigend (4)
    14.814814814815%
    Genügend (1)
    3.7037037037037%
    3,89
  • 14 Bewerber sagen

    Sehr gut (6)
    42.857142857143%
    Gut (1)
    7.1428571428571%
    Befriedigend (3)
    21.428571428571%
    Genügend (4)
    28.571428571429%
    3,14
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Firmenübersicht

Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) ist das nationale Institut, das auf der Grundlage international anerkannter wissenschaftlicher Bewertungskriterien Gutachten und Stellungnahmen zu Fragen der Lebensmittel-, Futtermittel- und Chemikaliensicherheit und des gesundheitlichen Verbraucherschutzes in Deutschland erstellt. In diesen Bereichen berät es die Bundesregierung sowie andere Institutionen und Interessengruppen. Das BfR betreibt eigene Forschung zu Themen, die in engem Zusammenhang mit seinen Bewertungsaufgaben stehen. Es ist eine rechtsfähige Anstalt im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL).

Unser neues Feature

Stelle deine individuelle Frage – oder hilf anderen mit deiner Antwort.

Fragen & Antworten sehen

Kennzahlen

Mitarbeiter

ca. 1000

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Das Bundesinstitut für Risikobewertung wurde als rechtsfähige Bundesbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) gegründet. Seine Aufgaben ergeben sich unter anderem aus dem BfR-Gründungsgesetz, das im Zuge der Neuorganisation des gesundheitlichen Verbraucherschutzes und der Lebensmittelsicherheit in Deutschland erlassen wurde. Zudem hat der Gesetzgeber die Arbeit des Instituts in mehr als zehn weiteren Gesetzen - u.a. dem Pflanzenschutzgesetz, dem Gentechnikgesetz, dem Lebens- und Futtermittelgesetzbuch sowie dem Chemikalienrecht - festgeschrieben.

Zentrale Aufgabe des BfR ist die wissenschaftliche Risikobewertung von Lebens- und Futtermitteln sowie von Stoffen und Produkten als Grundlage für den gesundheitlichen Verbraucherschutz der Bundesregierung. Das Institut hat keine Überwachungsfunktion. Es ist aber in eine Reihe von Anmelde- und Zulassungsverfahren eingebunden.

Perspektiven für die Zukunft

Die Arbeit des BfR für den gesundheitlichen Verbraucherschutz zeichnet sich durch ihren wissenschaftlichen, forschungsgestützten Ansatz aus. Auf die gesundheitlichen Bewertungen und Handlungsoptionen des Instituts können die für das Risikomanagement verantwortlichen Behörden zugreifen. Die Arbeitsergebnisse und Empfehlungen des BfR dienen allen interessierten Kreisen als wichtige Entscheidungshilfe für Maßnahmen. Mit seiner wissenschaftsbasierten Risikobewertung gibt das BfR wichtige Impulse für den gesundheitlichen Verbraucherschutz innerhalb und außerhalb Deutschlands.

Benefits

Das BfR fördert und unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie in verschiedenen Lebensphasen und für Menschen mit unterschiedlichen Lebensentwürfen.

Angeboten werden z. B. flexible Arbeitszeiten, vielfältige Teilzeitmodelle, Arbeitsplätze mit alternierender Telearbeit, umfangreiche Fortbildungsmöglichkeiten, inhouse-Seminare und verschiedene Beratungsmöglichkeiten. Für die Planung und Umsetzung von familienfreundlichen Arbeitsbedingungen wurde das BfR mit dem Grundzertifikat des Audits berufundfamilie ® ausgezeichnet.

4 Standorte

Standorte Inland

Standort Jungfernheide, Max-Dohrn-Str. 8-10, 10589 Berlin, Deutschland

Standort Marienfelde, Diedersdorfer Weg 1, 12277 Berlin, Deutschland

Standort Alt-Marienfelde, Alt-Marienfelde 17-21, 12277 Berlin, Deutschland

Impressum

https://www.bfr.bund.de/de/impressum.html

Für Bewerber

Videos

Das BfR-Leitbild

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Die Arbeitsschwerpunkte des BfR umfassen:

  • die gesundheitliche Bewertung der biologischen und stofflich-chemischen Sicherheit von Lebensmitteln,
  • die gesundheitliche Bewertung der Sicherheit von Stoffen (Chemikalien, Pflanzenschutzmittel, Biozide) sowie von ausgewählten Produkten (Bedarfsgegenstände, z. B. Textilien und Lebensmittelverpackungen, Kosmetika und Tabakerzeugnisse),
  • die Risikobewertung von gentechnisch veränderten Organismen in Lebensmitteln, Futtermitteln, Pflanzen, Tieren,
  • die Risikokommunikation,
  • die Entwicklung und Validierung von Ersatz- und Ergänzungsmethoden zu Tierversuchen und
  • die Methodenentwicklung und Validierungstätigkeit der Nationalen Referenzlaboratorien

     

Gesuchte Qualifikationen

Gewissenhafte Arbeitsweise, Flexibilität, Teamfähigkeit und Belastbarkeit

Gesuchte Studiengänge

Medizin, Tiermedizin, Biologie, Chemie, Biochemie, Lebensmittelchemie und Ernährungswissenschaften

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht der Schutz der Gesundheit des Menschen.
Auf dieser Basis setzen wir wissenschaftliche Standards im gesundheitlichen Verbraucherschutz, damit die Welt für Menschen sicherer wird.

Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Im BfR arbeiten ca. 1000 Beschäftigte an drei Standorten in Berlin. Ungefähr ein Drittel aller Beschäftigten sind Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Der Großteil kommt aus naturwissenschaftlichen Disziplinen wie Medizin, Tiermedizin, Biologie, Chemie, Biochemie, Lebensmittelchemie und Ernährungswissenschaften.

Im BfR arbeiten Menschen mit unterschiedlichen Berufen und Erfahrungen zusammen. Die Zusammenarbeit wird geprägt von Zielorientierung, Eigenverantwortlichkeit, Loyalität und Leistungsorientierung. Die Basis der Zusammenarbeit sind Vertrauen, Wertschätzung und persönliche Zufriedenheit aller Beschäftigten.

Was sollten Bewerber noch über uns wissen?

Das BfR wurde 2002 errichtet, um den gesundheitlichen Verbraucherschutz zu stärken. Es ist die wissenschaftliche Einrichtung der Bundesrepublik Deutschland, die Gutachten und Stellungnahmen zu Fragen der Lebens- und Futtermittelsicherheit sowie zur Sicherheit von Stoffen und Produkten erarbeitet. Die Hauptaufgaben des BfR umfassen die Bewertung bestehender und das Aufspüren neuer gesundheitlicher Risiken, die Erarbeitung von Empfehlungen zur Risikobegrenzung und die Kommunikation dieses Prozesses. Das Ergebnis der Arbeit ist die wissenschaftliche Beratung politischer Entscheidungsträger.

Das BfR nimmt die Aufgabe des „Deutschen Zentrums zum Schutz von Versuchstieren (Bf3R)“ wahr und koordiniert bundesweit alle Aktivitäten mit den Zielen, Tierversuche auf das unerlässliche Maß zu beschränken und Versuchstieren den bestmöglichen Schutz zu gewährleisten.

Bewerbungstipps

Bevorzugte Bewerbungsform

BfR-Onlinebewerbungsportal (Link zum Bewerbungsportal siehe BfR-Stellenausschreibungen)

Auswahlverfahren

Vorstellungsgespräche ggf. mit Vorträgen u. o. fachspezifischen Tests

Bundesinstitut für Risikobewertung Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,89 Mitarbeiter
3,14 Bewerber
0,00 Azubis
  • 26.Dez. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Alle sehr freundlich, eine Kollegin wurde mir zur Einarbeitung an die Seite gestellt.

Vorgesetztenverhalten

Mein Vorgesetzter ist freundlich, erfahren und hat immer ein offenes Ohr für mich.

Kollegenzusammenhalt

Spitze! Ich hab nichts zu meckern. Für Geburtstage wird zusammengelegt.

Kommunikation

Es gibt wöchentliche Meetings

Arbeitsbedingungen

Top ausgestattete Labore

Work-Life-Balance

Ich kann in Teilzeit und in Telearbeit arbeiten.

Verbesserungsvorschläge

  • Das BfR ist sehr am Output interessiert, d.h. man muss das Schreiben von Publikationen schon mögen.

Pro

Toller Arbeitgeber mit allen Sozialleistungen, tariflicher Bezahlung, Weihnachtsgeld, Telearbeit, Gleitzeit, man kann halbe Urlaubstage nehmen, es gibt zusätzlich eine leistungsorientierte Bezahlung

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Kinderbetreuung wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Bundesinstitut für Risikobewertung
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Forschung / Entwicklung
  • 23.Mai 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist sehr gut; tolles Verhältnis zum Vorgesetzten und den Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Ich bin sehr zufrieden mit meinem Vorgesetzten. Er fordert viel, lobt aber auch für gute Arbeit. Es gibt regelmäßige Meetings um sich auf dem Laufenden zu halten.

Kollegenzusammenhalt

Tolles Team, alle arbeiten miteinander und helfen sich gegenseitig.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind vielfältig und nie langweilig. Das Arbeitspensum ist sehr hoch, aber dadurch sind auch alle sehr motiviert.

Kommunikation

Gute Abstimmung mit den Kollegen, regelmäßige Teambesprechungen. Die Kommunikation zu den Fachabteilungen und der Verwaltung ist ebenfalls sehr gut.

Gleichberechtigung

Es wird kein Unterschied zwischen Männern, Frauen etc. gemacht.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere und jüngere Kollegen werden gleich behandelt. Unser Team ist eher jung, aber es gibt auch einen Rentner, der sich noch etwas zur Rente hinzuverdient.

Karriere / Weiterbildung

Sehr gute Weiterbildungsmöglichkeiten, u.a. auch zum Fachtoxikologen etc.
Es werden sehr viele Stellen ausgeschrieben, dadurch kann man auch auf höherwertige Stellen kommen.

Gehalt / Sozialleistungen

Bezahlt wird nach Tarif; Berufserfahrung wird anerkannt. Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes mit Jobticket etc.

Arbeitsbedingungen

Super Arbeitsbedingungen, alles, was man benötigt, wird bereitgestellt.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Grundsätzlich gut, allerdings könnte noch mehr auf die elektronische Verarbeitung umgestellt werden (Anträge sollen zum Teil in Papierform an die Verwaltung übersandt werden).

Work-Life-Balance

Durch flexible Arbeitszeiten und Telearbeit sehr gute Work-Life-Balance!

Image

Das BfR könnte noch etwas mehr an seinem Image arbeiten; durch die Glyphosat-Debatte hat das Image etwas gelitten, aber z.B. bei der EHEC-Krise hat es einen wichtigen Beitrag geleistet.

Verbesserungsvorschläge

  • Es könnte noch mehr auf elektronische Weg gearbeitet werden (weg von den "Papier-Anträgen")

Pro

Ich schätze an meinem Arbeitgeber die familienfreundlichen Arbeitsbedingungen, flexible Arbeitszeiten, Telearbeit, Unterstützung durch den Vorgesetzten, die Kollegen und die Personalabteilung.

Contra

Es gibt nichts, was ich schlecht finde.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Bundesinstitut für Risikobewertung
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Forschung / Entwicklung
  • 09.Mai 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Es gab nur sehr wenige Momente, in denen ich mich in den vergangenen 2,5 Jahren nicht wohl an meinem Arbeitsplatz gefühlt hab

Vorgesetztenverhalten

Bisherige Erfahrungen sehr zuverlässig

Kollegenzusammenhalt

Mehrere Situationen, in denen die Arbeitsgruppe zusammenhalten musste und das auch getan hat. Die Unterstützung der Kollegen ist gewiss

Interessante Aufgaben

Wie überall gibt es auch weniger interessante Aufgaben.

Kommunikation

Die Wege sind kurz, man nimmt sich Zeit, wenn es etwas zu besprechen gibt und auch Kritikgespräche verlaufen freundlich und konstruktiv

Gleichberechtigung

Keine negativen Eindrücke

Karriere / Weiterbildung

Sehr viele Weiterbildungsmöglichkeiten. Vorgesetzte motivieren und unterstützen bei solchen Vorhaben

Gehalt / Sozialleistungen

Absolut zufriedenstellend, wobei die Bezahlung in der freien Wirtschaft bekanntlich verlockender ist

Arbeitsbedingungen

Großartig: Kantine, grüne Aussicht, Parkmöglichkeiten und gute Verbindung durch öffentliche Verkehrsmittel,...

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Nächstes Ziel: Papierloses Büro

Work-Life-Balance

...durch Gleitzeitsystem ermöglicht.

Image

Leider deutlich schlechter als es gerechtfertigt ist.

Verbesserungsvorschläge

  • Das Verhältnis der unterschiedlichen Akademikergruppen in der Führungsebene sollte abwechslungsreicher sein

Pro

Sehr zuverlässig in allen Punkten.

Contra

Selbst für Kleinigkeiten (z.B. Raumwechsel) müssen Formulare ausgefüllt und durch mehrere Instanzen genehmigt werden.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Kinderbetreuung wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Bundesinstitut für Risikobewertung
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Forschung / Entwicklung

Bewertungsdurchschnitte

  • 27 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (17)
    62.962962962963%
    Gut (5)
    18.518518518519%
    Befriedigend (4)
    14.814814814815%
    Genügend (1)
    3.7037037037037%
    3,89
  • 14 Bewerber sagen

    Sehr gut (6)
    42.857142857143%
    Gut (1)
    7.1428571428571%
    Befriedigend (3)
    21.428571428571%
    Genügend (4)
    28.571428571429%
    3,14
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

Bundesinstitut für Risikobewertung
3,63
41 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Forschung / Entwicklung / Wissenschaft)
3,35
26.570 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,39
3.349.000 Bewertungen