Workplace insights that matter.

Login
Bundesinstitut für Risikobewertung Logo

Bundesinstitut für 
Risikobewertung
als Arbeitgeber

Mitarbeiterzufriedenheit

    • 3,7Gehalt/Sozialleistungen
    • 3,2Image
    • 3,6Karriere/Weiterbildung
    • 3,8Arbeitsatmosphäre
    • 3,3Kommunikation
    • 4,3Kollegenzusammenhalt
    • 4,3Work-Life-Balance
    • 3,3Vorgesetztenverhalten
    • 4,1Interessante Aufgaben
    • 4,1Arbeitsbedingungen
    • 3,6Umwelt-/Sozialbewusstsein
    • 4,1Gleichberechtigung
    • 4,3Umgang mit älteren Kollegen

Unternehmen werden auf kununu in 13 verschiedenen Faktoren aus 4 Kategorien bewertet. Seit 2009 haben 57 Mitarbeiter und Bewerber diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,6 Punkten bewertet.

Alle 57 Bewertungen entdecken

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) ist das nationale Institut, das auf der Grundlage international anerkannter wissenschaftlicher Bewertungskriterien Gutachten und Stellungnahmen zu Fragen der Lebensmittel-, Futtermittel- und Chemikaliensicherheit und des gesundheitlichen Verbraucherschutzes in Deutschland erstellt. In diesen Bereichen berät es die Bundesregierung sowie andere Institutionen und Interessengruppen. Das BfR betreibt eigene Forschung zu Themen, die in engem Zusammenhang mit seinen Bewertungsaufgaben stehen. Es ist eine rechtsfähige Anstalt im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL).

Produkte, Services, Leistungen

Das Bundesinstitut für Risikobewertung wurde als rechtsfähige Bundesbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) gegründet. Seine Aufgaben ergeben sich unter anderem aus dem BfR-Gründungsgesetz, das im Zuge der Neuorganisation des gesundheitlichen Verbraucherschutzes und der Lebensmittelsicherheit in Deutschland erlassen wurde. Zudem hat der Gesetzgeber die Arbeit des Instituts in mehr als zehn weiteren Gesetzen - u.a. dem Pflanzenschutzgesetz, dem Gentechnikgesetz, dem Lebens- und Futtermittelgesetzbuch sowie dem Chemikalienrecht - festgeschrieben.
Zentrale Aufgabe des BfR ist die wissenschaftliche Risikobewertung von Lebens- und Futtermitteln sowie von Stoffen und Produkten als Grundlage für den gesundheitlichen Verbraucherschutz der Bundesregierung. Das Institut hat keine Überwachungsfunktion. Es ist aber in eine Reihe von Anmelde- und Zulassungsverfahren eingebunden.

Perspektiven für die Zukunft

Die Arbeit des BfR für den gesundheitlichen Verbraucherschutz zeichnet sich durch ihren wissenschaftlichen, forschungsgestützten Ansatz aus. Auf die gesundheitlichen Bewertungen und Handlungsoptionen des Instituts können die für das Risikomanagement verantwortlichen Behörden zugreifen. Die Arbeitsergebnisse und Empfehlungen des BfR dienen allen interessierten Kreisen als wichtige Entscheidungshilfe für Maßnahmen. Mit seiner wissenschaftsbasierten Risikobewertung gibt das BfR wichtige Impulse für den gesundheitlichen Verbraucherschutz innerhalb und außerhalb Deutschlands.

Kennzahlen

Mitarbeiterca. 1000

Social Media

Was wir bieten

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 35 Mitarbeitern bestätigt.

  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    86%86
  • KantineKantine
    74%74
  • HomeofficeHomeoffice
    74%74
  • Gesundheits-MaßnahmenGesundheits-Maßnahmen
    69%69
  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    69%69
  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    60%60
  • BarrierefreiBarrierefrei
    51%51
  • BetriebsarztBetriebsarzt
    51%51
  • ParkplatzParkplatz
    51%51
  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    49%49
  • InternetnutzungInternetnutzung
    46%46
  • CoachingCoaching
    31%31
  • Mitarbeiter-BeteiligungMitarbeiter-Beteiligung
    29%29
  • KinderbetreuungKinderbetreuung
    26%26
  • DiensthandyDiensthandy
    14%14
  • Mitarbeiter-RabattMitarbeiter-Rabatt
    11%11
  • FirmenwagenFirmenwagen
    3%3
  • EssenszulageEssenszulage
    3%3

Was Bundesinstitut für Risikobewertung über Benefits sagt

Das BfR fördert und unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie in verschiedenen Lebensphasen und für Menschen mit unterschiedlichen Lebensentwürfen.
Angeboten werden z. B. flexible Arbeitszeiten, vielfältige Teilzeitmodelle, Arbeitsplätze mit alternierender Telearbeit, umfangreiche Fortbildungsmöglichkeiten, inhouse-Seminare und verschiedene Beratungsmöglichkeiten. Für die Planung und Umsetzung von familienfreundlichen Arbeitsbedingungen wurde das BfR mit dem Grundzertifikat des Audits berufundfamilie ® ausgezeichnet.

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht der Schutz der Gesundheit des Menschen.
Auf dieser Basis setzen wir wissenschaftliche Standards im gesundheitlichen Verbraucherschutz, damit die Welt für Menschen sicherer wird.

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Die Arbeitsschwerpunkte des BfR umfassen:

  • die gesundheitliche Bewertung der biologischen und stofflich-chemischen Sicherheit von Lebensmitteln,
  • die gesundheitliche Bewertung der Sicherheit von Stoffen (Chemikalien, Pflanzenschutzmittel, Biozide) sowie von ausgewählten Produkten (Bedarfsgegenstände, z. B. Textilien und Lebensmittelverpackungen, Kosmetika und Tabakerzeugnisse),
  • die Risikobewertung von gentechnisch veränderten Organismen in Lebensmitteln, Futtermitteln, Pflanzen, Tieren,
  • die Risikokommunikation,
  • die Entwicklung und Validierung von Ersatz- und Ergänzungsmethoden zu Tierversuchen und
  • die Methodenentwicklung und Validierungstätigkeit der Nationalen Referenzlaboratorien

Gesuchte Qualifikationen

Gewissenhafte Arbeitsweise, Flexibilität, Teamfähigkeit und Belastbarkeit

Für Bewerber

Hilfreiche Informationen zum Bewerbungsprozess bei Bundesinstitut für Risikobewertung.

  • BfR-Onlinebewerbungsportal (Link zum Bewerbungsportal siehe BfR-Stellenausschreibungen)

  • Vorstellungsgespräche ggf. mit Vorträgen u. o. fachspezifischen Tests

Standorte

Standorte Inland

Standort Jungfernheide, Max-Dohrn-Str. 8-10, 10589 Berlin, Deutschland

Standort Marienfelde, Diedersdorfer Weg 1, 12277 Berlin, Deutschland

Standort Alt-Marienfelde, Alt-Marienfelde 17-21, 12277 Berlin, Deutschland

Was Mitarbeiter sagen

Was Mitarbeiter gut finden

Die Ausstattung (Labor) ist super und umfangreich. Das BfR unterstützt seine Mitarbeiter mit unterschiedlichsten Fortbildungen in-house und finanziert zusätzlich Fortbildungen von externen Anbietern. Arbeitsreisen und anderen Networking-Veranstaltungen werden ebenso unterstützt.
Bewertung lesen
- spannende und vielseitige Aufgabenfelder
- national und international renommiertes Forschungsinstitut
- bestens ausgestattete Labore
- flexible Arbeitszeiten
- Vereinbarkeit Beruf und Familie leicht möglich
- auch viele Frauen in höheren Positionen
- viele unbefristete Stellen: Nach jahrelangen befristen Arbeitsverträgen hat man hier sehr gute Chancen auf einen unbefristeten Arbeitsvertrag
- angemessene Bezahlung nach Tarifvertrag
Das BfR ist eine moderne Behörde, ohne festgefahrene Strukturen. Man ist Verbesserungsvorschlägen gegenüber offen und immer an einer Weiterentwicklung interessiert. Es herrscht ein wertschätzender Umgangston im gesamten Haus.
Die Ergebnisse unserer Arbeit fördern er sachlichen und gesellschaftlichen Diskurs und bietet Entscheidungsträgern eine fachlich kompetente Grundlage.
Interessante Aufgaben, flexible Zeiteinteilung, super Kollegen und, in meinem Fall, Führungskräfte mit offenem Ohr und Anwesenheit. Außerdem gefällt mir der Standort und die Ausstattung sehr gut.
Was Mitarbeiter noch gut finden? 20 Bewertungen lesen

Was Mitarbeiter schlecht finden

Ich bin sehr zufrieden mit meiner Arbeit. Ein Diensthandy wäre toll, aber das ist wohl eher ein Luxusproblem.
Bewertung lesen
DerUmgang mit Beschäftigten könnte sich erheblich verbessern.
Bewertung lesen
Weitere Führungsebenen inkompetent. Telearbeit eingeschänkt
Bewertung lesen
Strategisch denken und langfristig planen
Bewertung lesen
Verteilung auf drei Standorte in Berlin
Was Mitarbeiter noch schlecht finden? 15 Bewertungen lesen

Verbesserungsvorschläge

Die vielen befristeten Arbeitsverträge schüren ein ungesundes Konkurrenz-Verhalten und eine gewisse Unzufriedenheit. Aber das ist, denk ich, normal, wenn man Forschungsprojekte beantragt... Praktikanten und Studenten sollten bezahlt werden, da sie fast immer länger als 3 Monate da sind und Doktoranden sollten zukünftig mit den inzwischen üblichen 65% bezahlt werden.
Bewertung lesen
Die interne Kommunikationsstruktur könnte etwas erneuert und optimiert werden. Auch etwas festere Regelungen für bestimmte Vorgänge wären hilfreich, hier geschehen behördenuntypisch schon zu viele Dinge immer mal "eben so".
Mehr Telearbeit. Möglichkeit am Wochenende zu arbeiten
Bewertung lesen
Die Bedürfnisse der Beschäftigten ernst nehmen.
Bewertung lesen
Weniger Bürokratie und schnellere Abläufe
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch vorschlagen? 15 Bewertungen lesen

Bester und schlechtester Faktor

Am besten bewertet: Kollegenzusammenhalt

4,3

Der am besten bewertete Faktor von Bundesinstitut für Risikobewertung ist Kollegenzusammenhalt mit 4,3 Punkten (basierend auf 13 Bewertungen).


Der Kollegenzusammenhalt ist hier äußerst hoch. Es wird sich gegenseitig unterstützt, man hat immer ein offenes Ohr.
5
Bewertung lesen
das ist der Durchschnitt, die Spanne reicht von außerordentlich gut bis mittelmäßig, ist aber durch ein zugewandtes und reflektiertes Verhalten geprägt.
4
Bewertung lesen
Innerhalb meiner Abteilung und auch mit anderen Abteilungen gab es hier nie Probleme bisher. Es gibt zwar nach Hörensagen den ein oder anderen schwierigen Menschen, aber das ist bei über 1000 Leuten nicht verwunderlich und lässt sich meist auch einigermaßen gut umschiffen.
5
Bewertung lesen
Sehr nette und freundlcihe Atmosphäre, wenn es drauf ankommt, ist jeder ein EInzelkämpfer.
3
Bewertung lesen
Spitze! Ich hab nichts zu meckern. Für Geburtstage wird zusammengelegt.
5
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Kollegenzusammenhalt sagen? 13 Bewertungen lesen

Am schlechtesten bewertet: Image

3,2

Der am schlechtesten bewertete Faktor von Bundesinstitut für Risikobewertung ist Image mit 3,2 Punkten (basierend auf 12 Bewertungen).


Es gibt Dinge, die sehr positiv gesehen werden - und eben Dinge die für die das nicht gilt. Gerade beim BfR hängt das auch massiv davon ab wen man fragt. Intern würde ich das Image als 50% gut beschreiben. Von außen gibt es Forscher und Partnerinstitute die, soweit ich das bisher mitbekommen habe, gern mit uns arbeiten. Dann gibt es den Durchschnittsbürger - hier haben viele sicherlich nichtmal vom BfR gehört. Und dann gibt es die, die immer gleich "iiiih Staat" schreien.
3
Bewertung lesen
Durch unsere unabhängige wissenschaftliche Bewertung, Forschung und transparente Kommunikation gesundheitlicher Risiken tragen wir unparteilich zur Sicherheit von Lebens- und Futtermitteln, Produkten und Chemikalien bei
5
Bewertung lesen
ich sag nur Glyphosat...
2
Bewertung lesen
Das BfR könnte noch etwas mehr an seinem Image arbeiten; durch die Glyphosat-Debatte hat das Image etwas gelitten, aber z.B. bei der EHEC-Krise hat es einen wichtigen Beitrag geleistet.
Das Image ist durch zahlreiche Skandale (EHEC, Glyphosat, Fipronil) geschädigt und die verstaubte Unternehmenskultur kann und will scheinbar daran nicht viel ändern.
1
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Image sagen? 12 Bewertungen lesen

Karriere und Weiterbildung

Karriere/Weiterbildung

3,6

Karriere/Weiterbildung wird mit durchschnittlich 3,6 Punkten bewertet (basierend auf 16 Bewertungen).


Ich wurde sehr gefördert. Mir wurden viele spannende Erfahrungen und auch Schulungen ermöglicht.
5
Bewertung lesen
Weiterbildungen sind möglich und erwünscht - über die Bundesakademie auch für den Mitarbeiter günstig bis kostenlos zu haben. Aufstiegschancen sind theoretisch immer vorhanden wenn neue Stellen geschaffen werden oder man plötzlich viel mehr Aufgaben hat und die Stelle geändert werden müsste. Dann beginnt aber der Kampf mit den Personalern die hier etwas engstirnig wirken und immer versuchen nach unten zu handeln.
3
Bewertung lesen
Großes Angebot an Fortbildungen, leistungsstarke Mitarbeiter werden gefördert
4
Bewertung lesen
Entwicklungsmöglichkeiten für verschiedene Ebenen, große Unterstützung berufliche Fortbildung, Mentoring-Programm für Mitarbeiterinnen
5
Bewertung lesen
Workshops/Seminare/Schulungen teilweise kostenlos. Daumen hoch
5
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Karriere/Weiterbildung sagen? 16 Bewertungen lesen

Gehälter

66%bewerten ihr Gehalt als gut oder sehr gut (basierend auf 35 Bewertungen)


Wieviel kann ich verdienen?

Mittelwert Bruttojahresgehalt Vollzeit
Forschungsassistent2 Gehaltsangaben
Ø61.800 €
Gehälter entdecken

Unternehmenskultur

Traditionelle Kultur
Moderne Kultur
Bundesinstitut für Risikobewertung
Branchendurchschnitt: Forschung/Entwicklung

Mitarbeiter nehmen bei diesem Arbeitgeber vor allem diese Faktoren wahr: Langsam arbeiten und Einsatz wertschätzen.


Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

JobFür mich
Bundesinstitut für Risikobewertung
Branchendurchschnitt: Forschung/Entwicklung
Unternehmenskultur entdecken

Awards