Navigation überspringen?
  

Bundesinstitut für Risikobewertung

Subnavigation überspringen?
Bundesinstitut für RisikobewertungBundesinstitut für RisikobewertungBundesinstitut für Risikobewertung
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte


Arbeitgeber stellen sich vor

Bundesinstitut für Risikobewertung Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,60 Mitarbeiter
2,19 Bewerber
1,59 Azubis
  • 24.Juli 2016
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Mitarbeiter werden schlecht behandelt, was sich auch auf die Stimmung auswirkt!

Vorgesetztenverhalten

Entscheidungen sind nicht nachvollziehbar. Man muss auch aufpassen, dass man nicht in aussichtslosen Projekten verbraten wird. Die gibt es hier öfter! Weiterhin gibt es stark autoritäre Tendenzen und wenig Transparenz.

Kollegenzusammenhalt

Ich würde sagen ist gedrittelt. Ein Drittel wirklich nette Kollegen mit denen man gut zusammenarbeiten und vertrauen kann. Wir treffen uns zum Teil auch noch privat. Ein Drittel ist etwas ambivalent. Und das letzte Drittel wahre Schlangen! Unzuverlässig, nur auf den eigenen Vorteil und zum Teil hinterhältig. Das wird hier übrigens von oben auch vorgelebt. Das es abfärbt, wundert mich nicht! Am Anfang müsst Ihr, wenn Ihr hier arbeitet unbedingt lernen wer Euch wohlgesonnen ist und wer nicht. Sonst gibt es wirklich schwere Konflikte. Die Erfahrung musste ich auch machen.

  • 09.Juni 2016 (Geändert am 13.Juni 2016)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Fast mundtoter Personalrat, Untere Leitungsebene hat kaum Mitbestimmung, Arbeits-Überhäufung der Mitarbeiter

Vorgesetztenverhalten

Starkes Hierarchiedenken und -verhalten

Kommunikation

Starke Trennung zwischen Wissenschaftlern und Labormitarbeiterin

Gleichberechtigung

Frauen müssen kämpfen, erreichen dann aber auch höhere Positionen

Umgang mit Kollegen 45+

Erfahrung wird geschätzt, keine Rücksicht auf Gesundheit

  • 27.Mai 2016
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

mittlerweile sehr aufgeladen, man muss sehr darauf achten was man sagt

Vorgesetztenverhalten

Hier wird bei vielen Dingen einfach weggekuckt. Z.B. das einige Kollegen sich einfach nicht anstrengen wollen. Stattdessen wird nichts gemacht und Grüppchenbildung zugelassen. Das führt dazu, dass einige Kollegen sehr zu leiden haben, da die Gruppe dafür sorgt, dass alles an diesen Kollgen hängen bleibt und sie fast nichts machen müssen. Das sind auch die Kollegen, die stets am geselligsten bei der Raucherpause bzw. Kaffee getroffen werden können.


Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

kununu Scores im Vergleich

Bundesinstitut für Risikobewertung
2,42
41 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Forschung / Entwicklung / Wissenschaft)
3,36
6.982 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,14
1.416.000 Bewertungen