Navigation überspringen?
  
Education Campus GmbHEducation Campus GmbHEducation Campus GmbHEducation Campus GmbHEducation Campus GmbHEducation Campus GmbH
 

Firmenübersicht

Arbeitgeber stellen sich vor

Für Ihr Unternehmen hier werben

Bewertungsdurchschnitte

Neue Bewertungen

Bewerbungsbewertungen

1,00
  • 12.05.2015

Von wegen Arbeitsvermittlung...

Firma Education Campus GmbH
Stadt Magdeburg
Beworben für Position Bürokauffrau
Jahr der Bewerbung 2015
Ergebnis selbst anders entschieden

Kommentar

Ich hatte mich vor einiger Zeit auf eine Stellenausschreibung der Education Campus GmbH in der Jobbörse der Arbeitsagentur beworben. Die Stellenausschreibung selbst war ziemlich dürftig und sehr allgemein gehalten. Was mir auch gleich auffiel war das gar kein Berufsabschlus verlangt wurde. Trotzdem habe ich mich beworben in der Hoffnung einen neuen Arbeitsplatz zu finden. Ich bekam auch sehr schnell einen Anruf und wurde zu einem Gespräch eingeladen.
Als ich dann dort war musste ich erst einmal suchen wo ich überhaupt hin musste. Unten im Haus befindet sich ein Autohaus,ein Firmenschild der Education Campus GmbH sucht man aber vergeblich. Nur ein Papier mit Logo in Klarsichtfolie an der Tür hat mir veraten das ich richtig bin.
Als ich dann endlich angekommen war wurde mir gesagt das ich mich noch ein wenig gedulden müsse, da die diejenige die mich angerufen hatte noch im Gespräch sei. Ich wartete dann über 20!!!!! Minuten auf einer ziemlich schäbigen schwarzen Ledercoach direkt neben dem Eingang. Am liebsten wäre ich da schon wieder gegangen!
Dann wurde ich endlich zum Gespräch abgeholt in ein ziemlich unordentliches Büro wo lauter Bewerbungsunterlagen rumgelegen sind. Eine uralte Kaffeemaschine war auch im Raum die dauernd irgendwelche Geräusche von sich gab. Ich fühlte mich sehr unwohl und das sollte noch schlimmer werden. Mir wurden dann ein paar Fragen gestellt zu meiner PErson und was ich bisher so getan habe,allerdings wurde ich immer wieder unterbrochen. Überhaupt war es kein angenehmes Gespräch,da meine Gesprächspartnerin sehr laut gesprochen hat und mir nicht so wirklich kompetent vorkam. Ich hatte schon viele Vorstellungsgespräche die deutlichst besser waren! Vielleicht hätte meine Gesprächspartnerin mal das Bewerbungsbuch lesen sollen, was hinter ihr auf dem Regal stand.

Was mich aber am meisten verblüffte: Mir wurde beim Gespräch nicht mehr über die augseschriebene Stelle gesagt als eh schon im Internet stand. Ich wurde dann sehr schnell gefragt ob ich denn schon einmal über eine Weiterbildung nachgedacht habe. Ich sagte nein und das ich eigentlich auch auf der Suche nach einem neuen Job sei. Immer wieder wurde mir dann erzählt das ich mit meiner Ausbildung keine Chance auf dem Arbeitsmarkt habe und das ich doch eine Weiterbildung als Personaldisponent machen soll. Dafür bauche ich nur einen Bildungsgutschein bei der Agentur holen und dann kann es losgehen. Mir wurde dann auch genau gesagt was ich meinem Vermittler sgen soll damit er mir den Gutschein bewilligt. Ich habe das alles dann über mich ergehen lassen und machte gute Mine zum bösen Spiel. Zum Schluss sagte man mir das ich melden solle sobald ich den Bildungsgutschein habe damit es endlich losgehen könne in eine tolle Zukunft. Ich war froh als ich da raus war.Es war sehr unsympatisch, mir wurde garnicht zugehört und immer ging es nur um Weiterbildung.

Ich glaube das es die ausgeschriebenen Stellen garnicht gibt.Mir ist nämlich aufgefallen das die gleiche Stellenanzeige immer noch in der Jöbbörse ist. Es wird einem auch nie irgendwas gesagt was die Firma oder die Stelle angeht, es wird abgelenkt und dann geht es nur noch um Weiterbildung. Als ich sagte das ich einen Vermittlungsgutschein habe, wollte man nicht mal eine Kopie davon machen!!! Bei anderen Arbeitsvermittlungen war das immer das erste was die wollen.

Ich kann nur raten: Finger weg!!!!