Navigation überspringen?
  

Hapag-Lloyd AGals Arbeitgeber

Deutschland Branche Verkehr / Transport / Logistik
Subnavigation überspringen?
Hapag-Lloyd AGHapag-Lloyd AGHapag-Lloyd AG
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 178 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (91)
    51.123595505618%
    Gut (46)
    25.842696629213%
    Befriedigend (27)
    15.168539325843%
    Genügend (14)
    7.8651685393258%
    3,68
  • 35 Bewerber sagen

    Sehr gut (9)
    25.714285714286%
    Gut (2)
    5.7142857142857%
    Befriedigend (7)
    20%
    Genügend (17)
    48.571428571429%
    2,49
  • 3 Azubis sagen

    Sehr gut (2)
    66.666666666667%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    33.333333333333%
    3,26

Arbeitgeber stellen sich vor

Hapag-Lloyd AG Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,68 Mitarbeiter
2,49 Bewerber
3,26 Azubis
  • 06.März 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Es wird viel über andere Kollegen gelästert, jeder arbeitet für sich, Ellenbogenverhalten

Vorgesetztenverhalten

Von oben herab, Kollegen werden gerne vor anderen Kollegen fertig gemacht.

Kollegenzusammenhalt

jeder ist sich selbst der Nächste

Kommunikation

Kommunikation über die Kollegen und deren Privatleben, beruflich bleibt oft auf der Strecke

Gleichberechtigung

Da habert es noch, Hierachieverhalten

Umgang mit älteren Kollegen

teilweise ziemlich respektlos, und auch abwertend.

Karriere / Weiterbildung

Meistens für jüngere Kollegen, ältere Kollegen ab 40 Jahre werden kaum noch gefördert, und wenig Karrierechancen.

Gehalt / Sozialleistungen

Meistens aber nur für gewisse Levelstrukturen der höheren Ebenen

Work-Life-Balance

könnte in manchen Bereichen besser sein.

Verbesserungsvorschläge

  • Mehr Einfluß auf die höheren Angestellten (Vorgestzte) nehmen die auch Personalführung inne haben, häufiger schulen für den richtigen Umgang mit Kollegen, da die Personalführung in einigen Bereichen sehr zu wünschen übrig lässt.

Pro

Flexible Arbeitszeiten, Sozialleistungen, Kantine

Contra

Ziemlich unflexible im Umgang mit älteren Kollegen und auch mit schwerbehinderten Kollegen, kaum bis gar keine Förderung von schwerbehinderten Kollegen.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Hapag-Lloyd AG
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Kommentar des Arbeitgebers

Sehr geehrte Mitarbeiterin, sehr geehrter Mitarbeiter, es tut uns Leid, dass Sie diese Erfahrung gemacht haben. Wir sind davon überzeugt, dass Hapag-Lloyd die richtigen Tools und Methoden zur Leistungbeurteilung und Förderung eines jeden Mitarbeiters hat. Nehmen Sie gerne Kontakt zu HR mit Josip Kunkic (Referent Recruiting und Personalmarketing, Tel. +49 40 3001-2647) auf, damit wir über das Erlebte sprechen können. Beste Grüße Josip Kunkic HR Management

Ihr Hapag-Lloyd HR Team

  • 28.Aug. 2018 (Geändert am 22.Apr. 2019)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Ich habe in meinem Team wenig mit anderen Abteilungen zu tun und bin daher froh, dass immerhin die Atmosphäre bei uns untereinander gut ist. In Sachen Arbeitsatmosphäre am Arbeitsplatz ist allerdings noch ein ganzes Stück Luft nach oben. Freie Getränke (zumindest Wasser) oder ein wenig Obst würden der Atmosphäre und auch der Gesundheit gut tun und sind auch in vielen Unternehmen längst angekommen. Generell fehlt es an den kleinen Extras, die den Arbeitsalltag ein wenig angenehmer machen, da man ja doch relativ viel Zeit hier verbringt.

Vorgesetztenverhalten

Ich kann nur von den Vorgesetzten berichten, mit denen ich zu tun hatte. Diese sind so ausgebucht mit Terminen, dass es wirklich schwer ist, dazwischen zu kommen und auch wenn wöchentliche Statusmeetings geplant werden, finden diese nur in den seltentesten Fällen statt. Vorgesetzte treffen Entscheidungen, die Wochen später dementiert und revidiert werden und Arbeit zunichte machen, die zuvor geleistet wurde.

Kollegenzusammenhalt

In der Abteilung untereinander ist der Kollegenzusammenhalt super. Geht es allerdings über Abteilungsgrenzen hinaus bekommt man oft zu hören, dass benötigte Daten "leider nicht verfügbar" sind, da jede Abteilung unbedingt ihr eigenes Ding durchziehen möchte, wovon die anderen erst mitbekommen sllen, wenn es fertig ist.

Interessante Aufgaben

Wenn Aufgaben aufkommen sind diese meist auch interessant und ermöglichen es, etwas dazu zu lernen. Es gibt allerdings auch genug Zeit, wo nichts zu tun ist und man auf Defekte wartet, die autauchen.

Kommunikation

Die Kommunkation zwischen Teams funktioniert überwiegend gut. Emails werden direkt beantwortet und auch wenn Kollegen im Ausland sitzen, sind diese immer gut zu erreichen.

Gleichberechtigung

In unserem Team sind alle absolut gleichberechtigt. Völlig egal welchen Geschlechts, welcher Herkunft und welchen Alters.

Karriere / Weiterbildung

Es gibt schon ein paar Schulungen. Das Fachkarriere Model wird momentan angepasst.

Arbeitsbedingungen

Arbeitsplätze haben einigermaßen gute Laptops und Monitore, könnten aber auch gut mal wieder ausgetauscht werden. Home Office in Ausnahmefällen möglich.

Work-Life-Balance

Überstunden sollen abgebaut werden, falls sie anfallen. Am Wochenende wird man nicht für die Arbeit kontaktiert, allerdings fehlen die schon bei der Arbeitsatmosphäre genannten Kleinigkeiten um das Arbeiten ein wenig angenehmer zu gestalten.

Image

Hapag ist in hamburg durchaus bekannt und gut angesehen.

Verbesserungsvorschläge

  • Es könnte ein wenig mehr in den Arbeitsplatz an sich investiert werden, da die Mitarbeiter hier einen Großteil ihres Tages zubringen. Ein Freizeitraum mit Kicker, Wasserfalschen, Kaffeeautomat o.ä. wären sicherlich ein guter Anfang, die Arbeitsmoral zu steigern.

Pro

Es werden Firmenevents veranstaltet (z.B. MoPo Staffellauf) und auch in unserem Team treffen wir uns hin und wieder zu Aktivitäten.
Man ist als DevOp beschäftigt und lernt somit auch Aspekte des operativen Betriebs und der Serverwartung kennen, die mir in meinem Studium nicht vermittelt wurden.

Contra

Die Punkte, die bereits oben ind en Kommentaren genannt wurden.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Hapag-Lloyd AG
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2019
  • Position/Hierarchie
    Zeitarbeit/Arbeitnehmerüberlassung
  • Unternehmensbereich
    IT
  • 24.Juni 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmophäre ist absolut unerträglich. Es mag Abteilungen geben, in denen es besser ist, aber in meiner Abteilung ist das Klima dazu geeignet, ernsthaft krank zu werden. Es gab bereits einige dokumentierte Fälle von Burn-Out.

Vorgesetztenverhalten

Unterirdisch! Der Mitarbeiter als solcher gilt als lästiges, aber zur Erfüllung des Auftrags leider notwendiges Übel. Die Mitarbeiter sind egal, es schallt einem oft der Spruch "Couldn't care less!" entgegen. Das sagt alles.

Kollegenzusammenhalt

Kollegen auf einem Level halten meistens zusammen. Man ist Gefangener der gleichen Situation, also hält man auch zusammen.

Interessante Aufgaben

Interessante Aufgaben ziehen sich in der Hierarchie höher gestellte heran, um sich damit bei ihren Vorgesetzten profilieren zu können. Es kann nicht sein, was nicht sein darf, dass auch andere Mitarbeiter ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen.

Kommunikation

Kommunikation findet überhaupt nicht statt, weder nach oben noch nach unten. Die groteske Hierarchisieaufbau mit überflüssigen Ebenen tut ein übriges dazu. Selbst die Bundeswehr kommt mit weniger Führungsebenen aus.

Gleichberechtigung

Schwer zu beurteilen als Mann. Aber Frauen werden auch strukturell benachteiligt durch das Nicht-Vorhandensein eines Betriebskindergartens. Überhaupt wird auf familiäre Belange keine Rücksicht genommen, auch nicht bei Alleinerziehenden.

Umgang mit älteren Kollegen

Kann man generell nicht sagen. Als älterer, aber erfahrener Mitarbeiter ins Unternehmen zu kommen, ist sicher schwer bis unmöglich. Man zieht sich seinen eigenen Nachwuchs heran. Externe Expertise wird nicht geschätzt. Eine Förderung und Weiterqualifikation findet nicht statt.

Karriere / Weiterbildung

Weiterbildung und Karrieremöglichkeiten gibt es in homöopathischen Dosen. Wer von außen hinein kommt, hat kaum eine Chance. Wenn, dann muss man schon ein "Eigengewächs" sein.

Gehalt / Sozialleistungen

Die Bezahlung ist unterdurchschnittlich und für das was vom Mitarbeiter verlangt wird absolut unzureichend. Es wird gerne getrickst bei der Eingruppierung. Es kann auch passieren, dass man ein reales Gehalt unter seiner Eingruppierung erhält, natürlich ohne sachlich-vernünftige Begründung.

Arbeitsbedingungen

Die äußeren Bedingungen sind eher normal, allerdings sind die Büros sehr eng und verschachtelt. Die IT ist zeitgemäß, sofern sie funktioniert.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Man ist bemüht sein Image aufzupolieren. Ob sich dies auch mit der Realität deckt, steht auf einem anderen Blatt.

Work-Life-Balance

Dadurch, dass man den Ärger nach Hause nimmt und irgendwann auch nicht mehr abschalten kann, wird die Work-Life-Balance negativ beeinträchtigt.

Image

Außen hui, innen ...

Verbesserungsvorschläge

  • Man sollte sich bemühen, im Bereich Mitarbeiterführung allmählich im 21. Jahrhundert anzukommen. Selbst einfachste Führungsgrundsätze werden nicht beachtet. Der Geist im Unternehmen, der das Klima bestimmt, ist schädlich für alle Beteiligten. Man steht sich auf diese Weise selber im Weg. Die Personalabteilung sollte sich mal über ihre Rolle Gedanken machen und auch die Belange der normalen Mitarbeiter beachten, nicht nur die der Vorgesetzten. Außerdem sollte diese Abteilung ihre normalen Geschäftsprozesse in Griff bekommen, selbst dies funktioniert nicht.

Pro

Die Kantine. Man kann hier für kleines Geld relativ gut essen. Das reißt es aber nicht raus.

Contra

So ziemlich alles.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Hapag-Lloyd AG
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Beschaffung / Einkauf

Kommentar des Arbeitgebers

Lieber Bewerter, wir bedauern sehr, dass Sie Ihre Tätigkeit in unserem Unternehmen so wahrgenommen haben. Wir nehmen das sehr ernst und bieten Ihnen an, darüber mit unserer Personalabteilung (Josip Kunkic, Referent Recruiting und Personalmarketing, Tel. 040/3001-2647) zu sprechen. Wir würden uns freuen, wenn sie mit uns Kontakt aufnehmen würden, damit wir gemeinsam über das Erlebte sprechen und mögliche Verbesserungen einleiten können. Beste Grüße Josip Kunkic HR Management

Ihr Hapag-Lloyd HR Team


Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 178 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (91)
    51.123595505618%
    Gut (46)
    25.842696629213%
    Befriedigend (27)
    15.168539325843%
    Genügend (14)
    7.8651685393258%
    3,68
  • 35 Bewerber sagen

    Sehr gut (9)
    25.714285714286%
    Gut (2)
    5.7142857142857%
    Befriedigend (7)
    20%
    Genügend (17)
    48.571428571429%
    2,49
  • 3 Azubis sagen

    Sehr gut (2)
    66.666666666667%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    33.333333333333%
    3,26

kununu Scores im Vergleich

Hapag-Lloyd AG
3,48
216 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Verkehr / Transport / Logistik)
3,13
80.829 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,39
3.425.000 Bewertungen