Navigation überspringen?
  

Infologistix GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Beratung / Consulting
Subnavigation überspringen?
Infologistix GmbHInfologistix GmbH: Coaching & MentoringInfologistix GmbH

Bewertungsdurchschnitte

  • 17 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (16)
    94.117647058824%
    Gut (1)
    5.8823529411765%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,60
  • 4 Bewerber sagen

    Sehr gut (4)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,80
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Firmenübersicht

Die infologistixist eine mittelständige IT- und Unternehmensberatung mit dem Ansatz, den heutigen und zukünftigen Daten- und Informationsbedarf von Kunden in praktikable Lösungen umzusetzen und die Kunden so für aktuelle und zukünftige Anforderungen fit zu machen.

Daher bilden

  • Business Intelligence (BI),
  • Big Data Ansätze,
  • Data Governance und
  • Data Warehouse (DWH)

unsere inhaltlichen Schwerpunkte. Der individuelle Kunde mit seinen spezifischen Anforderungen steht dabei stets im Vordergrund unserer Beratung.  

   GPTW_B.jpg  GPTW_DE.jpg  FairCompany_Logo.jpg

 

Wir stehen für ganzheitliche und nachhaltige Informationslösungen – von der kurzfristigen Einzelmaßnahme bis zum langfristigen Gesamtprojekt, vom Mittelstand bis zum Großkonzern.

Individuelle und optimale Beratung durch Erfahrung und Kompetenz – das zeichnet uns aus. Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie Ihre Informationsanforderungen in zuverlässige und zukunftsfähige IT-Lösungen umsetzen können.

Unser neues Feature

Stelle deine individuelle Frage – oder hilf anderen mit deiner Antwort.

Fragen & Antworten sehen

Kennzahlen

Mitarbeiter

25

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Wir betreuen und unterstützen Sie bei sämtlichen IT-Abläufen und IT-Prozessen Ihres Unternehmens zu den Themen

  • Datenbewirtschaftung und den Umgang mit Daten
  • Informationsbedarf und Informationsbeschaffung
  • Informationsmanagement
  • Aufbau und Betrieb von Organisationsstrukturen für BI

 

Data GovernanceData Governance: Grundsätze und Regeln zum Umgang mit Daten

ETLETL: Extraktion, Transformation und Laden von Datenbeständen in Zielarchitekturen

ReportingReporting: Multidimensionale Darstellung von Daten als Reports oder Dashboards

ModellierungModellierung: BI-Architekturberatung und Datenmodellierung für den Aufbau erfolgreicher BI-Plattformen

DQMDQM: Einführung von Data Quality Management zur Sicherstellungen geforderter Qualitätsansprüche

Big DataBig Data: Verwendung bisher ungenutzter und unstrukturierter Datenquellen für Analyse und Reporting

MigrationMigration: Migrationen und Integration bestehender Datenbestände in neue Umgebungen

BetriebBetrieb: Betrieb von BI-Plattformen und BI-Competence Center (BICC)

Perspektiven für die Zukunft

Neue Wege zu beschreiten, hat bei uns Tradition. Bewahrt haben wir bei allem Wandel unsere Unternehmensgrundsätze. Alle Aspekte unserer Geschäftstätigkeit beruhen auf dem intakten Gleichgewicht zwischen unseren sechs Leitmotiven:

  • Fairness 
    Fairness beginnt für uns bei der Neutralität bei der Einstellung und setzt sich fort in der Ausgewogenheit der Vergütung, den Sozialleistungen, Beförderungen und sonstigen Personalmaßnahmen.


  • Kompetenz
    Unsere Kompetenz (siehe Kompetenzmodell) zeichnet uns aus. Wir beraten auch ausschließlich in Bereichen, in denen wir nachweisliche Erfahrung besitzen.


  • Langfristigkeit
    Unser Handeln ist intern wie extern auf Langfristigkeit ausgelegt.


  • Glaubwürdigkeit
    Erst ein glaubwürdiges Management schafft eine Atmosphäre der offenen Kommunikation. Sie steht zudem für eine kompetente Organisation und besitzt eine anerkannte Integrität.


  • Individualität
    Die Individualität darf nicht zu kurz kommen, denn dies macht unsere Mitarbeiter aus.


  • Teamorientierung
    Bei aller Individualität und individueller Klasse unserer Mitarbeiter kommt unsere Stärke doch auch sehr stark aus dem Team und der Zusammenarbeit im Team. Hierzu zählen die Art der Zusammenarbeit, die Berücksichtigung individueller Lebenssituationen und die berufliche Entwicklung ebenso wie die gegenseitige Anerkennung von Leistungen.


  • Flexibilität
    Als mittelständische IT-Beratung sollen unsere Mitarbeiter ein Maximum an Flexibilität erfahren.


  • Stolz
    Stolz auf die gemeinsam erreichten Ziele und Stolz auf die Leistungen der Kollegen sowie der ganzen Firma mit all ihren Dienstleistungen und Mitarbeitern ist für uns wichtig. Dies drückt sich auch darin aus, dass Erfolge entsprechend gewürdigt und gefeiert werden.

TIEFOS.png

 

Benefits

+ Flexible Arbeitszeiten

+ Ausbildungsprogramm BIKK für Berufseinsteiger

+ Coaching & Mentoring

+ Weiterbildungsmöglichkeiten

+ Smartphone inkl. Flatrate

+ Teamevents im Inland und Ausland

+ Home Office Regelung

+ Mitarbeiterbefragung

+ gute Verkehrsanbindung

de35a1a32ce6cfb100d7.jpg


Für Bewerber

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Entsprechend unseres Karrieremodells suchen wir für die Stufen

deutschlandweit weitere Verstärkung.

Zu den Kernaufgaben gehören folgende Punkte

  • Datenbewirtschaftung (ETL)
  • Profiling von Daten
  • Erstellung von Konzepte und Reports
  • Datenmodellierung

Wenn Sie bereits frühzeitig Verantwortung übernehmen möchten und in der IT-Praxis weiter vorankommen wollen sowie Ihren zukünftigen Klienten die richtigen Impulse vermitteln wollen, dann sind Sie bei uns richtig. Genauere Voraussetzung und offene Stellen finden Sie in unseren Stellenanzeigen.

Gesuchte Qualifikationen

Junior Consultant:

  • Abgeschlossenes Studium mit Schwerpunkt IT
  • Kenntnisse in einem relationalen Datenbanksystem (Oracle, IBM, Microsoft, MySQL)
  • Gute Kommunikationsfähigkeit
  • Gute analytische Fähigkeiten
  • Konzeptionelle Fähigkeiten
  • Verhandlungssicheres Deutsch
  • Teamgeist
  • Flexibilität und Reisebereitschaft
  • Erste Berufserfahrung in IT-Projekten, nach Möglichkeit im DWH Umfeld
IT Consultant:
  • Ein überdurchschnittlich abgeschlossenes Studium
  • Eine minimal zweijährige Berufserfahrung mit Schwerpunkt im BI Umfeld
  • Gute Kenntnisse in einem ETL-Tool
  • Gute Kenntnisse in einem RDBMS
  • Gute Kommunikationsfähigkeit, um auf allen Ebenen eines Unternehmens aufzutreten
  • Gute analytische und konzeptionelle Fähigkeiten
  • Verhandlungssicheres Deutsch
  • Gutes Englisch in Wort und Schrift
  • Teamgeist
  • Flexibilität und Reisebereitschaft

Senior Consultant:

  • Mehrjährige Berufserfahrung mit Schwerpunkt in Design, Aufbau und Betrieb von unternehmens-weiten DWH Strukturen und Architekturen
  • Sehr gute Kenntnisse in mindestens einem ETL-Tool oder Reporting-Tool
  • Sehr gute Kenntnisse in mindestens einem RDBMS
  • Kenntnisse in Data Governance und Data Quality
  • Nachgewiesene Coaching-Erfahrung
  • Sehr gute Kommunikationsfähigkeit
  • Ausgezeichnete analytische und konzeptionelle Fähigkeiten
  • Verhandlungssicheres Deutsch
  • Sehr gutes Englisch in Wort und Schrift
  • Teamgeist sowie Flexibilität und Reisebereitschaft
  • Führungspersönlichkeit

Gesuchte Studiengänge

Jedes Studium mit Schwerpunkt IT

Gruppe_Ernster01_bea.jpg

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Auch als junges Beratungshaus kann die infologistix auf herausragende Expertise durch ihre Mitarbeiter und somit auf über 200 Mannjahre Beratungskompetenz zurückgreifen. Wir haben eine Verantwortung gegenüber unseren Mitarbeitern, auch weiterhin für die Zukunft gerüstet zu sein und einen sicheren Arbeitsplatz zu bieten.

Wir lehnen uns in unseren Personalmaßnahmen an den Prinzipien des „Great Place to Work – Institutes“ mit den Prinzipien Glaubwürdigkeit, Respekt, Fairness, Stolz und Teamorientierung an. Um dies zu erreichen und den erreichten Level zu halten, lassen wir uns von externer Seite jährlich überprüfen.

Karriere ist für uns die Entwicklung eines Mitarbeiters in Bezug auf seine Persönlichkeit, seine Qualifikation und die berufliche Tätigkeit – in fachlicher und technischer Hinsicht sowie auch bezogen auf die damit einhergehende Verantwortung.

Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Zum besseren Verständnis verweisen wir auf unsere entsprechenden Modelle:

987e0cc903b816e2a08d.jpg


Was sollten Bewerber noch über uns wissen?

Durch unser Ausbildungsprogramm, an dem jeder teilnimmt, ist gewährleistet, dass jeder die besten Startvoraussetzungen erhält. Daher nehmen wir gerne auch fachfremde neue Kolleginnen und Kollegen bei uns auf. Das Programm ist so ausgelegt, dass sowohl Informatiker als auch Fachfremde für das Arbeiten als Consultant viel Neues lernen beziehungsweise wiederholen werden. Dadurch schaffen wir eine solide Wissensbasis für den Start in das Berufsleben des Consultants.

Bewerbungstipps

Erwartungen an Bewerber

Wir sind uns bewusst, dass wir viel von Ihnen fordern. Andererseits sind wir auch bereit, Sie in sehr umfangreichen Maße intensiv auszubilden und zu fördern, so dass Sie Ihre Fähigkeiten schrittweise ausbauen können. Dies wiederum kommt uns zu Gute und wird von Ihnen in unterschiedlichen Projektsituationen erfolgreich eingesetzt werden können.

Wir freuen uns auf hoch motivierte neue Mitarbeiter und bieten Ihnen interessante Rahmenbedingungen mit unseren diversen Modellen zur Förderung Ihrer Kompetenzen.

Unser Rat an Bewerber

Wir möchten, dass sich unsere zukünftigen Kolleginnen und Kollegen in diesem Beruf bei uns wohl fühlen. Das heißt allerdings auch, dass Sie gern unterwegs sind und keine Scheu davor haben, bei und mit unseren Kunden zu arbeiten.
Außerdem wäre es grundsätzlich hilfreich, authentisch aufzutreten. Wenn Sie sich verstellen, erreichen Sie möglicherweise etwas, womit Sie später nicht glücklich werden.

Bevorzugte Bewerbungsform

Wir freuen uns auf hoch motivierte neue Mitarbeiter und bitten Sie bei Ihrer Bewerbung (gerne als PDF) neben dem Anschreiben um Lebenslauf und Kopien aller Zeugnisse. Mit dem Absenden erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Unterlagen für den Auswahlprozess elektronisch innerhalb der infologistix weiterleiten und Ihre persönlichen Daten bis maximal 6 Monate nach Beendigung des Auswahlprozesses speichern. 

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:

infologistix GmbH
Personalabteilung
Max-Gaul-Weg 4
85764 Oberschleißheim
E-Mail: jobs@infologistix.de

Auswahlverfahren

Vorabinterview
Nach Durchsicht und Prüfung Ihrer Unterlagen werden noch offene Fragen in einem ersten Interview telefonisch geklärt, wie z.B. Aussagen zur Mobilität oder den Gehaltsvorstellungen. Ebenso vermittelt dieses Interview auch einen ersten Eindruck von der jeweils anderen Seite. 

Interviewtag
Die eigentliche Auswahl des Kandidaten (m/w) erfolgt am Interviewtag mit mehreren unterschiedlichen Aufgabenstellungen und Personen seitens der infologistix. So lernen Sie bereits mehrere Kollegen und mögliche Vorgesetzte kennen und können sich ein besseres Bild von unserem Unternehmen machen. Uns hilft dies, einen intensiveren Eindruck von Ihnen zu erhalten, damit die Auswahl für beide Seiten möglichst optimal ausfällt.

Benachrichtigung
Aus Fairnessgründen werden wir jeweils die gewonnen Eindrücke nochmals im Team diskutieren und Sie dann umgehend informieren.

3881f7226f9d5dcb8dc3.jpg

Berufsbilder

Geschäftsführer
Consultant BI / DWH
Consultant BI / DWH
IT Consultant

Wolfgang Perzl, Geschäftsführer

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Hat nicht stattgefunden, da ich auch gleichzeitig Gründer war. 

Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Auf eigenen Füßen stehen. Etwas Neues schaffen, etwas Besonderes schaffen, ein „Great Place to Work“.

Versuchen eine einzigartige Umgebung für Mitarbeiter und ein besonderer Serviceanbieter für Kunden und ein verlässlicher Partner für das Partnernetzwerk zu sein.

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Telefonieren mit Kunden, Partnern und Mitarbeitern. Meetings vor Ort bei Kunden und Partnern. Abends wenn auswärts mit Mitarbeitern treffen und Essen gehen.

Networking betreiben und neue Firmenkontakte zu Partnern und Kunden aufbauen. Internetrecherchen bzgl. Marktentwicklung. Entwicklung und Auswahl von Strategien, was firmenseitig gemacht werden kann. Mitarbeiter führen.

Was ist das Tolle an Deinem Job?

Abwechslungsreich. Offen. Spannend. Motivierend. Arbeit mit Kollegen und Kunden. Unterschiedliche Branchen, unterschiedliche Orte, keinerlei Langeweile.

Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Große Verantwortung, dass die Firma funktioniert und die Mitarbeiter einen sicheren Job haben. Nachhaltiges Wachstum der Firma herbeiführen. Ansonsten alles was man sich vorstellen kann.

Von Trösten bis schimpfen, Niedergeschlagen sein, wenn Dinge nicht wie geplant funktionieren, Hochgefühle, die sich plötzlich ändern können, ein breites Spektrum.

Was macht Dein Team aus?

Die Vielfalt und Fähigkeiten des einzelnen, aber auch das funktionierende Zusammenspiel als Team.

Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

Noch passt es, wenn ich in den Spiegel sehe

Wolfgang Kettler, Consultant BI / DWH

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Ich bin über einen Headhunter auf die Infologistix aufmerksam geworden. Die meisten aus unserer Branche kennen das: nahezu täglich flattern Anfragen via Xing ins Postfach. Meistens erkennt man sofort: das ist ein standardisierter Text. Oder der Personalberater ist fachlich nicht in der Branche zuhause, weil das Angebot absolut unpassend zu den eigenen Skills ist. Dieser eine damals hat es aber geschafft, meine Aufmerksamkeit zu wecken. So kamen wir ins Gespräch. Recht schnell wurde ich zu einem ersten Bewerbungsgespräch eingeladen. Vor mir saß ein Mitglied der Geschäftsführung sowie ein Teamleiter. Die Fragen gingen sowohl in den persönlichen als auch in den fachlichen Bereich. Es war stets eine angenehme Atmosphäre in der ich mich wohl gefühlt habe. Daraufhin folgte kurze Zeit später ein zweites Gespräch mit zwei weiteren Teamleitern. Hier ging es fachlich nochmal etwas mehr in die Tiefe. Aber auch hier war die Atmosphäre nie unangenehm. Innerhalb von 1 Woche versprach man mir, sich bei mir zu melden. Was auch eingehalten wurde und in einem positiven Feedback resultierte. In Summe war der gesamte Bewerbungsprozess stets offen und transparent. Ich wusste immer, wie es weitergeht. Ich wurde ermutigt Fragen jeglicher Art zu stellen um ein Gefühl dafür zu bekommen, ob die Infologistix zu mir passt. Ich kann an dieser Stelle nur jeden dazu raten, dieses Angebot anzunehmen. Egal ob es Fragen mit fachlichem, organisatorischem oder monetärem Hintergrund sind: es wird euch alles beantwortet :-)

Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Ich habe von 2006-2009 ein duales Studium bei einem der größten IT Global Player gemacht. Manch ein Kollege würde wahrscheinlich sogar sagen: bei DEM IT Global Player schlechthin ;-) Während dieser Zeit konnte ich verschiedene Abteilungen durchlaufen. Durch einen Zufall konnte ich mir dann auch mal den Bereich Consulting anschauen und habe schnell festgestellt: das ist das, was ich nach dem Studium machen möchte.

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Ins Büro kommen, Laptop anschließen, Kaffee holen ;-)

Generell verlaufen die Tage sehr unterschiedlich. Manchmal beginnen sie mit einem oder mehreren Meetings, manchmal arbeite ich direkt daran weiter, wo ich am Vortag aufgehört habe. Das hängt von der gegenwärtigen Projektsituation ab und ob man gerade an einem größeren Task arbeitet oder an vielen verschiedenen kleineren.

Und dann gibt es natürlich noch die Tage, die komplett anders verlaufen als man es geplant hat. Wo Meetings ausfallen/plötzlich neu angesetzt werden, wo plötzlich auftretende Probleme im laufenden Betrieb gelöst werden müssen bevor andere Tasks weiterentwickelt werden oder wo der Fachbereich plötzlich die Anforderungen verändert.

Was ist das Tolle an Deinem Job?

Definitiv die Abwechslung. Im Projektgeschäft bleibt man nie stehen. Projekte enden, neue starten. Technologien entwickeln sich weiter, fachliche Anforderungen verändern sich. Man ist dazu gezwungen, immer am Ball zu bleiben und sich permanent weiter zu bilden. Wer einen Beruf einmal erlernen möchte und ihn dann getreu dem Motto „ich habe das früher so gelernt; ich mache das schon immer so“ bis zum Renteneintritt so fortführen will, ist hier definitiv fehl am Platz. Ich glaube aber, dass dies in der heutigen Zeit eh nicht mehr so funktioniert, wie es vielleicht früher mal war.

Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Definitiv die Abwechslung! Was auf der einen Seite das Tolle ist, ist auf der anderen Seite auch die Herausforderung. Sich permanent weiterzubilden und wechselnden Rahmenbedingungen zu stellen ist nicht immer bequem.

Was macht Dein Team aus?

Wir pflegen eine sehr offene Kommunikation untereinander und gehen stets respektvoll miteinander um. Neue Kollegen empfangen wir mit offenen Armen und jeder freut sich, wenn er beim Einstieg helfen kann. Ich persönlich bin in ein Projekt gekommen, bei dem es von Beginn an große Herausforderungen zu meistern gab. Und trotz allem Stress haben sich meine Kollegen immer die Zeit genommen, mir zu helfen.

Außerhalb des Projektes hat mein Teamleiter stets ein offenes Ohr für mich. Ich kann alles ansprechen; gleich obs Themen im beruflichen oder privaten Bereich sind. Für Probleme werden gemeinsam Lösungen erarbeitet und auch zeitnah umgesetzt. Und wenn er mir mal nicht weiterhelfen kann, hilft er mir jemanden zu finden, der mir helfen kann. 

Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

Weil er mir Freiräume und Vertrauen entgegenbringt. Er gibt mir die Möglichkeit mich fortzubilden und beruflich weiter zu entwickeln. Ich persönliche stehe kurz vor dem Sprung zum Senior Consultant. Die dafür noch notwendigen Schritte habe ich mit meinem Teamleiter zusammen ausgearbeitet. Jetzt geht’s an die Umsetzung. Und das trotz Projektgeschäft. Das ist nicht einfach und aus meiner Erfahrung heraus nicht selbstverständlich. Ich habe das Gefühl, dass mein Arbeitgeber stets hinter mir steht und viel Wert darauflegt, dass ich mich wohl fühle.

Ich kann jedem Interessierten nur raten: schaut genau hin und lasst euch nicht von hohen Grundgehältern oder variablen Konstrukten, wie sie von manchen Unternehmen angeboten werden, blenden. Consulting bedeutet auch: viel unterwegs sein. Daher ist es wichtig, dass das Gesamtpaket passt. Und das tut es hier definitiv!

Muss man als DWH/BI Consultant eigentlich programmieren können?

Jein. Es kommt darauf an. Wo man kaum drum herum kommt ist SQL. Es dreht sich nahezu alles darum wie man Daten aus einer Quelle bekommt und in ein Ziel speichern kann. In der Datenbewirtschaftung unter Einsatz von ETL/ELT Software muss kaum programmiert werden. Hier ist viel wichtiger ein gewisses Grundverständnis von Datawarehouse Architekturen zu haben. Was sind Bewegungsdaten? Was sind Stammdaten? Welche Möglichkeiten gibt es Daten zu historisieren? Diese grundlegenden Fragen begleiten einen eigentlich an fast jedem Arbeitstag. Ansonsten hängt es sehr stark vom Projekt ab ob oder in welchem Umfang programmiert werden muss. Angst muss davor aber keiner haben. Wenn man keinen Skill in dem jeweiligen Bereich hat, wird man auch nicht in solch einem Projekt angeboten. Und wenn man einmal damit angefangen hat, stellt man auch sehr schnell fest, dass das Erlernen von Programmieren meist weniger komplex ist als man es befürchtet hat. 

Wie wichtig ist fachliches KnowHow?

Ich persönlich finde es sehr wichtig zumindest ein gewisses Grundverständnis davon zu haben, in welchem Umfeld sich der Kunde auf dessen Projekt ich tätig bin bewegt und welchen fachlichen Herausforderungen er sich stellen muss. Manch einer ist der Meinung: ich bin IT Consultant und dafür da, technische Probleme zu lösen. Was interessiert mich die Fachlichkeit dahinter? Ich bin der Meinung: ohne Fachlichkeit geht es nicht. Einen Kunden und seine Probleme – die möglicherweise auf den ersten Blick auch rein technisch sein können – kann man nur dann verstehen, wenn man einen möglichst breiten Gesamtüberblick hat. Nur dann kann eine gute Beratung stattfinden und nur dann kann man Lösungen entwickeln, die dem Kunden nachhaltig helfen.

Sarah Puch, Consultant BI / DWH

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Ich hatte ein Telefoninterview und zwei Treffen mit jeweils zwei unterschiedlichen Mitarbeitern.
Dabei habe ich Präsentationen gehalten und mich viel unterhalten. Besonders gefallen hat mir, dass es wirklich Gespräche waren und ich die Menschen kennen lernen konnte und mir viel über die Firma und die Arbeit erzählt wurde.

Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Projektarbeit hat mich schon immer mehr gereizt als monotone Schreibtischarbeit. Ich habe lange nach einem Job gesucht, der mir das bietet und mir trotzdem ein Leben neben der Arbeit ermöglicht.

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Das ist immer vom Projekt abhängig. Aktuell habe ich über den Tag verteilt eine Fülle an Aktivitäten.

Ich modelliere, baue ETL strecken, analysiere Datenbestände und schreibe Dokumentationen. Außerdem habe ich immer mal wieder Besprechungen um das weitere Vorgehen zu planen. Zwischendurch gibt es dann natürlich auch mal Kaffeepausen mit den Kollegen vor Ort (also den Mitarbeitern des Kunden) und abends gibt es auch immer mal Treffen mit den eigenen internen Kollegen. An zwei Tagen in der Woche kommt noch jeweils eine Bahnfahrt dazu, mit immer wieder neuen Überraschungen.

Einen typischen Tag habe ich so gesehen zum Glück nicht.

Was ist das Tolle an Deinem Job?

Die Vielfältigkeit der Aufgaben. Ich lerne fast täglich etwas Neues und kann mich immer weiterentwickeln Das macht mir viel Spaß.

Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Die größte Herausforderung ist das Reisen. Daran muss man sich erst mal gewöhnen. Aber mit genügend Routine ist auch das machbar. Und lustige Anekdoten sammeln sich so in Hülle und Fülle an.

Was macht Dein Team aus?

Alle meine Kolleginnen und Kollegen sind für mich auch Freunde. Ich kann mit jedem Reden und Spaß haben. Das gibt es nicht überall.

Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

Weil er alle Anforderungen erfüllt die ich an meinen Arbeitgeber stelle. Ich habe interessante Aufgaben, habe Freizeit, werde respektvoll und fair behandelt.

Hat dich dein Studium auf diesen Beruf vorbereitet?

Ein ganz klares Jein. Ich hatte technische Vorkenntnisse und habe im Studium (Informatik) gelernt Probleme zu lösen. Aber was ich wirklich für den Job brauche, an fachlichen, technischen und Softskill Kompetenzen habe ich in unserem 12-wöchigen Ausbildungsprogramm gelernt. Dadurch wusste ich bisher immer, wovon mein Kunde redet und konnte mich in allen Situationen zurechtfinden.

IT Consultant

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Wir haben schon viele Jahre jeweils für verschiedene Arbeitgeber zusammengearbeitet, daher kannte ich meinen jetzigen Arbeitgeber auch sehr gut. Als die infologistix gegründet wurde war ich praktisch als Außenstehender life dabei. Durch regelmäßige Treffen zum Essen, auch mit anderen Kollegen sind wir irgendwann auch auf das Thema Arbeitgeberwechsel gekommen. So bin ich dann zur infologistix gewechselt.


Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Mir gefällt es immer wieder mit neuen interessanten Kollegen zusammen zu arbeiten und neue interessante Aufgaben mit wechselnden Tätigkeiten und den unterschiedlichen Herausforderungen anzunehmen und zu lösen.


Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Neu gestellte Anforderungen technisch umsetzen, Kommunikation mit den Fachbereichen, Ausarbeitung von technischen Konzepten, regelmäßige Meetings mit Kunden, Austausch der Fortschritte, Aufgabenverteilung etc. und Teambesprechungen und Dokumentationen.,


Was ist das Tolle an Deinem Job?

Interessante Aufgaben, der tägliche Umgang mit Menschen. Neue Herausforderungen anzunehmen und zu bewältigen. Neue Orte kennenzulernen und ständig Lösungen zu entwickeln.


Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Man muss flexibel sein, Reisebereitschaft mitbringen, offen für neue Technologien zu sein.


Was macht Dein Team aus?

Jeder hilft jedem, bei Problemen kann man sich jederzeit Rat bei den Kollegen einholen. Bei aller Professionalität herrscht ein freundschaftlicher lockerer Umgang miteinander.


Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

Mein Arbeitgeber gibt mir die Möglichkeit bei flexibler Arbeitszeiteinteilung privates und berufliches in Einklang zu bringen. Ich kann mich hier frei entfalten, neue Ideen einbringen und mich weiterbilden.


Infologistix GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

4,60 Mitarbeiter
4,80 Bewerber
0,00 Azubis
  • 19.Dez. 2017
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre intern ist familiär und freundschaftlich. Da meist beim Kunden direkt gearbeitet wird, ist es dort projektabhängig, intern wird aber viel getan um auch dort stets eine angenehme Atmosphäre herzustellen.

Vorgesetztenverhalten

Offene, vertrauensvolle Atmosphäre. Auch die Geschäftsleitung ist nahbar, die Teamleitung kümmert sich/ ist gut erreichbar.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt ist stark, wird durch interne Events noch gefördert.

  • 21.Nov. 2017 (Geändert am 21.Dez. 2017)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre hängt natürlich auch immer vom Kunden ab. Aber mit den internen Kolleginnen und Kollegen hat man immer Spaß.

Vorgesetztenverhalten

Bisher immer Fair und Respektvoll.

Kollegenzusammenhalt

Tatsächlich sehr familiär.

Interessante Aufgaben

Mir war noch nie langweilig.

Kommunikation

Die Kommunikation ist schwierig, da wir sehr verteilt sind, aber es wird sich viel Mühe gegeben.

  • 28.Feb. 2017
  • Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

  • Kommunikation ist gut aber durchaus noch ausbaufähig

Bewertungsdurchschnitte

  • 17 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (16)
    94.117647058824%
    Gut (1)
    5.8823529411765%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,60
  • 4 Bewerber sagen

    Sehr gut (4)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,80
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

Infologistix GmbH
4,63
21 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Beratung / Consulting)
3,74
72.504 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,22
2.351.000 Bewertungen