Workplace insights that matter.

Login
Kein Logo hinterlegt

INTRAVIS 
GmbH
als Arbeitgeber

Mitarbeiterzufriedenheit

    • 3,7Gehalt/Sozialleistungen
    • 4,5Image
    • 3,8Karriere/Weiterbildung
    • 4,3Arbeitsatmosphäre
    • 3,8Kommunikation
    • 4,6Kollegenzusammenhalt
    • 4,2Work-Life-Balance
    • 3,9Vorgesetztenverhalten
    • 4,5Interessante Aufgaben
    • 4,2Arbeitsbedingungen
    • 4,3Umwelt-/Sozialbewusstsein
    • 4,4Gleichberechtigung
    • 4,6Umgang mit älteren Kollegen

Unternehmen werden auf kununu in 13 verschiedenen Faktoren aus 4 Kategorien bewertet. Seit 2015 haben 42 Mitarbeiter und Bewerber diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,3 Punkten bewertet.

Alle 42 Bewertungen entdecken

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 31 Mitarbeitern bestätigt.

  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    84%84
  • EssenszulageEssenszulage
    81%81
  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    74%74
  • ParkplatzParkplatz
    71%71
  • KantineKantine
    68%68
  • InternetnutzungInternetnutzung
    68%68
  • Gesundheits-MaßnahmenGesundheits-Maßnahmen
    65%65
  • BetriebsarztBetriebsarzt
    52%52
  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    48%48
  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    48%48
  • FirmenwagenFirmenwagen
    39%39
  • DiensthandyDiensthandy
    39%39
  • HomeofficeHomeoffice
    32%32
  • CoachingCoaching
    23%23
  • BarrierefreiBarrierefrei
    19%19
  • Mitarbeiter-BeteiligungMitarbeiter-Beteiligung
    16%16
  • Mitarbeiter-RabattMitarbeiter-Rabatt
    6%6

Arbeitgeber stellen sich vor

Was Mitarbeiter sagen

Was Mitarbeiter gut finden

Der Respekt untereinander ist abteilungsübergreifend - von der Küchenhilfe bis zum Bereichsleiter.
Eine persönliche Lernkurve wird gewährt und gefördert. Man schleift sich selbst zum Diamanten und erhält dafür Hilfe und Unterstützung.
Bewertung lesen
Familiengeführtes, konservatives Unternehmen mit High-Tech Systemen die Zukunftssicher sind
Man begegnet sich auf Augenhöhe und mit bewusst wenig indischen Brücken. Persönliche Belange werden gelten gelassen. Der Geschäftsführer hat auch schon eine überzogene Besprechung mit der Führungsetage unterbrochen, um ein Meeting mit mir termingerecht durchzuführen. So konnte ich pünktlich meine Kinder abholen.
Bewertung lesen
Es ist nicht immer alles Gold was glänzt und auch bei Intravis gibt es immer mal wieder Unzufriedenheit mit manchen Dingen. Es wäre aber seltsam, wenn es anders wäre.
Insgesamt ist Intravis ein herausragender Arbeitgeber, den ich jederzeit vorbehaltlos empfehlen kann!
Bewertung lesen
Das Unternehmen wächst, nimmt sich aber neuen Herausforderungen (auch aufgrund der Größe) an. Persönliche Wertschätzung ist hier sehr wichtig.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch gut finden? 19 Bewertungen lesen

Was Mitarbeiter schlecht finden

Der Umstieg auf das neue ERP-System zehrt an den Nerven. Von der Einführung hatte ich mir mehr versprochen, vor allem eine Effizienzateigerung. Das Tool scheint mächtig, aber auch nur in den grundlegendsten Funktionen für seine Aufgabe vorbereitet. Hier habe ich große Kritik am Anbieter. Dennoch sehe ich mehr Möglichkeiten in der internen Kommunikation zum Umbruchsprozess. Gerade weil der Anbieter hier nicht liefert.
Bewertung lesen
Arbeitszeitmodell.
Parkplatzsituation.
Zerklüftete Gebäudelandschaft.
Büroräumlichkeiten allgemein.
Mehr versprechen, als am Ende gehalten wird.
Der Informationsketten sind unterschiedlich dick oder dünn oder gelegentlich gerissen.
Bewertung lesen
Eigentlich nichts
Die derzeitige Parkplatzsituation zu Stoßzeiten.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch schlecht finden? 12 Bewertungen lesen

Verbesserungsvorschläge

Den Ehrgeiz, die Einsatzbereitschaft und den Erfolgshunger aller Kollegen durchweg und konsequent würdigen. Ich denke, das würde schon durch häufigere und fundiertere Rückmeldung zur eigenen Arbeit durch den jeweiligen Vorgesetzten gehen. Intravis gewährt große Freiräume, da ist es immer schön zu hören, wenn man die auch gut nutzt.
Bewertung lesen
Kernarbeitszeit abschaffen.
Mehr Offenheit, weniger geheimnisvoll.
Vorgesetzte einer professionellen Schulung (mit jährlichen Wdhlg.) unterziehen.
Hierarchieen wieder abflachen, anstatt die klassische Pyramide zu bauen.
Nicht jeder nicht so guten oder schlechten Kununu-Bewertung 2-3 Gute hinterherschieben.
Bereichsleiter sollten ihre Entscheidungskompetenzen intensiver ausschöpfen.
Bei Auswahl von (Führungs)Seminaren mal "über den Tellerrand" schauen.
Nötige Informationen nicht nur pushen lassen, auch mal pullen.
Bewertung lesen
Schnellere Informationsweitergabe an alle Mitarbeiter und nicht nur an die Führungskräfte
Es besteht noch Luft nach oben bei der Effizienz der Bearbeitung von Aufträgen. Hier wäre eine verlässlichere Dokumentation hilfreich, um die anfallenden Informationen besser breit zu stellen.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch vorschlagen? 11 Bewertungen lesen

Bester und schlechtester Faktor

Am besten bewertet: Kollegenzusammenhalt

4,6

Der am besten bewertete Faktor von INTRAVIS ist Kollegenzusammenhalt mit 4,6 Punkten (basierend auf 12 Bewertungen).


Der Kollegezusammenhalt ist sehr gut. Man kann jeden jederzeit ansprechen. Man fühlt sich nie störend wenn man einen Raum betritt.
Innerhalb der einzelnen Abteilungen ist der Zusammenhalt sehr hoch. Durch das hohe Arbeitspensum denkt man momentan zu oft an die eigene Abteilung und weniger an die nachfolgenden Abteilungen. Es war schonmal besser, aber auch schlechter. Momentan steigert sich das Klima wieder.
4
Bewertung lesen
Unter den Kollegen herrscht eine sehr freundschaftliche Stimmung und reger Austausch über berufliches, was auch mal gerne informell bei einem Kaffee geschieht. Hier kann man (fast) jeden (fast) immer ansprechen, auch ohne formelle Einladung zum Meeting.
5
Bewertung lesen
In der Regel hohe Fachkompetenz vermengt mit Empathie, Hilfsbereitschaft und Humor. Ich mag meine Kollegen.
5
Bewertung lesen
Das klappt wunderbar. Unter KOLLEGEN.
4
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Kollegenzusammenhalt sagen? 12 Bewertungen lesen

Am schlechtesten bewertet: Gehalt/Sozialleistungen

3,7

Der am schlechtesten bewertete Faktor von INTRAVIS ist Gehalt/Sozialleistungen mit 3,7 Punkten (basierend auf 12 Bewertungen).


Eher unterer bis mittlerer Durchschnitt. Für ein KMU bis ca. 200 Mitarbeiter aber definitiv zu wenig. Durch die in den letzten Jahren stark durchgreifende Personalverjüngung kann man auf einer für den Arbeitgeber günstigen Gehaltsschiene fahren. Wer hier nicht früh hoch genug einsteigt, kann ein gutes Gehalt später nicht mehr rausholen. Dieses Privilieg ist nur ganz, ganz wenigen vorbehalten. Gute Sozialleistungen gibt es, einige davon sind aber eine gehörige Mogelpackung, z.B. das angebotene private Leasing von stark überteuerten e-Bikes. Hier profitiert ...
2
Bewertung lesen
Leider keine Vermögenswirksamen Leistungen.
"Mitarbeiter werben Mitarbeiter" hat Potential nach oben - vor allem was die konzeptionell Ausarbeitung betrifft.
Von Espresso bis zum Milchkaffee, Kakao, Tee, Wasser (zwei Sorten), Bio-Obstkörbe in regelmäßigen Abständen, Mitarbeiterangebote, Frimenkleidung, Firmenfeste und Ausflüge - alles tolle Dinge, welche der Mitarbeiter leider schnell als selbstverständlich ansieht und welche die Geschäftsführung leider gerne als noble Gabe kommuniziert; Die Wahrheit liegt irgendwo dazwischen.
4
Bewertung lesen
Ich empfinde mein Gehalt als sehr fair. Sozialleistungen gibt es alle möglichen. Vom firmenfahrrad bis hin zu Getränken und Obst.
Mittelstand, da kann das Gehalt immer höher sein. Leider wird auch keine vermögenswirksame Leistungen angeboten. Aber Gehaltsumwandlung zum Dienstwagen oder Dienstfahrrad werden angeboten
3
Bewertung lesen
Ich kenne nur mein damaliges Gehalt, kann also nichts über vernünftiges über die generelle Bezahlung sagen. So weit ich weiß, muss niemand der bei Intravis arbeitet nebenher noch Zeitungen austragen um über die Runden zu kommen.
3
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Gehalt/Sozialleistungen sagen? 12 Bewertungen lesen

Karriere und Weiterbildung

Karriere/Weiterbildung

3,8

Karriere/Weiterbildung wird mit durchschnittlich 3,8 Punkten bewertet (basierend auf 15 Bewertungen).


Wenn junge Fachkräfte in der Probezeit aufgrund der Coronakrise gekündigt werden, obwohl man das Mittel der Kurzarbeit wählen könnte, wirft das kein gutes Licht auf die Geschäftsführung.
1
Bewertung lesen
Wenn man sich weiterbilden will, wird man unterstützt. Wenn man etwas neues lernen möchte ist hier einiges möglich, wenn man es offen kommuniziert
Flache Hierarchien lassen leider nicht für jeden einen Aufstieg zu. Und wer sein volles Potenzial entwickeln möchte, hofft besser nicht auf eine darauf ausgerichtete Personalabteilung oder die Förderung durch Vorgesetzte. Seine Talente einsetzen kann man bei Intravis gut, über sie hinauswachsen jedoch eher nicht. Manche Kollegen bilden sich daher extern weiter.
2
Bewertung lesen
Die Karriereleiter ist nicht sehr hoch, da wenige Stufen existieren. Wer das Ziel hat, Führungskraft der Führungskraft der Führungskraft der...zu werden, wird also in seinen Erwartungen enttäuscht. Verantwortung gibt es aber genug zu verteilen.
4
Bewertung lesen
Es ist Eigeninitiative gefordert, aber das ist auch gut so. Wer sich weiterbilden will, braucht nur zu fragen. Ich habe noch nie erlebt, dass eine für das Unternehmen und den Kollegen sinnvolle Weiterbildung abgelehnt wurde.
5
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Karriere/Weiterbildung sagen? 15 Bewertungen lesen

Unternehmenskultur

Coming soon!
Traditionelle Kultur
Moderne Kultur

Der Kulturkompass zeigt, wie Mitarbeiter die Unternehmenskultur auf einer Skala von traditionell bis modern bewertet haben. Wir sammeln aktuell noch Meinungen, um Dir ein möglichst gutes Bild geben zu können.

Mehr über Unternehmenskultur lernen

Awards