Navigation überspringen?
  

Jürgen Löhrke GmbH, Wasseraufbereitung, Dosier- und Elektroanlagenals Arbeitgeber

Deutschland Branche Sonstige Branchen
Subnavigation überspringen?
Jürgen Löhrke GmbH, Wasseraufbereitung, Dosier- und ElektroanlagenJürgen Löhrke GmbH, Wasseraufbereitung, Dosier- und ElektroanlagenJürgen Löhrke GmbH, Wasseraufbereitung, Dosier- und Elektroanlagen
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 24 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (8)
    33.333333333333%
    Gut (7)
    29.166666666667%
    Befriedigend (1)
    4.1666666666667%
    Genügend (8)
    33.333333333333%
    3,09
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 3 Azubis sagen

    Sehr gut (1)
    33.333333333333%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (1)
    33.333333333333%
    Genügend (1)
    33.333333333333%
    2,89

Arbeitgeber stellen sich vor

Jürgen Löhrke GmbH, Wasseraufbereitung, Dosier- und Elektroanlagen Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,09 Mitarbeiter
0,00 Bewerber
2,89 Azubis
  • 17.Sep. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Immer noch sehr hohe Fluktuation. Mitarbeiter kommen und gehen.

Vorgesetztenverhalten

Werden sehr schnell laut und dabei dann manchmal auch persönlich. Mitarbeiterführung geht anders.

Kollegenzusammenhalt

Naja, bis auf 2-3 Ausnahmen sind es keine wirklichen Kollegen. Jeder macht sein Ding.

Kommunikation

Es ist leider noch immer ein großes Problem. Es redet einfach keiner mit seinen Kollegen. Wissensinseln werden weiter aufgebaut.

Work-Life-Balance

Eine undurchsichtige Gleitzeit gibt es zwar, aber warum manche Kollegen 10,20 oder sogar alle Überstunden mit dem Gehalt abgegolten haben? Somit besteht keine Möglichkeit Überstunden als Puffer aufbauen zu können, da diese jeden Monat wieder gelöscht werden.
Minusstunden bleiben natürlich bestehen und die Kollegen müssen dann erstmal 20h im Monat mehr arbeiten, um dann mit der 21.Stunde wieder einen Teil des Minus auszugleichen.

Verbesserungsvorschläge

  • Gleitzeit für alle gleich gestalten.
Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Parkplatz wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Jürgen Löhrke GmbH, Wasseraufbereitung, Dosier- und Elektroanlagen
  • Stadt
    Lübeck
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Kollegin, lieber Kollege, vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, LOEHRKE als Arbeitgeber zu bewerten. Die von Ihnen angeführten Kritikpunkte werden wir umgehend prüfen und versuchen, diese zukünftig zu verbessern. Hierzu würde ich mich gerne noch einmal mit Ihnen austauschen. Rufen Sie mich gerne an (0451-29 307 69) oder schreiben Sie mit eine E-Mail (dieter.schulz@loehrke.com). Möchten Sie lieber anonym bleiben nutzen Sie gern unsere Ideenbörse – um mir Ihre Verbesserungsvorschläge zukommen zu lassen. Ich freue mich darauf von Ihnen zu hören. Vielen Dank!

Dieter Schulz
Personalleiter

  • 16.Sep. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Überwiegend nette Kollegen, die Atmosphäre wird nur durch einige wenige Dauernörgler gestört

Vorgesetztenverhalten

Gleitzeit mit guter Kernzeit, Urlaubswünsche werden überwiegend berücksichtigt, auch kurzfristige

Kollegenzusammenhalt

Überwiegend nette Kollegen, die Atmosphäre wird nur durch einige wenige Dauernörgler gestört

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind durchweg interessant

Kommunikation

Wird immer besser, hier ist ein steter Verbesserungsprozess im Gange

Gleichberechtigung

Auf alle Fälle gegeben

Umgang mit älteren Kollegen

Durchweg sehr gut

Karriere / Weiterbildung

Mit der Bereitschaft sich ins Unternehmen einzubringen, steigen die Chancen

Gehalt / Sozialleistungen

Ich kann nicht klagen, aber jeder muss für sich selbst entscheiden

Arbeitsbedingungen

Räume und Arbeitsmittel sind in Ordnung

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Wird mittlerweile sehr groß geschrieben, wird vorangetrieben

Work-Life-Balance

Gleitzeit mit guter Kernzeit, Urlaubswünsche werden überwiegend berücksichtigt, auch kurzfristige

Image

Ich kann nicht klagen, aber jeder muss für sich selbst entscheiden

Verbesserungsvorschläge

  • Hier wir durch die Mithilfe fast aller Kollegen ständig an Verbesserungen gearbeitet

Pro

Ein stetig wachsendes Unternehmen mit viel Potential

Contra

Oh, auf falschem Fuß erwischt

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00
  • Firma
    Jürgen Löhrke GmbH, Wasseraufbereitung, Dosier- und Elektroanlagen
  • Stadt
    Lübeck
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Kollegin, lieber Kollege, vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben uns als LOEHRKE so ausführlich zu bewerten. Es freut uns sehr, von Ihren positiven Erlebnissen bei uns zu lesen.

Dieter Schulz
Personalleiter

  • 04.Aug. 2019 (Geändert am 06.Sep. 2019)
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Bei Fehlern wird nicht das Problem erörtert sondern ein Schuldiger gesucht. Die Vorgesetzten werden den Mitarbeiter gegenüber laut, dies fängt leider bei der Geschäftsleitung an und wird so nach unten getragen. Es gibt Kollegen die sehr freundlich sind, der Stress und die Anspannung im Unternehmen macht es aber wieder kaputt.

Vorgesetztenverhalten

Es gibt ein oder zwei Vorgesetzte die sehr gut sind. Natürlich hat jeder mal einen schlechten Tag aber die meisten der Vorgesetzten sind nicht fähig und in der Lage Mitarbeiter zu führen und zu motivieren. Sie setzten sich nicht für Ihre Mitarbeiter ein sondern hauen auch noch drauf, wahrscheinlich aus Angst selbst ins Fadenkreuz zu geraten. Leider muss man auch sagen, dass es gern gesehen wird wenn die Mitarbeiter nicht gut behandelt werden, am Besten gefällt es wenn die Mitarbeiter Angst haben ihren Job zu verlieren, dies wird von dem einen oder anderen als Mitarbeitermotivation verstanden. Wie gesagt es gibt Ausnahmen bei den Vorgesetzten... diese sind aber rar gesät

Kollegenzusammenhalt

Nicht gut. Einige haben Angst Fehler zu machen und wenn dann etwas schief geht wird nicht das Problem analysiert sondern es wird ein Schuldiger gesucht. Der Vertrieb hält sich für das non-plus-Ultra, leider sind diese auch die einzigen die das so sehen. Es gab auch Kollegen die gemoppt wurden.

Kommunikation

Die Kommunikation ist nicht gut... Wie gesagt, die Geschäftsleitung schreit die Abteilungsleiter an und diese wiederum Ihre Mitarbeiter wenn es nicht gut läuft. Wenn es gut läuft wird nichts gesagt.

Gleichberechtigung

Acht Abteilungsleiter davon eine Frau, zehn Teamleiter davon eine Frau. Ich glaube damit ist alles gesagt... die die etwas zu melden haben, sind aus der Zeit in der die Frauen in die Küche gehörten

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt ältere und jüngere Kollegen. Wie man behandelt wird hängt nicht so sehr davon ab wie alt man ist sondern ob man von den Chefs gemocht wird.

Karriere / Weiterbildung

Karrieremöglichkeit hängt vom Nasenfaktor ab bzw. mehr arbeiten und Aufgaben übernehmen kann man immer es wird nur nicht entlohnt. Weiterbildungen darf man gerne machen in der Freizeit! Einige dürfen sich auch während der Arbeitzeit weiterbilden, hängt vom Nasenfaktor ab.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehalt entspricht nicht dem Durchschnitt. Die Gehälter dem IG Metall-Tarife anzupassen wäre gut. Die Firma wäre gerne Championsleague, dann sollte sich das auch an der Entlohnung bemerkbar machen. Sozialleistungen? Letztes Jahr gab es einen Tankgutschein über 40 € und seit diesem Jahr kann man monatlich Punkte sammeln (Sport, Vorsorgeuntersuchungen, ...) und damit bis zu 40,00€ zusätzlich erhalten. Kein Weihnachtsgeld und kein Urlaubsgeld! Altersvorsorge nur auf Nachfrage

Arbeitsbedingungen

Die Umgebung an sich ist gut. Wir haben helle Räume und auch eine angemessene Einrichtung. Wir haben genügend Toiletten und auch Pausenräume. Wir bekommen ein mal in der Woche Obst und für 10 Cent bekommt man einen Kaffee

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Ich glaube nicht, dass wirklich Interesse an der Umwelt oder sozialen Themen besteht.außer es sieht auf dem Papier gut aus.

Work-Life-Balance

Das einzig Positive ist, dass in dieser Firma seit ca. 2 Jahten Gleitzeit angeboten wird. Leider dürfen viele Kollegen diese nicht in Anspruch nehmen und es wird in den meisten Bereichen von 7.00 Uhr bis 16.30 Uhr gearbeitet. Von vielen Kollegen wird erwartet, dass sie unbezahlte Überstunden machen! Einige Kollegen haben sich auf 10 oder 20 Überstunden die mit dem Gehalt abgegolten sind eingelassen, heißt es wird erwartet, dass sie 170 oder 180 Stunden statt 160 arbeiten.

Image

Viele der Mitarbeiter reden nicht gut über die Bezahlung und deren Vorgesetzten, sie haben Bewerbungen laufen und gehen sobald die Möglichkeit besteht.

Verbesserungsvorschläge

  • Bezahlung dem IG Metall-Tarif anpassen. Homeoffice (für viele Kollegen praktikabel), Geschrei sofort unterbinden

Pro

Es wurde endlich Gleitzeit eingeführt!

Contra

Nasenfaktor ist wichtiger als Leistung. Internetnutzung wurde verboten. Die Gleitzeit ist nicht für alle nutzbar. Viele Führungskräfte sind unfähig!

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Jürgen Löhrke GmbH, Wasseraufbereitung, Dosier- und Elektroanlagen
  • Stadt
    Lübeck
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Kollegin, lieber Kollege, vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns als Arbeitgeber LOEHRKE so ausführlich und offen ihr Feedback zukommen zu lassen. Wir bedauern Ihre aktuelle Unzufriedenheit bei uns sehr. Als Familienunternehmen ist uns ein respektvolles und konstruktives Miteinander sehr wichtig. Daher möchten wir gerne gemeinsam mit Ihnen versuchen, die Situation für Sie in Zukunft zu verbessern. Dies geht jedoch nur individuell: Bitte sprechen Sie uns (Herrn Martin Löhrke oder mich) noch einmal persönlich an. Wir hoffen, dass wir gemeinsam an einer Lösung arbeiten können, um auch zukünftig vertrauensvoll zusammen zu arbeiten. Vielen Dank!

Dieter Schulz
Personalleiter


Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 24 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (8)
    33.333333333333%
    Gut (7)
    29.166666666667%
    Befriedigend (1)
    4.1666666666667%
    Genügend (8)
    33.333333333333%
    3,09
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 3 Azubis sagen

    Sehr gut (1)
    33.333333333333%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (1)
    33.333333333333%
    Genügend (1)
    33.333333333333%
    2,89

kununu Scores im Vergleich

Jürgen Löhrke GmbH, Wasseraufbereitung, Dosier- und Elektroanlagen
3,06
27 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Sonstige Branchen)
3,35
214.406 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,39
3.836.000 Bewertungen