Navigation überspringen?
  

Mediengruppe Magdeburgals Arbeitgeber

Deutschland Branche Medien
Subnavigation überspringen?
Mediengruppe MagdeburgMediengruppe MagdeburgMediengruppe Magdeburg
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 14 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (2)
    14.285714285714%
    Gut (1)
    7.1428571428571%
    Befriedigend (3)
    21.428571428571%
    Genügend (8)
    57.142857142857%
    2,15
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 2 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (2)
    100%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    3,50

Arbeitgeber stellen sich vor

Mediengruppe Magdeburg Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,15 Mitarbeiter
0,00 Bewerber
3,50 Azubis
  • 20.Juni 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die wichtigste Ressource im Unternehmen sollte der Mitarbeiter sein! Und das sollte jeder einzelne Mitarbeiter auch spüren! Leider wirkt es oft so, dass die Mitarbeiter nicht gewertschätzt werden.

Vorgesetztenverhalten

Es werden Führungskräfte eingestellt, bei denen der Background fraglich ist. Vitamin B zählt bei der Mediengruppe scheinbar mehr als Leistung und kompetentes Vorgesetztenverhalten.

Kollegenzusammenhalt

Innerhalb einzelner Bereiche spürt man schon eine Art Kollegialität, Zusammenhalt und interdisziplinäre Zusammenarbeit. Bereichsübergreifend spürt man eher Konkurrenz und eine "jeder für sich"Mentalität. Vereinzelt auch Lästereien.

Interessante Aufgaben

Mehrfachverantwortlichkeiten und Mehrfachzuständigkeiten sind die Regel statt die Ausnahme, da Personal fehlt! Auszubildende ersetzen teilweise Vollzeitkräfte.

Kommunikation

Klassische Unternehmensstruktur mit typischen internen Kommunikationskanälen! Typische Outlook Kommunikation. Top-Down Kommunikation! Kaum bereichsübergreifende Zusammenarbeit systembedingt möglich! Wissenssilos! Wo ist der moderne Kommunikationsgedanke? Leider nicht vorhanden.

Gleichberechtigung

Siehe dazu die Führungsebene bei der Mediengruppe. (Fast) Ausschliesslich Männer!

Umgang mit älteren Kollegen

Wenn man sieht wie ältere Kollegen im Bereich Zustellung und Kommissionierung schuften und dafür Mindestlohn bekommen, ist das mehr als fraglich und verantwortungslos. Wo ist hier der soziale Gedanke?

Karriere / Weiterbildung

Wie bei allem: Incentives oder Weiterbildungsangebote obliegen den Führungskräfte und werden an anderer Stelle eingespart.

Gehalt / Sozialleistungen

Mässig schlechte Gehaltsstrukturen für ein Unternehmen dieser Art und Größe, wenn man einfacher Angestellter ist. Die Führungsebene hat da sicher gute Spielräume nach oben.

Arbeitsbedingungen

Kein Parkplatz. Kein Fahrstuhl...

Work-Life-Balance

Überstunden ohne Freizeitausgleich sind leider nicht die Ausnahme. Das fördert weder die eigene Motivation noch ein gesundes Arbeitsbewusstsein selbst.

Image

Nach aussen wird ein guter Schein gewahrt. Leider wird scheinbar nur auf Aussenwirkung wert gelegt!

Verbesserungsvorschläge

  • Nicht nur von Wandel reden- auch den Wandel umsetzen. Und wie schafft man das am besten, in dem man DIE MITARBEITER einbezieht, die an der gesamten Wertschöpfungskette beteiligt sind. Wandel heisst Veränderung und der beginnt beim Mitarbeiter. Mitarbeiterbeteiligung, Mitarbeitermotivation, Anreize schaffen. Nur so sind Mitarbeiter zufrieden und bleiben langfristig im Unternehmen. Die Kunst liegt nicht darin neue Mitarbeiter einzustellen, sondern langfristig Mitarbeiter zu halten.

Pro

Zentrale Lage. Kollegenzusammenhalt innerhalb der Bereiche.

Contra

Dazu nur folgende NICHT vorhandenen Benefits: nicht barrierefrei, keine betriebliche Altersvorsorge, Diensthandy sowie Firmenfahrzeuge nur für obere Führungsetage, altmodische Arbeitsweisen- kaum Home- Office Möglichkeit, keine Mitarbeiterbeteiligung, altbackene Büroausstattung, KEIN Parkplatz. (Das sind nur Einige von vielen). Dem einfachen Mitarbeiter wird eher weniger geboten.

Der Hauptgrund warum ich hier schreibe ist, um ganz neutral auf Missstände hinzuweisen, die zum Nachdenken anregen sollten.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
2,00
  • Firma
    Mediengruppe Magdeburg
  • Stadt
    Magdeburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe
  • 05.Juni 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Es gibt sehr viele Abteilungen, die untereinander und fachbereichsübergreifend sehr gut miteinander zusammenarbeiten. Bei einigen wenigen ist dies leider nicht der Fall.

Vorgesetztenverhalten

Persönlich habe ich einen guten Vorgesetzten. Er kommuniziert viel mit uns. Regelmäßige Mitarbeitergespräche und Meetings. Jedoch sind mir auch andere Beispiele bekannt.

Kollegenzusammenhalt

In den einzelnen Abteilungen sehr gut. In den letzten Jahren hat sich der Zusammenhalt fachbereichsübergreifend enorm verbessert. Spezielle Personen gibt es halt überall...

Interessante Aufgaben

Meine Überschrift sagt bereits alles. Mit Wandel verbinde ich auch viele neue und spannende Projekte, die es hier zuhauf gibt. Manchmal / oftmals auch zu viel.

Kommunikation

Grundsätzlich ist die Kommunkation in einer so großen Mediengruppe nicht immer einfach, besonders vor dem Hintergund der vielen externen Außenstellen. Wie ich mittlerweile erfahren konnte, hat die Mediengruppe einen Kommunikationsmanager sowie eine Projektmanagerin Medien eingestellt, um eine kontinuierliche Verbesserung herbeizuführen.

Gleichberechtigung

Mir ist nichts anderes bekannt bzw. kann nichts anderes beobachten...

Umgang mit älteren Kollegen

Mir sind Mitarbeiter bekannt, die bereits über 40 Jahre im Unternehmen sind.

Karriere / Weiterbildung

Bisher hat mir mein Vorgesetzter die notwendigen Maßnahmen mit mir besprochen und bewilligt. Mir sind auch Weiterbildungen im größeren Rahmen bekannt (z.B. Verkaufstraining, Excelschulungen, Führungskräfteseminare...).

Gehalt / Sozialleistungen

Hier kann ich nur von meinen persönlichen Erfahrungen ausgehen. Da ich sehr viele Kontakte im Freundes- und Bekanntenkreis habe, die in kleineren Unternehmen arbeiten, weiss ich auch, im Gegensatz zu einigen meiner Kollegen, dass es eine leistungsrechte Entlohnung ist.

Arbeitsbedingungen

Hier lässt sich immer streiten. Mein Computer und Bildschirm sind neu. Systeme werden regelmäßig upgedatet, Prozesse automatisiert.

Work-Life-Balance

Es findet keine Arbeitszeiterfassung statt. Die Arbeitszeit ist vertraglich geregelt und erfolgt auf Vertrauensbasis. Wichtige Termine (Ärzte, Elternsprechtage etc.) können / dürfen während der Arbeitszeit wahrgenommen werden, sofern die Absprache mit dem Vorgesetzten erfolgt. So meine persönliche Erfahrung.
Als langjähriger Mitarbeiter erlebe ich hier einen enormen Wandel innerhalb der Mediengruppe. Sicherlich wird es auch zukünftig Mitarbeiter geben, die nur noch Home Office arbeiten wollen. So auch bei mir in der Abteilung. Warum nur...?

Image

Der Hauptgrund weshalb ich hier schreibe, sind die bisher zu schlechten Bewertungen. Nach meiner Empfindung handelt es sich bei der einen oder anderen Bewertung um Nachtreten im schlechteren Stil.
Mir ist bewusst, dass es Abteilungen und Mitarbeiter gibt, die besagten Wandel innerhalb Mediengruppe so erleben wie ich. Jedoch spiegelt das hier bisher dargestellte Image nicht die Realität wider. Deshalb eher eine neutrale Bewertung.

Verbesserungsvorschläge

  • Den Wandel fortzuführen. Führungskräfte weiter zu entwickeln.

Pro

Selbständiges Arbeiten. Interessante Projekte. Aufstiegsmöglichkeit.
Mit dem Weggang einiger Führungskräfte hat sich die Kommunikation im letzten Jahr spürbar positiv entwickelt.

Contra

Anzahl der Projekte (zu viele parallel)
Komplexibilität der Gesamtstruktur der Mediengruppe

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Mediengruppe Magdeburg
  • Stadt
    Magdeburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 16.Mai 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Kommt auf die Kollegen / die Abteilung an. Zum Teil viel Geläster, zum Teil super.

Vorgesetztenverhalten

Unterste Schublade bei einigen. Selbstwahrehmung ist natürlich anders. Sie merken nicht, dass sie Mitarbeiter vergraulen, von oben herab behandeln, unfair sind. Es würde dem Unternehmen gut tun, sich von einigen zu trennen. Es wäre zur Erneuerung und Verbesserung notwendig!!!

Kollegenzusammenhalt

Zum Teil.

Interessante Aufgaben

Aufgaben komplex und spannend.

Kommunikation

Führungskräfte fordern, dass miteinander geredet wird. Aber: die Führungskräfte lassen ihre Mitarbeiter im Ungewissen, keine Kommunikation nach unten.

Gehalt / Sozialleistungen

Wenn man gemocht wird, hat man Chancen.

Arbeitsbedingungen

An der Ausstattung wird gespart. In der Anzeige steht "modernes Unternehmen". Ist völliger Quatsch!!!

Image

Schlechte Arbeitsbedingungen sind bekannt.

Verbesserungsvorschläge

  • Auch die Mitarbeiter miteinbeziehen.

Pro

Produkt Volksstimme, lang verwurzelt mit der Region.

Contra

Führungskräfte. Zum Teil unmenschlich, Geld ist wichtiger als die Gesundheit. Die Mitarbeiter werden klein gehalten, nicht nach ihrer Meinung gefragt, alles ist selbstverständlich. Führungskräfte fahren große teure Autos, für den normalen Mitarbeiter ist natürlich nichts da. Um jede Kleinigkeit muss man kämpfen. Wenn die Führungskraft etwas möchte, so unwichtig es auch sein mag, muss der Mitarbeiter springen. Nichts ist dann wichtiger.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00
  • Firma
    Mediengruppe Magdeburg
  • Stadt
    Magdeburg
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 14 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (2)
    14.285714285714%
    Gut (1)
    7.1428571428571%
    Befriedigend (3)
    21.428571428571%
    Genügend (8)
    57.142857142857%
    2,15
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 2 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (2)
    100%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    3,50

kununu Scores im Vergleich

Mediengruppe Magdeburg
2,32
16 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Medien)
3,33
22.808 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,30
2.677.000 Bewertungen