Workplace insights that matter.

Login
Kein Logo hinterlegt

Publish Industry Verlag 
GmbH
als Arbeitgeber

Mitarbeiterzufriedenheit

    • 3,0Gehalt/Sozialleistungen
    • 3,7Image
    • 3,1Karriere/Weiterbildung
    • 3,7Arbeitsatmosphäre
    • 3,0Kommunikation
    • 4,1Kollegenzusammenhalt
    • 3,2Work-Life-Balance
    • 3,2Vorgesetztenverhalten
    • 4,0Interessante Aufgaben
    • 3,8Arbeitsbedingungen
    • 3,5Umwelt-/Sozialbewusstsein
    • 4,1Gleichberechtigung
    • 4,0Umgang mit älteren Kollegen

Seit 2011 haben 45 Mitarbeiter und Bewerber diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,6 Punkten bewertet. Dieser Wert ist höher als der Durchschnitt der Branche Medien (3,4 Punkte).

Alle 45 Bewertungen entdecken

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 42 Mitarbeitern bestätigt.

  • InternetnutzungInternetnutzung
    71%71
  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    69%69
  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    69%69
  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    67%67
  • DiensthandyDiensthandy
    67%67
  • HomeofficeHomeoffice
    57%57
  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    43%43
  • BarrierefreiBarrierefrei
    31%31
  • CoachingCoaching
    12%12
  • Gesundheits-MaßnahmenGesundheits-Maßnahmen
    12%12
  • BetriebsarztBetriebsarzt
    7%7
  • Mitarbeiter-BeteiligungMitarbeiter-Beteiligung
    7%7
  • Mitarbeiter-RabattMitarbeiter-Rabatt
    5%5
  • ParkplatzParkplatz
    5%5
  • KantineKantine
    2%2
  • EssenszulageEssenszulage
    2%2

Arbeitgeber stellen sich vor

Was Mitarbeiter sagen

Was Mitarbeiter gut finden

Freie Arbeitsplatzwahl, Macbooks statt feste PCs, Cappuccino vor free, "Marktplatz" als Treffpunkt mittags oder auch mal nach Feierabend
Bewertung lesen
Die Zusammenarbeit mit meiner/meinem Vorgesetzten - wie schon erwähnt, immer auf Augenhöhe und immer ein offenes Ohr.
Bewertung lesen
Abwechslungsreiche Tätigkeiten. Kein "das haben wir schon immer so gemacht" sondern Wandel mit Zukunftsperspektive.
Bewertung lesen
Die Arbeitszeiten konnten angepasst werden, wenn die Prüfungszeit anstand.
Bewertung lesen
Das Übliche: kostenloser Kaffee oder Tee, eine Küche und ein ganz netter Bereich zum essen mit den Kollegen. Sommerfest und Weihnachtsfeier waren meistens schön (wenn man die öffentliche Kritik an der Arbeitsmoral der Angestellten mal weg lässt...).
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch gut finden? 17 Bewertungen lesen

Was Mitarbeiter schlecht finden

~ Bevorzugung der GF-nahen Mitarbeiter
~ wenig bis gar keine Kommunikation, sondern vollendete Tatsachen
~ Unfähigkeit, finale Entscheidungen zu treffen, die einen im Arbeitsalltag voranbringen würden
~ willkürliche Kündigungen von wirklich guten Kollegen, die all ihr Engagement ins Unternehmen gesteckt haben und Leistung bringen, wohingegen die "Rumsitzer" ohne sichtbaren Erfolg weiter und weiter geduldet werden
Bewertung lesen
Arbeitsatmosphäre, Kommunikation, Work-Life-Balance, Vorgesetztenverhalten, Umwelt-/Sozialbewusstsein, Gehalt/Sozialleistungen
Bewertung lesen
Vorallem das Vorgesetztenverhalten, hier herrscht zu oft schlechter Stil.
Bewertung lesen
Es fehlt ein wenig die Struktur in der Aufgabenverteilung.
Bewertung lesen
Weiterbildung sollte mehr gefördert werden
Was Mitarbeiter noch schlecht finden? 14 Bewertungen lesen

Verbesserungsvorschläge

Führungskräfte sollten lernen vernünftig ihre Mitarbeiter zu führen und motivieren, konkret:
- selbst gute Arbeitsleistung erbringen
- Lob für alle Mitarbeiter, passend zur erbrachten Leistung (und nicht Sympathie)
- passende Arbeitsbereiche für Mitarbeiter zuordnen
- Mitarbeiter vertrauen
- Weiterbildung fördern und fordern
- sich an Absprachen halten
- bei Problemen ansprechbar sein und eine vernünftige angemessene Lösung finden
Kurz die Mitarbeiter so zu behandeln wie man selbst behandelt werden möchte.
Bewertung lesen
- Nein, man kann nicht jede einzelne Nicht-Führungsposition mit Azubis belegen
- Nein, ein Redaktionsmitarbeiter pro Fachzeitschrift ist nicht genug
- Nein, auch in dem schönsten IKEA-Paradies von Büro wollen sich Mitarbeiter nicht 16 Stunden am Tag aufhalten
- Nein, Existenzangst ist keine gute Art der Mitarbeitermotivation
Bewertung lesen
Ein paar Auszubildende in unterbesetzten Abteilungen einstellen. Prozesse für die Auszubildende, gerade für den Anfang schriftlich zu verfassen.
Bewertung lesen
Gerechte Behandlung aller, auch gekündigter Mitarbeiter
Bewertung lesen
Kommunikationsabläufe besser und früher gestalten
Was Mitarbeiter noch vorschlagen? 11 Bewertungen lesen

Bester und schlechtester Faktor

Am besten bewertet: Kollegenzusammenhalt

4,1

Der am besten bewertete Faktor von Publish Industry Verlag ist Kollegenzusammenhalt mit 4,1 Punkten (basierend auf 18 Bewertungen).


Ich habe mich von Anfang an sehr wohl und aufgenommen gefühlt.
Es macht Spaß, in die Arbeit zu gehen und nach Feierabend wird auch gerne mal noch zusammengesessen.
5
Bewertung lesen
Den Druck von oben geben viele Mitarbeiter nach allen Seiten weiter, was zu einem oftmals unnötig scharfen Befehlston führt, insbesondere zwischen Anzeigenverkauf und Redaktion. Angesichts dieses Drucks kann man gelegentliche Lästereien nicht einmal wirklich verübeln, sie sind lediglich ein Ventil, um den Frust abzubauen. Die Versuche, sich zumindest räumlich mit Kollegen zusammenzutun, die ähnliche Aufgaben haben und mit denen man sich gut versteht, werden durch die "Reise-nach-Jerusalem"-Sitzordnung im Keim erstickt.
3
Bewertung lesen
Wirklich top und mit ein Hauptgrund, warum es es hier seit mehreren Jahren inzwischen echt Spaß macht zu arbeiten. Natürlich hat man wie überall seine Lieblingskolleginnen und -kollegen, würde aber nicht mit jedem auch privat ein Bierchen trinken gehen. Job ist ja kein Streichelzoo. Aber alle stützen sich gegenseitig und vor allem man nimmt sich gegenseitig ernst und respektiert sich. Das ist für mich der wichtigste Grund, warum ich morgens gerne ins Büro gehe.
4
Bewertung lesen
Gemeinsames Kochen und Essen, aber auch die offene Bürostruktur mit wechselnden Sitzkonstellationen fördern den Zusammenhalt und die Zusammenarbeit unter den Kollegen – übergreifend über alle Bereiche.
4
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Kollegenzusammenhalt sagen? 18 Bewertungen lesen

Am schlechtesten bewertet: Gehalt/Sozialleistungen

3,0

Der am schlechtesten bewertete Faktor von Publish Industry Verlag ist Gehalt/Sozialleistungen mit 3,0 Punkten (basierend auf 12 Bewertungen).


Gehaltsverhandlungen, Lohnerhöhungen, gerechte Gehälter - eine Odyssee! Manchmal denkt man, Gehälter werden gewürfelt. Da wird suggeriert, dass die Geschäftsführer-Satelliten schon eher hohe bis sehr hohe Gehälter bekommen, wohingegen man die wirklich WIRKLICH arbeitenden Mitarbeiter billig abspeist. Schade!
3
Bewertung lesen
- kein Weihnachts- oder Urlaubsgeld
3
Bewertung lesen
Auf dem Papier entspricht das Gehalt möglicherweise dem unteren Rand des Branchenstandards. Kalkuliert man jedoch die Überstunden ein, die weder erfasst noch ausgeglichen werden, sinkt der tatsächliche Stundenlohn rapide. Es gibt zudem große Gehaltsdifferenzen innerhalb "gleichwertiger" Positionen, die nicht anders als mit Sympathie zu erklären sind - mit Qualifikationen jedenfalls nicht.
2
Bewertung lesen
Wie in jedem anderen Unternehmen in der Medienbranche. Gemeinsame Veranstaltungen wie Sommerfest und Weihnachtsfeier.
3
Bewertung lesen
Geht so, sehr unterschiedlich
2
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Gehalt/Sozialleistungen sagen? 12 Bewertungen lesen

Karriere und Weiterbildung

Karriere/Weiterbildung

3,1

Karriere/Weiterbildung wird mit durchschnittlich 3,1 Punkten bewertet (basierend auf 12 Bewertungen).


Man kann immer kommunizieren, wenn man sich für ein neues Thema interessiert und man sich weiterbilden möchte. Die Aufstiegschancen sind dadurch, dass das Unternehmen nicht sehr groß ist, jedoch begrenzt.
4
Bewertung lesen
es gibt interne und externe Schulungen. Man sollte aber aktiv danach fragen. Dann kann man aber weitgehend mitentscheiden wohin es gehen soll.
4
Bewertung lesen
Kariere kann sehr schnell vorangehen (von zwei Chefredakteuren waren zwei Volontäre im Verlag) und die meisten Volontäre und Azubis werden übernommen.
4
Bewertung lesen
Vom Volontär zum Chefredakteur, was mangels qualifizierten Personal schonmal vorkommen kann.
Ansonsten kleinere Weiterbildungen möglich
2
Bewertung lesen
muss zum Großteil selbstständig eingefordert werden. Man hat es selbst in der Hand
3
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Karriere/Weiterbildung sagen? 12 Bewertungen lesen

Unternehmenskultur

Traditionelle
Kultur
Moderne
Kultur
Publish Industry Verlag
Branchendurchschnitt: Medien

Mitarbeiter nehmen bei diesem Arbeitgeber vor allem diese Faktoren wahr: Neue Dinge ausprobieren und Sich kollegial verhalten.


Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

JobFür mich
Publish Industry Verlag
Branchendurchschnitt: Medien
Unternehmenskultur entdecken

Awards