Workplace insights that matter.

Login
Kein Logo hinterlegt

Roller GmbH & Co. 
KG
als Arbeitgeber

Mitarbeiterzufriedenheit

    • 2,9Gehalt/Sozialleistungen
    • 2,9Image
    • 3,0Karriere/Weiterbildung
    • 3,1Arbeitsatmosphäre
    • 3,0Kommunikation
    • 3,5Kollegenzusammenhalt
    • 2,8Work-Life-Balance
    • 3,0Vorgesetztenverhalten
    • 3,1Interessante Aufgaben
    • 3,0Arbeitsbedingungen
    • 2,8Umwelt-/Sozialbewusstsein
    • 3,2Gleichberechtigung
    • 3,4Umgang mit älteren Kollegen

Seit 2008 haben 184 Mitarbeiter und Bewerber diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,0 Punkten bewertet. Dieser Wert ist niedriger als der Durchschnitt der Branche Handel (3,3 Punkte).

Alle 184 Bewertungen entdecken

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 169 Mitarbeitern bestätigt.

  • Mitarbeiter-RabattMitarbeiter-Rabatt
    76%76
  • ParkplatzParkplatz
    70%70
  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    50%50
  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    37%37
  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    33%33
  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    31%31
  • KantineKantine
    30%30
  • CoachingCoaching
    22%22
  • DiensthandyDiensthandy
    13%13
  • FirmenwagenFirmenwagen
    11%11
  • Gesundheits-MaßnahmenGesundheits-Maßnahmen
    9%9
  • HomeofficeHomeoffice
    4%4

Arbeitgeber stellen sich vor

Was Mitarbeiter sagen

Was Mitarbeiter gut finden

Sicherheit während Corona, faire Führungskräfte
Bewertung lesen
Freie Zeit Einteilung im großem und ganzen
Bewertung lesen
Die Aufstiegsmöglichkeiten.
Bewertung lesen
Welche Möglichkeiten dieser Arbeitgeber hat die Kunden zufriedenzustellen und die Kulanz des Unternehmens ist hervorhebenswert
Bewertung lesen
Das Arbeitsklima in dem Markt in dem ich tätig war.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch gut finden? 90 Bewertungen lesen

Was Mitarbeiter schlecht finden

Die Zentralmitarbeiter sollten Ihren Job mehr eine Dienstleistung sehen und nicht als Mahnende Vorbildfunktion, desweiteren persönliche Belange hinter Unternehmerische anstehen.
Das die Märkte keinerlei Footbereiche für Kunden besitzen. Keine Kaffeeautomaten. Bei längeren Küchenplanungen gibt es keinerlei Möglichkeit dem Kunden etwas anzubieten.
Bewertung lesen
Alles wird Zentralisiert auf Teufel komm raus zu Lasten der Kunden. Verkauf ist wichtig, aber nicht der Service, Hilfe nur noch peinlich dem Kunden gegenüber.
Bewertung lesen
Definitv das zu wenig Leute da sind um die Arbeit zu verrichten. Immer mehr Druck,immer mehr Ware. Aber vom Arbeitgeber kommt nichts
Bewertung lesen
Schlecht ist es nicht, aber mir fehlt irgendwie das, dass wir auch als Einzelperson wahrgenommen werden.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch schlecht finden? 72 Bewertungen lesen

Verbesserungsvorschläge

Wo soll ich nur anfangen?
Angemessene Bezahlung, ehrliche Anerkennung und Wertschätzung durch Vorgesetzte, ... (s.o.)
Mehr zuhören bei Problemen, Mitarbeiter werden nur bei Problem in eine ander Abteilung versetzt
Bewertung lesen
Mit dem Verkauf der Firmenanteile an die Lutz Gruppe wurde der Untergang endgültig besiegelt.
Möglichkeiten zur Entwicklung schaffen, Vollzeitstellen anbieten, das Lästern unterbinden!
An erster Stelle sollten immer die Mitarbeiter stehen und nicht der Umsatz.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch vorschlagen? 67 Bewertungen lesen

Bester und schlechtester Faktor

Am besten bewertet: Kollegenzusammenhalt

3,5

Der am besten bewertete Faktor von Roller ist Kollegenzusammenhalt mit 3,5 Punkten (basierend auf 45 Bewertungen).


Unter langjährigen Mitarbeiter o.k., alles andere nur noch Machtkampf.
2
Bewertung lesen
Unter den Älteren Stammpersonal ist alles gut, alles andere naja....
3
Bewertung lesen
Sehr gut wenn man weiß mit alteingessenen umzugehen;)
4
Bewertung lesen
Das Team ist großartig - wie eine Familie
4
Bewertung lesen
Im Grunde halten wenn überhaupt nur die einzelnen ehemaligen Schulungsgruppen zusammen. Oder kleine Mini Gruppen von 2-3 Personen die von morgens bis abends lautstark über jeden der ihnen auffällt ablästern. Sehr unangenehm. Alles Einzelkämpfer. Es wird ständig ermahnt das man etwas nicht darf, ansonsten wenn das jemand mitbekommen würde dann.. ja keine Ahnung was dann aber man soll ständig aufpassen was man macht.
1
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Kollegenzusammenhalt sagen? 45 Bewertungen lesen

Am schlechtesten bewertet: Work-Life-Balance

2,8

Der am schlechtesten bewertete Faktor von Roller ist Work-Life-Balance mit 2,8 Punkten (basierend auf 42 Bewertungen).


Es ist generell nur Teilzeit möglich mit 5,36 Stunden aber irgendwie sind die so komisch gelegt, das man mit Anfahrt und Heimfahrt trotzdem nicht viel vom Tag hat. Man muss pünktlich anfangen, und erst dann zählt die Arbeitszeit. Es gibt keine Zeit zum Hochfahren etc. Das ist Privatvergnügen. Und sowas in 2020. Eine Bildschirmunterbrechungspause gibt es nicht obwohl die zustehen würde. Begründung es wäre kein reiner Bildschirmplatz, man könne ja bei dem Gespräch aus dem Fenster schauen. (man soll übrigens ...
1
Bewertung lesen
Keine Work-Life-Balance, keine Gleitzeit, starre Zeiten.
Ich wollte die Stunden geringfügig reduzieren, das wurde verneint.
Selbst 7 Stunden/Tag gelten als Teilzeit und sind ungern gesehen!
1
Bewertung lesen
Man behandelt die Mitarbeiter wie Dreck und erwartet dennoch uneingeschränkten Einsatz von ihnen. Paradox.
1
Bewertung lesen
Für den Einzelhandel typisch. Keine Überraschungen. Ausgleichstage bei Samstagsarbeit
3
Bewertung lesen
Arbeitszeiten werden gestempelt. Überstunden können dadurch ausgeglichen werden.
5
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Work-Life-Balance sagen? 42 Bewertungen lesen

Karriere und Weiterbildung

Karriere/Weiterbildung

3,0

Karriere/Weiterbildung wird mit durchschnittlich 3,0 Punkten bewertet (basierend auf 40 Bewertungen).


Mann wird nicht gefördert.Hauptaugenmerk liegt nur auf Onlineschulungen um aus der Haftung rauszukommen falls ein Mitarbeiter etwas verbockt. Z.b: Ein Mitarbeiter schließt eine Lampe in der Austellung falsch an,bekommt einen gewischt und stirbt an Herzversagen,durch die Onlineschulungen/Lehrgänge kann die Schuld komplett auf den Mitarbeiter gewälzt werden ohne das Roller vllt Elektriker für solche Tätigkeiten einstellen müsste.
1
Bewertung lesen
Meine Arbeit wurde anerkannt, ohne mich so wirklich anstrengen musste. Hier bezahlt es sich wirklich aus, wenn man die Mühe gibt es zu zeigen, was für Potenzial in man steckt. Schulungen sind ständig angeboten.
5
Bewertung lesen
Hier zählt ganz klar Leistung. Hier sind die Aufstiegsmöglichkeiten auch ohne Ausbildung sehr gut, wenn die Leistung passt. Dazu bietet das Unternehmen aber auch Vielseitige Weiterbildungen und Cochings an.
5
Bewertung lesen
Jeder, der sich weiterbilden möchte, ist bei Roller fehl am Platz.
Man wird "kleingehalten".
1
Bewertung lesen
Absolute vollkatastrophe. Null chancen aufzusteigen
1
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Karriere/Weiterbildung sagen? 40 Bewertungen lesen

Gehälter

37%bewerten ihr Gehalt als gut oder sehr gut (basierend auf 163 Bewertungen)


Wieviel kann ich verdienen?

Mittelwert Bruttojahresgehalt Vollzeit
Verkaufskraft im Einzelhandel12 Gehaltsangaben
Ø23.500 €
Küchenfachberater8 Gehaltsangaben
Ø31.900 €
Abteilungsleiter7 Gehaltsangaben
Ø34.400 €
Gehälter für 18 Jobs entdecken

Unternehmenskultur

Traditionelle
Kultur
Moderne
Kultur
Roller
Branchendurchschnitt: Handel

Mitarbeiter nehmen bei diesem Arbeitgeber vor allem diese Faktoren wahr: Gute Arbeitsqualität erwarten und Ziele mit Mitarbeitern festlegen.


Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

JobFür mich
Roller
Branchendurchschnitt: Handel
Unternehmenskultur entdecken

Awards