Navigation überspringen?
  
ver.di Bundesverwaltungver.di Bundesverwaltungver.di Bundesverwaltungver.di Bundesverwaltungver.di Bundesverwaltungver.di Bundesverwaltung
 

Firmenübersicht

Arbeitgeber stellen sich vor

Für Ihr Unternehmen hier werben

Bewertungsdurchschnitte

Neue Bewertungen

Bewerbungsbewertungen

1,00
  • 11.09.2016
  • Neu

Verstoß gegen das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz ?

Firma ver.di Bundesverwaltung
Stadt Frankfurt am Main
Jahr der Bewerbung 2016
Ergebnis k.A.

Kommentar

Man glaubt Leuten mit schlechter Erfahrung erst, wenn man selbst in die gleiche Situation kommt. Ich mag diese Seite hier und dennoch bin ich immer sehr kritisch wenn ich positive oder negative Berichte lese. Und ich hoffe dann immer,dass die Leute nicht von Emotionen getrieben, Kommentare verfassen und dennoch bin ich nun eines Besseren belehrt worden. Ich habe mich für eine Position beworben und die Stellenanzeigen sind natürlich unter Einhaltung des AGG allgemeines Gleichbehandlungsgesetz verfasst. Keiner und keine wird diskriminiert. Und dennoch was hinter den Kulissen abgeht, davon erfahren die Bewerberinnen und Bewerber leider nichts. Ein Grund der Absage ist ja nicht erforderlich. Leider habe ich bis heute und das nach 8 Monaten oder länger keine Antwort erhalten. Mail bzw. Bewerbung ist eingegangen doch eine Antwort ist ausgeblieben. Ich habe danach noch einmal Maulkontakt aufgenommen und auch hierauf keine Antwort erhalten. Irgendwann hatte ich eine tolle Stelle bei einem anderen Arbeitgeber in der freien Wirtschaft und habe die Sache fast schon vergessen.Doch nun habe ich durch mehrere Bekannte gehört und erfahren, dass es hier für unzählige Programme und Stellen des Arbeitgebers Altersbeschränkungen gibt. Wer an einer bestimmten Stelle interessiert ist und auch tolle Arbeitszeugnisse, eine Ausbildung oder Studium mitbringt, kann trotzdem abgelehnt werden und nicht etwa, weil die anderen besser sind. Nein es liegt an Altersbeschränkungen,die willkürlich existieren. Und bitte nicht falsch verstehen, ich fordere nicht, dass sie auch 70jährige mit Krückstock für eine Stelle, wo man durchsetzungsfähig sein muss, nehmen müssen. Allerdings haben mir einige von einer Altersbeschränkung erzählt, die sogar bei 30 Jahren ansetzt. Ich wollte dazu mehr rausfinden doch das hätte ich mir sparen können, denn das AGG sorgt dafür, dass Unternehmen nicht mehr schreiben dürfen, wer sich bewerben soll und verklausuliert ist da auch nichts mehr. Doch trotzdem heisst es nicht,dass sie nicht mehr diskriminieren dürfen. Ferner habe ich erfahren, dass man durch tolle Leistungen wie Gewerkschaftliche Beteiligung, Bundeswehr-Engagement usw. dort theoretisch auch mit 30 oder 31 eine Stelle bekleiden darf. Doch leider hat mir ein Freund gesagt, dass dies nur Theorie sei. Das verwundert doch sehr, schliesslich gibt sich VERDI als sehr sozial, kämpferisch usw. Klar ich bin Realist, auch die haben ihr Tagesgeschäft aber dass man so hart eine willkürliche Grenze ansetzt, finde ich sehr traurig. Bekannte, die mit 35 oder älter in Banken Fuss gefasst haben und in weiteren Dax-Betrieben konnten es nicht fassen, nicht einmal sie haben von so diskriminierenden Dingen gehört

Firma ver.di Bundesverwaltung
Stadt Frankfurt am Main
Beworben für Position Sachbearbeiterin
Jahr der Bewerbung 2015
Ergebnis selbst anders entschieden

Kommentar

Bis heute, ein knappes 3/4 Jahr nach Einreichen meiner Bewerbung via e-Mail: keinerlei Rückmeldung, keine Absage, einfach nichts - generell völlig inakzeptabel, vor allem für eine der größten Gewerkschaften Deutschlands, die sich mit dem Deckmantel des Sozialen schmückt! Ein Unding!

Personen, die sich diese Firma angesehen haben, interessieren sich auch für folgende Unternehmen