Navigation überspringen?
  

ASC Technologies AGals Arbeitgeber

Deutschland Branche Telekommunikation
Subnavigation überspringen?
ASC Technologies AGASC Technologies AGASC Technologies AG
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 40 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (6)
    15%
    Gut (6)
    15%
    Befriedigend (12)
    30%
    Genügend (16)
    40%
    2,51
  • 5 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (2)
    40%
    Befriedigend (1)
    20%
    Genügend (2)
    40%
    2,44
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

ASC Technologies AG Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,51 Mitarbeiter
2,44 Bewerber
0,00 Azubis
  • 12.März 2019 (Geändert am 15.Apr. 2019)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeit an sich ist schon schwer genug, da kommen auch noch interne Probleme dazu. Personal wird reduziert, aber das Arbeitspensum steigt.
Kaum weist das Produkt Verbesserungen auf, wird der Druck aufgebaut und die Qualität sinkt wieder.
Man ist ständig in einem Rush und kommt kaum hinterher seine Arbeit sachgerecht zu erledigen.
Der indirekte Vorgesetzte ist unfähig, Konflikte zu bewältigen und verhält sich bei Gegenargumentation/Gegenvorschlägen bedeckt bzw. schiebt den Sachverhalt weiter an den direkten Vorgesetzten.
Um den Service kümmert man sich im Headquarter schon seit Jahren nicht mehr richtig, was man mit Outsourcing nach Rumänien quick & dirty gelöst hat.
Das ist in meinen Augen auch weiterhin keine Teamerweiterung.

Überstunden sind hier selbstverständlich, doch sobald es darum geht, die gerechte Entlohnung zu regeln, schiebt man einen Riegel vor und behauptet, man würde sich nicht erpressen lassen.
Anstatt einer direkten Regelung von Sachverhalten wird hier die Methode bevorzugt, die ich als "Hinter dem Rücken" der Mitarbeiter bezeichne. Mich hat auch das Gefühl in den letzten Monaten gepackt, dass viele Tatsachen bei der oberen Etage gar nicht ankommen.

Vorgesetztenverhalten

Mein direkter Vorgesetzter war wie ein bester Freund. Wir haben die Abteilung zusammengehalten, wie wir konnten, auch wenn uns die Luft wöchentlich verpestet wurde.
Dieser Fakt rettet meine Bewertung hier enorm, da der Leiter in diesem Zirkus das komplette Ding systematisch an die Wand fährt und der Meinung ist, dass er was gutes tut.

Überdenkt die Servicestruktur und versucht euch mit Meinungen der Mitarbeiter auseinanderzusetzten!

Kollegenzusammenhalt

Das war für mich der Hauptgrund, warum ich eine lange Zeit bei diesem Unternehmen geblieben bin. Meine Kollegen waren die tägliche Motivation auf die Arbeit zu kommen.
Ebenfalls ist und war es mir eine Freude einen internationalen Kreis an Kontakten aufzubauen.
Man lernt hier viele Menschen kennen, wenn man es will.

Interessante Aufgaben

Das Produkt und der Markt sind sehr interessant. Ich habe in diesem Bereich sehr gerne gelernt und gearbeitet. Wäre da nicht der interne Einfluss der von außen kommt!

Kommunikation

Hat sich die letzten Monate gebessert, aber man ist immer noch weit von einem modernen Standart der IT-Branche entfernt. Innerhalb der Abteilung ist die Kommunikation sehr gut, was die Bewertung ein wenig nach oben schraubt.

Gleichberechtigung

Keine negativen Erfahrungen mitbekommen oder gemacht.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gab aber ein paar negative Vorfälle in der jüngsten Vergangenheit (betriebsbedingte Kündigungen von älteren Kollegen).

Karriere / Weiterbildung

Mit dem Produktwissen hat man in der freien Marktwirtschaft keine Chance bei anderen Arbeitgebern. Die Zertifizierung ist nichts wert, aber man hat sich bemüht die Mitarbeiter auch mal außer Haus zu schulen (Microsoft, VMWare, Cisco, ITIL usw...), deshalb fällt die Bewertung nicht ganz so schlecht aus.

Karriere kann man hier aber definitiv nicht machen. Meine internen Bewerbungen wurden zurückgewiesen mit Durchhalteparolen und Wichtigkeitsfloskeln. Obwohl durch Empfinden dritter und meinem Eigenen die Eignung definitiv da war, wurde mir diese abgesprochen, um meinen Wert niedrig zu halten.
Alles psychologische Managementtricks, die jeder BWL-Student im ersten Semester lernt. Man verkauft hier wortwörtlich den Mitarbeiter für dumm.

Gehalt / Sozialleistungen

Andere Unternehmen dieser Branche zahlen deutlich mehr und haben bessere Arbeitsbedingungen.
Es wird mit dem Standort Hösbach argumentiert, um die Gehaltswünsche gering zu halten, aber auf Dauer greift das Argument einfach nicht.
Erpressungsvorwürfe werden einem an den Kopf geworfen, sobald man seinen Wert mitteilt!

Arbeitsbedingungen

Mittelalter in der IT-Branche. Man ist hier auf einem Stand von 1970.
Eines aufstrebenden IT Unternehmens definitiv nicht würdig.
Mein Arbeitsplatz musste ich selbst saubermachen und der Staub fliegt im Büro nur so durch die Gegend.
Wurde jedes Jahr von mir bemängelt aber gebessert hat sich bis heute nichts.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Wird groß geredet, aber so richtig gelebt wird das Thema hier nicht.

Work-Life-Balance

Ohje ...da will ich kaum anfangen die Tatsachen aufzuzeigen.
Vertraglich hat man eine 42h Woche, was sich aber locker wöchentlich auf 45-50h hochschrauben kann. Je nachdem wie viel Gegenwehr man bei dem Thema zeigt, wird es gnadenlos zu Ungunsten der Arbeitnehmer ausgenutzt.
Ich meine es nicht im negativen Sinne, aber man muss schon wissen auf was man sich hier einlässt.

Andere Unternehmen entlohnen den Mitarbeiter deutlich fairer und lassen nur 35-40h die Woche arbeiten.
Dem Management ist bis heute nicht bewusst, dass man mit 42h in der Woche nicht unbedingt die Produktivität eines Menschen steigert.
Da empfehle ich auf moderne Studien und Statistiken zurückzugreifen und sich mit dem Thema zu beschäftigen, bevor die Mitarbeiter komplett wegrennen.
Die Kollegen, welche länger dabei sind, haben auch ein ganz anderes Stundenpensum in der Woche, warum behandelt man in dieser Richtung nicht alle gleich!

Image

Achja ...in Hösbach und Umgebung ist es evtl. noch gut, aber außerhalb merkt man die Risse. Man will einen Weltmarkt erobern und Champions League spielen mit einer Ressourcenverfügbarkeit eines Bezirksligisten. Das kann und wird auf diese Art und Weise niemals funktionieren.

Es gibt jedes Jahr mindestens eine Kündigungswelle und man lernt einfach nicht dazu, nimmt es sogar noch hin und behauptet, dass jeder Mitarbeiter ersetzbar ist.
Hier besteht enormer Lernbedarf und man sollte den Führungskräften mal Seminare für Umgang mit Mitarbeitern/Menschen anbieten.

Verbesserungsvorschläge

  • Managementebene überdenken und die faulen Äpfel austauschen
  • Komplette Neuausrichtung
  • Die Mitarbeiter in wichtige Entscheidungen einbinden

Pro

- Weltweite Kontakte
- Kollegenzusammenhalt

Contra

Dieses Feld ist nicht groß genug, um alles ausführen zu können. Ich empfehle die oberen Punkte nochmal durchzugehen.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    ASC Technologies AG
  • Stadt
    Hösbach
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2019
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    IT

Arbeitsatmosphäre

relativ komplexes Themengebiet, daher viel Anstrengung nötig, um sich als Nicht-IT-ler im Vertrieb ein solides Wissen aufzubauen.
Gleichzeitig viel Tagesgeschäft, sodass wenig Kapazität dafür besteht, sich mit der Materie adäquat zu befassen.
45 Stunden waren mir persönlich zu viel. Es liegt allerdings auch an jedem selbst zu entscheiden, ob er das möchte oder nicht. Einen Job aus Sicherheitsaspekten annehmen und dann hinter vorgehaltener Hand meckern (wie es der ein oder andere getan hat) ist meiner Meinung nach fragwürdig.
Schließlich sieht jeder die Welt nicht so wie sie ist, sondern so wie man selbst ist. Hier kann jeder selbst viel durch gesunde Eigenverantwortung und offene Kommunikation beitragen, Dinge für sich selbst zum Positiven zu verändern. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Ehrlichkeit und Offenheit mit Verständnis und der Suche nach Lösungsmöglichkeiten gewürdigt wurde.

Vorgesetztenverhalten

Unterm Strich und auf seine Art und Weise und im Rahmen seiner Möglichkeiten ziemlich gut.
Viel Fachwissen, vorbildliche Identifikation mit dem Unternehmen, gute Kommunikation, starkes Selbstvertrauen, professioneller Umgang mit Kunden, viel Unterstützung und Rückendeckung.
Manchmal ein wenig zwanghaft und fordernd, allerdings verständlich, da nicht alle Mitarbeiter jederzeit verantwortungsbewusstes Verhalten an den Tag legen.
Hat im Prinzip mit viel Energie und Ausdauer ein funktionierendes Team geformt.

Kollegenzusammenhalt

Alles Menschen. Wer nicht zurecht kommt muss sich selbst hinterfragen. Alles in allem sind alle hilfsbereit und jeder auf sein Art gut in dem was er tut.

Interessante Aufgaben

Objektiv betrachtet gibt es viele interessante Aufgaben: Road Shows, Messen, Kundenbesuche, Trade-In-Aktionen, Online-GUI-Schulungen...
Das Alltagsgeschäft im Vertrieb beinhaltet natürlich Kalkulationen machen und Angebote schreiben.
Insgesamt interessant, wenn man sich für die Produkte begeistern kann.

Kommunikation

Mein direkter Vorgesetzter hatte immer ein offenes Ohr, mir meine Fragen beantwortet, mich unterstützt und offen kommuniziert.

Gleichberechtigung

nichts Gegenteiliges erfahren

Umgang mit älteren Kollegen

werden geschätzt.

Karriere / Weiterbildung

Man muss sich natürlich im Klaren sein, dass es ein mittelständisches Unternehmen ist. Im Rahmen des Machbaren kann einem schon einiges ermöglich werden, wenn man dahinter ist und es einfordert.
Keine Führungskraft geht allerdings damit hausieren.

Gehalt / Sozialleistungen

entsprach meinen persönlichen Mindestanforderungen - aber auch nicht mehr.

Arbeitsbedingungen

- keine Klima
- keine höhenverstellbare Schreibtische.
+ mehrere Bildschirme
+ große Fenster (entsprechend immer Tageslicht)

Umwelt- / Sozialbewusstsein

wird kein großes Trara gemacht... Hinweis in E-Mail-Signatur um Papierverschwendung vorzubeugen.
Grundsolider Fuhrpark.
Unterstützung von Vereinen.
Aber auch keine Wunschtraum-save-the-elephant-Kampagnen.
Fokus auf regionaler Ebene.

Work-Life-Balance

Unter der den vielen Wochenstunden leidet natürlich die W-L-Balance.

Image

Image in der Branche ist hervorragend.
Bei den Mitarbeitern ist die Meinung teils zwiespältig.

Verbesserungsvorschläge

  • Ich persönlich werte 45 Stunden als beengend. Viele Mitarbeiter würden mit Sicherheit gleiche Leistung bei 35 Stunden bringen und wären motivierter und glücklicher. Hier sollte man sich dringend Gedanken über ein funktionierendes und zeitgemäßes Modell machen.

Pro

Bodenständigkeit, kurze Entscheidungswege, gute Verkehrsanbindung, Parkplatzsituation, teils langjähriges Stammpersonal

Contra

wiederkehrende Wechselspiele auf Vorstandsebene machen müde und wirken unbedacht. Mittlerweile scheint allerdings eine gute Lösung gefunden worden zu sein.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    ASC Technologies AG
  • Stadt
    Hösbach
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Arbeitsatmosphäre

Jeder ist gestresst ... Überstunden häufen sich an ohne Ende.

Vorgesetztenverhalten

Hinterhältig.
Wenn man widerspricht drohen Konsequenzen.
Fehler werden nicht eingesehen

Kollegenzusammenhalt

Jeder versucht noch schnell das meiste für sich selbst herauszuholen

Interessante Aufgaben

Thema ist schon interessant ... aber funktioniert halt nicht

Kommunikation

Schlechter denn je

Gleichberechtigung

Nur die Lieblinge werden gut behandelt.

Umgang mit älteren Kollegen

Man ist froh wenn die in Rente sind.

Karriere / Weiterbildung

Wie gesagt .. nur die Lieblinge kommen nach oben. oft wird aber einfach der Bock zum Gärtner gemacht.

Gehalt / Sozialleistungen

Wie gesagt .. nur die Lieblinge kommen nach oben. oft wird aber einfach der Bock zum Gärtner gemacht.

Arbeitsbedingungen

Altes Inventar ... nur wenige Räume klimatisiert. Altbau im Winter immer kalt, da über das Wochenende aus Sparmaßnahmen die Fußbodenheizung ausgeschaltet wird.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Wird vorgegaukelt .... man hat einen Umweltpreis, aber der Müll wird Null getrennt.

Work-Life-Balance

Wie denn? Keiner kommt dazu.

Image

In der Umgebung schlecht ...

Verbesserungsvorschläge

  • Aufwachen. Neue Führungsriege umgehend austauschen ... Heuschrecken !!! Das Unternehmen funktionierte noch vor wenigen Jahren

Pro

Den kostenlosen Parkplatz

Contra

siehe oben

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    ASC Technologies AG
  • Stadt
    Hösbach
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe
  • Unternehmensbereich
    Design / Gestaltung

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 40 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (6)
    15%
    Gut (6)
    15%
    Befriedigend (12)
    30%
    Genügend (16)
    40%
    2,51
  • 5 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (2)
    40%
    Befriedigend (1)
    20%
    Genügend (2)
    40%
    2,44
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

ASC Technologies AG
2,50
45 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Telekommunikation)
3,35
39.200 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,39
3.417.000 Bewertungen