Navigation überspringen?
  

Deutsche Welthungerhilfe e.V.als Arbeitgeber

Deutschland Branche Vereine
Subnavigation überspringen?
Deutsche Welthungerhilfe e.V.Deutsche Welthungerhilfe e.V.Deutsche Welthungerhilfe e.V.
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 11 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (6)
    54.545454545455%
    Gut (1)
    9.0909090909091%
    Befriedigend (1)
    9.0909090909091%
    Genügend (3)
    27.272727272727%
    3,49
  • 2 Bewerber sagen

    Sehr gut (1)
    50%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    50%
    3,00
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

Deutsche Welthungerhilfe e.V. Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,49 Mitarbeiter
3,00 Bewerber
0,00 Azubis
  • 06.Jan. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die WHH ist ein seit vielen Jahren ein expandierendes Unternehmen. Dieses Wachstum ist maßgeblich den überdurchschnittlich hohen Engagement aller Mitarbeiter*innen zu verdanken. Ein wertschätzendes Feedback seitens des Managements ist aber auf Lippenbekenntnisse meist zum Jahreswechsel begrenzt.

Vorgesetztenverhalten

Das Management agiert abgehoben und informiert rudimentär. Die mittlere Führungsebene ist sehr heterogen - von arrogant desinteressiertem Vorgesetztengebaren bis zu empathisch und wertschätzend ist alles dabei. Schade nur dass die Hardliner mittelfristig erfolgreicher sind.

Kollegenzusammenhalt

Chronischer Personalmangel bedingt oft Arbeit unter sehr hohem Zeitdruck, wenig Solidarität unter den Kolleg*innen. Bei wenigen Aufstiegschancen oft hoher Konkurrenzdruck unter den Kolleg*innen. Schwacher Betriebsrat.

Interessante Aufgaben

Es macht schon alles sehr viel Sinn, was die WHH so auf die Beine stellt. Aufgaben sind vielfältig, wirkungsvoll und haben meist einen sehr aktuellen Bezug. Die Arbeitsbelastung ist hingegen sehr heterogen aufgeteilt und aufgrund restriktiver Personalpolitik sehr hoch

Kommunikation

Die Geschäftsführung informiert die Mitarbeiter*innen generell spät bzw. wenn der Flurfunk schon alle in's Boot geholt hat. Kommunikationsetikette ist sehr hierarchisch. Intranetplattform sehr chaotisch und nicht sehr professionell

Gleichberechtigung

Genderbalance wird groß geschrieben, so dass wir wesentlich mehr Frauen als Männer in der Geschäftsstelle Bonn haben - aber leider nicht im Management...

Umgang mit älteren Kollegen

nach zahlreichen Umstrukturierungen gibt es so gut wie keine älteren Kolleg*innen mehr (aufgrund "sozial verträglichen" Stellenabbaus durch Altersteilzeitangebote, die von den Kolleg*innen gerne angenommen wurde wegen zu hoher Arbeitsbelastung). Gut gemeinte Kritik wird kaum zur Kenntnis genommen - Wertschätzungen bleiben Lippenbekenntnisse

Karriere / Weiterbildung

Sorry, aber Personalentwicklung und Karriereplanung bleiben seit Jahren eine ungelöste Baustelle - das weiß das Management aber auch, nur fehlen Zeit und Ressourcen dies konsequent anzugehen.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt ist NRO-Branchenüblich gering aber stets pünktlich ausgezahlt. Haustarifvertrag in Anlehnung an Verdi Steigerungen. Teilnahme an BAV (VBLU) nach 2 Jahren. VL nur mit Mindest-AG-Beitrag (6,50/Monat). Diensthändy und Dienstlaptop werden angeboten, wenn dadurch die Arbeitszeit zu Gunsten des AG flexibilisiert werden kann.

Arbeitsbedingungen

keine klimatisierten Büroräume (im Sommer teilweise unerträglich).
Kommunikationsmittel (Headsets) sehr gewöhnungsbedürftig.
Raucher*innen werden seit Jahren in eine schäbige Garage im Hinterhof verbannt.
Angebotene Softwarelösungen sind generell eine Farce: Jahrelanges "rumwurschteln" an Betaversionen von individuell erstellten (und sündteuren) Programmen, die eigentlich die Basis für bereits durchgeführte Umstrukturierungen waren. Bei aller Liebe aber das ist sehr unprofessionell

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Umwelt und Soziales wird bei der WHH groß geschrieben - solange es außenwirksam eingesetzt wird (E-Dienstwagen, Pelletheizung, Beleuchtung, etc.) Inklusion (quasi inexistent), Trauma Verarbeitung, Burnout sind ewige Baustellen, die vor sich hergeschoben werden

Work-Life-Balance

Grundsätzlich flexible Arbeitszeiten und gute Möglichkeit für Homeoffice. Aber es wird letztendlich 24/7 Erreichbarkeit erwartet und Überstunden sind in allen Abteilungen an der Tagesordnung - nicht selten > 10 Std/Tag. Das erteilte Label familienfreundlicher Arbeitsplatz (Beruf & Familie) ist eher ein Lippenbekenntnis

Image

Nach Außen hui, nach Innen …
Wer bei der WHH anfängt ist zunächst einmal sehr stolz ein Teil dieses Unternehmens zu sein, dass ein hervorragendes Image in der Öffentlichkeit hat. Dies hält meist so lange an, bis man merkt, dass das überdurchschnittliche Engagement eigentlich vorausgesetzt und man doch sehr ausgenutzt wird.

Verbesserungsvorschläge

  • Die Frage, "was kann das Unternehmen für seine Mitarbeiter*innen tun?" wird quasi nie gestellt - immer nur umgekehrt. Denkt mal darüber nach
Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Deutsche Welthungerhilfe e. V.
  • Stadt
    Bad Godersberg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Finanzen / Controlling
  • 11.Dez. 2018
  • Mitarbeiter
Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
3,00
  • Firma
    Deutsche Welthungerhilfe e. V.
  • Stadt
    Bad Godersberg
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 20.Sep. 2018
  • Bewerber

Bewerbungsfragen

  • Was man von der Position erwartet, welche Lerneffekte, welche Inhalte
  • Es wird hauptsächlich auf den Lebenslauf eingegangen und Fragen zu Positionen und Aufgaben geklärt in Bezug auf die Stellenausschreibung
Zufriedenstellende Reaktion
5,00
Schnelle Antwort
5,00
Erwartbarkeit des Prozesses
5,00
Professionalität des Gesprächs
5,00
Vollständigkeit der Infos
5,00
Angenehme Atmosphäre
5,00
Wertschätzende Behandlung
5,00
Zufriedenstellende Antworten
5,00
Erklärung der weiteren Schritte
5,00
Zeitgerechte Ab- / Zusage
5,00
  • Firma
    Deutsche Welthungerhilfe e.V.
  • Stadt
    Bonn
  • Beworben für Position
    Praktikant
  • Jahr der Bewerbung
    2017
  • Ergebnis
    Zusage

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 11 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (6)
    54.545454545455%
    Gut (1)
    9.0909090909091%
    Befriedigend (1)
    9.0909090909091%
    Genügend (3)
    27.272727272727%
    3,49
  • 2 Bewerber sagen

    Sehr gut (1)
    50%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    50%
    3,00
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

Deutsche Welthungerhilfe e.V.
3,41
13 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Vereine)
3,59
14.108 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,38
3.260.000 Bewertungen