Navigation überspringen?
  

IfG GmbH, Institut für Gesundheit und Managementals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?
IfG GmbH, Institut für Gesundheit und ManagementIfG GmbH, Institut für Gesundheit und ManagementIfG GmbH, Institut für Gesundheit und Management
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 3 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (1)
    33.333333333333%
    Gut (1)
    33.333333333333%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    33.333333333333%
    3,31
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

IfG GmbH, Institut für Gesundheit und Management Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,31 Mitarbeiter
0,00 Bewerber
0,00 Azubis
  • 11.Okt. 2017
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Nettes junges Kollegium. Meist angenehme Arbeitsatmosphäre.

Vorgesetztenverhalten

Teilweise wenig Zeit / Überbelastet.
Bei Fehlern wurden Mitarbeiter/-innen vor Kollegen unangemessen gerügt.

Kollegenzusammenhalt

Freundschaftliches und nettes miteinander.

Interessante Aufgaben

Äusserst interessante Aufgabengebiete und Projekte. Man profitiert von der langjährigen Erfahrung im Consulting Bereich.

Kommunikation

Flache Hirarchieebene. Kommunikation zur Verwaltung unkompliziert, Problemlösungsorientiert und rasch. Direkte Kommunikation zu Vorgesetzten immer möglich und erwünscht. Konstruktive Feedbackgespräche vorhanden.

Gleichberechtigung

Vorhanden.

Umgang mit älteren Kollegen

Junges nettes Team. Mit älteren Kollegen wird es keine Probleme geben.

Karriere / Weiterbildung

Wird wenn für den Arbeitgeber von Nutzen ermöglicht.

Gehalt / Sozialleistungen

Unter dem Durchschnitt. Es werden die gesetzlichen mindest Standards welche in der Dienstleistungsbranche üblich sind eingehalten.

Kleiner Benefit: VWL

Arbeitsbedingungen

Hoher Leistungsgedanke

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Umweltbewusstsein:
In der Verwaltung und der Beratung wird ressourcenschonend und umweltgerecht gearbeitet. Dies wird kontinuierlich verbessert.

Sozilabewusstsein:
Die Vereinbarkeit von Beruf/Familie/ Kind/Freizeit wird kontinuierlich verbessert.

Work-Life-Balance

Wird sich stetig bemüht zu verbessern. Aufgrund der Branche (Dienstleistung/Beratung) mit den jeweiligen An- und abfahrtzeiten zum Kunden nicht immer einfach in Einklang zu bringen.

Image

Arbeitgeber erfreut sich im Wirkungskreis über ein sehr gutes Image und ist bekannt für gute Produkte und Ergebnisse.

Pro

+ Nette Kollegen
+ Kollegenzusammenhalt
+ flache Hirarchieebne
+ konstruktive Feedbackgespräche
+ interessantes Aufgabengebiet
+ Vermittlung beruflicher Kompetenzen

Contra

- work-life-balance
- vom Arbeitszeit-System: "Vertrauensarbeitszeit" profitiert hauptsächlich der Arbeitgeber aufgrund von Fahrtzeiten und Arbeitspensum
- Honorierung erbrachter Leistungen
- Vergütung (Leistungsorienterte hohe Anfoŕderungen und hoch gesteckter Leistungsgedanke sind okay, dann aber bitte mit entsprechender finanzieller marktüblicher Honorierung)
- Vorgesetztenverhalten bei Fehlern (nicht vor den Kollegen "zamscheißen")

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    IfG GmbH, Institut für Gesundheit und Management
  • Stadt
    Sulzbach-Rosenberg
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 07.Dez. 2015
  • Mitarbeiter

Umgang mit älteren Kollegen

Eher ein junges Team, aber so wie ich ifg erlebt habe, wäre auch hier der Umgang top.

Pro

Der freundliche, offene und loyale Umgang. Immer ein offenes Ohr für die Mitarbeiter trotz Zeitdruck.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    IfG GmbH, Institut für Gesundheit und Management
  • Stadt
    Sulzbach-Rosenberg
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2014
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 18.Dez. 2014
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre ist prinzipiell nicht schlecht. Man arbeitet in Einzel- oder Doppelbüros. Kann durchaus auch ungestört arbeiten. Angangs wird das Klima als sehr angenehm wahrgenommen. Je tiefer man in die Strukturen dringt, desto unangenehmer wird es. Alljährlich wird ein Workshop mit allen MA durchgeführt.

Vorgesetztenverhalten

Auf den ersten Blick begeisternd, einnehmend, sehr positiv. Nach kurzer Zeit kommt dann das wahre Gesicht zum Vorschein. Der MA wird als Produktionsfaktor betrachtet und behandelt. Unerlaubte Fragen zum Privatleben werden gestellt und bei Nichtbeantworten entsprechend indirekt mit negativen Konsequenzen geahndet. Ziele werden stetig angehoben. Bonus-System ist in-transparent und wurde willkürlich vergeben. Entscheidungen werden spontan und inkonsistent getroffen. Für Kritik findet man kein offenes Ohr.

Kollegenzusammenhalt

Sehr junges und freundliches, bis hin zu freundschaftliches Team. Zusammenarbeit ist nur beschränkt möglich. Hilfsbereitschaft ist überall vorhanden. Aufgrund des Arbeitspensums ist Unterstützung meist nicht wirklich realisierbar. Ehrlichkeit wird signalisiert, aber nicht gelebt, was sicherlich mit der Führung zu tun hat. Konflikte zwischen den MA schwelen meist unbeachtet bis hin zur Eskalation, nach der eine weitere Zusammenarbeit nicht mehr möglich ist.

Interessante Aufgaben

Die Arbeitsbelastung ist durchweg hoch bis sehr hoch. Einflussmöglichkeiten sind aufgrund der Strukturen nur sehr geringfügig vorhanden. Die Einteilung der Arbeit ist aufgrund der Abhängigkeit von Auftraggebern fast nicht steuerbar. Neue Aufträge werden gern am Freitag nachmittag kommuniziert.

Kommunikation

Die Kommunikation findet überwiegend indirekt per Mail oder Telefon statt und dringt sehr stark in den Freizeitbereich ein. Telefonate nach 20 Uhr sind keine Seltenheit. Regelmäßige Besprechungen sind auf dem Flur verortet und haben keinen festen Rahmen (Zeit/Ort).

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt quasi keine Kollegen 45+

Karriere / Weiterbildung

Weiterbildung nur nach Bedarf. Keine systematische Personalentwicklung. Bei der Einstellung wird dies jedoch anders kommuniziert. Sehr flache Hierarchie, daher auch kein Aufstieg möglich.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehalt ist im Verhältnis zur geforderten Profession und dem Zeitinvest weit unter Durchschnitt.
Sozialleistungen sind in Zügen vorhanden.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsbedingungen sind verhältnismäßig gut. Nicht die älteste Technik, angenehm eingerichtete Büros. Lediglich bei der Sicherung der Mobilität muss man Abstriche hinnehmen.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Umweltbewusstsein und Soziale Verantwortungen werden konsequent ignoriert.

Work-Life-Balance

Aufgrund des Produktportfolios ist man von ca. 4 von 5 Tagen in der Woche im Hotel/Pension. Soziale Kontakte und Hobbies bleiben auf der Strecke.

Image

Das Firmenimage ist in der Außenwirkung positiv. Die Führungskräfte gehen über "Leichen" um dieses aufrecht zu erhalten.

Verbesserungsvorschläge

  • Das was nach außen kommuniziert, auch intern gelebt wird!
  • Arbeit auch psychisch gesund gestalten! Stichwort: betriebliches Gesundheitsmanagement.
  • Die MA angemessen vergüten!
  • Wirkliche Benefits für die MA anbieten!

Pro

..., das die meisten hochmotiviert und zielgerichtet arbeiten, die Produkte einfach erlernbar und umsetzbar sind.
..., man sich zunächst gut aufgehoben und verstanden fühlt.

Contra

..., den Schein, der nach Außen mit allen Mitteln, partiell auch unmoralischen, aufrechterhalten wird.
..., dass die FK's meist hinter den Auftraggebern und nicht hinter den MA stehen.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten
  • Firma
    IfG GmbH, Institut für Gesundheit und Management
  • Stadt
    Sulzbach-Rosenberg
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2014
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 3 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (1)
    33.333333333333%
    Gut (1)
    33.333333333333%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    33.333333333333%
    3,31
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

IfG GmbH, Institut für Gesundheit und Management
3,31
3 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Bildung / Universität / FH / Schulen)
3,59
55.874 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,30
2.665.000 Bewertungen