Navigation überspringen?
  
N3 Engine Overhaul Services GmbH & Co. KGN3 Engine Overhaul Services GmbH & Co. KGN3 Engine Overhaul Services GmbH & Co. KGN3 Engine Overhaul Services GmbH & Co. KGN3 Engine Overhaul Services GmbH & Co. KGN3 Engine Overhaul Services GmbH & Co. KG
 

Firmenübersicht

Arbeitgeber stellen sich vor

Für Ihr Unternehmen hier werben

Bewertungsdurchschnitte

Neue Bewertungen

Arbeitgeberbewertungen

3,85
  • 17.06.2016

Toller moderner Arbeitgeber

Firma N3 Engine Overhaul Services GmbH & Co. KG
Stadt Arnstadt
Jobstatus Ex-Job seit 2016
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in

Pro

Modern, international, tolles Produkt!

4,08
  • 28.04.2015

interessanter Job als Werkstudent

Firma N3 Engine Overhaul Services GmbH & Co. KG
Stadt Arnstadt
Jobstatus Ex-Job seit 2015
Position/Hierarchie Werkstudent
Unternehmensbereich Sonstige

Arbeitsatmosphäre

Für mich als Student war die Arbeitsatmosphäre in meinem Team gut. Ich hätte mir nur einen Wechsel in eine für mich passendere Abteilung gewünscht.

Vorgesetztenverhalten

Mein Teamleiter während meiner Werkstudententätigkeit bei N3 war super. Bei Fragen hatte meine Führungskraft stets ein offenes Ohr und war generell sehr hilfsbereit und gab mir oft Feedback. Für andere Vorgesetzte kann ich natürlich nicht sprechen, da kann die Bewertung sicher auch anders ausfallen.

2,38
  • 10.01.2015

Fließbandarbeit ohne Fließband

Firma N3 Engine Overhaul Services GmbH & Co. KG
Stadt Arnstadt
Jobstatus Aktueller Job
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in
Unternehmensbereich Produktion

Arbeitsatmosphäre

Betreibklima war anfänglich sehr gut, ist inzwischen jedoch auf einen Tiefpunkt gefallen; Lob vom Chef wirkt aufgesetzt und einstudiert, in der Art "ich muss ja auch mal was positives sagen"

Vorgesetztenverhalten

oft ohne Führungsqualitäten; direkter Vorgesetzter wirkt oft als Marionette seines Chefs; Belange der Angestellten interessieren oft nicht

Kollegenzusammenhalt

jeder Kollege hilft dir weiter, Fragen können immer und jederzeit gestellt werden

Vergleich Gesamt-Score auf kununu

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen auf kununu  auf Basis von 1.342.000 Bewertungen

N3 Engine Overhaul Services GmbH & Co. KG
2,85
kununu Durchschnitt
3,18

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen aus der Branche Industrie  auf Basis von 40.686 Bewertungen

N3 Engine Overhaul Services GmbH & Co. KG
2,85
Durchschnitt Industrie
2,98

Bewerbungsbewertungen

3,22
  • 09.08.2014

Unehrlicher/ Ungerechter Einstieg, Überheblichkeit, Inkompetenz in Bewerberauswahl

Firma N3 Engine Overhaul Services GmbH & Co. KG
Stadt Arnstadt
Beworben für Position Teamleiter
Jahr der Bewerbung 2014
Ergebnis selbst anders entschieden

Bewerbungsfragen

  • Es fand kein persönliches Gespräch mehr statt, ich habe das Profiling vorzeitig beendet.
  • Es wurde zum Profiling geladen. Die Bewerber und das Unternehmen stellten sich gegenseitig vor, die Stellen wurden beschrieben. Das Profiling fand mit zwei weiteren Bewerbern statt, was ich bei der Suche nach Führungskräften von vornherein bedenklich finde, da, wie sich später auch herausstellte, der Spagat zwischen leiten und Teamarbeit in der "Teamaufgabe" grenzwertig ist. Zudem wurde hier entscheidend bei der Zusammenstellung des Profilings geschlafen, meine zwei Mitbewerber waren frische Techniker mit Null Führungs- und Produktionserfahrung. Hier sollte man auf ein ausgeglicheneres Verhältniss achten. Leider kam ich mir wie ein Berufsanfänger vor, die Fragen die man gestellt bekam, zählen zum täglichen Handwerk einer Führungskraft. Dort fängt die Überheblichkeit an, man hat das Gefühl, dass das ausführliche Anschschreiben bzw. der Lebenslauf nicht aufmerksam gelesen wurden. Wenn jemand jahrelange und belegte Führungserfahrung hat, disziplinarische Personalführung ausübt, mit Fertigungsplanung und -steuerung vertraut ist, Kapazitätsplanungen und Statistiken erstellt hat usw. usw., dann muss man dem keine "Aufgabe" in der Erstellung eines Schichtplanes mit MS Office stellen. Weiterhin, und das ist wahrscheinlich ein weit verbreitetes Phänomen, kristallisierte sich heraus, dass Damen aus dem Bereich Personal sich gerne in endlose Diskussionen um Fertigungsangelegenheiten einbringen wollen, in denen sie ihre absolute Inkompetenz bezüglich fertigungstechnischer Angelegenheiten zum Vorschein bringen. Die Aufgabe des Teams war die Erhöhung der Kapazität um 25% unter fiktiven Annahmen der Verhältnisse der Fertigung im Unternehmen, kann anders auch nicht funktionieren, da diese keiner kannte. Kurz, es sollte sich eigentlich herausstellen, wie die Bewerber an diese Aufgabe herangehen, sie projektieren ohne die Inhalte im Anschluss konkret zu werten. Also erstellt man einen Projektplan und legt diesen dar. Leider war dies durch die oben beschriebenen fehlenden Vorkenntnisse der beiden Mitbewerber schwer umsetzbar. Im Anschluss an die Teamaufgabe wurde das Unternehmen gezeigt. Dort gibt es keine Mängel. Alles sehr sauber und übersichtlich. Im Rundgang erwähnte der Produktionsleiter beiläufig den Schichtdienst. Ab da war es ein schönes Kapitel "Die Sendung mit der Maus."! Im Anschluss kurzes Mittagessen, dann fand ein Gespräche mit einer Mitarbeiterin des Personalbüros statt, welche die Konditionen beschrieb. Dort folgten dann die Überraschungen!!! Sie: "Es kann sein, dass sie im Schichtdienst arbeiten müssen. Wir erwarten von unseren Teamleitern die Bereitschaft, sie sind ja gewissermaßen die Vorbilder." Ich: "Der Produktionsleiter erwähnte zwingend Schichtdienst. In jedem Falle zwei Schichten, evtl. sogar drei. Warum haben sie mir das nicht gleich am Telefon gesagt bzw. warum findet sich das nicht in der Stellenbeschreibung wieder?" Sie: "Hatte ich ihnen das nicht am Telefon gesagt?" Ich: "Nein." Sie: "Wir sind tariflich organisiert..., die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40h." Ich: "Der Produktionsleiter hat vorhin im Rundgang die 37,5h Woche verkündet, welche ja auch tariflich vereinbart ist." Sie: "Jaaa, aber wir können 13% des Unternehmens in 40h arbeiten lassen und die neuen gehören dazu." Stundenkonto: +300/ -150 -- das verspricht eine "gute" work/ life balance Hurra, man ist als neuer gleich ein Auserwählter!!! Ehrlichkeit beginnt anders. Da ich unter Führungskraft was anderes verstehe, habe ich spaßenshalber noch die Frage nach einem Dienstwagen gestellt. Natürlich nicht möglich. Im Endeffekt stellte sich während des ganzen Vormittags ja heraus, dass die Stelle hochtrabender beschrieben ist, als sie letztendlich in der Struktur ihre Heimat findet. Abschließend fragte ich nach dem Gehalt, wurde auf das anschließend folgende persönliche Gespräch verwiesen. Ich schätze, anhand meiner Eindrücke ist die Stelle für erfahrene Führungskräfte wirtschaftlich nicht interessant. Ich habe das Profiling dann abgebrochen, es sollten noch "Tests" mit MS Office stattfinden, die man bei genauem Studium einer Bewerbung wohl auch ausfallen lassen könnte. Auf diese hatte ich dann keine Lust mehr und habe somit leider das persönliche Gespräch zum Abschluß verpasst. FAZIT: für Einsteiger in Sachen Fertigungsleitung/ Personalführung geeignet, Beruferfahrene mit eigener Meinung eher nicht gefragt. Die branchenspezifischen Anforderungen möchte ich nicht disqualifizieren, ich denke es ist ein sehr interessantes und verantwortungsvolles Berufsfeld, allerdings denke ich nicht, dass die beschriebene und offiziell gesuchte Führungskompetenz auch wirklich gesucht wird. Diese erzeugt nämlich Reibung...

Kommentar

Ich habe mich als Teamleiter beworben, eine Stelle, welche auf der Homepage der Firma als Führungskraft deklariert war. Durch jahrelange Erfahrung als Führungskraft, welche auch eindeutig durch beigefügte Arbeitszeugnisse belegt ist, habe ich mich in der Ausschreibung wiedergefunden und bin mit dementsprechenden Erwartungen zum Unternehmen gereist. Leider stellte sich heraus, dass die zu besetzenden "Führungs"-posten nicht mehr, Achtung nicht despektierlich, als bessere Vorarbeiterposten sind, die z.B. keinerlei disziplinarische Personalführung/ - verantwortung beinhalten. Meine Frage danach wurde überrascht registriert. Das war der erste Warnschuß, weitere folgten.

2,00
  • 15.04.2014

Suchen Superman als Quereinsteiger für Lagerlogistik

Firma N3 Engine Overhaul Services GmbH & Co. KG
Stadt Arnstadt
Beworben für Position Quereinsteiger für Lagerlogistik
Jahr der Bewerbung 2014
Ergebnis Absage

Kommentar

In der Vergangenheit wurden Fachkräfte für Lagerlogistik abgelehnt. Sie entsprachen nicht den Qualitätsstandards dieser Firma. Jetzt versucht man Quereinsteiger zu gewinnen, welche die erforderliche Qualifikation nicht haben können. Diese Qualifikation wird, aber bereits im Assessment Center verlangt.
Das Assessment Center wird nicht ausgewertet?!?!?!?!?!
Absagen werden nicht erteilt, man meldet sich in der Regel einfach beim Bewerber nicht mehr.
Ich bin zu der Überzeugung gelangt, das es diese sogenannten Fachkräfte nicht gibt, weil motivierte Leute gleich ausgeknockt werden und Potenzial gar nicht erst erkannt und gefördert wird. Stellen sich als modernes Unternehmen dar, verfallen aber bei der Stellenbesetzung in archaische Methoden.
Nicht akzeptabler professioneller Umgang mit Bewerberdaten, Studenten versenden Absagen, die nach 2 Stunden wieder zurückgenommen werden, wegen angeblicher Computerpannen. Ist 3mal innerhalb eines Jahres passiert(2013).

1,60
  • 21.10.2013

Entscheidungsunfähigkeit trifft Geringschätzung der Bewerber

Firma N3 Engine Overhaul Services GmbH & Co. KG
Stadt Arnstadt
Beworben für Position Recruiting Specialist
Ergebnis k.A.

Kommentar

Nach einem Profiling (Schmalspur-AC) sollte ich binnen einer Woche ein Feedback erhalten. Nachdem nach 2 Wochen immer noch kein Feedback da war, habe ich mich dort gemeldet. Antwort: "Jaaaaa..., den Bewerbern, die nicht in Frage kommen wurde ja schon abgesagt. Zu Ihnen kann ich an der Stelle noch nichts sagen. Bitte gedulden Sie sich noch eine Woche." Na ok, geduldig weitere 2 Wochen gewartet, in denen gar nichts passierte. Also ich wieder dort angerufen: Ansprechpartner nicht da; meldet sich aber. Eine Woche ohne Meldung später wieder dort angerufen: Ansprechpartner im Urlaub; Info wird aber weitergegeben!
Heute nach ziemlich genau 1,5 Monaten, in denen ich weder Feedback noch Zwischenbescheid noch irgendein Zeichen von Menschlichkeit erhalten habe und der Ansprechpartner für die Stelle für mich nicht mehr erreichbar ist, habe ich diese Zeilen geschrieben!!!
Feedback: Solch eine Geringschätzung von Bewerbern, die für das AC bereits einen Urlaubstag geopfert haben und damit bereits ihr Engagements unterstrichen haben, habe ich in all meiner Zeit im HR-Management noch nicht erlebt. N3 hatte mal den Ruf eines Toparbeitgebers der Region. Nachdem ich mich vom Gegenteil überzeugen konnte, bleibt nur die Tatsachen in die Welt zu schreien: Erwartet nichts von der Firma N3!

Personen, die sich diese Firma angesehen haben, interessieren sich auch für folgende Unternehmen