Navigation überspringen?
  

Sparkasse Saarbrückenals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?
Sparkasse SaarbrückenSparkasse SaarbrückenSparkasse Saarbrücken
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 4 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (2)
    50%
    Befriedigend (2)
    50%
    Genügend (0)
    0%
    2,85
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 1 Azubi sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (1)
    100%
    Genügend (0)
    0%
    2,33

Arbeitgeber stellen sich vor

Sparkasse Saarbrücken Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,85 Mitarbeiter
0,00 Bewerber
2,33 Azubis
  • 14.Juli 2017
  • Mitarbeiter
  • Focus

Pro

-Tarifvertrag, Sicherheit des Arbeitsplatzes, Bekanntheitsgrad

Contra

Die Auswahl der Führungsverantwortlichkeiten

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten
  • Firma
    Sparkasse Saarbrücken
  • Stadt
    Saarbrücken
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 12.Juni 2014 (Geändert am 16.Juni 2014)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Das teils freundschaftliche Verhältnis zu Kollegen entspannt die gestresste Grundstimmung, massiver Krankenstand, Druck wächst immer stärker bei schlechter werdender Bezahlung für Nachwuchs, ebenfalls werden auf lange Sicht Arbeitsplätze abgebaut, Outsourcing ist ebenfalls ein Thema, Hohe Fluktuation bei jungen Kollegen und Ausbildungsabbrecher,

Vorgesetztenverhalten

Fehlende Kompetenzen, Führungsqualitäten schwanken stark, primär ältere Kollegen weclhe sich gegen innovationen wehren und nur über die Betriebszugehörigkeit in entsprechende Positionen befördert wurden

Kollegenzusammenhalt

Stakrer Zusammenhalt was dem steigenden Verkaufsdruck geschuldet ist, alleine kaum Überlebenschancen, Mobbing und Intrigen gehören leider ebenfalls zum Alltag

Interessante Aufgaben

Das Gros der Arbeiten könnte ohne weiteres von Hilfskräften erledigt werden, kaum komplexe Aufgabenfelder, eintönig, was zählt ist Absatz, Bedürfnisse des Kunden oft nachrangig, häufige Telefonaktionen und Bestandsaquise, Enges Controlling, Einzelziele und Kontrollanrufe der Vorgesetzten und Bereichsleiter, stupides Abarbeiten von Kontaktlisten etc., sehr regional beschränktes Absatzgebiet,

Kommunikation

Strenge Hierarchie und lange Wege erschweren Entscheidungen, Kompetenzen schwanken wegen Quereinsteigern sehr stark, Unwichtige Informationen werden überkommuniziert, Wichtige Änderungen nur unzureichend, Oftmals gibt es keine einheitlichen Regelungen

Gleichberechtigung

Im Gesamten ist die Gleichberechtigung gegeben, Frauen werden trendabhängig zu stark bevorteiligt, Ein bekannter Fall im Konflikt mit islamischen Ex Kollegen,

Umgang mit älteren Kollegen

Der hohe Alterschnitt und die Anzahl an älteren Kollegen ist faktisch unproblematisch

Karriere / Weiterbildung

Sehr stark rückläufig, Es werden stets die Sparkasseneigenen Weiterbildungen kommuniziert und aktiv gefördert, Mitarbeiter werden so an die Sparkasse gebunden, da Abschlüsse nicht anerkannt werden, In Sachen Bezahlung belegt unser Haus hintere Plätze, Für Nachwuchskräfte uninteressant, unzählige Schulungen zum Vertrieb, Beratung, Verkauf etc.

Gehalt / Sozialleistungen

Hier macht sich die personelle Fehlplanung bemerkt, zu viele ältere überbezahlte Kollegen, Stellen werden schlechter bezahlt neu besetzt, Druck auf Mitarbeiter steigt

Arbeitsbedingungen

Teils sehr moderne Arbeitsräume, welche durch personelle Fehlplanung oftmals viel zur groß geplant wurden, Anzahl an Beraterzimmern übertrifft die Anzahl an Beratern um ein Vielfaches, Vereinzelt noch sehr alte Stellen, Potentiale werden nur unzureichend genutzt,

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Sehr engagiert im Vereinswesen und auf Veranstaltungen, Umwelt und Nachhaltigkeit wird nach außen offeriert aber nicht eingehalten, Papierverbrauch weit über dem Branchenschnitt, Führungsebene fährt Fahrzeuge der Oberklasse z.B. Porsche Cayenne Turbo etc.

Work-Life-Balance

Arbeit fordert nicht was sich in Langeweile ausdrückt, Freizeit während und auch nach der Arbeit sind üppig, Frühstückspausen, Zeitung lesen etc.

Image

Kostendruck zwingt zum Umdenken, leider wurde hier in den vergangenen JAhren zu viel falsch gemacht, Einsparungen an jeder Ecke, Personalabbau und Schließung von Vertriebseinheiten, Keine Alleinstellungsmerkmale mehr, wird in der Finanzwelt als veraltet angesehen, Historisch bedingter Kundenstamm schwindet dahin, kaum noch junge Kunden, Volksbanken haben den wandel rechtzeitig erkannt, Reputation im Lebenslauf tendiert gegen null,

Verbesserungsvorschläge

  • Von der Konkurrenz lernen, ältere Kollegen in gehobenen Positionen gegen Kollegen mit entsprechendem Bildungsstand ersetzen, Mut zur Veränderung aufzeigen, Langfristig planen, ein Stück weg von Tradition und Heile-Welt-Einstellung,

Pro

Sozial engagiert, wenn man mal einen Job hat ist dieser relativ sicher, pünktliche Bezahlung

Contra

Keine Trends oder Innovationen erkennbar, die wenigsten der Kollegen sind zufrieden, Hoher Krankenstand, zu viele Zwangsveranstaltungen außerhalb der regulären Arbeitszeiten, eintönige und stupide Aufgabenbereiche selbst in Höheren Positionen im Vertrieb, extremer Verkaufsdruck, Gehälter bieten keinen Spielraum für Verhandlungen, höchste jemals erlebte Fluktuation, ernst der Lage ist nicht wirklich bewusst

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

wird geboten wird geboten wird geboten
  • Firma
    Sparkasse Saarbrücken
  • Stadt
    Saarbrücken
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 26.Dez. 2013
  • Mitarbeiter

Wertung

3,37
Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten
  • Firma
    Sparkasse Saarbrücken
  • Stadt
    Saarbrücken
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 4 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (2)
    50%
    Befriedigend (2)
    50%
    Genügend (0)
    0%
    2,85
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 1 Azubi sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (1)
    100%
    Genügend (0)
    0%
    2,33

kununu Scores im Vergleich

Sparkasse Saarbrücken
2,75
5 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Administration / Verwaltung / Bürowesen)
3,25
12.683 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,28
2.614.000 Bewertungen