Kein Logo hinterlegt

t3n
als Arbeitgeber

Wie ist es, hier zu arbeiten?

4,2
kununu Score34 Bewertungen
86%86
WeiterempfehlungLetzte 2 Jahre
Details anzeigen

Mitarbeiterzufriedenheit

    • 3,3Gehalt/Sozialleistungen
    • 4,6Image
    • 3,8Karriere/Weiterbildung
    • 4,5Arbeitsatmosphäre
    • 4,0Kommunikation
    • 4,5Kollegenzusammenhalt
    • 4,4Work-Life-Balance
    • 4,0Vorgesetztenverhalten
    • 4,3Interessante Aufgaben
    • 4,5Arbeitsbedingungen
    • 4,4Umwelt-/Sozialbewusstsein
    • 4,3Gleichberechtigung
    • 3,8Umgang mit älteren Kollegen

Gehälter

42%bewerten ihr Gehalt als gut oder sehr gut (basierend auf 24 Bewertungen)


Wieviel kann ich verdienen?

Mittelwert Bruttojahresgehalt Vollzeit
Teamleiter:in3 Gehaltsangaben
Ø46.800 €
Grafikdesigner:in2 Gehaltsangaben
Ø35.000 €
Key Account Manager:in2 Gehaltsangaben
Ø45.000 €
Gehälter für 5 Jobs entdecken

Unternehmenskultur

Traditionelle
Kultur
Moderne
Kultur
t3n
Branchendurchschnitt: Medien

Mitarbeiter nehmen bei diesem Arbeitgeber vor allem diese Faktoren wahr: Offen für privaten Austausch sein und Einsatz wertschätzen.


Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

JobFür mich
t3n
Branchendurchschnitt: Medien
Unternehmenskultur entdecken

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 26 Mitarbeitern bestätigt.

  • InternetnutzungInternetnutzung
    92%92
  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    88%88
  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    85%85
  • Gesundheits-MaßnahmenGesundheits-Maßnahmen
    81%81
  • HomeofficeHomeoffice
    77%77
  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    73%73
  • ParkplatzParkplatz
    62%62
  • EssenszulageEssenszulage
    38%38
  • BarrierefreiBarrierefrei
    27%27
  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    27%27
  • CoachingCoaching
    23%23
  • RabatteRabatte
    23%23
  • Hund erlaubtHund erlaubt
    15%15
  • Mitarbeiter-BeteiligungMitarbeiter-Beteiligung
    15%15
  • BetriebsarztBetriebsarzt
    8%8
  • DiensthandyDiensthandy
    8%8
  • KantineKantine
    4%4

Arbeitgeber stellen sich vor

Awards

Was Mitarbeiter sagen

Was Mitarbeiter gut finden

rein inhaltlich eine spannende Arbeit
Bewertung lesen
Der generelle t3n-Vibe zieht sich durch's ganze Unternehmen. Jeder tritt einem locker gegenüber. Teamevents oder sogenannte "Donut-Dates" lassen einen neue und interessante Personen kennenlernen und stärken die allgemeine Arbeitsmoral.
Bewertung lesen
Die Entwicklungsmöglichkeiten, den Siebträgerkaffee, die Kollegen, die Team-Events, die Möglichkeit Ideen zu gestalten, die Messe-Besuche. Aus meiner Perspektive als Berufseinsteiger kann ich es empfehlen.
Bewertung lesen
Die menschliche Komponente ist bei t3n das A und O. Das Team ist zugänglich, offen, hilfsbereit und sehr freundschaftlich. Dabei spielen Oberflächlichkeiten keine Rolle.
Das angenehme Teamgefühl und soziale Umfeld sowie die Dachterasse und die Firmenevents während der Arbeitszeit.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch gut finden? 14 Bewertungen lesen

Was Mitarbeiter schlecht finden

Wenig Wertschätzung; Engagement wird nicht gewürdigt; schlechte Bezahlung
Bewertung lesen
Das Unternehmen befindet sich in einem Umbruch und es gibt viel Veränderung, gerade in der Unternehmenspolitik. Dabei sollte weiterhin darauf geachtet werden, niemanden im Prozess zu verlieren. Aus diesem Grund gibt es gerade eine hohe Fluktuation.
Gehaltserhöhungsstop seit 2 Jahren
Bewertung lesen
Die häufig unklaren und nicht nachvollziehbaren Entscheidungsfindungen, das fehlende Vertrauen in die Belegschaft und die schlechte Bezahlung
Das verhältnismäßig niedrige Gehalt, der unprofessionelle Führungsstil und das mangelnde Vertrauen in die Führungsqualitäten einzelner Mitarbeiter
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch schlecht finden? 9 Bewertungen lesen

Verbesserungsvorschläge

Den eigenen Mitarbeitern mehr vertrauen, Kritik und Änderungsvorschläge beherzigen und sich mal selbst fragen, wie es zu einer so hohen Mitarbeiterfluktuation kommen kann.
Bewertung lesen
Die Werte, die publiziert werden, sollten mehr gelebt werden. Es fehlt ein Betriebsrat und/oder eine externe Mediationsstelle für Konfliktsituationen, gerade mit der Geschäftsführung.
Leadership leben und bei einzelnen Kollegen fördern, mehr Verantwortung abgeben, professionelle Workflows und Ziele etablieren und ihnen Zeit zum Wachsen und Gedeihen geben
Bewertung lesen
Die Räumliche Separiertheit zwischen Redaktion und restlichem Unternehmen (Vertrieb, Marketing etc..) schränkt den Zusammenhalt etwas ein. Hier könnte nachgebessert werden, wenn dies auch schwierig umsetzbar ist.
Bewertung lesen
Mehr Vertrauen und marktgerechtere Gehälter, angepasst an die jeweilige Erfahrung und Verantwortung der Mitarbeiter
Was Mitarbeiter noch vorschlagen? 7 Bewertungen lesen

Bester und schlechtester Faktor

Am besten bewertet: Image

4,6

Der am besten bewertete Faktor von t3n ist Image mit 4,6 Punkten (basierend auf 8 Bewertungen).


Während meiner Zeit bei t3n konnte ich feststellen, dass das Image sowohl nach außen hin als auch intern überwiegend gut war.
5
Bewertung lesen
Das Image war mal deutlich besser. Vor allem das Printmagazin zahlt deutlich auf den guten Ruf ein. Und es ist immerhin noch gut genug, um als Türöffner zu dienen, wenn man sich anderswo bewirbt.
3
Bewertung lesen
Das ist schon sehr gut und wird einem besonders bei Messen widergespiegelt. Da kommen Besucher regelmäßig mit einem Grinsen im Gesicht auf den t3n Stand zugelaufen.
5
Bewertung lesen
War mal besser, ist aber insgesamt nach wie vor ganz gut. Die Leute stehen auf die Brand, die immer noch hipp und cool wirkt. Tendenz allerdings eher sinkend.
3
Bewertung lesen
cool, positiv und innovativ.
5
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Image sagen? 8 Bewertungen lesen

Am schlechtesten bewertet: Gehalt/Sozialleistungen

3,3

Der am schlechtesten bewertete Faktor von t3n ist Gehalt/Sozialleistungen mit 3,3 Punkten (basierend auf 7 Bewertungen).


Das Gehalt ist im Branchenvergleich ziemlich unterdurchschnittlich. Gehaltsverhandlungen werden (falls sie nicht grad mit Corona als Ausrede für zwei Jahre komplett gestrichen werden) sehr hart geführt. Gelegentlich wird einem dabei auch das Gefühl vermittelt, dass es total frech wäre, nach mehr Gehalt zu fragen. Schließlich darf man ja für eine Lovebrand arbeiten. Ist das nicht Lohn genug?
2
Bewertung lesen
Es gibt Team-Lunches, Siebträgerkaffee, Tischtennisplatten, Job-Räder, eine betriebliche Altersvorsorge und so viel mehr Benefits - aber das Gehalt ist leider wirklich schlecht. Aufgrund der Pandemie gab es fast zwei Jahre keine Gehaltserhöhungen.
2
Bewertung lesen
Etwas der wenigen Dinge, was man bemängeln kann, sind die Gehälter. Hier wird leider nicht verhältnismäßig gezahlt.
3
Bewertung lesen
Wer schon Berufserfahrung aus anderen Stellen mitbringt, sollte hier damit rechnen, deutliche Einschnitte im Gehalt hinnehmen zu müssen. Man setzt eher auf kleinere Benefits, mit denen man eher junge Berufseinsteiger ködern kann. Insgesamt wird auch sehr stark auf günstige Arbeitskräfte (Werkstudenten, Aushilfen, Azubis) gesetzt statt auf echte Fachkräfte, die eine angemessene Bezahlung erwarten. Wer sich finanziell weiterentwickeln möchte, wird eher aus dem Unternehmen gedrängt.
1
Bewertung lesen
Wenn man was drauf hat, bereits Arbeitserfahrung mitbringt und Ü30 ist, sollte man sich vermutlich eher etwas anderes suchen. Denn mit einem fairen Gehalt ist dann eher nicht zu rechnen. Wenn man allerdings wie einige Kollegen noch einen Nebenjob hat, passt's unterm Strich. Die Sozialleistungen variieren. Fordernd sein, zahlt sich oftmals aus.
2
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Gehalt/Sozialleistungen sagen? 7 Bewertungen lesen

Karriere und Weiterbildung

Karriere/Weiterbildung

3,8

Karriere/Weiterbildung wird mit durchschnittlich 3,8 Punkten bewertet (basierend auf 9 Bewertungen).


Weiterbildungen sind in Absprache mit der Teamleitung möglich, müssen aber selbst angestoßen werden. Karriere ist kaum möglich, da durch die flache Hierarchie das Ende der Karriereleiter schnell erreicht ist.
3
Bewertung lesen
Ich hatte in meiner Position leider keine Aufstiegschancen und auch Weiterbildungen könnten aus meiner Sicht präsenter sein.
3
Bewertung lesen
Wer laut ist, hat die Möglichkeit aufzusteigen und mehr zu bekommen als die anderen. Wer leise ist, wird oft übersehen.
3
Bewertung lesen
gern noch mehr Coachings und Schulungen!
4
Bewertung lesen
Man darf durchaus auf Weiterbildungen und Konferenzen gehen, muss dies jedoch klar begründen. Zum Teil wird einem auch die ein oder andere Veranstaltung wieder gestrichen oder man wird alternativ zu etwas ganz anderem geschickt, weil es für wichtiger erachtet wurde.
3
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Karriere/Weiterbildung sagen? 9 Bewertungen lesen