Navigation überspringen?
  

wfk - Cleaning Technology Institute e.V.als Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?
wfk - Cleaning Technology Institute e.V.wfk - Cleaning Technology Institute e.V.wfk - Cleaning Technology Institute e.V.
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 52 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (10)
    19.230769230769%
    Gut (1)
    1.9230769230769%
    Befriedigend (6)
    11.538461538462%
    Genügend (35)
    67.307692307692%
    2,12
  • 1 Bewerber sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    100%
    1,38
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

wfk - Cleaning Technology Institute e.V. Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,12 Mitarbeiter
1,38 Bewerber
0,00 Azubis
  • 18.Apr. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Zu meiner Zeit wurde man durch alle anderen Abteilungen überwacht. Keiner gönnte der anderen Abteilung den Erfolg.

Vorgesetztenverhalten

Mit meinem direkten Ingenieuren war es z ok. Aber beim Bereichsleiter hörte es damit auch schon auf. Aussagen wie " Sie sollen nicht denken sondern arbeiten" widersprachen den Aussagen "mitdenken ist Grundvoraussetzung". Davon habe ich nichts gemerkt. Wir hätten uns seinerzeit viel Arbeit sparen können, wenn die Bereichsleitung zu gehört hätte.

Kollegenzusammenhalt

Der Kollegenzusammenhalt zwischen den Laboranten ( Arbeiter- Volk) war gut. Jeder wusste um sein Position und den wackelnden Stuhl auf dem man saß. Man half sich. Das wurde aber abteilungsübergreifend nicht gerne gesehen. Die Vorgesetzten haben versucht das zu unterbinden und Zwietracht gestreut. Teilweise durch Bereichsleiter und GF gefördert.

Interessante Aufgaben

Die Aussage ist relativ. Dennoch habe ich Wissen erwerben und mitnehmen können. Das hilft mir heute gelegentlich noch weiter.

Kommunikation

mit dem direkten Vorgesetzten, war die Kommunikation i.O. Die Bereichsleitung gab selten Informationen preis.

Karriere / Weiterbildung

Für das "Fuß- Volk" gab es so etwas nicht. Arbeits- Einsätze außerhalb des Instituts waren möglich und lehrreich.

Gehalt / Sozialleistungen

aus der freien Wirtschaft kommend, war das ein richtig dicker finanzieller Einschnitt. Halt angelehnt an den öffentlichen Dienst.

Arbeitsbedingungen

seinerzeit veraltet. PC's liefen nicht richtig, nur die Chefs hatten ein MS Office Paket und die "Fuß- Volk" musste mit Open Office arbeiten. Formatierungen gingen verloren, Daten mussten mehrfach eingegeben werden etc. Teilweise schwere körperliche Arbeit.

Work-Life-Balance

Viel Work wenig Life und von Balance kann man nicht sprechen. 41,5h Arbeitszeit / Woche lassen nicht viel Freizeit. Allerdings waren Brückentage ( Fronleichnam etc.) sowie die Tage zwischen Weihnachten und Neujahr frei. Urlaub nehmen musste man seinerzeit nicht.

Verbesserungsvorschläge

  • Wurden ignoriert

Pro

mit genügend Abstand fällt mir nichts mehr ein.

Contra

die hierarchen Strukturen. Hierarchie wird groß geschrieben und gelebt.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
2,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Barrierefreiheit wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    wfk-Forschungsinstitut für Reinigungstechnologie
  • Stadt
    Krefeld
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Forschung / Entwicklung
  • 07.Nov. 2018 (Geändert am 12.Nov. 2018)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre ist von Hoffen und Angst geprägt. Da man entweder nach 2 Jahren entfristet wird oder gehen darf (was bei den Wissenschaftlern fast alle trifft). Die Laboranten haben (zumindest offiziel) bessere Chancen, aber übernommen werden in den allerseltensten Fällen die guten. Da diese meistens vorher freiwillig gehen.

Vorgesetztenverhalten

Die direkten Vorgesetzten sind i.O. (sofern man sich mit Ihnen versteht), aber sie geben aus Angst den Job zu verlieren viel Ärger der oberen nach unten weiter

Kollegenzusammenhalt

Wenn man in einer Spielgruppe mit dem Chef ist ein bisschen, sonst eher nicht.

Interessante Aufgaben

Die Arbeit wird ziemlich ungerecht verteilt. Es gibt einige die den ganzen Tag Filme auf Youtube gucken können, whärend andere die ganze Zeit nur rotieren.

Kommunikation

Nur zwischen den engsten Kollegen vorhanden.

Gleichberechtigung

siehe unter i. Aufgaben

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt nur sehr wenige die es lange ausgehalten haben. Aber der Umgang mit denen ist so wie mit allen anderen.

Karriere / Weiterbildung

Es gab in den vergangenen Jahren so gut wie keine Weiterbildung der Mitarbeiter

Gehalt / Sozialleistungen

Offiziel heist es zwar das nach TVöD bezahlt wird, aber das stimmt nur bedingt. Die Gehaltstabelle ist zwar dieselbe, aber man wird dort nicht richtig eingruppiert. So sind Leute die viele Jahre Berufserfahrung haben, genauso eingruppiert, wie Leute die als Quereinsteiger kommen.

Zudem gelten die anderen Vorzüge die aus dem TVöD hervorgehen hier nicht. Wie z.B. Anzahl der Urlaubstage, Vermögenswirksamme Leistungen

Arbeitsbedingungen

Es würde mich sehr freuen, wenn die Rechner einen Tag lang mal durchlaufen würden, ohne einen Absturz. Es gibt ausschließlich alte Pc´s und Monitore (4:3) Format.

Work-Life-Balance

So gut wie nicht vorhanden. Es gibt keine flexiblen Arbeitszeiten

Verbesserungsvorschläge

  • Die Verbesserungsvorschläge die von den Mitarbeitern kommen, umsetzen. Zum Teil sind auch hier schon einige genannt.

Pro

Puh, da gibts leider nicht viel. Selbst der viel gelobte Parkplatz, wird immer voller und langsam zu klein, da sehr viele neue Leute eingestellt werden.

Contra

dazu wurde hier schon einiges geschrieben

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Work-Life-Balance
1,00
  • Firma
    wfk Forschungsinstitut für Reinigungstechnologie
  • Stadt
    Krefeld
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe
  • 08.Okt. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

4 Sterne für die lieben Kollegen

Gehalt / Sozialleistungen

Tarif

Arbeitsbedingungen

Wenig modernes Laborequipment

Work-Life-Balance

Überhaupt keine Flexibilität

Verbesserungsvorschläge

  • Führungsqualitäten erlernen
Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Parkplatz wird geboten
  • Firma
    wfk Forschungsinstitut für Reinigungstechnologie
  • Stadt
    Krefeld
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Forschung / Entwicklung

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 52 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (10)
    19.230769230769%
    Gut (1)
    1.9230769230769%
    Befriedigend (6)
    11.538461538462%
    Genügend (35)
    67.307692307692%
    2,12
  • 1 Bewerber sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    100%
    1,38
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

wfk - Cleaning Technology Institute e.V.
2,11
53 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Forschung / Entwicklung / Wissenschaft)
3,35
26.607 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,38
3.354.000 Bewertungen