Workplace insights that matter.

Login
Kein Logo hinterlegt

Axactor Germany 
GmbH
als Arbeitgeber

Mitarbeiterzufriedenheit

    • 2,4Gehalt/Sozialleistungen
    • 2,4Image
    • 2,5Karriere/Weiterbildung
    • 2,6Arbeitsatmosphäre
    • 2,4Kommunikation
    • 2,9Kollegenzusammenhalt
    • 2,7Work-Life-Balance
    • 2,3Vorgesetztenverhalten
    • 3,1Interessante Aufgaben
    • 2,7Arbeitsbedingungen
    • 2,5Umwelt-/Sozialbewusstsein
    • 3,3Gleichberechtigung
    • 3,4Umgang mit älteren Kollegen

Unternehmen werden auf kununu in 13 verschiedenen Faktoren aus 4 Kategorien bewertet. Seit 2017 haben 32 Mitarbeiter und Bewerber diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,5 Punkten bewertet.

Alle 32 Bewertungen entdecken

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 27 Mitarbeitern bestätigt.

  • ParkplatzParkplatz
    67%67
  • EssenszulageEssenszulage
    59%59
  • KantineKantine
    56%56
  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    52%52
  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    52%52
  • BarrierefreiBarrierefrei
    44%44
  • BetriebsarztBetriebsarzt
    37%37
  • InternetnutzungInternetnutzung
    37%37
  • DiensthandyDiensthandy
    37%37
  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    37%37
  • Gesundheits-MaßnahmenGesundheits-Maßnahmen
    30%30
  • HomeofficeHomeoffice
    30%30
  • FirmenwagenFirmenwagen
    26%26
  • CoachingCoaching
    26%26
  • Hund erlaubtHund erlaubt
    22%22
  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    22%22
  • KinderbetreuungKinderbetreuung
    19%19
  • Mitarbeiter-BeteiligungMitarbeiter-Beteiligung
    19%19
  • Mitarbeiter-RabattMitarbeiter-Rabatt
    11%11

Arbeitgeber stellen sich vor

Was Mitarbeiter sagen

Was Mitarbeiter gut finden

Leider immer weniger. Gut zusammen arbeitende Teams werden immer wieder auseinander gezupft.
Es werden Veränderungen angestoßen, die Kollegen sind sehr angenehm, die Vorgesetzten bemühen sich und arbeiten mit uns hart am Erfolg
Bewertung lesen
Leider gar nichts mehr
Bewertung lesen
Vielfältiges Arbeitsgebiet mit abwechselenden Herausforderungen unterschiedlicher Priorität, Qualität und unterschiedlich hohem Grad an Anforderungen
familiäre Atmosphäre; Open-Door-Policy; Karrieremöglichkeiten; Anschaffung von "Steh-und-Sitz-Arbeitstischen"
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch gut finden? 13 Bewertungen lesen

Was Mitarbeiter schlecht finden

Miserables Gehalt, interne Streitigkeiten und Petzereien der MA untereinander (sowas Mieses habe ich noch nicht erlebt !!!) ggü den Vorgesetzten, Druck aufbauen,
Vergleiche anstellen, progressives Lügen, bzw Nichteinhalten getätigter Versprechungen.
Bewertung lesen
schlechte Organisationsstrukturen; wenige entscheiden hier alles; keine Innovationskultur vorhanden; Mitarbeiter werden nicht ernst genommen...
Bewertung lesen
Manches dauert lange und ist sehr umständlich
Bewertung lesen
Immer mehr Arbeit für kein Cent mehr Geld.
Wurde schon genannt
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch schlecht finden? 9 Bewertungen lesen

Verbesserungsvorschläge

Vielleicht einem erstmal die Chance und Zeit zu geben, sich richtig einzuleben und sein Arbeitsumfeld genauer zu kennen?! Wenn man das Team wirklich erstmal kennenlernt und die ersten Erfolgserlebnisse kommen, blüht man doch erst richtig auf! Warum herrscht hier denn immer noch so ein Schubladendenken? Es gibt wohl nur den einen „richtigen“ Typ von Vertriebler – so meint man das hier zumindest. Aber unglaublich, dass man sich von irgendwelchen Vorgesetzten anhören muss, wer man ist, was man kann und was ...
Bewertung lesen
Stabiles Umfeld/ Strukturen schaffen, an den jetzigen Werten und dem Weg festhalten, IT Umfeld optimieren (daran wird gearbeitet), mehr soziale Events in den einzelnen Teams, mehr Miteinander zwischen den Teams
Bewertung lesen
Die Mitarbeiter sollten schnellstmöglich einen Betriebsrat gründen, um den weiteren Verfall der Arbeitskultur zu stoppen und den willkürlichen Entlassungen aus fadenscheinigen Gründen Einhalt zu bieten.
Bewertung lesen
Zu- und Aussagen der Vorgesetztenriege sollten eingehalten werden. Mehr Unterstützung hinsichtlich der Arbeitserledigung und der Arbeitsmenge.
Bewertung lesen
Bessere Bezahlung, Probleme und Anregungen der Arbeitnehmer mehr ernst nehmen.
Was Mitarbeiter noch vorschlagen? 12 Bewertungen lesen

Bester und schlechtester Faktor

Am besten bewertet: Umgang mit älteren Kollegen

3,4

Der am besten bewertete Faktor von Axactor Germany ist Umgang mit älteren Kollegen mit 3,4 Punkten (basierend auf 10 Bewertungen).


Es werden auch ältere Personen angestellt. Kollegen, die schon lange dabei sind, werden geschätzt. Altersteilzeit wird angeboten.
2
Bewertung lesen
Sofern die noch da sind, werden sie nicht besser behandelt als der Rest.
2
Bewertung lesen
Ältere Kollegen werden geschätzt und sind wie eingangs erwähnt gerade für die jüngeren Kollegen sehr wichtiger Bestandteil. Auf Altersteilzeitwünsche wird eingegangen, auch lange/ofte Krankheitszeiten führten soweit ich das mitbekam nicht zu einer raschen Kündigung!
5
Bewertung lesen
Es wird, im Rahmen dessen was möglich ist, Rücksicht auf die Kollegen genommen und versucht, auch über Reduzierungen der Stunden und ähnliches, den Kollegen ein gutes Umfeld zu bieten.
4
Bewertung lesen
Nichts zu bemängeln. Im Gegenteil, die Älteren zeigen, dass in diesem Unternehmen auch positive Punkte vorhanden sind, sonst wären sie wohl nicht so lange im Unternehmen verblieben.
5
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Umgang mit älteren Kollegen sagen? 10 Bewertungen lesen

Am schlechtesten bewertet: Vorgesetztenverhalten

2,3

Der am schlechtesten bewertete Faktor von Axactor Germany ist Vorgesetztenverhalten mit 2,3 Punkten (basierend auf 17 Bewertungen).


Natürlich gibt es hier Täter und Opfer. Und eben auch Opfer, die dann gegenüber ihren Mitarbeitern wieder zu Tätern werden. Das Verhalten ist schlecht und nicht vorbildlich. Auch ich schäme mich oft für Dinge, die ich durchsetzen soll und komme damit nicht mehr klar. Keine Ahnung, ob es anderen ähnlich geht, darüber wird nicht gesprochen und dieses bestehende und durch die Geschäftsleitung provozierte Misstrauen wird auch gezielt von ihr ausgenutzt.
1
Bewertung lesen
Das Team um das Management der vorherigen Firmenleitung versteht bzw. verstand das Geschäft und auch die unliebsamen Notwendigkeiten. Die Führungsebene "Vertrieb" bestand aus Selbstdarstellern ohne zielführenden Auftrag! Aber mit hoher "Wicht"igkeit ...
In Bezug auf meinen Vorgesetzten so wie es sein soll. Klare, kurze und präzise Kommunikation nach Vorlage der Fakten bzw. Eruierung der Lage. Keiner braucht ein langes Gerede, wo man am Schluss nicht weiß, was man genau machen soll.
5
Bewertung lesen
Öffentliche Demütigungen, man wird behandelt wie ein Kind, kein Vertrauen in die Kollegen, usw.
1
Bewertung lesen
Sehr negativ. Die Führungsebene lässt stark zu wünschen übrig, und sollte statt Lippenbekenntnissen klare Worte finden.
Jedoch möchte ich über alle Maßen das untere Management lobend erwähnen! Diese Menschen interessierten sich für ihre Mitarbeiter wirklich, waren jederzeit ansprechbar für Lob und Kritik und haben zum Teil alles gegeben um das Management mehr und besser mit den Mitarbeitenden zu verbinden. Es bestätigte sich oft der Eindruck, dass gerade diese Personen die negative Stimmung im Kollegium begegnen konnten.
1
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Vorgesetztenverhalten sagen? 17 Bewertungen lesen

Karriere und Weiterbildung

Karriere/Weiterbildung

2,5

Karriere/Weiterbildung wird mit durchschnittlich 2,5 Punkten bewertet (basierend auf 16 Bewertungen).


Karriere inexistent. Führenungskräfte werden meist extern eingekauft, eine Karriere von "unten nach oben" existiert nicht. Es scheint, als wechseln Führungskräfte ausschließlich innerhalb der Branche. Weiterbildungen finden oft intern statt und bieten leidern nur den internen Wissenstand wieder, der selbstredend hierdurch stagniert und nicht wachsen kann.
Nach interner Umstrukturierung sind zudem noch weniger Karrieremöglichkeiten gegeben. Zur Besetzung ausstehender Posten wurde keine Möglichkeit für die "Basis" eingeräumt, sich auf diese Posten zu bewerben.
1
Bewertung lesen
Quasi nicht vorhanden. Lehrgänge der hauseigenen Akademy enden meist im lächerlichen Fragen stellen. Letztendlich auch keine fachliche Weiterbildung, sondern es wird lediglich erzählt wie ein bestimmer Workflow arbeitet bzw. Weitergabe hausinternen Wissens.
In höhere Positionen aufsteigen so nicht möglich, es wird von außen besetzt ohne Ausschreibung bzw. Bekanntgabe einer freien Position. Schon ewig dazugehörende Kollegen mit Potential werden nicht berücksichtigt bzw. gefördert.
1
Bewertung lesen
Fortbildungen müssen beantragt werden. Die Mitarbeiter müssen proaktiv sein. Ein generelles Fortbildungsangebot für alle gibt es nicht, dafür aber ein spezifisches. Beantragter Bedarf wurde bisher nie abgelehnt.
4
Bewertung lesen
Hängt leider viel von der Präsenz vor Ort ab. Da werden dann auch schon mal Leute befördert, die noch Entwicklungszeit benötigt hätten
Kaum bis keine Möglichkeit aus dem Call-Center raus zu kommen in die reine Sachbearbeitung
1
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Karriere/Weiterbildung sagen? 16 Bewertungen lesen

Gehälter

59%bewerten ihr Gehalt als schlecht oder sehr schlecht (basierend auf 27 Bewertungen)


Wieviel kann ich verdienen?

Mittelwert Bruttojahresgehalt Vollzeit
Key Account Manager2 Gehaltsangaben
Ø59.700 €
Sachbearbeiter2 Gehaltsangaben
Ø33.200 €
Gehälter für 2 Jobs entdecken

Unternehmenskultur

Traditionelle Kultur
Moderne Kultur
Axactor Germany
Branchendurchschnitt: Banken

Mitarbeiter nehmen bei diesem Arbeitgeber vor allem diese Faktoren wahr: Kollegen helfen und Konstruktiv mit Fehlern umgehen.


Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

JobFür mich
Axactor Germany
Branchendurchschnitt: Banken
Unternehmenskultur entdecken