Navigation überspringen?
  

Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gemeinnützige GmbHals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?
Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gemeinnützige GmbHBerufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gemeinnützige GmbHBerufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gemeinnützige GmbH
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 2 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (1)
    50%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    50%
    2,23
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gemeinnützige GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,23 Mitarbeiter
0,00 Bewerber
0,00 Azubis
  • 12.Apr. 2016
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Ist meist sehr angespannt. Vorgesetzte spielen Kollegen untereinander aus. Dadurch entsteht massive Anspannung. Soll ein langjähriger Mitarbeiter entsorgt werden wird dieser aussen vor gelassen. Er wird wie ein Aussätziger behandelt

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte gehen immer den einfachen weg. Ja nicht mit Geschäftsführung anecken. Mitarbeiter werden bei weitreichenden Entscheidungen nicht mit einbezogen

Kollegenzusammenhalt

Die Zusammenarbeit funktioniert ab und zu. Kaum Kolleginnen geben ihr wissen weiter. Zum Teil werden falsche Informationen weitergegeben. Es herrscht ein Untereinanderausspielen

Interessante Aufgaben

Das Arbeitspensum ist teils gerecht verteilt.Will man jemand loshaben erhält dieser erst viel Arbeit. Nach Zusammenbruch den Mitarbeiters erhält dieser kaum noch Aufgaben

Kommunikation

es gibt regelmäßige Meeting. Hier traut sich jedoch keiner die Wahrheit sagen. Tut der Mitarbeiter dies doch hat er beruflich nicht mehr viel zu erwarten

Gleichberechtigung

Bis zu einem gewissen Punkt gibt es Aufstiegschancen. Hab es selber wenig erlebt. Erreichst Du was wirst Du ausgegrenzt. Das geht hin bis Mobbing!

Umgang mit älteren Kollegen

Es werden ältere Mitarbeiter für ein sehr geringes Gehalt eingestellt. Langjährige Mitarbeiter werden nicht gefördert und auch nicht mehr geschätzt, sie werden krank gemacht und dann "entsorgt". Das hat der Gesetzgeber nun gut und einfach für den AG geregelt.

Karriere / Weiterbildung

Einige erhalten Weiterbildung. Ist jedoch nur noch für einen speziellen Mitarbeiterkreis vorbestimmt. Diese geben Ihr Wissen dann nicht weiter.

Gehalt / Sozialleistungen

In der Vergangenheit wurden Gehälter der Leistung entsprechend bezahlt. Die Gehälter die jetzt bezahlt werden reichen zum Leben nicht aus. Sozialleistungen gibt es nur noch für langjährige Mitarbeiter,darum sind diese dann auch bald zu teuer. Die Gehälter werden pünktlich bezahlt

Arbeitsbedingungen

Die Räume sind meist dicht besetzt. Einige privilegierte erhalten Einzelzimmer. Bei viel besetzten Räumen ist der Lärmpegel sehr laut. Beleuchtung ist gut, je nachdem wo man dich mal wieder hin versetzt hat. Auch der Lärm von außen ist meist unerträglich - immer irgendwelche Baustellen. Die technische Einrichtung ist meist auf dem aktuellen Stand - nicht für alle.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

nach außen hin wird soziales groß getan, nur auf Mitarbeiter wird nicht geachtet. Mitarbeiter ab 50 ins berufsleben eingliedern und die eigenen Mitarbeiter in diesem "Lieblichen" Alter aussortieren weil zu teuer!
Umweltschutz im Unternehmen wird von mitdenkenden Mitarbeitern berücksichtigt.

Work-Life-Balance

Ja es herrscht auf jeden Fall Gruppenzwang. Hat ein Mitarbeiter seit Jahren Teilzeit wird dieser auch "bekriegt". Der Urlaub kann soweit genommen werden so bestimmte Personen damit einverstanden sind. Auf Familie wird Rücksicht genommen. Die Arbeitszeiten bewegen sich für viele im normalen Rahmen, für einige nicht - der Mitarbeiter tut gut daran dies nicht kund zu tun. Hierbei tritt dann wieder Diskriminierung in Kraft.

Image

Die Mitarbeiter müssen gut über die Firma reden sonst sind sie ganz schnell weg. Das Image stimmt mit der Realität nicht mehr überein. Es war mal eine top Firma, das ist Vergangenheit. Nur noch billige Arbeitskräfte - die längjährigen dann auch teuren Mitarbeiter werden mit allen Mitteln "entsorgt"

Verbesserungsvorschläge

  • Respekt gegenüber langjährigen Mitarbeitern. Einstellen von Wegnahme lukrativer/interesanten Aufgaben bei langjährigen Mitarbeitern. Anerkennung der Leistungen nicht nur bei Führungskräften sondern auch bei der arbeitenden Schicht.
  • Offen sein für den bereits mehrfach unterbreitenden Vorschlag einen Streitschlichter ins Haus zu holen. Bei Mobbing nicht einfach sagen - in unserem Haus gibt es das nicht. Respektvoller Umgang mit Mitarbeitern - nicht nur nach aussen

Pro

relativ gut für Berufsanfänger. Auf Grund vieler Abteilung kann umfangreiches Wissen angeeignet werden

Contra

Ausspielen der Mitarbeiter durch Vorgesetzte. Mobbing langjähriger Mitarbeiter bis sie erkranken und nicht mehr arbeiten können. Dann Entsorgung dieser Mitarbeiter krankheitsbedingt (mit Rückendeckung durch den Gesetzgeber). Abfindungen werden sehr gering gehalten. Der Mitarbeiter hat ja nach jahrelanger Drangsaliererei nur noch wenig Kraft auf umfangreiche Gerichtsprozesse.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Firmenwagen wird geboten
  • Firma
    Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gemeinnützige GmbH
  • Stadt
    München
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Personal / Aus- und Weiterbildung
  • 03.Juni 2014
  • Mitarbeiter
Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
3,00
  • Firma
    Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gemeinnützige GmbH
  • Stadt
    München
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 2 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (1)
    50%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    50%
    2,23
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gemeinnützige GmbH
2,23
2 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Bildung / Universität / FH / Schulen)
3,59
55.898 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,30
2.670.000 Bewertungen