Let's make work better.

Kein Logo hinterlegt

FORUM 
VERLAG 
HERKERT 
GMBH
als Arbeitgeber

Wie ist es, hier zu arbeiten?

3,1
kununu Score89 Bewertungen
31%31
WeiterempfehlungLetzte 2 Jahre
Details anzeigen

Mitarbeiter:innen-Zufriedenheit

    • 2,2Gehalt/Sozialleistungen
    • 2,4Image
    • 2,5Karriere/Weiterbildung
    • 3,1Arbeitsatmosphäre
    • 2,7Kommunikation
    • 4,0Kollegenzusammenhalt
    • 3,4Work-Life-Balance
    • 2,9Vorgesetztenverhalten
    • 3,2Interessante Aufgaben
    • 3,0Arbeitsbedingungen
    • 2,9Umwelt-/Sozialbewusstsein
    • 3,7Gleichberechtigung
    • 3,8Umgang mit älteren Kollegen

Gehälter


Wieviel kann ich verdienen?

Mittelwert Bruttojahresgehalt Vollzeit
Produktmanager:in6 Gehaltsangaben
Ø40.000 €
Redakteur:in3 Gehaltsangaben
Ø36.200 €
Kaufmännische:r Angestellte:r2 Gehaltsangaben
Ø37.200 €
Gehälter für 3 Jobs entdecken

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 83 Mitarbeitern bestätigt.

  • ParkplatzParkplatz
    77%77
  • Gesundheits-MaßnahmenGesundheits-Maßnahmen
    53%53
  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    51%51

Unternehmenskultur

Traditionelle
Kultur
Moderne
Kultur
FORUM VERLAG HERKERT
Branchendurchschnitt: Medien

Mitarbeiter nehmen bei diesem Arbeitgeber vor allem diese Faktoren wahr: Sich kollegial verhalten und Kollegen helfen.


Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

JobFür mich
FORUM VERLAG HERKERT
Branchendurchschnitt: Medien
Unternehmenskultur entdecken

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 83 Mitarbeitern bestätigt.

  • ParkplatzParkplatz
    77%77
  • Gesundheits-MaßnahmenGesundheits-Maßnahmen
    53%53
  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    51%51
  • Mitarbeiter-BeteiligungMitarbeiter-Beteiligung
    43%43
  • RabatteRabatte
    33%33
  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    30%30
  • BetriebsarztBetriebsarzt
    25%25
  • BarrierefreiBarrierefrei
    23%23
  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    22%22
  • InternetnutzungInternetnutzung
    19%19
  • HomeofficeHomeoffice
    17%17
  • KinderbetreuungKinderbetreuung
    16%16
  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    13%13
  • CoachingCoaching
    10%10
  • Hund erlaubtHund erlaubt
    10%10
  • KantineKantine
    6%6
  • EssenszulageEssenszulage
    2%2
  • FirmenwagenFirmenwagen
    1%1

Arbeitgeber stellen sich vor

Was Mitarbeiter sagen

Was Mitarbeiter gut finden

Als Frau hat man hier definitiv keine Nachteile oder blöden Sprüche zu befürchten. Die Kolleginnen und Kollegen bzw der Zusammenhalt in den Teams ist sehr gut - trotz des Drucks und Stresses.
Bewertung lesen
Zu Beginn lernt man sehr schnell sehr viel und übernimmt aufgrund der geringen Personaldecke schnell viel Verantwortung.
Bewertung lesen
Die Kolleginnen und Kollegen und meine Vorgesetzten sind super.
Krisensicheres Unternehmen.
Bewertung lesen
Es gibt keinen Zickenkrieg, trotz hohem Frauenanteil ist die Atmosphäre sehr angenehm.
Bewertung lesen
Den Zusammenhalt unter den Mitarbeitenden.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch gut finden?

Was Mitarbeiter schlecht finden

Als Mitarbeiter*in fühlt man sich wie eine Nummer, die nach einer gewissen Zeit wieder ausgetauscht gehört, da dann mehr Gehalt gewünscht wird. Flexibilität wird klein geschrieben, sei es bei der Kernarbeitszeit, dem Abbau von Überstunden, den Homeofficetagen usw.
Bewertung lesen
Fehlende Wertschätzung & Überbelastung, Fehlendes Zuhören & fehlende Aufmerksamkeit, Druck & Stress
Kommunikation mit dem Arbeitgeber verläuft selten bis nie professionell, Gespräche werden schnell ins Emotionale geleitet und verlassen die professionelle Ebene.
Bewertung lesen
die Arbeitslast, den ständigen Leistungsdruck, dass Stellen nicht rechtzeitig oder gar nicht nachbesetzt werden; das Konkurrenzdenken zwischen den Einzelunternehmen; die veralteten Denkmuster und Strukturen der Geschäftsführung
Bewertung lesen
Auf manche Arbeitnehmer müsste man bzgl. Überstunden mehr aufpassen und seiner Sorgfaltspflicht mehr nachkommen. Dafür sollten zusätzliche Stellen geschaffen werden oder andere nicht so motivierte Mitarbeiter vlt. durch Motivierte besetzt werden.
Bewertung lesen
Dauerhaft unterbesetzte und unterbezahlte Abteilungen.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch schlecht finden?

Verbesserungsvorschläge

Am wichtigsten wäre es, den Beschäftigten wirklich zuzuhören, ihre Sorgen und Gedanken zu verstehen, sie vor allem bei der Lösungsfindung miteinzubeziehen und ihre Arbeit wirklich wertzuschätzen. Denn der Arbeitsmarkt hat sich gewandelt. Kümmert man sich nicht um die Belange der Beschäftigten, kündigen sie und die bestehende dünne Personaldecke wird noch viel dünner. Gefährlich, wenn aufgrund der Arbeitsmarktbedingungen, den nicht wettbewerbsfähigen Gehaltsmöglichkeiten und dem sehr ländlichen (mit den öffentlichen Verkehrsmitteln) schwierig angebundenen Merching kaum Personal eingestellt werden kann.
Bewertung lesen
Gespräche mit Mitarbeitenden werden ohne jegliche Kompetenz geführt, man selbst wird als unwissend hingestellt, die eigenen persönlichen Grenzen werden oft emotional überschritten. Hier könnte man definitiv die Führungskräfte im Hinblick auf Führung der Mitarbeitenden schulen.
Der neue Betriebsrat ist der Firma ein Dorn im Auge, hier wird nicht in Zusammenarbeit mit dem Ziel der besseren Wertschätzung für Mitarbeitenden, sondern dagegen gearbeitet.
Bewertung lesen
- Der Überstundenabbau hängt leider sehr am Vorgesetzten. Hier sollte eine einheitliche Regelung her.
- Vorgesetzte sollten sich mehr für abgesprochene Weiterbildungen etc, nach oben hin einsetzen.
- Kleine Dinge, die aber eine sehr hohe Wertschätzung ausdrücken können und so einfach wären... sollten einem einfacher gemacht werden.
- Beteiligung des Arbeitsgebers an vermögenswirksamen Leistungen. Bzw. generell mehr Flexibilität bei der Wertschätzung der Mitarbeiter. Evtl. Einführung eines Cafetaria-Systems, wie z. Bsp. Fitnessstudio-Mitgliedschaft, Tank- oder Einkaufsgutscheine, Firmenhandy....
- Mitarbeiterpotentiale erkennen und dann ...
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch vorschlagen?

Bester und schlechtester Faktor

Am besten bewertet: Kollegenzusammenhalt

4,0

Der am besten bewertete Faktor von FORUM VERLAG HERKERT ist Kollegenzusammenhalt mit 4,0 Punkten (basierend auf 31 Bewertungen).


Das ist eines der wenigen positiven Dinge. Die Kollegen halten zusammen und verstehen sich größtenteils wirklich gut. Hier gilt der Spruch: "Geteiltes Leid ist halbes Leid."
4
Bewertung lesen
Innerhalb der Abteilung besteht meist ein sehr guter Zusammenhalt, da man sich aufgrund des Leidensdrucks und der Überbelastung stark aneinander festhält. Alles gemäß des Mottos: „Gemeinsam sind wir stark“. Alles in allem ist das daher tatsächlich das, was die meisten in diesem Verlag hält: Auch abteilungsübergreifend gibt es auf gleicher Ebene viel Wertschätzung, Freundschaften und einen sehr guten Zusammenhalt.
5
Bewertung lesen
Das ist wirklich positiv: Es arbeiten sehr viel sehr liebe und engagierte Menschen hier. Obwohl jede*r ständig am Limit ist, bekommt man in stressigen Produktionsphasen trotzdem immer Hilfe angeboten.
5
Bewertung lesen
den gibt es, in manchen Abteilungen aus echter Sympathie und in manchen aus anderen Gründen. Schließlich schweißt ein gemeinsamer Feind ja auch zusammen
3
Bewertung lesen
Die Kollegen nehmen sich gerne Zeit, um bei Problemen unter die Arme zu greifen.
5
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Kollegenzusammenhalt sagen?

Am schlechtesten bewertet: Gehalt/Sozialleistungen

2,2

Der am schlechtesten bewertete Faktor von FORUM VERLAG HERKERT ist Gehalt/Sozialleistungen mit 2,2 Punkten (basierend auf 33 Bewertungen).


Unterdurchschnitt für die Branche. Man hört oft von oben, dass an den Personalkosten gespart werden muss (was zugleich auch sehr demotivierend ist). Die sehr geringen Gehaltserhöhungen werden vorher zur Jahresplanung festgelegt und können nicht verhandelt werden.
1
Bewertung lesen
Ein Witz nach 5 Jahren Studium. Sozialleistungen gibt es keine.
1
Bewertung lesen
Urlaubs- und Weihnachtsgeld wird eigentlich immer ausgezahlt, zwar ist beides nicht sonderlich hoch, aber immerhin.
Im Durchschnitt werden Mitarbeitende viel zu gering bezahlt, v.a. in Berufsgruppen, in denen es Tariflöhne gibt - die Löhne stehen weit unter dem Tarif.
Gehaltserhöhungen gibt es nur nach Gesprächen mit den Vorgesetzen. Diese sind meist so minimal, dass sie im Netto-Gehalt kaum auffallen.
2
Bewertung lesen
Das Gehalt ist unterdurchschnittlich, Gehaltsverhandlungen sind eher nicht möglich, Sonderleistungen wie ein 13. Monatsgehalt sind gängig. Man wird sicher nicht reich, aber immerhin wurde auch während Corona niemand gekündigt. Einen sicheren Job hat man hier auf jeden Fall. Ob man es zu diesem Gehalt macht, muss jeder für sich selbst entscheiden.
2
Bewertung lesen
Wer sich bemüht und motiviert ist, kann mit jährlichen Gehaltssteigerungen rechnen. Es gibt Urlaubs- und Weihnachtsgeld und ggf. Prämien. Insgesamt sind die Gehälter eher unterdurchschnittlich.
3
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Gehalt/Sozialleistungen sagen?

Karriere und Weiterbildung

Karriere/Weiterbildung

2,5

Karriere/Weiterbildung wird mit durchschnittlich 2,5 Punkten bewertet (basierend auf 27 Bewertungen).


Aufstiegsmöglichkeiten gibt es im Normalfall bis zum Produktmanager auf jeden Fall, danach ist es Glückssache. Kommt man persönlich gut mit den Vorgesetzten klar und zeigt auch Engagement, kann eine weitere Karrierestufe möglich sein – es ist allerdings sehr unüblich und nur sehr selten zu erreichen. Bedingt wird dies (sowie jede andere Beförderung) durch Zusatzaufgaben, die man während der eigenen normalen Aufgaben noch erledigen muss. Selbst danach ist es fraglich, ob und wann man befördert wird.
Hinsichtlich Weiterbildung hängt es stark ...
2
Bewertung lesen
Die Plattform Lecturio wird zur Weiterbildung verwendet, hier kann man sich aus einem sehr kleinen Bereich nicht sonderlich aktuelle Onlinekurse mit um die zehn Stunden Länge ansehen, was zusätzlich zur Arbeitslast nicht möglich ist. Die Kurse, die wirklich interessant sind, sind nicht im Budget der Firma.
1
Bewertung lesen
Je nach Abteilung ist Karriere möglich. Es sollte aber flexibler in der Schaffung neuer Stellen und Funktionen gedacht werden. Weiterbildungen sind möglich und sollten natürlich auch mit dem Abteilungsziel und der Neigung des Mitarbeiters zusammen passen. Dann muss aber auch stellenweise mehr Budget da sein, wo es der Zielerreichung dient. Und auch hier sollte mehr in die Zukunft investiert werden: Kompetenzen für die Zukunft kann man nur aufbauen, wenn Mitarbeiter auch auf entsprechende Fortbildungen, Konkurrenzveranstaltungen und Innovationsmessen geschickt werden. Wenn ...
4
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Karriere/Weiterbildung sagen?

Fragen zu Bewertungen und Gehältern

  • FORUM VERLAG HERKERT wird als Arbeitgeber von Mitarbeitenden mit durchschnittlich 3,1 von 5 Punkten bewertet. In der Branche Medien schneidet FORUM VERLAG HERKERT schlechter ab als der Durchschnitt (3,5 Punkte). Basierend auf den Bewertungen der letzten 2 Jahre würden 31% der Mitarbeitenden FORUM VERLAG HERKERT als Arbeitgeber weiterempfehlen.
  • Anhand von insgesamt 89 Bewertungen schätzen 13% ihr Gehalt und die Sozialleistungen als gut oder sehr gut ein.
  • Basierend auf Daten aus 17 Kultur-Bewertungen betrachten die Mitarbeitenden die Unternehmenskultur bei FORUM VERLAG HERKERT als eher traditionell.
Anmelden