Navigation überspringen?
  

Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KGals Arbeitgeber

Deutschland Branche Medien
Subnavigation überspringen?
Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KGWort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KGWort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG

Bewertungsdurchschnitte

  • 58 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (31)
    53.448275862069%
    Gut (12)
    20.689655172414%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (15)
    25.862068965517%
    3,56
  • 12 Bewerber sagen

    Sehr gut (9)
    75%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (2)
    16.666666666667%
    Genügend (1)
    8.3333333333333%
    4,04
  • 2 Azubis sagen

    Sehr gut (2)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,56

Firmenübersicht

 

Der Wort & Bild Verlag gibt Deutschlands auflagen- und reichweitenstärkste Gesundheitszeitschriften heraus. Mit seinem Flaggschiff Apotheken Umschau steht der unabhängige Verlag mit Sitz in Baierbrunn bei München seit über sechs Jahrzehnten für seriösen, zuverlässigen und allgemein verständlichen Gesundheitsjournalismus. Neben der Apotheken Umschau, die von rund 20 Millionen Menschen monatlich gelesen wird, erscheinen bei Wort & Bild auch der Senioren Ratgeber für die Zielgruppe 50 plus, der Diabetes Ratgeber für die wachsende Zahl der Diabetiker, Baby und Familie für junge Eltern sowie medizini für die Gesundheitsaufklärung im frühen Kindesalter. Die herausragende Qualität der Gesundheitsinformationen wird fortgeführt durch reichweitenstarke Portale im Internet und in Form von Apps für Apple- und Android-Endgeräte. Die Apotheken Umschau und die Spezialtitel sind sowohl auf Facebook als auch auf Twitter präsent.


Kreative, innovative und begeisterungsfähige Menschen, die sich für das Verlagswesen und den Zukunftsmarkt Gesundheit interessieren, finden im Wort & Bild Verlag einen attraktiven Arbeitgeber. Als mittelständisches, inhabergeführtes Unternehmen bietet der Verlag seinen Mitarbeitern bei der Realisation von Print- und Digitalprodukten vielfältige Tätigkeitsfelder, zum Beispiel in den Bereichen Print- und Onlineredaktion, Grafik, Media, IT, Vertrieb, Herstellung, Controlling und Recht.


Auf begabte junge Menschen warten Ausbildungsmöglichkeiten im kaufmännischen, gestalterischen und journalistischen Bereich. Darüber hinaus bietet der Wort & Bild Verlag Berufsanfängerinnen und -anfängern eine zwei- bis dreimonatige Verlagshospitanz, in der sie einen ersten Einblick in den spannenden Alltag in einem Medienunternehmen gewinnen können.

Zahlreiche Möglichkeiten der Fort- und Weiterbildung schaffen viel Raum für Kreativität und Innovationen. Vielfältige Angebote zur Unterstützung der Work-Life-Balance, die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie die Förderung sozialer, wissenschaftlicher und künstlerischer Projekte gehören traditionell zur Unternehmenskultur und schaffen eine angenehme, inspirierende Arbeitsatmosphäre.

Unser neues Feature

Stelle deine individuelle Frage – oder hilf anderen mit deiner Antwort.

Fragen & Antworten sehen

Kennzahlen

Mitarbeiter

250+

Unternehmensinfo

Standort

Impressum


Anbieterin dieses Internetportals www.wortundbildverlag.de im Sinne von § 5 Abs. 1 Telemediengesetz ist:


Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG
Konradshöhe 1
82065 Baierbrunn bei München
Handelsregister: Amtsgericht München HRA 44980
USt-ID: DE 130750628

Vertretungsberechtigte:
Verlag Konradshöhe GmbH
Konradshöhe 1
82065 Baierbrunn
Handelsregister: Amtsgericht München HRB 80411
diese vertreten durch ihre Geschäftsführer:


Andreas Arntzen (Vorsitzender), Dr. Dennis Ballwieser


Gegründet von Verleger Rolf Becker †



Kontakt:

Telefon: (089) 744 33-0
Fax: (089) 744 33-340
E-Mail: info@wortundbildverlag.de


______________________________________________________




Redaktion (verantwortlich im Sinne von § 55 Abs. 2 RStV)
Sonja Lex, Geschäftsanschrift: Konradshöhe 1, 82065 Baierbrunn

Webdesign
Petra Eichstädt
Ramona Langenbeck
Barbara Seidl

Technische Umsetzung
Karl Skibinski


Produktion
Neofonie GmbH
Robert-Koch-Platz 4
10115 Berlin
Deutschland



Fotocredits
Durchgängiger Wolken-Hintergrund: © W&B; Startseite: © Strandperle/onoky.

Weitere Fotonachweise:


CD-Bilder und Royalty Free: APOTHEKE ADHOC/ Sophie Kirchner / Jakob Boerner; ITStockFree "Family Life", Bach/Universität Rostock, Bananastock, Image Source, Fancy, Juice Image,  itstock, Stockdisc, Imagesource "Family Health", Corbis "Don't catch a cold",  Fancy "Childhood Memories", Liquidlibrary, Stockdisc "Every Day Medicine", Stockbyte Platinum "New Resolutions" und "Baby Boom" und "Platinum"; Fancy "Retired at 50", PhotoAlto, I love Images, Imagestate, Ingram "Ultimate Business", ImageSource "Learning Skills", Ingram Gold; Photodisc "Wired Business" und "Contemporary Health" und "Business old and new" und "Business Today" und "Professional Science"; Creative Collection Bussiness 2,  Archivberlin RYF,  Ojo Images,  Science "Tec and Med 2".


Fotografen: Christine Beckmann, Frank Beer, Markus Dlouhy, Sabine Dürichen, Andreas Friese, Dominik Gigler, Jan Greune, Eleana Hegerich, Jochen Herzog, Stephan Hoeck, Bernhard Huber, Bernhard Huber/Prinovis Druckerei Nürnberg, Simon Katzer, Kirchgessner, Bernhard Limberger, Jürgen Lösel, Luftbild Bertram (www.Luftbild-Bertram.de), Mhoch4/Jungwirth, Alois Müller, Marcel Weber, Christoph Vohler, Martin Ley, Volker Kast.


Sonstige Bilder: © W&B.


Streitbeilegungsverfahren nach dem Verbraucherstreitbeilegungsgesetz – VSBG
Wir sind nicht bereit und nicht verpflichtet an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.


Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,56 Mitarbeiter
4,04 Bewerber
4,56 Azubis
  • 07.Sep. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Ich habe erst vor kurzem angefangen und muss sagen, dass meine Vorgesetzte eine gute Personalauswahl getroffen hat ;) Ich bin in einem tollen Team gelandet und freue mich jeden Morgen darauf, hierher zu kommen. Die "älteren" Kollegen haben mich genauso herzlich empfangen wie die "jüngeren". Die Kollegen sind jederzeit für Fragen ansprechbar. Die Büroausstattung ist modern und es gibt so viele Annehmlichkeiten!

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte sind kompetent und sehr nett! Ich habe jeden bisher als offen und ansprechbar kennengelernt.

Kollegenzusammenhalt

Bisher bin ich mit meinen direkten Kollegen mega happy! Wir halten zusammen und arbeiten gemeinsam an einer Sache, nicht gegeneinander. Mir ist das sehr wichtig!

Interessante Aufgaben

Ich bin mit meinem Aufgabenfeld sehr zufrieden. Meine Aufgaben sind abwechslungsreich und interessant. Ich freue mich auf all die spannenden Themen, die es hier in Zukunft geben wird!

Kommunikation

Bisher kann ich noch nichts Schlechtes sagen. Ich bekomme zwar mit, dass Abstimmungsprozesse nicht immer einfach sind, da die einzelnen Abteilungen unterschiedliche Ansichten haben, aber irgendwie kann man sich immer einigen und ich kenne kein Unternehmen, wo das anders wäre...

Gleichberechtigung

Es gib wohl mehr Frauen als Männer im Unternehmen, was aber vielleicht der Verlagsbranche geschuldet ist. Ich denke nicht, dass sich ein Geschlecht schlechter behandelt fühlt.

Umgang mit älteren Kollegen

In meinem Team werden ältere, erfahrene Kollegen sehr geschätzt. Ich hoffe natürlich, dass sie das auch so empfinden. Insgesamt ist die Mischung aus Jung und Alt sehr gut und förderlich.

Karriere / Weiterbildung

Weiterbildung wird individuell gefördert.

Gehalt / Sozialleistungen

Der Verlag bietet ein gutes Gehalt und zahlreiche Sozialleistungen an und ist damit sicherlich unter den Top-Arbeitgebern. Aus Arbeitnehmersicht geht es aber immer noch besser, oder nicht? ;)

Arbeitsbedingungen

Meine Arbeitsbedingungen sind super. Ich sitze in einem neuen, hellen Büro und hatte ab dem ersten Tag alles, was ich zum Arbeiten brauche. Darüber hinaus gibt es sehr guten Kaffee und viele weitere Annehmlichkeiten sowie Mitarbeiterfeste in großem und kleinem Stil. Das Mittagessen ist wie im Restaurant, nur besser. Der Firmengründer hatte einen ausgeprägten Sinn für Stil und Kunst, was sich außerhalb und innerhalb der Verlagsgebäude zeigt. Man arbeitet hier in einer wahnsinnig tollen Umgebung.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Der Verlag ist der größte Arbeitgeber an seinem Sitz und macht viel mit der Gemeinde zusammen.

Work-Life-Balance

Da ich nur innerhalb der Kita-Öffnungszeiten arbeiten kann, kam mir das Unternehmen mit der wöchentlichen Stundenanzahl entgegen. Man darf hier ein Privatleben haben und umgekehrt gibt jeder bei der Arbeit auch sein Bestes.

Image

Da die Medien des Verlages zwar zu den stärksten in Deutschland gehören, aber das Image haben, "alt" und "angestaubt" zu sein, wissen leider nur wenige, was für ein toller Arbeitgeber sich dahinter verbirgt. Ich lerne den Verlag als modernes, offenes und zukunftsorientiertes Haus kennen.

Verbesserungsvorschläge

  • Mit alle dem, was neu ist, weiter machen.

Pro

Es liegt so eine Aufbruchstimmung im Haus. Das gefällt mir.

Contra

Das wäre Klagen auf hohem Niveau ;)

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Wort & Bild Verlag
  • Stadt
    München
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 18.Feb. 2018 (Geändert am 09.März 2018)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Im Allgemeinen gut und angenehm. Einige Neubauten mit supermoderner Ausstattung, aber auch ältere Gebäude, in denen nicht jeder Mitarbeiter ausreichend Platz und ein bisschen Privatsphäre hat.

Vorgesetztenverhalten

Nicht jede/r Vorgesetzte verhält sich so, wie man es gerne hätte. Es gab in der Vergangenheit und gibt auch heute Vorgesetzte, die ihre Talente woanders haben …

Kollegenzusammenhalt

Ein leider seit langem vorhandenes Problem zwischen vielen Abteilungen. Auch auf Nachfrage oder ausdrücklichen Wunsch wenig Verbesserung. Innerhalb der Abteilungen gibt es durchaus auch Zwist und Streitereien. Einzelne Kollegen verstehen sich aber auch abteilungsübergreifend sehr gut und arbeiten prima zusammen. Private Kontakte existieren und das macht manches angenehmer.

Interessante Aufgaben

Kommt sehr auf die Abteilung an.

Kommunikation

Seit einiger Zeit wird man regelmäßig informiert über wichtige Ereignisse. Abteilungsintern wird es versucht, aber oftmals soll nicht alles gleich an die Mitarbeiter weitergegeben werden. Der Flurfunk ist oft schneller.

Gleichberechtigung

Es gibt deutlich mehr Mitarbeiterinnen als Mitarbeiter.

Karriere / Weiterbildung

Regelmäßige Fortbildung wird ermöglicht.

Arbeitsbedingungen

Die Unterschiede bei den Büro-Arbeitsplätzen sind groß, bedingt durch die zahlreichen Gebäude unterschiedlicher Baujahre und Architektur. Es gibt Einzelbüros, Büros mit 2-3 Arbeitsplätzen und Großraumbüros mit deutlich höherem Lärmpegel und kaum Privatsphäre. Die Verteilung der Büros ist undurchsichtig. Die technische Ausstattung hingegen war und ist nach wie vor TOP.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Der Papierbedarf war in der Vergangenheit enorm und sollte dringend deutlich reduziert werden. In manchen Abteilungen wird schon etwas dagegen getan, in manchen Abteilungen werden die Drucker noch immer strapaziert.

Work-Life-Balance

In den meisten Abteilungen wird wohl darauf geachtet, dass Mitarbeiter nicht zu viele Überstunden leisten, oder sie dann entsprechend durch Gleitzeit abbauen. Oftmals aber auch nicht … Unflexibel ist hingegen die Arbeitszeitverteilung, die durch die Registrierung im Zeiterfassungssystem kaum variieren darf.

Verbesserungsvorschläge

  • Eine flexiblere Arbeitszeit in der Zeiterfassung zulassen, die es den Mitarbeitern ermöglicht, ihre Stundenverteilung pro Woche bzw. pro Monat leichter dem Arbeitsvolumen anzupassen.
  • Abschaffung der Kernzeit
  • bessere Parkmöglichkeiten für alle Mitarbeiter

Pro

Es ist vieles möglich.

Contra

Es wird mehr aufs Geld geschaut als früher. Budgets werden in manchen Bereichen irrwitzig begrenzt.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Wort & Bild Verlag
  • Stadt
    Baierbrunn
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 21.Dez. 2017
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

In diesem Unternehmen herrscht keine Start-up-Atmosphäre. Das Verhältnis zwischen Vorgesetzten und Mitarbeitern ist wie in vielen Traditionsunternehmen. Auch Entscheidungswege sind teils langwierig und vieles wird auf Chefebene ausgehandelt, ohne das Team einzubeziehen. Insgesamt wird man aber fair behandelt, hat gute Arbeitsbedingungen und es herrscht (im Vergleich zu anderen Unternehmen) eine gute Arbeitsatmosphäre. Es ist ein Unternehmen im Wandel.

Vorgesetztenverhalten

Das hängt sehr vom Vorgesetzten ab. Es wird, wie gesagt, eher auf Chefetage ohne das Team entschieden. Das ist schade, weil nur motivierte Mitarbeiter, die Wertschätzung erfahren und Ideen einbringen können, ein Unternehmen erfolgreich machen.

Kollegenzusammenhalt

Ist sehr positiv.

Interessante Aufgaben

Auch das hängt sehr vom Vorgesetzten und der Abteilung ab. Es gibt wirklich interessante Aufgaben und Projekte im Verlag, nur können viele daran nicht teilnehmen. Sie müssen einfach das Tagesgeschäft schmeißen und oft eher eintönige Aufgaben erledigen. Aber wie gesagt: sehr unterschiedlich.

Kommunikation

Die Geschäftsführung informiert regelmäßig über Erfolge, Gewinn und Neuerungen im Verlag. Wo es bei der Kommunikation hakt, ist innerhalb von Abteilungen, zwischen verschiedenen Abteilungen und z.B. in Bezug auf Veranstaltungen des Verlags, über die man oft nur zufällig über externe Kanäle erfährt. Aber in welchem Unternehmen ist das nicht so?

Karriere / Weiterbildung

Auf Weiterbildung wird Wert gelegt, allerdings muss man dafür selbst aktiv werden, was auch völlig in Ordnung ist. Karrieremöglichkeiten gibt es durchaus, hängt aber vom Vorgesetzten, der Abteilung und den Tätigkeiten ab.

Gehalt / Sozialleistungen

Die Bezahlung ist eher überdurchschnittlich. Es gibt verschiedene Sozialleistungen, die heutzutage nicht selbstverständlich sind.

Arbeitsbedingungen

Es gibt höhenverstellbare Tische und Stühle, stationäre Rechner und Laptops. Es gibt Einzel-, Zweier- und Großraumbüros. Es gibt die Möglichkeit, Home-Office zu machen.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Das Bewusstsein ist da. Es wurde auch bereits darauf hingewiesen, abends Rechner auszustellen, Lampen nur bei Bedarf einzuschalten und mit Wasser nicht zu verschwenderisch umzugehen. Natürlich könnte man hier noch mehr tun.

Work-Life-Balance

Niemand erwartet, dass man sich überarbeitet, spätabends oder am Wochenende arbeitet. Es wird im Gegenteil genauestens auf die Einhaltung der Arbeitszeiten geachtet. Urlaub ist normalerweise kein Problem, es sei denn, es gibt personelle Engpässe. Überstunden werden ab der ersten Minute angerechnet und man kann sie mit Freizeit ausgleichen oder sogar teilweise auszahlen lassen. Dass bei vielen Mitarbeitern die Work-Life-Balance aus der Balance geraten ist, gibt dennoch zu denken. Liegt es an diesem Arbeitgeber oder ist das ein Phänomen der heutigen Leistungsgesellschaft?

Verbesserungsvorschläge

  • Kommunikation verbessern. Mitarbeiter mehr einbinden. Ideen nicht im Sande verlaufen lassen, sondern weiterverfolgen oder aufgeben und dies auch dem Ideengeber kommunizieren.

Pro

Gute Arbeitsbedingungen, gute Bezahlung, insgesamt faire Behandlung. Seit Neuestem Home-Office möglich.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Wort & Bild Verlag
  • Stadt
    Baierbrunn
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Bewertungsdurchschnitte

  • 58 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (31)
    53.448275862069%
    Gut (12)
    20.689655172414%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (15)
    25.862068965517%
    3,56
  • 12 Bewerber sagen

    Sehr gut (9)
    75%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (2)
    16.666666666667%
    Genügend (1)
    8.3333333333333%
    4,04
  • 2 Azubis sagen

    Sehr gut (2)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,56

kununu Scores im Vergleich

Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG
3,67
72 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Medien)
3,34
25.188 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,33
2.966.000 Bewertungen