Navigation überspringen?
  

Primark Mode Ltd & Co KGals Arbeitgeber

Deutschland Branche Textilbranche
Subnavigation überspringen?
Primark Mode Ltd & Co KGPrimark Mode Ltd & Co KGPrimark Mode Ltd & Co KG
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 491 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (239)
    48.67617107943%
    Gut (111)
    22.606924643585%
    Befriedigend (70)
    14.256619144603%
    Genügend (71)
    14.460285132383%
    3,57
  • 23 Bewerber sagen

    Sehr gut (8)
    34.782608695652%
    Gut (1)
    4.3478260869565%
    Befriedigend (9)
    39.130434782609%
    Genügend (5)
    21.739130434783%
    3,08
  • 3 Azubis sagen

    Sehr gut (3)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,56

Arbeitgeber stellen sich vor

Primark Mode Ltd & Co KG Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,57 Mitarbeiter
3,08 Bewerber
4,56 Azubis
  • 06.Okt. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Führungsebene sollte führen und nicht kommandieren. Motivation durch Lob und klare Aussagen fehlt ganz. Die Storeleitung und Führungsebene sollte aufhören die Mtarbeiter gegeneinander aufzuwiegeln. Es gibt einen Betriebsrat der jedoch in der letzten Zeit scheinbar vergessen hat, dass er für uns und nicht für das Unternehmen da sein muss. Derzeit werden die Mitarbeiter eher demotiviert weil ein stetiger Personalabbau stattfindet und mit der Angst der Mitarbeiter gespielt wird. Wer ist der nächste? Wird unser Laden geschlossen? Wann sagt der Betriebsrat endlich was. Mich macht das krank. Wir sind so wenig Personal und trotzdem werden immer mehr Kollegen zum helfen woanders hingeschickt.

Vorgesetztenverhalten

Die wenigen engagierten Manager werden durch die ewigen Ja-sager und die Manager, die glauben sie sind was besseres, ausgespielt und schlecht gemacht. Kein gutes Zeichen wenn man sich auf Grund seiner Position definiert.

Kollegenzusammenhalt

Im großen und ganzen funktioniert alles. Manager und Supervisor müssen aufhören ihre "Lieblinge" zu pushen. Das führt nur zu Unruhe und macht oft ein Miteinander unmöglich. Die Betriebsratsmitglieder aus der Führungsebene sagen auch zu allem ja.

Interessante Aufgaben

Eher wenig da es kaum Abwechslung gibt.

Kommunikation

Oftmals kommen die wichtigen Informationen spät oder gar nicht bei den Mitarbeitern an. Hier wird unter dem Motto gearbeitet: "Willste was wissen musste fragen. Fragst du nicht, erfährst du nichts. Der Betriebsrat sollte wichtige Dinge mitteilen und nicht die Aussagen des Arbeitgebers schön reden.

Gleichberechtigung

Nationalitäten, Geschlechter und Alter werden respektiert. Vorgesetztenverhalten kennt das Wort Gleichberechtigung nicht.

Umgang mit älteren Kollegen

Fair und respektvoll. Junge Kollegen helfen gerne.

Karriere / Weiterbildung

Möglich aber eingeschränkt. Führungskräfte ( und die haben es teilweise wirklich nötig weitergebildet zu werden) bekommen diese Chance. Umgesetzt wird das erlernte jedoch nicht. Schade um das Geld. Die Geschäftsleitung muss hier reagieren. Bei Beförderungen zählt nicht die Leistung sondern eher die Einstellung zum Unternehmen. Nicht nach dem Motto "Kannst du was, wirst du was" sondern "Sagst du was, wirst du nichts" Traurig aber wahr.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt ist wirklich gut da Tarif gezahlt wird. Manchmal wäre es angebracht Prämien zu zahlen.

Arbeitsbedingungen

Eher ein Minus da seit vielen Jahren immer wieder die Belüftung, die Klimaanlage sowie Lautstärke und Geruchsbildung ein Thema sind .

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Es wird stetig daran gearbeitet und es haben auch schon viele Veränderungen und Verbesserungen statt gefunden. Primark muss sich nicht verstecken dennoch ist in diesem Bereich immer Luft nach oben.

Work-Life-Balance

Seit einigen Monaten wird im Schichtsystem gearbeitet. Mitarbeiter wurden durch Betriebsrat befragt. Persönliche Belange wurden teilweise berücksichtigt. Der Betriebsrat hat hier dem Arbeitgeber zu sehr in die Hände gespielt so das einiges nicht gerecht ist. Urlaubswünsche werden so weit wie möglich berücksichtig. Obwohl auch hier eine "Nasenpolitik" angewandt wird. Brückentage dürfen selten genutzt werden. Hier muss der Betriebsrat auf Gerechtigkeit achten.

Image

Könnte viel besser sein wenn das Unternehmen die Aussagen, die in Öffentlichkeit getätigt werden auch umsetzen würde. Ein Unternehmen ist nur so gut und erfolgreich wie seine Mitarbeiter. Behandele ich diese nicht fair und respektvoll, tragen es die Mitarbeiter auch so nach aussen. Geld ist nicht alles. Tarifzahlung ist super doch nicht gleichzusetzen mit Wertschätzung, Anerkennung und Respekt.

Verbesserungsvorschläge

  • Behandelt eure Mitarbeiter respektvoller und Wertschätzend. Wenn eure Führungskräfte dazu nicht in der Lage sind, da habt ihr die falschen dafür eingesetzt. Wenn euer Image sich nicht weiterhin verschlechtern soll, dann handelt endlich und redet euch nicht immer mit der guten Bezahlung durch Tarif raus.
Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten
  • Firma
    Primark
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 21.Sep. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Es könnte so schön sein.... Meiner Meinung nach hat sich vieles in den vergangenen 10 Jahren gebessert. Das Team sowie die Firmenleitung hat viele gute Dinge auf den Weg gebracht. Manches davon ließ sich super umsetzen und wenn man den Gedanken zugelassen hat, dass das Unternehmen einem nicht immer nur böses will, dann konnte man sich auch darüber freuen.

Vorgesetztenverhalten

Es gibt tolle Chefs und nicht so tolle. Manche sprechen auf Augenhöhe mit einem, manche nicht. Ich denke hier wurden bei der Einstellung schon nicht so viel Wert auf soziale Kompetenz gelegt. Aber die einen finden den gut, die anderen jemand anderen. Keiner kann sich seine Chefs aussuchen - auch nicht die Kollegen.... leider

Kollegenzusammenhalt

Auch hier könnte es so schön sein... Es ist nunmal ein großes Team. Es entstehen viele Grüppchen, man hat das Gefühl, dass einzelne Personen die Meinungsmacher sind. Es ist manchmal eher ein Gegeneinander als ein Miteinander. Und da meine ich jetzt nicht Führung gegen Mitarbeiter.
Ich habe immer wieder den Eindruck, dass manche Kollegen sich auf der Arbeit anderer ausruhen.

Interessante Aufgaben

Handel lebt vom Kundenkontakt, von der Ware und vom Verkaufen. Und das sind im Grunde die Aufgaben.

Kommunikation

Hier ist durchaus Nachholungsbedarf. Aber ich verstehe auch, dass es ganz schön schwierig ist 250 Mitarbeiter ständig auf dem Laufenden zu halten - zumal alles immer ganz schön schnell umgesetzt werden muss.

Gleichberechtigung

Jeder hat die gleichen Chancen. Der eine macht was draus. Andere denken sie hätten das Wissen allein gepachtet und wundern sich dass es nicht klappt. Und wieder andere nutzen ihre Chancen.

Umgang mit älteren Kollegen

Das ganze Team geht respektvoll mit älteren Kollegen um. Da wird auch schon mal ein Blumenstrauß für Kollegen, die in Rente gehen gesponsort.

Karriere / Weiterbildung

Auch hier bessert es sich. Hier und da finden Trainings statt. Aber oft geht man raus und hat schon wieder die Hälfte vergessen. Hab aber auch schon Kollegen mitbekommen, die die Trainings ablehnen und absichtlich nicht zuhören.

Gehalt / Sozialleistungen

Top. Wie gesagt Tarif.

Arbeitsbedingungen

Für Handel und mach andere Branche sind die super. Gibt nicht mehr viele, die nach Tarif zahlen.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Hier wird viel getan, aber nicht viel drüber geredet. Deswegen weiß man das garnicht so.

Work-Life-Balance

Handel ist Handel. Es wird eben auch am Samstag und auch mal an einem Sonntag gearbeitet. Und es kommt eben nicht jeder Kunde um 10:00 einkaufen, so dass jeder nur eine Frühschicht von 9-16 haben kann. Das wird immer wieder vergessen oder es wird gesagt, dass das ja andere machen können. Da ist sich jeder der Nächste. Und der Betriebsrat ist sich noch näher.

Image

Wird besser. Denke aber, dass vorherige Beiträge die Wahrheit ziemlich verzerren und nicht zu einer Besserung beitragen.

Verbesserungsvorschläge

  • Ich glaube der macht das im Großen und Ganzen schon ganz gut. Ich denke der hat es nur immer wieder schwer Dinge umzusetzen. Er muss halt auch mal unpopuläre Entscheidungen treffen und das stößt vielen schlecht auf. Der Arbeitgeber ist aber nun mal kein Wohlfahrtsverein. Und ich habe kürzlich ganz andere Arbeitgeber kennengelernt. Denke hier wird manchmal auf ganz hohem Niveau gejammert.

Pro

Er versucht immer wieder das manchmal eintönige Arbeitsleben abwechslungsreich zu gestalten und macht häufig Aktionen und geht auf das Team ein. Nur könne die eben nicht alle glücklich machen. Und die Unglücklichen sind immer ganz schön laut. Musste mal ein Lanze für die Firma brechen als ich die negativen und sehr subjektiven Bewertungen gelesen habe.

Contra

Es wird sich so oft keine Zeit genommen. Es muss alles immer super schnell gehen und auf der anderen Seite wird sich mit super wichtigen Entscheidungen ewig Zeit gelassen. Wobei man aber auch stark den Eindruck gewinnt, dass das nicht immer am Arbeitgeber hängt. Die Arbeitnehmervertretung sorgt nicht gerade für Fortschritt. Eher im Gegenteil.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    primark
  • Stadt
    Saarbrücken
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 20.Okt. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Bei Primark herrscht allgemein eine sehr familiäre Arbeitsatmosphäre. Dies wird durch die flachen Hierarchien unterstützt. Das Store Management sitzt in einem offenen Büro und ist jederzeit für jeden Mitarbeiter ansprechbar. Auch das Personalbüro hat die Türen stets geöffnet.

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten haben in der Regel viel Verständnis. Die Kommunikation könnte besser sein, ich bin aber sehr zuversichtlich, dass sich dies in Zukunft bessern wird.

Kollegenzusammenhalt

Ein ganz klarer Pluspunkt. In unserer Abteilung ist der Kollegenzusammenhalt wirklich traumhaft. Man steht für den anderen ein und unterstützt sich gegenseitig. Wir haben viel Spaß bei der Arbeit und auch privat sind hier bei PRIMARK Freundschaften entstanden.

Kommunikation

Wichtige Informationen werden den Mitarbeitern zweimal pro Woche in Meetings oder über Informationstafeln zu Verfügung gestellt. Es hat sich in der Vergangenheit einiges getan, jedoch sollte der Punkt für die Zukunft nicht vernachlässigt werden, da hier noch Verbesserungspotential besteht.

Gleichberechtigung

Auf Gleichberechtigung wird äußerst viel Wert gelegt! Sollte es hier zu Problemen kommen, kann man sich jederzeit an das Personalbüro, das Managementteam oder den Betriebsrat werden.

Umgang mit älteren Kollegen

Kein Unterschied. Das Alter spielt keine Rolle bei PRIMARK.

Karriere / Weiterbildung

Jeder kann sich hocharbeiten. Stellen werden intern ausgeschrieben, bevor sie extern vergeben werden. Bei PRIMARK kommt es nicht darauf an, welchen Abschluss du hast oder welche Noten du in der Schule geschrieben hast. Wenn man sich ins Team einbringt, die Arbeiten zuverlässig erledigt und sein Können unter Beweis stellt, dann hat man hier viele Aufstiegsmöglichkeiten - vom Supervisor bis zum Area Manager.

Gehalt / Sozialleistungen

Da PRIMARK tarifanhängig ist, fallen die Gehälter und Sonderzahlungen entsprechend dem Tarif aus, auch für ungelernte Kräfte.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsbedingungen sind sehr gut. Es gibt öfter Begehungen, um sicherzustellen, dass die Standards eingehalten werden. Ab und zu treffen sich die Mitarbeiter mit dem Store Management und der Personalabteilung um Verbesserungsvorschläge zu diskutieren.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Ein Punkt, der definitiv besser ist als das Image. PRIMARK benutzt nur recycelte Einkaufstüten und legt den Fokus stark auf Mülltrennung und bewusste Nutzung von Ressourcen. Auch die Kooperation mit UNICEF ist hier sicher erwähnenswert.

Work-Life-Balance

Es gibt ein festes Schicht-System, sodass man sich auf seine Arbeitszeiten verlassen kann. Unvorhergesehene Änderungen gibt es nicht, sollte ein Kollege ausfallen wird vorher stets gefragt, ob man bereit ist, seine Schicht zu verändern. Auch in Notsituationen wurde immer eine Lösung gefunden, sei es durch kurzfristigen Urlaub, Überstundenausgleich oder neuerdings der Ausgleich von Zuschlagsstunden. Diese können über mehrere Monate hinweg angesammelt werden und im Bedarfsfall auch recht kurzfristig genommen werden.

Image

Das Image ist leider nach wie vor schlecht. Das liegt aber vor allem daran, dass keine/kaum Werbung betrieben wird. Das ist sehr schade, dann das Image von PRIMARK entspricht in keinster Weise PRIMARK als Arbeitgeber.

Verbesserungsvorschläge

  • Man sollte definitiv am Image arbeiten. Viele Leute recherchieren nicht mehr und nehmen die öffentliche Meinung an. Das Image steht PRIMARK leider manchmal im Weg.

Pro

Man versucht, für alles eine faire Lösung zu finden. Ich finde es toll, dass es spezielle Schulungsprogramme für Führungskräfte gibt. Zusammenfassend wurde ich PRIMARK als einen guten Arbeitgeber bezeichnen, den ich gerne weiterempfehlen würde.

Contra

Es wäre toll, wenn man Probleme und Konflikte direkt an der Wurzel packen könnte und diese zeitnah klärt. Außerdem sollte nicht alles auf den letzten Drücker umgesetzt werden, sondern bereits um Vorfeld ausreichend geplant werden.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Primark Mode Ltd. & Co. KG
  • Stadt
    Karlsruhe
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 491 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (239)
    48.67617107943%
    Gut (111)
    22.606924643585%
    Befriedigend (70)
    14.256619144603%
    Genügend (71)
    14.460285132383%
    3,57
  • 23 Bewerber sagen

    Sehr gut (8)
    34.782608695652%
    Gut (1)
    4.3478260869565%
    Befriedigend (9)
    39.130434782609%
    Genügend (5)
    21.739130434783%
    3,08
  • 3 Azubis sagen

    Sehr gut (3)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,56

kununu Scores im Vergleich

Primark Mode Ltd & Co KG
3,55
517 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Textilbranche)
3,14
24.735 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,38
3.736.000 Bewertungen