Navigation überspringen?
  

Volkswagen AGals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?
Volkswagen AGVolkswagen AGVolkswagen AGVideo anschauen

Bewertungsdurchschnitte

  • 933 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (563)
    60.342979635584%
    Gut (215)
    23.043944265809%
    Befriedigend (118)
    12.647374062165%
    Genügend (37)
    3.9657020364416%
    3,92
  • 68 Bewerber sagen

    Sehr gut (15)
    22.058823529412%
    Gut (10)
    14.705882352941%
    Befriedigend (14)
    20.588235294118%
    Genügend (29)
    42.647058823529%
    2,60
  • 10 Azubis sagen

    Sehr gut (7)
    70%
    Gut (3)
    30%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,06

Firmenübersicht

Herzlich willkommen. Sie haben Ideen, Energie und Persönlichkeit. Und suchen einen Job, bei dem dies in Projekte einfließt, die spürbaren Nutzen bringen. In Neuerungen, die für viele Menschen erfahrbar werden – und oft auch fahrbar. Dann herzlich willkommen!

Wir forschen und arbeiten täglich daran, dass Innovationen auch wirklich für jeden auf die Straße kommen, millionenfach. Und dafür brauchen wir Sie. Denn große Ideen bedeuten für uns nicht nur Neugier und Pioniergeist, sondern auch zu wissen, wohin die Reise geht. Einen guten Job zu machen, das bedeutet für uns nicht nur neu zu denken, sondern auch jeden Tag mit Energie und Konsequenz daran zu arbeiten, dass Erfolge greifbar werden. Und Entwicklung bedeutet für uns nicht nur gute Autos zu bauen. Entwicklung bedeutet zu wachsen. Durch Herausforderungen und Kreativität und ganz besonders mit jedem einzelnen unserer Mitarbeiter. Deshalb ist es uns sehr wichtig, dass Sie auch mit uns wachsen und so Ihr volles Potential ausschöpfen können. Wir heißen alle Persönlichkeiten, Talente, Musterbrecher, Visionäre und Nein-Sager willkommen. Mit uns machen Sie einen Schritt weiter. Wir freuen uns auf Sie und sind gespannt: Wohin führt uns Ihr Weg?

Uns sind die Kununu-Bewertungen wichtig:

Wir nehmen die Bewertungen, die hier auf Kununu zu Volkswagen gemacht werden, ernst und möchten diese mit den zuständigen Fachbereichen nutzen, um besser zu werden. Wir haben aber auch eine Bitte: Bewertungen sollten stets fair und nie beleidigend sein. Nicht zuletzt können wir aus einer konstruktiven Bewertung die meisten Infos ziehen. :-)

Ihr Volkswagen Karriere-Team

Unser neues Feature

Stelle deine individuelle Frage – oder hilf anderen mit deiner Antwort.

Fragen & Antworten sehen

Kennzahlen

Umsatz

Marke: 80 Mrd. Euro | Konzern: 230,7 Mrd. Euro (2017)

Mitarbeiter

Marke: ca. 200.200 | Konzern: ca. 642.000 (2017)

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Wir sind die Kernmarke des Volkswagen-Konzerns und mit 6,23 Mio ausgelieferten Fahrzeugen (2017) einer der weltweit erfolgreichsten ... Ach was: Wir gehen davon aus, dass Sie Volkswagen kennen. Und wir haben eine Website, auf der Sie sich vermutlich sowieso schon umgeschaut haben: www.volkswagen-karriere.de

Perspektiven für die Zukunft

Bei Volkswagen haben Sie die spannende Möglichkeit, die Mobilität der Zukunft mitzugestalten und millionenfach auf die Straße zu bringen. Und das ist schon ziemlich cool! :-D

11 Standorte

Standorte Ausland

Die Kernmarke  des Konzerns produziert an Fertigungsstandorten in 14 Ländern Fahrzeuge für Kunden in über 150 Märkten. Der Volkswagen Konzern selbst betreibt in 20 Ländern Europas und in 11 Ländern Amerikas, Asiens und Afrikas 118 Fertigungsstätten.

Impressum

Die VOLKSWAGEN AG ist eine Aktiengesellschaft deutschen Rechts mit Hauptsitz in Wolfsburg.


Vorsitzender des Vorstands:
Herbert Diess

Vorstand:
Herbert Diess
Oliver Blume
Jochem Heizmann
Gunnar Kilian
Andreas Renschler
Rupert Stadler
Hiltrud D. Werner
Frank Witter


Postanschrift: Berliner Ring 2, 38440 Wolfsburg
Tel.: +49-5361-9-0
Fax: +49-5361-9-28282

Kundenbetreuung:
E-Mail: kundenbetreuung@volkswagen.de
Tel.: +49 800 – 86 55 79 24 36

Die VOLKSWAGEN AG ist im Handelsregister des Amtsgerichts Braunschweig unter der Nr. HRB 100484 eingetragen.

Die Umsatzsteueridentifikationsnummer der VOLKSWAGEN AG ist DE 115235681.


Für Bewerber

Videos

Volkswagen: The Brand | Die Marke
Formula Student Deutschland
Volkswagen I.D. R Pikes Peak: Entwicklung
Der neue Volkswagen T-Roc: Das Design
Volkswagen @ GTI Wörthersee 2018: Azubi GTI / Apprentice GTI
Die digitale Transformation von Volkswagen: Unser Weg in die neue...
Volkswagen Highlight: Eröffnung des neuen Windkanal-Effizienz-Zentrums
Volkswagen: Arbeiten mit Exoskeletten
Volkswagen @ LA Auto Show 2017: I.D. family | I.D.-Familie
Volkswagen in 60 Sekunden: So entsteht das Jubiläumsauto
Volkswagen Jubiläum: 150 Millionen Autos
Volkswagen Think Blue. Factory. [DE]
Volkswagen: Lokale Produktion und Car Sharing in Ruanda

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

In diesen Bereichen sind wir tätig – vielleicht bald gemeinsam mit Ihnen:

  • Forschung und Entwicklung
  • IT und Prozesse
  • Elektromobilität/Elektro-Traktion
  • Baureihen
  • Beschaffung
  • Produktion und Logistik
  • Vertrieb und Marketing
  • Qualitätssicherung
  • Controlling und Finanzen
  • Personal
  • Kommunikation

Gesuchte Qualifikationen

Wir wenden uns an Schülerinnen und Schüler, Studentinnen und Studenten, Hochschulabsolventen, Berufserfahrene sowie Managerinnen und Manager, die uns mit ihren jeweiligen Abschlüssen, Zeugnissen und Erfahrungen überzeugen.

Und vor allem mit sich selber.

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Im Wesentlichen drei Dinge:

Dass Sie bei uns an der Entwicklung der Zukunft unmittelbar mitarbeiten.

Dass Sie ein vielfältiges Angebot für Ihre Entwicklung vorfinden: von Talentprogrammen bis zur Managemententwicklung, vom Mentoring für Frauen bis zur Studienförderung fachlichen Weiterentwicklung, um nur ein paar wenige zu nennen.


Und dass Sie bei uns Rahmenbedingungen finden, die sich wirklich sehen lassen, das betrifft die Vergütung und Altersvorsorge, Work-Life-Balance und natürlich die Möglichkeit, international zu arbeiten.

Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Wir würden sie nicht umschreiben. Wir leben sie. Partnerschaftliches Verhalten, Wertschätzung und gegenseitiger Respekt prägen das Arbeitsklima und zeigen sich in unzähligen Details. Der Mensch steht bei uns immer im Mittelpunkt, und daraus leiten sich auch weiter gefasste Werte wie soziale Verantwortung und Nachhaltigkeit ab. Weil es anders für uns gar nicht denkbar ist.

Bewerbungstipps

Erwartungen an Bewerber

Wir verzichten bewusst auf die üblichen Aufzählungen, die Sie letztlich in jeder Stellenausschreibung finden (Engagement, Teamfähigkeit, Flexibilität, Englischkenntnisse etc.). Wir gehen davon aus, dass Sie uns überzeugen werden, und dann dürften die gewünschten Eigenschaften im Spiel sein. Ach ja, doch eine Erwartung: Sie mögen Automobile und die Marke Volkswagen, sonst hätte es ja gar keinen Sinn. ;-)

Unser Rat an Bewerber

Seien Sie mutig und bleiben Sie entspannt. Senden Sie uns zunächst Unterlagen, die möglichst viel über Sie aussagen und eine konkrete Stelle betreffen. Unser Bewerbungsprozess hat mehrere Phasen, ganz am Ende steht das persönliche Gespräch. Darüber sollten Sie sich erst Gedanken machen, wenn es so weit ist.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Bevorzugte Bewerbungsform

Bitte bewerben Sie sich online unter: www.volkswagen-karriere.de

Auswahlverfahren

Telefoninterview, Vorstellungsgespräch, Assessment Center

Volkswagen AG Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,92 Mitarbeiter
2,60 Bewerber
4,06 Azubis
  • 23.Juni 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Der Umgang mit Menschen sollte Menschlich sein und nicht nur auf den Vorteil von Führungspositionen abzielen. Unrealistische Deadlines gehören zum Standart, Lob unbekannt.

Vorgesetztenverhalten

Da wären wir dann direkt beim Thema kulturwandel im Unternehmen Volkswagen.
Es wird in der Presse propagiert und die Tmk Führungskräfte geben persönlich zu das davon nichts zu merken ist und auch nicht ernsthaft dran gearbeitet wird.
Aufzeigen von unbequemen Wahrheiten führt in der Regel noch immer dazu den Überbringer der Nachricht unter Druck zu setzen.
Ein Problem geinsam mit OMK oder TMK Kräften zu lösen ist nur möglich wenn dies explizit in Ihrer Zielerreichung steht und somit Bonus relevant ist.
Die untere Führungsebene bei Volkswagen ist grundsätzlich aus guten Leuten besetzt welche aber auch nicht ohne Unterstützung ihrer vorgesetzten Abteilungsleiter funktionieren.

Kollegenzusammenhalt

Eine gegen alle, alle gegen eine.

Interessante Aufgaben

Aufgaben entstehen aus Bonusrelevanten Zielerreichungsformularen der Vorgesetzten.
In der unteren Führungsebene ist man recht transparent, weiß was für Themen im nächsten Jahr anstehen, darüber ist keine Struktur ersichtlich und wird auch nicht kommuniziert.

Kommunikation

Aus der Presse erfährt man solche Art Information eher, aber es wird verteilt

Gleichberechtigung

Ein Punkt der grundsätzlich positiv zu bewerten ist.

Umgang mit älteren Kollegen

Im indirekten Bereich keine Beanstandungen.

Karriere / Weiterbildung

Grundsätzlich ist ein Aufstieg im Gehalt an die Stellenbeschreibung gekoppelt, dort ist die maximal mögliche Lohngruppe angegeben. Alles weitere liegt an einem selbst.
Die Möglichkeit ins Management aufzusteigen ist besonders für sehr leistungsfähige Mitarbeiter unter Umständen sehr schwer bis nicht möglich wenn Sie das Rückgrat einer Abteilung darstellen. Falls diese Mitarbeiter die Abteilungen verlassen würde, würde ja umgehend auffallen wie unfähig der jeweilige Vorgesetzte ist. Also verwehrt man diesen Mitarbeitern die Chance und optimiert als Vorgesetzter weiterhin seine Außendarstellung.

Gehalt / Sozialleistungen

Keine Beanstandung.

Arbeitsbedingungen

Unzureichend, bzw. gar nicht klimatisierte Büroräume. Beleuchtung nicht ausreichend.
Der umstieg auf Mobiltelefone mit Emailempfang steckt in den kinderschuhen.
Der Zeitverzug ist unterirdisch, die Größe des Displays ist mit 4" nicht mehr zeitgemäß. Arbeiten damit ist nur schwer möglich.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Umweltbewusstsein... Ich würde behaupten das nicht ein bisschen mehr getan wird als seitens des Gesetzgebers gefordert wird.
Das sozialbewusstsein wird durch die starkvertrene Gewerkschaft realisiert. Funktioniert aber nur bei Angestellten im Tarif.

Work-Life-Balance

Es bedarf Rückgrat aber dann kann man, als Tarifangestellter mit täglichen 7 Stunden Arbeitszeit, auch schon nach 8 Stunden gehen. Die "Vertrauensarbeitszeit" ist das größte Manko hierbei, da keinerlei tracking der tatsächlichen Arbeitszeit erfolgt.

Image

Wahrnehmung und Realität stimmen nicht überein.
Außen hui, innen....

Verbesserungsvorschläge

  • Nicht nur reden sondern handeln. Austausch der mittleren Führungsebene.

Pro

Das das Gehalt pünktlich überwiesen wird.

Contra

Es wird geredet und nicht gehandelt.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    Volkswagen
  • Stadt
    Kassel
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Marketing / Produktmanagement

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Kollegin, lieber Kollege, haben Sie vielen Dank für Ihre sehr umfangreiche Bewertung! Zum einen freut es uns, dass Sie Volkswagen insgesamt mit 3,62 bewertet haben, also einem knappem "Gut". Aber Sie benennen auch sehr klar Ihre zahlreichen Kritikpunkte. Etwa zu den Arbeitsbedingungen. Diese müssen natürlich so sein, dass Sie auch gut arbeiten können. Klar! Ist dies nicht der Fall, etwa weil das Licht nicht ausreichend ist, muss hier Abhilfe geschaffen werden. Gehen Sie hier zunächst einmal auf Ihr Sekretariat zu, oftmals lassen sich durch einfache Maßnahmen (beim Beispiel Licht: neue, zusätzliche Lampen, stärkere Leuchtkörper...) bereits erhebliche Verbesserungen herbeiführen. Wenn Sie das Gefühl haben, bei Aufstiegspositionen ungerecht übergangen zu werden, hilft oft das direkte Gespräch mit dem Vorgesetzten. Die Vertrauensleute und der Betriebsrat können Sie hier auch beraten und unterstützen, ebenso Ihr Personalwesen. Probleme innerhalb Ihrer OA, etwa etwaige Führungsdefizite oder Arbeitslasten, sollten Sie im Team und idealerweise mit den Kollegen vom Veränderungsmanagement angehen. Oft können bereits durch einen kleinen Team-Workshop nachhaltige Optimierungen erzielt werden. Darüber hinaus sollten Sie auch das offizielle Stimmungsbarometer nutzen und hier insbesondere die Pinnwand-Funktion, um gezielt auf Probleme hinzuweisen. Wir wünschen Ihnen alles Gute bei Volkswagen Ihr

Volkswagen Karriere-Team

  • 22.Juni 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Wenig Wertschätzung durch die direkte Führung, intransparente Kommunikation, Miteinander wird nicht gefördert, unsoziales Verhalten wird geduldet oder teilweise schön geredet

Vorgesetztenverhalten

Es werden immer noch viel zu oft „Lieblinge“ oder „Bekannte“ bevorzugt und Leistung wenig gewertschätzt.

Cholerisches, drohendes und intransparentes Verhalten von direkten Vorgesetzten wird von der höheren Führungsebene geduldet oder gar verteidigt.

Eine tatsächliche Zusammenarbeit auf Augenhöhe wird oftmals noch nicht gelebt.

Kollegenzusammenhalt

Das ist sehr Abteilungsspezifisch, aber im Großen und Ganzen recht kollegial. Im operativen Bereich sind viele Einzelkämpfer und es wird viel hinter dem Rücken geredet.

Interessante Aufgaben

Es gibt sehr viele Interessante und vielfältige Aufgaben im Unternehmen.

Der Punkt ist abgezogen, da Sonderthemen aufgrund eines hohen Arbeitsaufkommens nicht immer gut auszuführen sind und leider auch nicht immer gerecht verteilt werden. Auch hier merkt man eine Bevorzugung von „Lieblingen“ oder „Bekannten“.

Kommunikation

Informationen zu aktuellen Unternehmensthemen erfährt man meistens zuerst aus der externen Presse.

Top down Informationen, sich die eigenen Prozesse/Strukturen betreffend, werden sehr gefiltert und intransparent an die Mitarbeiter weitergegeben.

Kommunikation zwischen Mitarbeitern und der Führungsebene findet oft nicht auf Augenhöhe statt. Um Verbesserungen anzusprechen benötigt man „Schulterklappen“ um Gehör zu finden.

Kritische Anmerkungen werden von der direkten Führung oft als querolantes Verhalten verstanden und durch ausgesetzte Entgelterhöhung sanktioniert

Gleichberechtigung

Für die Gleichberechtigung zwischen Männern und Frauen setzt sich die Diversity sehr gut ein.

Für die Gleichberechtigung von Schwerbehinderten und leistungsgewandelten setzen sich Betriebsrat und Schwerbehindertenvertretung ein.

Allerdings wird man mindestens wöchentlich damit konfrontiert, dass „Bekannte“ stark bevorzugt werden und andere Mitarbeiter trotz tarifvertraglicher Grundlagen gegen Windmühlen kämpfen.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt sehr gute Möglichkeiten, wie Altersteilzeit, Beteiligungsrente.

Leider ist es für ältere Kollegen schwierig, sich intern zu bewerben und/oder altersgerechte Tätigkeiten auszuführen.

Eine Wertschätzung für langjährigen Arbeitseinsatz im Unternehmen wäre wünschenswert

Karriere / Weiterbildung

Es gibt viele innerbetriebliche Weiterbildungsmöglichkeiten.
Externe Weiterbildungen sind nebenberuflich möglich.

Bei der Karriere ist es analog der Entgeltentwicklung noch immer ungerecht. Stark auffällig ist die Bevorzugung einzelner, wobei es nicht immer nach Leistung geht

Gehalt / Sozialleistungen

Der Abzug wegen Bevorzugung von „Lieblingen“ und „Bekannten“, dadurch ungerechte Entgeltverteilung.

Hierbei ist auch leider noch erkennbar, dass Frauen mit Kindern sich weniger schnell entwickeln.

Unterschiedliche Vorgehensweisen innerhalb des Unternehmens

Arbeitsbedingungen

Leider müssen wir oft nach Arbeitsmitteln und/oder flexiblen Arbeitszeiten betteln.
Wenn alles so laufen würde, wie nach den Unternehmenswerten vorgesehen ist, wäre es super.

Work-Life-Balance

Volkswagen hat einige Angebotec die mit 5 Sternen zu bewertet wären. Leider ist das Arbeitsaufkommen oft unterschiedlich: entweder extrem hoch oder extrem wenig.
Auch Mobile Arbeit und Arbeitszeitsouveränität ist eigentlich klar geregelt, nicht aber gerne von einigen Leitern gesehen und darum nur bedingt vorhanden.

Verbesserungsvorschläge

  • Neue Führungskultur nicht nur kommunizieren, sondern leben
  • partnerschaftliches Verhalten fördern und Verstöße dagegen nicht vertuschen
  • Nicht die Opfer von körperlicher oder seelischer Gewalt weg setzen, sondern die Ursachen aufklären und Maßnahmen zur Verbesserung/Beseitigung einleiten
  • Markenwechsel ermöglichen bzw vereinfachen
  • Mitarbeitern im direkten Bereich Möglichkeiten bieten, sich zu entwickeln
  • Mauscheleien und Bevorzugungen vermeiden/unterlassen Im Grunde genommen die Umsetzung bzw. Einhaltung der festgelegten Unternehmenswerte

Pro

Viele verschiedene Tätigkeiten / Abteilungen in einem Unternehmen

Volkswagen baut Zukunftsarbeitsplätze aus

Gute Sozialleistungen und humane Arbeitsbedingungen durch eine starke Gewerkschaft

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    VW Volkswagen AG
  • Stadt
    Wolfsburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Personal / Aus- und Weiterbildung

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Kollegin, lieber Kollege, haben Sie vielen Dank für Ihre außerordentlich umfangreiche Bewertung, obgleich wir natürlich bedauern, dass diese nicht besser ausgefallen ist. Bei Volkswagen stellen wir sehr hohe Ansprüche an unsere Führungskräfte. Einige der Punkte, die Sie hier nennen, lassen sich oft bereits in einem offenen Gespräch zwischen Führungskraft und Team klären, wobei Betriebsrat oder das Team vom Veränderungsmanagement beraten und unterstützen können. Sie führen in Ihrem Text aber auch auf, dass Verstöße gegen das partnerschaftliche Verhalten am Arbeitsplatz vertuscht würden. Ein derartiges Verhalten wird bei Volkswagen auf keinen Fall toleriert - sowohl die Verstöße selbst als auch deren Vertuschung. Sollten Sie von einem solchen Vorfall erfahren, bitten wir Sie, diesen umgehend zu melden (Ansprechpartner sind u.a. Vorgesetzter, Personalwesen, Betriebsrat, Vertrauensleute oder Compliance-Team). Sie schreiben außerdem: "Nicht die Opfer von körperlicher oder seelischer Gewalt weg setzen, sondern die Ursachen aufklären und Maßnahmen zur Verbesserung/Beseitigung einleiten." Dieser Punkt erschließt sich uns leider nicht. Bitte gehen Sie grundsätzlich auf eine Führungskraft, Ihr Personalwesen, Ihren Betriebsrat oder das Compliance-Team zu, sollten Sie Verstöße gegen geltendes Recht oder betriebsinterne Regelungen feststellen. Denn wir sind alle ein Team, eine Familie - und für einander da! Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute … Ihr

Volkswagen Karriere-Team

Arbeitsatmosphäre

Dies ist durch die personelle Besetzung in der Abteilungen unterschiedlich. Je größer eine Abteilung ist desto unwahrscheinlicher kennt dich dein Abteilungsleiter bzw. der UA weiß nicht genau über deine Aufagben Bescheid (Bedeutung und Wichtigkeit).

Vorgesetztenverhalten

Es werden meist realistische Ziele gesetzt, aber meist ist die Entscheidungsfindung wenig "technisch fundiert", da diese durch Manager meist getroffen werden, welche sich gerne schnell umentscheiden. Eine altes Problem ist auch, dass ganz lange gar Nichts passiert und man Themen oft anspricht und eines Tages soll es dann doch passieren und umgesetzt werden, aber dann am liebsten schon gestern.

Kollegenzusammenhalt

Ehrlicher und direkter Umgang ist hier im direkter Umfeld immer ein Muss. Sehr wichtig ist für alle Kollegen immer nur das "Du" zu verwenden.
Auch wenn der Zusammenhalt gut ist, wünschte man sich noch mehr Team Building Maßnahmen und eine noch bessere persönlich Bindung, aber gerade das ist vllt. gerade bei Ingenieuren etwas schwieriger.

Interessante Aufgaben

Manchmal wird man durch die Einsparung einer Sekretärin weiter durch zusätzlich bürokratisceh Aufgaben belastet, welche manchmal die echte Wertschöpfung nur behindern.
Die Aufgaben kann man selbst ausdefinieren und seinen eigenen Lösungsweg gehen, aber es muss in Budget passen.

Kommunikation

Der Austausch von Informationen und Know-How klappt in jeder Unterabteilung bzw. meist sogar in der Abteilung sehr gut. Leider gibt es noch oft künstliche Hürden beim Konzernweiten Informationsfluss.

Gleichberechtigung

Wie ich in den letzten Jahren feststellen konnte, ist dies dem Unternehmen sehr wichtig und man wird selten einen anderen Betrieb finden in dem sich so gut gekümmert wird!

Umgang mit älteren Kollegen

Man hört oft von dem hohen Altersdurchschnitt durch die komplette Belegschafft, daher werden die Kollegen auch mit allem Nötigen versorgt. Auch ältere Kollegen werden eingestellt bei entsprechender Expertise.

Karriere / Weiterbildung

Bis zu einem gewissen Garde wird man sehr gut unterstützt durch das Unternehmen, aber danach ist dies sehr abhängig von den Vorgesetzten.

Gehalt / Sozialleistungen

Für viele Arbeitsverhältnisse gibt es angemessende Bezahlungen und die Sozialleistungen sind auch sehr gut. Zudem kommt das Geld immer pünktlich.
Leider beobachte ich auch, dass viele Kollegen mit einer sehr hohen Qualifikation (Dr.-Ing.) meist nach vielen Jahren der Betriebszugehörigkeit sich kaum in den Gehaltstufen verbessert haben. Dies könnte allerdings eine Problematik der spezifischen Abteilung sein und hängt am Management.
Zudem könnten die Vergütungen Praktikanten (Bachelor/Master) ein wenig angepasster sein an der tatsächlichen Qualifikation, aber stets besser als an Uni. Die Vergütung von Doktoranden ist zu gering auch wenn diese angeblich nur zu 49% fürs Unternehmen arbeiten. So verdinen Doktoranden trotz zwei akademsicher Garde viel weniger als jemand mit einer Ausbildung.

Arbeitsbedingungen

Meist ruhige Arbeitsatmosphäre, aber gebaut wird immer mal wieder. Man kann sich meist auch sehr gut auf seine Aufgaben konzentrien und bekommt alles was man zum Erfüllen der Aufgaben benötigt auch gestellt.
Es wäre nur schön, wenn die Büros manchmal so modern wären wie die unserer Zulieferer. Nicht jeder braucht gleich einen Höhen verstellbaren Tisch, aber es sollte z.B. eine besser Austausch bzw. Erneuerung von Büromöbeln geben. Die Comoputer-Technik ist immer auf einem guten aktuellen Stand.
Das Einzige was man in Wolfsburg immer vermisst und egal wo, ist eine vernünftige Klimaanlage.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Die Thematik des Umweltbewusstsein hat in den letzten Jahren an großer Bedeutung gewonnen. In vielen Bereichen konnten große Erfolge verzeichnet werden. Volkswagen ist immer darauf bedacht in der Region auch sozial-nachhaltig zu agieren und unterstützt sehr viele Projekte und Vereine.
In der Kantine werden meist regionale und fair gehandelte Produkte angeboten.

Work-Life-Balance

Urlaub kann man in der Regel frei beantragen, aber muss natürlich seine eigenen Termine im Blick haben.
Leider gibt es selten jemanden, der erkennt wenn zu viel gearbeitet wird und einen etwas ausbremst. Allerdings im Vergleich zu anderen Arbeitgebern ist dies hier sehr leicht zu verkraften.

Image

Das ist leider sehr druchmischt. Viele wissen gar nicht wie gut Sie es haben und andere haben es verstanden. Leider wird durch viel Neid durch auch das Bild von außen geschmälert. Hier die richtige Integrität zu bewahren muss erst noch in die Unternehmenskultur übergehen.

Verbesserungsvorschläge

  • Weniger Aktionärs-Dividenden und umfangreichere Investionen in die Belegschaft und Arbeitsbedingungen. Aufwertung der Unternehmeskultur durch den Wandel in eine flexible Hierarchie.

Pro

Gehalt, Laufzeit und Sicherheit der Verträge, große Felder an unterscheidlichen Themengebieten, Sozialleistungen, .

Contra

Zu starre Strukturen und viel Bürokratie.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Volkswagen
  • Stadt
    Wolfsburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Forschung / Entwicklung

Bewertungsdurchschnitte

  • 933 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (563)
    60.342979635584%
    Gut (215)
    23.043944265809%
    Befriedigend (118)
    12.647374062165%
    Genügend (37)
    3.9657020364416%
    3,92
  • 68 Bewerber sagen

    Sehr gut (15)
    22.058823529412%
    Gut (10)
    14.705882352941%
    Befriedigend (14)
    20.588235294118%
    Genügend (29)
    42.647058823529%
    2,60
  • 10 Azubis sagen

    Sehr gut (7)
    70%
    Gut (3)
    30%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,06

kununu Scores im Vergleich

Volkswagen AG
3,84
1.011 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Automobil / Automobilzulieferer)
3,10
64.129 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,33
3.038.000 Bewertungen