Navigation überspringen?
  

Volkswagen AGals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?
Volkswagen AGVolkswagen AGVolkswagen AGVideo anschauen

Bewertungsdurchschnitte

  • 1408 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (830)
    58.948863636364%
    Gut (373)
    26.491477272727%
    Befriedigend (158)
    11.221590909091%
    Genügend (47)
    3.3380681818182%
    3,93
  • 85 Bewerber sagen

    Sehr gut (19)
    22.352941176471%
    Gut (15)
    17.647058823529%
    Befriedigend (16)
    18.823529411765%
    Genügend (35)
    41.176470588235%
    2,62
  • 12 Azubis sagen

    Sehr gut (7)
    58.333333333333%
    Gut (4)
    33.333333333333%
    Befriedigend (1)
    8.3333333333333%
    Genügend (0)
    0%
    3,93

Firmenübersicht

Wir sind gerade dabei die Zukunft der Mobilität neu zu erfinden. Dabei wollen wir diese nicht nur maßgeblich mitgestalten, sondern sie vielmehr nachhaltig prägen. Unsere Autos sollen in der Zukunft vollelektrisch und autonom fahren, sich selbstständig einen Parkplatz in dafür vorgesehenen Zonen suchen oder sich zum Beispiel gleich automatisch selbst vermieten. Pakete sollen vom Zusteller in den Kofferraum abgestellt oder mitgenommen werden können. Und mittels der Schwarmtechnologie sollen unsere Autos Staus umfahren oder ganz vermeiden

Es gibt also viel zu tun. Daher suchen wir für unser Team Kreativköpfe, Menschen mit verrückten Ideen. Wir suchen Leute, die den Mut haben, neue und innovative Dinge auszuprobieren und vor Fehlern nicht zurückschrecken, sondern daraus zu lernen. Wir suchen Experten, die ihr Handwerkszeug beherrschen und Lust haben, noch viel mehr zu lernen. Wir suchen neue Kolleginnen und Kollegen, die einfach Spaß daran haben, mit uns Neuland zu betreten.

Uns sind die Kununu-Bewertungen wichtig:

Wir nehmen die Bewertungen, die hier auf Kununu zu Volkswagen gemacht werden, ernst und möchten diese mit den zuständigen Fachbereichen nutzen, um besser zu werden. Wir haben aber auch eine Bitte: Bewertungen sollten stets fair und nie beleidigend sein. Nicht zuletzt können wir aus einer konstruktiven Bewertung die meisten Infos ziehen. :-)

Ihr Volkswagen Karriere-Team

Unser neues Feature

Stelle deine individuelle Frage – oder hilf anderen mit deiner Antwort.

Fragen & Antworten sehen

Kennzahlen

Umsatz

Marke: 84,6 Mrd. Euro | Konzern: 235,8 Mrd. Euro (2018)

Mitarbeiter

Marke: ca. 195.800 | Konzern: ca. 655.700 (2018)

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Wir sind die Kernmarke des Volkswagen-Konzerns und mit 6,23 Mio ausgelieferten Fahrzeugen (2017) einer der weltweit erfolgreichsten ... Ach was: Wir gehen davon aus, dass Sie Volkswagen kennen. Und wir haben eine Website, auf der Sie sich vermutlich sowieso schon umgeschaut haben: www.volkswagen-karriere.de

Perspektiven für die Zukunft

Bei Volkswagen haben Sie die spannende Möglichkeit, die Mobilität der Zukunft mitzugestalten und millionenfach auf die Straße zu bringen. Und das ist schon ziemlich cool! :-D

11 Standorte

Standorte Ausland

Die Kernmarke  des Konzerns produziert an Fertigungsstandorten in 14 Ländern Fahrzeuge für Kunden in über 150 Märkten. Der Volkswagen Konzern selbst betreibt in 20 Ländern Europas und in 11 Ländern Amerikas, Asiens und Afrikas 118 Fertigungsstätten.

Impressum

Die VOLKSWAGEN AG ist eine Aktiengesellschaft deutschen Rechts mit Hauptsitz in Wolfsburg.


Vorsitzender des Vorstands:
Herbert Diess

Vorstand:
Herbert Diess
Oliver Blume
Jochem Heizmann
Gunnar Kilian
Andreas Renschler
Rupert Stadler
Hiltrud D. Werner
Frank Witter


Postanschrift: Berliner Ring 2, 38440 Wolfsburg
Tel.: +49-5361-9-0
Fax: +49-5361-9-28282

Kundenbetreuung:
E-Mail: kundenbetreuung@volkswagen.de
Tel.: +49 800 – 86 55 79 24 36

Die VOLKSWAGEN AG ist im Handelsregister des Amtsgerichts Braunschweig unter der Nr. HRB 100484 eingetragen.

Die Umsatzsteueridentifikationsnummer der VOLKSWAGEN AG ist DE 115235681.


Für Bewerber

Videos

Volkswagen: The Brand | Die Marke
Der neue Volkswagen T-Roc: Das Design
Autodesign in der E-Ära | Interview mit Klaus Bischoff
Volkswagen I.D. R Pikes Peak: Entwicklung
Volkswagen in 60 Sekunden: So entsteht das Jubiläumsauto
Formula Student Deutschland
Volkswagen @ GTI Wörthersee 2018: Azubi GTI / Apprentice GTI
Die digitale Transformation von Volkswagen: Unser Weg in die neue...
Volkswagen Highlight: Eröffnung des neuen Windkanal-Effizienz-Zentrums
Volkswagen: Arbeiten mit Exoskeletten
Volkswagen @ LA Auto Show 2017: I.D. family | I.D.-Familie
Volkswagen Jubiläum: 150 Millionen Autos
Volkswagen Think Blue. Factory. [DE]
Volkswagen: Lokale Produktion und Car Sharing in Ruanda

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

In diesen Bereichen sind wir tätig – vielleicht bald gemeinsam mit Ihnen:

  • Forschung und Entwicklung
  • IT
  • Elektromobilität
  • Design
  • Batterieentwicklung
  • Baureihen
  • Beschaffung
  • Produktion und Logistik
  • Vertrieb und Marketing
  • Qualitätssicherung
  • Controlling und Finanzen
  • Personal
  • Kommunikation

Gesuchte Qualifikationen

Wir wenden uns an Schülerinnen und Schüler, Studentinnen und Studenten, Hochschulabsolventen, Berufserfahrene sowie Managerinnen und Manager, die uns mit ihren jeweiligen Abschlüssen, Zeugnissen und Erfahrungen überzeugen.

Und vor allem mit sich selber.

Gesuchte Studiengänge

Bei uns gibt es Einstiegsmöglichkeiten für nahezu alle Studiengänge.
Darunter:

  • Automobildesign
  • BWL
  • Elektrotechnik
  • Fahrzeugtechnik
  • Geisteswissenschaften
  • Informatik
  • Informationstechnik
  • Ingenieurswissenschaften
  • IT-Sicherheit
  • Journalismus
  • Jura
  • Kommunikation
  • Maschinenbau
  • Mathematik
  • Medizin
  • Medienwissenschaften
  • Naturwissenschaften
  • Rechtswissenschaften
  • Sozialwissenschaften
  • Wirtschaftsinformatik
  • Wirtschaftsingenieurwesen
  • Wirtschaftswissenschaften

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Im Wesentlichen drei Dinge:

Sie arbeiten mit uns an der Entwicklung der Mobilität von Morgen - und auch bereits von Übermorgen.

Sie finden ein vielfältiges Angebot für Ihre Entwicklung vor: von Talentprogrammen bis zur Managemententwicklung, vom Mentoring für Frauen bis zur Studienförderung, um nur ein paar wenige zu nennen.

Und wir bieten Ihnen Rahmenbedingungen, die sich wirklich sehen lassen können: das betrifft zum Beispiel die Vergütung und Altersvorsorge, exklusive Angebote und Vergünstigungen, hervorragende Betreuung, Work-Life-Balance und natürlich die Möglichkeit, flexibel, mobil oder auch international zu arbeiten.

Hier finden Sie mehr dazu:  www.volkswagen-karriere.de/arbeiten-bei-volkswagen

Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Wir würden sie nicht umschreiben. Wir leben sie. Partnerschaftliches Verhalten, Wertschätzung und gegenseitiger Respekt prägen das Arbeitsklima und zeigen sich in unzähligen Details. Der Mensch steht bei uns immer im Mittelpunkt, und daraus leiten sich auch weiter gefasste Werte wie soziale Verantwortung und Nachhaltigkeit ab. Weil es anders für uns gar nicht denkbar ist.

Bewerbungstipps

Erwartungen an Bewerber

Wir verzichten bewusst auf die üblichen Aufzählungen, die Sie letztlich in jeder Stellenausschreibung finden (Engagement, Teamfähigkeit, Flexibilität, Englischkenntnisse etc.). Wir gehen davon aus, dass Sie uns überzeugen werden, und dann dürften die gewünschten Eigenschaften im Spiel sein. Ach ja, doch eine Erwartung: Mut. Mut, mit uns Neuland zu betreten, unkonventionell zu denken, Neues auszuprobieren, ausgetretene Pfade zu verlassen, dabei auch mal Fehler zu machen und daran zu wachsen.

Unser Rat an Bewerber

Seien Sie mutig und bleiben Sie entspannt. Und darüber hinaus finden Sie hier alle Infos und nützliche Tipps für Ihre erfolgreiche Bewerbung bei uns: www.volkswagen-karriere.de/bewerbung

Wir freuen uns auf Sie! :-)

Bevorzugte Bewerbungsform

Bitte bewerben Sie sich online unter: www.volkswagen-karriere.de

Auswahlverfahren

Telefoninterview, Vorstellungsgespräch, Assessment Center

Volkswagen AG Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,93 Mitarbeiter
2,62 Bewerber
3,93 Azubis
  • 14.Apr. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Wer auf ständiges Negativreden der Kollegen im Büro lust hat, ist hier richtig. Es lag zu oft Spannung in der Luft. Vorgesetzte wurde von seinen MA nicht für voll genommen

Vorgesetztenverhalten

Der direkte Vorgesetzte hatte einen schlechten Ruf und es wurde viel über ihn hergezogen. Sehr unangenehm. Ansonsten meist ein respektvoller Umgang, trotzdem wenig Wertschätzung im Bezug auf die geleistete Arbeit

Kollegenzusammenhalt

Im Büro wird sehr viel gelästert und negativ gesprochen, besonders über Vorgesetzte. Das liegt wohl auch daran, dass ein Großteil ohne Arbeit auf dem Stuhl sitzt. Sobald jemand das Büro verlässt wird über den Kollegen gesprochen (tendenziell negativ). Jeder bekommt sein Fett weg

Interessante Aufgaben

Keine durchgängigen Aufgaben, es kam mir so vor, als hätte man sich im Vorfeld keine Gedanken zu dem Thema gemacht. Sporadische Aufgaben ohne messbare Qualität-, Zeit- und Zielvorgaben. Oft wusste ich nicht was ich tun sollte

Kommunikation

Es wird erwartet, dass man sich einbringt. Hierfür wird aber weder eine Vorlage gegeben, noch wird eine abweichende Meinung wertgeschätzt a(ußer meiner Meinung sind andere Meinungen schlecht- Mentalität). Es wird sehr viel geredet, aber wenig über die Arbeit

Gleichberechtigung

Hier ist nichts negatives Aufgefallen, aber auch nichts außergewöhnlich Positives

Umgang mit älteren Kollegen

Jeder zählt gleich, Meinungen von erfahrenen Kollegen sind wichtig

Karriere / Weiterbildung

Es werden zur Zeit Stellen abgebaut. Unsicherheit und gedämpfte Motivation sind spürbar.
Weiterbildungsmaßnahmen, Leistungsbeurteilungsgespräche usw gibt es regelmäßig

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehallt ist überdurchschnittlich in jedem Bereich. Das fängt bei den untersten Posten in der Produktion an und zieht sich bis in die Chefetage durch. Jeder nimmt sehr viel Geld am ende des Tages mit nach hause. Vorbildlich!

Arbeitsbedingungen

Super! Laptop, ergonomischer Stuhl, höhenverstellbarer Schreibtisch, Zimmerpflanzen, Putzfrau, Kicker, Raucherbereiche (im Gebäude)... alles vorhanden, hier lebt die Made im Speck!

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Das Unternehmen achtet sehr darauf. Im Vergleich zu anderen großen Firmen wird hier extrem Wert darauf gelegt.

Work-Life-Balance

Umgesetzt, wie vorgegeben. Alles TOP

Image

Die deutsche Automobilindustrie ist der Motor von Deutschland. Das Image ist bestens!

Verbesserungsvorschläge

  • Mehr Gedanken über Auswirkungen des Handelns machen - Auf allen Ebenen. Weniger Arroganz und etwas mehr Demut zeigen. Offen Kommunizieren und nicht hinter vorgehaltener Hand

Pro

Stolz auf das geleistete
Sichert extrem viele Arbeitsplätze (intern und extern)
Starker Betriebsrat
Sicherer Arbeitgeber

Contra

Die Mentalität der "neuen" Volkswagengeneration (20 - 40+) ist nicht geprägt von der Wolfsburger Mentalität. Volkswagen Beschäftigte kommen aus allen Teilen Deutschlands nach WOB und schaffen es nur selten sich in das Wolfsburger Leben zu integrieren. (Jobübergreifend)
Der Ruf leidet seit einiger Zeit sehr.
Keine Identifikation mit der Stadt.
Zu wenig Persönlichkeit, alles ist oberflächlich.
Zuviel Arroganz der neuen Generation.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Volkswagen
  • Stadt
    Wolfsburg
  • Jobstatus
    Praktikum in
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe
  • Unternehmensbereich
    Beschaffung / Einkauf

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Kollegin, lieber Kollege, haben Sie vielen Dank für Ihre umfangreiche Bewertung. Wir bedauern natürlich, dass Sie Ihr Praktikum nicht positiver wahrgenommen haben. Wir leiten Ihre Kritik gern intern weiter. Zu Ihrem Punkt "Interessante Aufgaben": Ein gutes und erfolgreiches Praktikum setzt eine gute Betreuung und interessante Tätigkeiten, die selbstständig und eigenverantwortlich bearbeitet werden können, voraus. Dies war, wie Sie schreiben, bei Ihnen offenbar nicht ausreichend gegeben. Das ist sehr schade. In einem solchen Fall empfehlen wir, zunächst das offene Gespräch mit der jeweiligen Betreuerin oder dem jeweiligen Betreuer zu suchen. In der Regel lassen sich so die meisten Probleme schnell zufriedenstellend klären. Sollte dies nicht funktionieren, kann das Team der Praktikantenbetreuung unterstützen und vermitteln. Ihren Punkt zur "Wolfsburger Mentalität" unter "Contra" erschließt sich uns leider nicht. Denn es sind ja gerade die vielen unterschiedlichen Menschen aus unterschiedlichen Regionen, Städten oder sogar Ländern, die Volkswagen so bunt und vielfältig machen und damit auch Wolfsburg bereichern. :-) Wir wünschen Ihnen alles Gute und hoffen, dass Sie Volkswagen dennoch in guter Erinnerung behalten werden Ihr

Volkswagen Karriere-Team

Arbeitsatmosphäre

Eine schlechteres Arbeitsklima habe ich bisher nicht erlebt. Einige Abteilungen werden intern auch als "Haifischbecken" oder "Schlangengrube" bezeichnet. Interne Machtkämpfe und Streitigkeiten, die man selbst im Kindergarten so nicht erlebt.

Vorgesetztenverhalten

Kommt auf die Abteilung an, aber der Fisch stinkt meist vom Kopfe her. Fakt ist, dass man sich mit Entscheidungen gegenüber Externen Firmen oft Monate Zeit lässt, wenn sich überhaupt mal jemand traut Entscheidungen zu treffen. Das oft Arbeitskräfte bei externen Dienstleistern davon abhängen, interessiert in der Konzernblase niemanden.

Kollegenzusammenhalt

Man hat den Eindruck als schwebe jeder in seiner eigenen Blase. Einzelkämpfer und Gehaltsempfänger... egal in welche Abteilung man schaut. Kollegen die tatsächlich gewillt sind etwas zu verändern, werden in der Regel schnell ausgebremst.

Interessante Aufgaben

Interessante Aufgaben verblassen meist mit der miserablen Umsetzung. Für die Durchführung von Aufträgen benötigt jeder externe Personalplaner Details, um diese auch mit entsprechend qualifizierter Manpower umsetzen zu können. Von Planbarkeit kann im Konzern keine Rede sein, weshalb man oft vor vollendete Tatsachen gestellt wird.

Kommunikation

So schlecht die Kommunikation intern ist, so schlecht ist sie auch gegenüber externen Dienstleistern und Endkunden. Auf eine Bewerbung aus dem Jahr 2017 warte ich bis heute auf eine Reaktion. Als ich es nach 4 Wochen wagte freundlich nach dem aktuellen Stand zu fragen, kam lediglich ein arroganter Einzeiler als Antwort... "Wir werden uns unaufgefordert bei Ihnen melden"
Ist allerdings nicht mehr nötig, da ich ab 2030 bereits was anderes vor habe ;)

Gleichberechtigung

Gleichberechtigung gegenüber externen Mitarbeitern? Fehlanzeige! Das möchte auch keiner mehr detailliert hören. Probleme bei der Zusammenarbeit werden besprochen und am Verhalten ändert sich nichts ;)

Umgang mit älteren Kollegen

Wie es intern ist, kann ich nicht sagen. Bei externen MA spielt das Alter keine Rolle. Externe werden unabhängig vom Alter gleichermaßen schlecht und z.T. gar respektlos behandelt.

Karriere / Weiterbildung

Intern mit entsprechenden Verbindungen ist fast alles möglich. Im Konzern macht man z.T. den sprichwörtlichen Bock zum Gärtner. So etwas gibt es sonst nur in der Politik.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt ist bei Externen z.T. in Ordnung. Alle anderen Vorzüge, Sozialleistungen oder die regelmäßigen Tariferhöhungen werden den externen Mitarbeitern nicht zuteil. Abgesehen davon zahlen externe Mitarbeiter, die in der Regel mehr arbeiten und weniger "verdienen" in den Kantinen mehr für das Essen. Das man Besuchern mehr abknöpft als Mitarbeitern ist verständlich und legitim. Das man sich an externen MA bereichert, ist schon ein wenig krank...

Arbeitsbedingungen

Während die "Konzern-Herrschaften" Freitags spätestens um 14:00 mit ihren tollen Konzernleasingfahrzeugen nach Hause fahren, arbeiten Externe nicht selten auch am Wochenende.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Nicht wirklich vorhanden und das muss an dieser Stelle auch nicht weiter erläutert werden. Ergibt sich zu großen Teilen eben aus den aktuellen Themen ;)

Work-Life-Balance

Während die Stammnummern nur 35h/Woche arbeiten und auch sonst einige Vorzüge genießen, müssen externe Mitarbeiter nach Möglichkeit 24h täglich an 365 Tagen erreichbar sein. Die tägliche Arbeitszeit geht je nach Abteilung für externe Mitarbeiter meist über 45h hinaus. Work-Life-Balance? Was ist das?

Image

Das Image hat nicht nur durch den Abgasskandal gelitten, auch wenn die Verkaufszahlen aufgrund von "Umweltprämien" und geschönten Zulassungszahlen noch gut aussehen. Die Arroganz, die Konzernmitarbeiter nicht nur externen MA sondern auch Endkunden entgegen bringen, ist mittlerweile allgegenwärtig. An die Sprüche Freundeskreis habe ich mich bereits gewöhnt ;)

Verbesserungsvorschläge

  • Sämtliche Verbesserungsvorschläge, welche man direkt unterbreitet hat, wurden bisher als "nicht praktikabel" abgeschmettert. Man erlangt recht schnell den Eindruck, als hätten die meisten Stammnummern nicht wirklich Interesse an Verbesserung oder gar Veränderung. Am besten bleibt alles wie es ist und man geht wie gewohnt Freitags um 12:00 nach Hause und kassiert seine jährliche "Leistungsprämie". ;)

Pro

Das Design der Produkte...

Contra

Das mittlerweile arrogante Verhalten gegenüber Endkunden und externen Mitarbeitern.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00
  • Firma
    VOLKSWAGEN AG
  • Stadt
    Wolfsburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Zeitarbeit/Arbeitnehmerüberlassung
  • Unternehmensbereich
    Forschung / Entwicklung
  • 02.Nov. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

die arbeitsatmosphäre war durchgehend schlecht. als beispiel: dadurch dass keine zeiterfassung stattfindet, kommen einige spät und gehen früh, je nach laune. das führt zu lästern über diese kollegen und zu schlechtem klima. warum wird nicht einfach gestempelt???? --> mitarbeiter sind sehr unproduktiv!!!

Interessante Aufgaben

praktikanten werden auch als nicht dazugehörig behandelt und werden kaum in interne prozesse eingebunden. in teamrunden wird man nicht mitgenommen und es fühlt sich kaum einer verantwortlich die betreuung zu übernehmen. definitiv daumen nach unten!!!!

Kommunikation

kaum offene kommunikation vorhanden. wenn jemanden etwas stört, wird nicht mit der person selbst geredet sondern über drei ecken hintenrum. hierzu sollten z.b. mehr schulungen für mitarbeiter stattfinden. was ist so schwer daran offene kommunikation zu leben????

Image

vw mitarbeiter tragen eh schon das image, dass sie hochnäsig und arrogant sind weil sie bei vw arbeiten- wow! es gibt auch andere unternehmen in deutschland, bei denen man genauso (bis zu mehr) verdient! darauf muss man sich nichts drauf einbilden. geld macht leider keine leute! --> vorurteil der arroganz wurde leider definitiv bestätigt....

Verbesserungsvorschläge

  • zunächst einmal sollte die altbackene unternehmenskultur durch interne schulungen von vorgesetzten und mitarbeitern komplett eingestampft werden!! vorgesetzte sollten dahin getrimmt werden ihren mitarbeiter zu helfen sich weiterzuentwickeln und durch anregungen und kritik dorthin zu begleiten. nur so kann das klima intern stetig gebessert werden.

Contra

auf dem gesamten vw-gelände begegnet man schlecht gelaunten/unzufriedenen mitarbeitern die es für normal halten, kein "hallo" zurückzubringen.
es entsteht außerdem schnell der eindruck, dass hier nie und nimmer auf augenhöhe gesprochen wird. vw hinkt sehr starker hierachiekultur hinterher, die weder produktiv/effektiv noch mitarbeiterzufriedenheit bringt. eher sehr veraltet, eingerostet und definitiv auf keinem zukunftslevel. es wird von integrität gesprochen, dazu hängen plakate auf dem gelände mit sprüchen wie "jemand anderem in die schuhe schieben? oder verantwortung übernehmen?" wer sich solche fragen stellt, muss sich nicht über den dieselskandal wundern!

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
1,00
  • Firma
    Volkswagen AG, Wolfsburg
  • Stadt
    Wolfsburg
  • Jobstatus
    Praktikum in
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe ehemalige Kollegin, lieber ehemaliger Kollege, haben Sie vielen Dank für Ihre sehr umfangreiche Bewertung. Wir bedauern sehr, dass Sie Ihr Praktikum bei uns nicht positiver erlebt/wahrgenommen haben. Wir leiten Ihre Kritik parallel an das zuständige Praktikanten-Team weiter. Zu Ihrem Punkt Arbeitsatmosphäre: Bei Volkswagen arbeiten wir auf Vertrauensbasis. Das heißt, wir vertrauen darauf, dass sich alle an die Abmachungen halten - dazu zählt auch die vertraglich vereinbarte Arbeitszeit. Darüber hinaus bieten wir flexibles und mobiles Arbeiten an. Wenn also jemand später kommt und/oder früher geht, bedeutet dies in der Regel, dass der- oder diejenige einfach zu einem anderen Zeitpunkt und an einem anderen Ort die Arbeit wieder aufnimmt. Zu Ihrem Punkt Interessante Aufgaben: Ein Praktikum bei Volkswagen soll lehrreich sein und Spaß machen. Und die Teilnahme an Terminen gehört da natürlich mit dazu, ebenso eine gute Betreuung. Nicht zuletzt werden Betreuer hierfür extra geschult. Sollte es dennoch zu Problemen kommen, wie Sie sie schildern, bitten wir, das offene Gespräch mit dem Betreuer/dem Vorgesetzten zu führen oder das Praktikanten-Team zu kontaktieren. Zu Ihrem Punkt Kommunikation: Ein offenes und ehrliches Miteinander ist Grundlage für eine gute Zusammenarbeit, die wiederum Grundlage für Spaß und Freude am Arbeitsplatz ist. Es gibt mehrere Möglichkeiten, die Kommunikation innerhalb eines Teams zu verbessern, etwa über das Volkswagen Veränderungsmanagement, das entsprechende Workshops anbietet. Zu Ihren Punkten Image und Contra: Wir sind Stolz auf unsere Arbeit, doch arrogant wollen und dürfen wir nicht sein. Dass Sie dies anders wahrgenommen haben, bedauern wir sehr! Aber hier sollte nicht auf die gesamte Mannschaft verallgemeinert werden. Ebenso bei Ihrem Punkt, man würde auf dem gesamten Gelände "schlecht gelaunten/unzufriedenen" Mitarbeitern begegnen, "die es für normal halten, kein "hallo" zurückzubringen." Am Standort Wolfsburg arbeiten über 60.000 Menschen bei Volkswagen, was einer Mittelstadt entspricht.... Wir wünschen Ihnen für Ihren weiteren Weg alles Gute Ihr

Volkswagen Karriere-Team


Bewertungsdurchschnitte

  • 1408 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (830)
    58.948863636364%
    Gut (373)
    26.491477272727%
    Befriedigend (158)
    11.221590909091%
    Genügend (47)
    3.3380681818182%
    3,93
  • 85 Bewerber sagen

    Sehr gut (19)
    22.352941176471%
    Gut (15)
    17.647058823529%
    Befriedigend (16)
    18.823529411765%
    Genügend (35)
    41.176470588235%
    2,62
  • 12 Azubis sagen

    Sehr gut (7)
    58.333333333333%
    Gut (4)
    33.333333333333%
    Befriedigend (1)
    8.3333333333333%
    Genügend (0)
    0%
    3,93

kununu Scores im Vergleich

Volkswagen AG
3,86
1.505 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Automobil / Automobilzulieferer)
3,16
78.580 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,38
3.507.000 Bewertungen