Navigation überspringen?
  

zooplus AGals Arbeitgeber

Deutschland Branche Handel / Konsum
Subnavigation überspringen?
zooplus AGzooplus AGzooplus AG
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 96 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (44)
    45.833333333333%
    Gut (16)
    16.666666666667%
    Befriedigend (19)
    19.791666666667%
    Genügend (17)
    17.708333333333%
    3,45
  • 27 Bewerber sagen

    Sehr gut (10)
    37.037037037037%
    Gut (2)
    7.4074074074074%
    Befriedigend (5)
    18.518518518519%
    Genügend (10)
    37.037037037037%
    3,06
  • 1 Azubi sagt

    Sehr gut (1)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,33

Arbeitgeber stellen sich vor

zooplus AG Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,45 Mitarbeiter
3,06 Bewerber
4,33 Azubis
  • 16.Feb. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Sonnenstraße 31 ist neu und Top modern, Sonnenstraße 15 ist etwas in die Jahre gekommen und sollte dringend modernisiert werden. Die Büros liegen beide zentral am Stachus, ist natürlich sehr subjektiv, mir persönlich war es viel zu laut, Fenster können nicht geöffnet werden (wegen den Abgasen auch nicht zu empfehlen) da der Verkehrslärm das Arbeiten unzumutbar macht. Großraumbüro Atmosphäre. Meeting Räume sind Abstellkammern, um die sich HR nicht kümmert. Es geht hier um Wohlfühlatmosphäre und die kommt in den Räumen definitiv nicht auf. Die Technik funktioniert meistens auch nicht (Hubs gehen nicht oder kein Mensch kennt die Zugangsdaten). Man könnte hier mit relativ wenig Aufwand super was verändern aber wie so oft fehlt hier die Verantwortung. Dies lässt bei vielen Kollegen den Verdacht aufkommen, dass sich keiner für ihr Wohlbefinden interessiert.

Vorgesetztenverhalten

Bei mir war das meist einwandfrei. Aber bei vielen anderen Abteilungen kann von „Vorgesetzter“ nicht die Rede sein. Ich habe mich oft gefragt wie man Menschen (mögen fachlich zwar gut sein) ohne jegliche Sozialkompetenz zu Vorgesetzten machen kann. Und ja das wurde sehr häufig von verschiedenen Abteilungen beklagt, scheint also eher die Regrl als Die Ausnahme zu sein.

Kollegenzusammenhalt

Auch Abteilungsabhängig aber generell ein sehr stark politisch ausgeprägtes Unternehmen (und das bereits bei ca. 700 Mitarbeitern). Unternehmerisches Denken sieht anders aus! Es geht meistens um die eigene Karriere und weniger um den langfristigen Unternehmenserfolg.

Interessante Aufgaben

Ist ok, sehr stark Bereichsabhängig. Allerdings scheitern Projekte/Kampagnen häufig an politischen Auseinandersetzungen oder an Desinteresse der FK.

Kommunikation

Kommunikation von Vorstand an Mitarbeiter nicht existent. Ansonsten natürlich Abteilungsabhängig. Vorschlag: Townhall Meetings einführen und mehr auf die Bedürfnisse der Mitarbeiter eingehen. D.h. mehr Präsenz zeigen und Dinge konkret ansprechen.

Gleichberechtigung

Die Gleichberechtigung zwischen einzelnen Mitarbeitern lässt zu wünschen übrig. Klimaanlage auf dem Stockwerk, Höhenverstellbare Tische, ergonomische Stühle, Homeoffice, Erlaubnis seinen Hund mitzunehmen sei nicht allen gegönnt. Von den Klassenunterschieden zwischen Sonnenstraße 31 (natürlich sitzt da die gesamte HR Abteilung, schön weit weg von dem Großteil der Mitarbeiter) und 15 mal abgesehen ist das eines der größten Kritikpunkte, denn das löst enormen Frust bei vielen Angestellten aus. Es sind einige gegangen aus diesem Grund! Verändert wird wieder nichts und sollte es geplant sein sind wir wieder beim Thema Kommunikation. Sprecht zu den Mitarbeitern und erklärt es Ihnen, ja das gehört zu der Jobrolle von HR.

Umgang mit älteren Kollegen

Es scheint ganz gut zu sein, habe zumindest nichts negatives gehört. Allerdings ist zooplus bedingt dich das Thema E-commerce tendenziell etwas jünger.

Karriere / Weiterbildung

Keine Weiterbildungsmöglichkeiten. Habe 2,5 Jahre nicht einmal etwas davon gehört und wenn man das Thema aktiv anspricht wird etwas versprochen was nicht eingehalten wird oder ignoriert.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt war in meinem Fall überdurchschnittlich, aber auch da gibt es sicherlich gewaltige Unterschiede. Sozialleistungen könnten deutlich besser sein. BU Zuschuss, Fahrtkosten (z.B MVV) etc um nur ein paar Ideen zu nennen wäre nett. Bonus ist komplett Unternehmensabhängig und man hat so keinen Einfluss darauf. Gratisobst naja (bis auf Trauben und ab und an Bananen, welche morgens in die Gemeinschaftsküche gelegt werden sind eigentlich immer vergriffen. Kaffee ist nicht genießbar, Getränke sind gut (gute Auswahl). Fitnessstudio Zuschuss sind halt immer noch ca 20 EUR im Monat die man selbst zahlen muss. Potential nach oben da aber an sich ok.

Arbeitsbedingungen

Wirklich schlecht. Meetingräume werden vernachlässigt (lieblos verwahrlost), Technik funktioniert nicht, Kaffe ist nicht genießbar und die meisten Stockwerke haben keine Klimaanlage und lüften lässt es sich am Stachus nicht da es entweder stinkt oder einfach zu laut ist. Drucker gibt es auch nicht überall und der Zentrale Drucker ist meistens von tausenden Amazonpäckchen belagert.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Bis auf ein paar soziale Projekte (Zoolove z.B.) wird meines Erachtens wenig darauf geachtet.

Work-Life-Balance

Bei mir war die Work-Life-Balance sehr gut da ich viel Freiräume bekommen habe. Allerdings ist dies nicht in jeder Abteilung so. Homeoffice ist für ITler meist möglich, für uns möglich aber immer mit Rechtfertigung verbunden. Alles in allem aber sehr gut.

Image

Hier muss man unterscheiden: Bei Herstellern/Lieferanten sehr gut da hoher Umsatz. Im Bereich E-commerce für Insider aus der Branche sicherlich auch gut. Was ich hier bewerte ist das Markenimage bei potentiellen Mitarbeitern und Den Bekanntheitsgrad im Allgemeinen. Die wenigsten kennen zooplus (auch viele Tierbesitzer kennen Fressnapf aber nicht zooplus). Wir sind eines der wenigen deutschen (wenn nicht Europas) E-commerce Unternehmen mit mehr als 1 Milliarde Umsatz und kein Mensch kennt uns. Gute Leute gehen zu Amazon und Co. weil sie zooplus als Marke nicht kennen. Top 20 Unternehmen in DE nach Umsatz und wir tauchen nirgends auf? Es heißt dann wir setzen auf Bestandskunden und investieren lieber in Preise als in die Marke. Kann man machen aber die Strategie wird langfristig nicht aufgehen. Wir werden sehen...

Verbesserungsvorschläge

  • Fangt an auf die Bedürfnisse der Mitarbeiter einzugehen, zuzuhören und die Dinge anzupacken, zu verändern, nicht zu warten, handeln! Meetingräume sind kreative Räume und keine lieblosen Abstellkammern. Die Technik muss funktionieren so wird das Geld nicht zum Fenster rausgeschmissen. Lasst die Kaffeemaschinen einstellen, ein Latte Machiato sollte Schaum haben und die Mitarbeiter sind wieder motivierter. Arbeitet an der Kommunikation: HR, bringt Euch wieder mehr in das Tagesgeschehen ein, fragt die Mitarbeiter wie sie sich fühlen, persönlich (ja das geht noch bei 700 Mitarbeiter, oder wie schaffen das Konzerne?), Management: Führt regelmäßige Townhall Meetings ein und sprecht zu Euren Leuten, motiviert sie macht ihnen Mut aber versprecht Ihnen nichts was ihr nicht halten könnt. Arbeitet an dem Markenimage (TV Werbung) und wenn ihr die Punkte nach und nach umsetzt werdet ihr sehen werden die Leute bleiben wollen und die Marke positiv nach außen kommunizieren. Ich weiß, Kritik ist immer auch etwas subjektiv dennoch habe ich versucht diese so konstruktiv wie möglich zu formulieren, denn mir liegt wirklich viel daran zooplus zu helfen das zu werden was es verdient zu sein.

Pro

An sich hatte ich trotz der Kritikpunkte eine schöne und interessante Zeit, die ich nicht missen möchte.

Contra

Die Zweiklassengesellschaft und die schlechte Kommunikation.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    zooplus AG
  • Stadt
    München
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Marketing / Produktmanagement
  • 12.Jan. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

sehr schlecht obwohl es mal gut war Grund ist dass von oben getreten wird, sobald das Wachstum unter 25% fällt.

Vorgesetztenverhalten

man fragt sich nach welchen Attributen Vorgesetzte ausgewählt / eingestellt werden.

Kollegenzusammenhalt

war mal gut fähige Mitarbeiter verlassen das Unternehmen

Interessante Aufgaben

kaum neues nur die Zahlen spielen eine Rolle

Kommunikation

gibt es kaum ausser 1x im Quartalszahlen

Umgang mit älteren Kollegen

nicht relevant da nicht vorhanden

Karriere / Weiterbildung

nicht vorhanden

Gehalt / Sozialleistungen

unterdurchschnittlich es werden viele Leute aus Osteuropa angeheuert umd das Gehaltslevel niedrig zu halten.

Arbeitsbedingungen

sehr schlecht wir sitzen im 7. OG ohne Klimaanlage

Umwelt- / Sozialbewusstsein

nicht vorhanden

Work-Life-Balance

man sollte sich fragen ob die FK die deutschen Arbeitsschutzgesetze kennt.

Image

bei den Kunden gut ausserhalb nicht bekannt

Verbesserungsvorschläge

  • keine Kantine oder Essensschecks

Pro

wenig - die Lage am Stachus ist ganz ok aber auch sehr laut

Contra

Mitarbeitern wird keinerlei Wertschätzung entgegengebracht

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00
  • Firma
    zooplus AG
  • Stadt
    München
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Kommentar des Arbeitgebers

Danke für die differenzierte Bewertung, aus der ich ein paar Bemerkungen nachvollziehen kann. Andere wundern mich, insbesondere der Hinweis, dass im 7. Stock keine Klima-Anlage vorhanden ist. Diese gibt es seit 2 Jahren, so dass ich mich fragen, ob du wirklich noch bei uns arbeitest. Auch unser Wachstum ist seit 2017 mit unter 25% prognostiziert. Und dass Chefs bei Zielverfehlung klare Ansagen machen, ist verständlich. Seit zwei Jahren haben wir jedoch auch das mehrteilige Führungskräfte-Seminar, da wir erkannt haben, dass einige Führungskräfte Unterstützung in der Mitarbeiterführung benötigen und nachfragen. Wir hören – wie übrigens die meisten Unternehmen – öfter, dass zooplus mehr zu den Mitarbeitern kommunizieren sollte. Als börsennotiertes Unternehmen müssen Vorstände und Führungskräfte sehr sorgfältig überlegen, welche Interna sie wie kommunizieren. Daher bieten sich die Quartalszahlen als regelmäßige Information an die Mitarbeiter an. Da wir uns im Bereich Kommunikation verbessern möchten, gibt es seit Mitte 2018 mehrere Projekte zu diesem Thema. Wir von HR arbeiten gerade an einer neuen Plattform auf unserem Intranet zoowiki. Die hohe Akzeptanz der neuen tools Slack, Teams und Yammer begrüßen wir, da sie mehrere Kanäle für Unternehmenskommunikation eröffnet haben, die von vielen Mitarbeitern genutzt werden. Bezüglich ältere Mitarbeiter gebe ich zu, dass wir zu wenige haben. Doch wußtest du, dass in zooplus auch bereits ein Mitarbeiter bis zu seinem Regel-Renteneintritt Vollzeit gearbeitet hat und inzwischen aus eigenem Wunsch als Rentner weiterbeschäftigt wird? Im vergangenen Jahr haben wir über 100 neue Kollegen gewinnen können. Der Markt hat uns dabei gespiegelt, dass unser Gehaltsniveau wettbewerbsfähig ist. Es ist bedauerlich, wenn Mitarbeiter kündigen. Durch unsere Exitinterviews erfahren wir die vielfältigen Gründe für Kündigungen. Wie die Bewertungen hier zeigen sie die gesamte Bandbreite an Möglichkeiten. Viele Karrieren wurden bei zooplus bereits erfolgreich geschmiedet, was uns wiederum in anderen Bewertungen vorgeworfen wird. Ein Mangel an Weiterentwicklung und Karrieremöglichkeit wird unserem dynamischen Unternehmen so gut wie nie angekreidet. An Sozialleistungen haben wir allein im vergangenen Jahr die corporate benefits und den Zuschuss für die bAV eingeführt. Gerne erklären wir dir in einem persönlichen Gespräch, warum es (bisher) keine Essensmarken gibt. Solltest du wirklich noch in unserem Unternehmen arbeiten, würden wir von HR und sicher auch deine Führungskraft sich über ein direktes Feedback mit konkreten Verebesserungsvorschlägen – vielleicht außer der Kantine – freuen. Insbesondere wenn du der Meinung bist, deine FK hält die Arbeitsschutzgesetzte nicht ein, solltest du dich schnellstmöglich mit uns vom Personalwesen zusammensetzen. Viele Anregungen unserer Mitarbeiter haben wir in den vergangenen Jahren aufgenommen und umgesetzt, und möchten uns weiterhin sehr gerne mit der Unterstützung unserer Mitarbeiter weiterentwickeln.

Regina Pollack
Manager Human Resources
zooplus AG

  • 19.Dez. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

in Projekten auf technischen Ebene Top
Auf Management Eben sehr fragwürdig bzw. zu politisch

Vorgesetztenverhalten

unterirdisch 4 Chefs in 3 Jahren macht absolut keinen Spass. Keine Wertschätzung und Verständnis für die interne IT. Software Entwicklung ist der heilige Gral / IT-Service & Infra nur notwendiges Übel

Kollegenzusammenhalt

Auf Management Ebene schlecht, sehr politisch

Interessante Aufgaben

Aufgaben sind super spannend es gibt noch viel nachzuholen. Internationale Kollegen und Manager sind wirklich sehr angenehm

Kommunikation

aus der Vorstandsebene kommt nicht viel ausser Quartalszahlen - die Gerüchteküche im Flur funktioniert.

Gleichberechtigung

nichts auszusetzen sowohl kulturell als geschlechter spezifisch fairer Umgang untereinander

Umgang mit älteren Kollegen

Man hat das Gefühl, dass man mit Mitte / Ende 30 schon zu den alten Hasen gehört. Jüngere Kollegen frisch von der Uni verhalten sich teilw. wenig respektvoll

Karriere / Weiterbildung

Karrieremöglichkeiten durch starkes Wachstum überdurchschnittlich man. Weiterbildung ist Budget technisch limitiert. Teilw. Vetternwirtschaft manche Teams fliegen auf Convents um die ganze Welt.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehaltstechnisch orientiert sich zooplus am Markt, fraglich ist warum neue wesentlich besser eingeordnet werden und bei bestehenden MA das Kündigungsrisiko erhöht ist und dann das Geld wieder für Recruting rausgeschmissen wird.

Arbeitsbedingungen

kommt auf den Standort an - neues Büro in MUC Top KRK, MAD Top. Standort in der Sonnenstr. 15 gehört dringend saniert - wenig Platz keine Klima schlechte Luft durch hohe Verkehrsemmissionen.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Spendenkation zu Weihnachten ansonsten fragt man sich schon warum einige Teams durch die Weltgeschichte fliegen z.b. auf Kongresse nach Vegas und LA

Work-Life-Balance

hohes Burnout Risiko - nach längerer Krankheit ist man quasi angezählt und einem wird indirekt geraten sich einen neuen AG zu suchen.

Image

Bei Kunden gut - im Bereich IT nimmt es durch die hohe hausgemachte Fluktuation immer weiter ab. Aussage meherer renommierter Recruiter "zooplus da vermittel ich keinen mehr hin"

Verbesserungsvorschläge

  • Sich fragen ob das Geschäftsmodell nicht zu eindimensional aufgestellt ist. Change leben und erfahrenen Managern von extern besser Zuhören. Langjährigen Managern mit unzureichenden Führungsqualitäten Assesmentcenter unterziehen.

Pro

internationale Vielfalt
Tolle Projekte - technologisch State of the Art
Den Zusammenhalt unter den Engineers.
Die Sommerpartys in Madrid, Krakow und München

Contra

Auf Vorstandsebene gibt es nichts auszusetzen - wirklich Top Leute. Die IT-Führung sollte im Middlemanagement aufräumen.
Zu sehr konzentriert auf München - Krakow und Madrid sollten gleichwertig sein.
Keine offizielle Homeoffice Regelung - HR hat kein Vertrauen in die MA und die TL's

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    Zooplus
  • Stadt
    München
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    IT

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 96 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (44)
    45.833333333333%
    Gut (16)
    16.666666666667%
    Befriedigend (19)
    19.791666666667%
    Genügend (17)
    17.708333333333%
    3,45
  • 27 Bewerber sagen

    Sehr gut (10)
    37.037037037037%
    Gut (2)
    7.4074074074074%
    Befriedigend (5)
    18.518518518519%
    Genügend (10)
    37.037037037037%
    3,06
  • 1 Azubi sagt

    Sehr gut (1)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,33

kununu Scores im Vergleich

zooplus AG
3,37
124 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Handel / Konsum)
3,24
161.254 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,38
3.262.000 Bewertungen