Navigation überspringen?
  

eforce21 GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche EDV / IT
Subnavigation überspringen?
eforce21 GmbHeforce21 GmbHeforce21 GmbH
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 23 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (19)
    82.608695652174%
    Gut (2)
    8.695652173913%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (2)
    8.695652173913%
    4,38
  • 22 Bewerber sagen

    Sehr gut (22)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,90
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

eforce21 GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

4,38 Mitarbeiter
4,90 Bewerber
0,00 Azubis
  • 22.Jan. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Sehr gut, das Team harmoniert gut. Es gibt Events, die gut angenommen werden. Die Mitarbeiter verbringen die Zeit gerne miteinander.

Vorgesetztenverhalten

Es wird Wert darauf gelegt, individuell auf jeden Mitarbeiter einzugehen. Nicht immer wird das entsprechend an alle kommuniziert, sodass leicht der Verdacht der Ungleichbehandlung aufkommen kann, obwohl es nicht so gedacht ist.
Konflikte werden wenn möglich vermieden, manchmal wird lieber eine Lösung versprochen, die nicht so einfach kurzfristig umzusetzen ist.

Kollegenzusammenhalt

Top! Es herrscht großes Vertrauen und viel Zusammenhalt unter den Kollegen. Man tauscht sich aus, man hilft sich, man kocht zusammen. Das Team passt insgesamt sehr gut zusammen.

Interessante Aufgaben

Es wird, wenn möglich, auf moderne Technologien gesetzt. Die Kunden kommen aus den verschiedensten Branchen, sodass kein Projekt dem anderen gleicht und immer Abwechslung geboten. Natürlich gibt es in jedem Projekt auch mal zähe Phasen, aber das gehört nun mal dazu.

Kommunikation

Über Neuigkeiten und Entwicklungen wird seitens der Geschäftsführung regelmäßig (meistens wöchentlich) per E-Mail informiert (so bekommen auch die Kollegen, die nicht am Standort sind, was mit). Die Kommunikation von "schlechten Nachrichten" wird mitunter sehr lange hinausgezögert.

Umgang mit älteren Kollegen

Das Alter spielt eigentlich keine Rolle. Erfahrung wird geschätzt und gesucht. Es ist aber wie überall in der IT schwer, erfahrene Leute zu bekommen, deshalb gibt es zur Zeit niemanden Ü50.

Karriere / Weiterbildung

Das Weiterbildungskonzept ist noch im Aufbau, nicht jeder Mitarbeiter kann sofort mit der gewünschten/nötigen Weiterbildung rechnen.
Für Berufseinsteiger werden Onboarding-Seminare organisiert, um sich mit den Technologien vertraut zu machen. Für höhere Erfahrungslevel fehlen solche Möglichkeiten noch.

Gehalt / Sozialleistungen

Wer fragt, kann auch viel bekommen. Auch hier gilt, dass man oft selbst die Initiative ergreifen muss. Es fehlen stellenweise die Informationen, was alles möglich ist.

Arbeitsbedingungen

Man bekommt alle Arbeitsmittel, die man sich wünscht, um optimal arbeiten zu können. Der Platz im Büro ist durch das schnelle Wachstum etwas eng. Wenn alle da sind, kann die Lautstärke auch mal etwas unangenehm werden.

Work-Life-Balance

Hängt ganz von einem persönlich ab. Jeder kann die Wünsche, die zu seiner persönlichen Lebenssituation passen, äußern. Es wird versucht, dem zu entsprechen. Man muss die Wünsche aber eben auch aktiv äußern.

Verbesserungsvorschläge

  • Auch wenn es mal hakt, die Sachen einfach offener kommunizieren anstatt eine Heile Welt darzustellen, die vielleicht so geplant ist, aber nicht immer und in jeder Situation den Tatsachen entspricht.

Pro

Man hat große Möglichkeiten zur Entfaltung und zur Einbringung von eigenen Ideen, wenn man die nötige Initiative und das nötige Stehvermögen mitbringt.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    eForce21 GmbH
  • Stadt
    München
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    IT
  • 01.Dez. 2018 (Geändert am 03.Dez. 2018)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Angespannt. Seid einigen Monaten ein reges gehen - wenige kommen.
Fairness und Vertrauen herrscht nur unter einigen Kollegen. Bei seinem Vorgesetzten sucht man danach vergebens.

Vorgesetztenverhalten

Ich glaube das passende Wort ist miserabel. Nicht nur die Kommunikationsfähigkeit sondern auch die nicht nachvollziehbaren, untransparenten Entscheidungen und Zukunftspläne seitens der Geschäftsleitung. Moderne Führung gibt es nicht.

Bei Mitarbeitergesprächen erfolgt keine sinnvolle Beurteilung des Mitarbeiters, da der Vorgesetzte die Leistung seines Mitarbeiters nicht kennt und somit auch nicht beurteilen kann. Der Vorgesetzte behauptet natürlich sich im Vorfeld über einen jeden Mitarbeiter beim Kunden bzw. bei Kollegen erkundigt zu haben. Dummerweise weiß weder Kunde noch Kollegen was davon.

Konfrontationen bzw. Konflikten weicht die Geschäftsführung grundsätzlich aus. Ob mit internen oder externen Beteiligten. Hier wird einfach ausgesessen bzw. Andere vorgeschickt. Ausser man fühlt sich körperlich überlegen, dann kann es schonmal sehr laut werden.

Kollegenzusammenhalt

Zwischen den Kollegen herrscht überwiegend ein gutes Klima und unterstützen sich gegenseitig. Besonders dann, wenn durch nicht optimale Projektplanung ein Projekt zu kippen droht, investieren Kollegen meist ihre private Zeit um zu helfen.
Jedoch hat man immer wieder Situationen, wo jeder einzelne für sich alleine kämpft, um weiter zu kommen.

Interessante Aufgaben

Wenn man Glück hat und durchsetzungsstark ist, kann man auch eine Interessante Aufgabe erhalten. Jedoch sind ca. 90 % der Projekte reines Bodyleasing.

Ab und an muss der eine oder andere Kollege auch selbst bei Drittanbietern nach einem Projekt für sich suchen.
(Da fragt man sich tatsächlich, ob der Weg der Selbstständigkeit nicht doch klüger und lukrativer wäre - wenn man sich ohnehin das Projekt selbst suchen soll, dort vorsprechen muss und vor Ort völlig auf sich alleine gestellt ist. )

Kommunikation

Offen wird von der Arbeitgeberseite nicht kommuniziert, eher versucht man mit künstlichen, bzw. völlig unauthentischem Getue zu vertuschen "Du bist Spitze!" - "Jubel".

Zum Glück funktioniert der Flurfunk von der Kollegschaft optimal somit ist man mit den wichtigsten Infos versorgt.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen werden nicht eingestellt. Der Geschäftsführer ist der einzige "ältere Kollege" in diesem Unternehmen. Das Durchschnittsalter liegt deutlich unter 30.

Karriere / Weiterbildung

Es gibt kein Weiterbildungsbudget. Es gibt auch keine konkreten Weiterbildungsvorschläge bzw. Weiterbildungspfade.

Hier gibt es Weiterbildung nur, wenn es nicht anders geht. Diese muss direkt beim Vorgesetzten angefragt und erkämpft werden. Keine vorausschauende Planung mit Zukunftsorientierung. Fachbücher kannst du jederzeit bestellen und in deiner Freizeit lesen.

Wer sich selbst nicht ausserhalb von eForce um seine eigene Weiterbildung kümmert, bleibt hier leider völlig auf der Strecke. Hier beharrt man seit Jahren auf den "technology stack". Bloß nicht nach Links oder Rechts schauen, Verbesserungen bzw. Anregungen sind absolut nicht erwünscht und werden belächelt.

Karriere - Wenn man sich dem Konstrukt fügt und sich selbst aufgibt, kann man hier durchaus was erreichen.

Gehalt / Sozialleistungen

Löhne sind hier eher so ein Charakterding. Leistung und persönliche Entwicklung liegt hier nicht im Fokus. Man hat den Eindruck: Wer am meisten heult (z.B. wer aus einem Projekt raus will) oder wer mit mit einem Weggang droht, der bekommt nicht selten eine satte Gehaltserhöhung (ich würde es eher "Schweigegeld" nennen) angeboten.

Zusatzleistungen gibt es nur in einzelnen Fällen (da wo am meisten geheult bzw. gedroht wird). Der Eine bekommt Fahrten gezahlt der Andere nicht. Der Eine bekommt eine Zusatzrentenversicherung der Andere nicht. Hier gibt es leider keine klare Linie.

Positiv ist es jedoch, das die Gehälter pünktlich gezahlt werden.

Arbeitsbedingungen

Eng, enger, eForce21. Gemeinschaftsbüros ohne festen Arbeitsplatz. Tischnachbarn können sich quasi in den Nacken atmen.

Die Kollegen kochen oft im Büro, da das Büro mit einer offene Küche ausgestattet ist. Die darauffolgende Mischung aus Büroluft und Essensduft ist meiner Meinung nach nicht immer förderlich für das Wohlbefinden.
Büro ohne Klimaanlagen. In den heißen Sommertagen ist es anstrengend.

Ausserdem steht auch ein Kicker im selben Raum, der den Lärmpegel weiter erhöht.

Parkplätze sind rar, also entweder früh da sein oder 5 mal ums Haus fahren und suchen.

Work-Life-Balance

Gern gesehen ist der Invest von eigener Freizeit, langes Arbeiten, min. 90% beim Kunden vor Ort, wenig Urlaub nehmen und den Rest ausbezahlen lassen. Dies wird auch aus der oberen Etage so vorgelebt: 8 Uhr im Büro und um 3 Uhr Nachts trudeln immer noch eMails herein.

Image

Die Kollegen geben sich große Mühe das Image nach aussen positiv zu platzieren. Intern stimmt das Image aber eher nicht mit dem öffentlichen Bild überein.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    eForce21 GmbH
  • Stadt
    München
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 31.Okt. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

War schon mal besser... Durch die vielen Kündigungen von Kollegen, ist die Stimmung eher schwankend.

Vorgesetztenverhalten

Unter aller Kanone. Solange man Kundenprojekte fleißig in der privaten Zeit abfertigt, ist man durchaus beim Vorgesetzen beliebt. Wer kündigt, ist jedoch unten durch und wird ab dem Zeitpunkt in der Firma regelrecht rausgemobbt. Auch wird einem ständig unter die Nase gerieben, wie glücklich man sich schätzen sollte, einen Job in der Firma zu haben.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen sind das einzig Gute an der Firma.

Interessante Aufgaben

Kommt auf das Projekt an. Wer Glück hat, darf Inhouse an Projekten arbeiten. Dabei ist die Zusammenarbeit mit anderen Kollegen interessant. Wer Pech hat (und das ist bei der Mehrheit der Fall), sitzt 5 Tage die Woche beim Kunden und darf schön Bugs fixen...

Kommunikation

Die Geschäftsführung wirbt mit "transparenter" Kommunikation. Jedoch werden auch nur die positiven Infos geteilt. Es kündigen Kollegen am laufenden Band, doch wird das entweder unter den Teppich gekehrt (Frei nach dem Motto " wer war nochmal Kollege Mustermann?" oder es werden falsche Informationen im einem E-Mail Newsflash durchgegeben (z.B. kündigte LEDIGLICH aus Umzugsgründen). Kollegen wird es auch streng untersagt die eigene Kündigung im Team zu kommunizieren. Daher werden Kündigungen meistens auch nur dann kommuniziert (wenn überhaupt) wenn die Person nicht mehr im Unternehmen ist....einfach nur traurig und nicht wertschätzend.

Umgang mit älteren Kollegen

Bis auf die GF, gibt es keine und genau hier liegt das Problem. Inzwischen sind 90% der Leute Juniors, die noch nie in ihrem Leben woanders gearbeitet haben und froh um jede Aufgabe sind. Lernkurve gleich 0!

Karriere / Weiterbildung

Es gibt Mitarbeitergespräche in denen Weiterbildung thematisiert wird. Jedoch ist bis auf "Mach doch ne Java Zertifizierung" nicht viel Inhalt und Knowhow dahinter... Und dann dauert es auch noch Monate bis Jahre, bis dieses Thema dann angegangen wird...

Arbeitsbedingungen

Es gibt zwei Büroräume und die sind regelrecht voll. Man kommt sich im Büro inzwischen vor wie eine Legehenne und durch den Tischkicker im Büro ist es oftmals laut.

Work-Life-Balance

Kommt auf das Projekt und die Rolle an. Es ist jedoch nicht unüblich in der Firma, dass interne Firmenprojekte in der privaten Zeit erledigt werden sollen.

Image

Kennt jemand die eForce21? Nein... überrascht mich auch nicht. Inzwischen wirbt man um Mitarbeiter, indem man Entwickler mit Fröschen in Kochtöpfen vergleicht. Marketingtechnisch wohl eher ein Tiefpunkt...

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00
  • Firma
    eForce21 GmbH
  • Stadt
    München
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    IT

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 23 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (19)
    82.608695652174%
    Gut (2)
    8.695652173913%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (2)
    8.695652173913%
    4,38
  • 22 Bewerber sagen

    Sehr gut (22)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,90
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

eforce21 GmbH
4,64
45 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (EDV / IT)
3,77
206.649 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,38
3.573.000 Bewertungen