Navigation überspringen?
  
GSI Helmholtzzentrum GmbHGSI Helmholtzzentrum GmbHGSI Helmholtzzentrum GmbHGSI Helmholtzzentrum GmbHGSI Helmholtzzentrum GmbHGSI Helmholtzzentrum GmbH
 

Firmenübersicht

Arbeitgeber stellen sich vor

Für Ihr Unternehmen hier werben

Bewertungsdurchschnitte

Neue Bewertungen

Arbeitgeberbewertungen

3,23
  • 07.04.2016

Bewertung

Firma GSI Helmholtzzentrum GmbH
Stadt Darmstadt
Jobstatus Aktueller Job
Position/Hierarchie Sonstige
Unternehmensbereich Sonstige

Verbesserungsvorschläge

  • Klare Führung installieren. Infrastruktur verbesseren in Bezug auf betriebliche Regeln.
2,92
  • 06.12.2015

eigentlich ein interessanter und toller Arbeitgeber! Führung und Transparenz fehlt!

Firma GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH
Stadt Darmstadt
Jobstatus k.A.
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in
Unternehmensbereich IT

Arbeitsatmosphäre

Arbeitgeber TOP - viele Freiheiten und Vorteile- Sehr Spannendes und Interessantes Umfeld in und mit der Forschung - allerdings: Führung und Transparenz fehlt! In der Administration werden Stellen nicht nach Qualifikation besetzt. Es wird zuviel gejammert. Der Flurfunk ist das Mittel der wahl. In vielen Bereichen hat sich eine Unternehmenskultur des offenen Gegeneinander etabliert, dagegen wird nichts unternommen. Schade... z.B. die IT ist zersplittert und arbeitet nicht an gemeinsamen Zielen. Es fehlt an qualifiziertem Führungspersonal. Vorhandene Abteilungs- oder Gruppenleiter sind chronisch überfordert und arbeiten lieber gegeneinander statt das gemeinsame Ziel vorwärts zu bringen. Unternehmenskultur kaputt am Standord - nicht in der Forschung. Viele motivierte Junge MA, die von der Generation 50+ pausiert werden. Bezahlung TVOED

Kollegenzusammenhalt

Arbeitgeber TOP - viele Freiheiten und Vorteile- Sehr Spannendes und Interessantes Umfeld in und mit der Forschung - allerdings: Führung und Transparenz fehlt! In der Administration werden Stellen nicht nach Qualifikation besetzt. Es wird zuviel gejammert. Der Flurfunk ist das Mittel der wahl. In vielen Bereichen hat sich eine Unternehmenskultur des offenen Gegeneinander etabliert, dagegen wird nichts unternommen. Schade... z.B. die IT ist zersplittert und arbeitet nicht an gemeinsamen Zielen. Es fehlt an qualifiziertem Führungspersonal. Vorhandene Abteilungs- oder Gruppenleiter sind chronisch überfordert und arbeiten lieber gegeneinander statt das gemeinsame Ziel vorwärts zu bringen. Unternehmenskultur kaputt am Standord - nicht in der Forschung.

3,31
  • 08.09.2015

Durchwachsen

Firma GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH
Stadt Darmstadt
Jobstatus Aktueller Job
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in
Unternehmensbereich Sonstige
Arbeitsatmosphäre
Vorgesetztenverhalten
Kollegenzusammenhalt
Interessante Aufgaben
Kommunikation
Gleichberechtigung
Umgang mit Kollegen 45+
Karriere / Weiterbildung
Gehalt / Sozialleistungen
Arbeitsbedingungen
Umwelt- / Sozialbewusstsein
Work-Life-Balance
Image

Vergleich Gesamt-Score auf kununu

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen auf kununu  auf Basis von 1.342.000 Bewertungen

GSI Helmholtzzentrum GmbH
3,21
kununu Durchschnitt
3,18

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen aus der Branche   auf Basis von 874.695 Bewertungen

GSI Helmholtzzentrum GmbH
3,21
Durchschnitt
3,18

Bewerbungsbewertungen

3,30
  • 15.07.2016
  • Neu

Intransparent und Unprofessionell

Firma GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH
Stadt Darmstadt
Jahr der Bewerbung 2015
Ergebnis Absage

Kommentar

Der Bewerbungsprozess hat ein halbes Jahr gedauert – das ist selbst für den öffentlichen Dienst ein unmöglicher Zeitraum.

Über drei Monate nach der Bewerbung sollte plötzlich alles ganz schnell gehen ... Kaum hatte ich die Mail mit meiner Zusage für das Bewerbungsgespräch abgeschickt, wurde mir hinterher telefoniert, ob es auch wirklich klappt (die Einladung kam ungefähr drei Tage vor dem Termin).

Das Gespräch selbst war sehr angenehm. Ausführliche fachliche und persönliche Fragen zum Werdegang. Ein wenig altbackenes HR-Standardrepertoire war auch dabei (z.B. sich selbst in Schubladen einordnen). Ansonsten war aber wirklich alles vorbildlich: Vorstellung der Aufgaben, der potentiellen Kollegen, der Arbeitsplatzes, kleine Führung über das Gelände und ausführliche Beantwortung aller Fragen - einfach auf Augenhöhe und wertschätzend.

Leider konnte dieser verbindliche Ersteindruck nicht bestätigt werden.

Nach dem Vorstellungsgespräch vergingen wieder Monate der Funkstille.

Da ich den Job wirklich gerne übernommen hätte, fragte ich irgendwann aktiv in der Personalabteilung nach. Auf meine Mail antwortete man mir nicht (vor dem Bewerbungsgespräch flotte Mail-Kommunikation). Bei meinem Anruf wusste man erst nichts über die noch vakante Stelle (also weder, dass sie existiert, noch, wie der Stand des Bewerbungsverfahrens ist) und fand dann nach einigem Herumdrucksen eine Formulierung a la "das ist vertraulich, darüber darf ich keine Auskunft geben" - wohlgemerkt: ich wollte einfach nur wissen, ob die Stelle besetzt ist oder ob ich mir noch Hoffnungen machen darf.

Wieder vergingen einige Wochen.

Die Krönung war die Absage: Zwei annähernd zeitgleich eintreffende Mails, in denen jeweils komplett andere Gründe für die Absage genannt wurde. Erst soll ein anderer Wettbewerber besser gewesen sein, dann war angeblich das ganze Verfahren fehlerhaft. Unmöglich!

PS: Der nächste (privatwirtschaftliche) Arbeitgeber stellte mich dann eine Woche nach meiner Bewerbung und nach zwei Gesprächen in einer weiteren Woche ein. Die HR-Abteilung hielt mich selbst in diesem sehr kurzen Zeitraum wunderbar auf dem Laufenden. Manche Unternehmen freuen sich offenbar noch über Fachkräfte.