Navigation überspringen?
  

Märtin GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Handel / Konsum
Subnavigation überspringen?
Märtin GmbHMärtin GmbHMärtin GmbH
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 38 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (27)
    71.052631578947%
    Gut (8)
    21.052631578947%
    Befriedigend (2)
    5.2631578947368%
    Genügend (1)
    2.6315789473684%
    4,21
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 12 Azubis sagen

    Sehr gut (10)
    83.333333333333%
    Gut (2)
    16.666666666667%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,20

Arbeitgeber stellen sich vor

Märtin GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

4,21 Mitarbeiter
0,00 Bewerber
4,20 Azubis
  • 27.Mai 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Nachdem aktuell ständig über dieses Portal gesprochen wird, möchte ich auch mal meine Meinung hier abgeben! Wer sich als bester Arbeitgeber sieht, der muss auf jeden Fall nach meiner Meinung noch ne ganze Schippe zulegen, hier geht es nicht um SC Karten oder hansefit, vielleicht mal mit den ganz elementaren Sachen anfangen! Bei Märtin geht es nur um das Wohl des Kunden, Mitarbeiter sind ersetzbar und werden immer mehr zum wegwerfen und Einwegartikel...

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetztenverhalten sind zum Teil katastrophal, es reicht von unwissend, Inkompetent bis hin zu arrogant. Hier kommt jeder fleißige Mitarbeiter der sich mit den richtigen Leuten gut stellt und nach der richtigen Pfeife tanzt auch eine Führungsrolle, ohne Prüfung was die Fähigkeit, Sozialkompetenz und mentale Fähigkeit anbelangt, es macht mir Angst!

Kollegenzusammenhalt

...bin ich mir nicht mehr so sicher!

Kommunikation

Man wird über Neuerungen mittlerweile ganz gut informiert!

Work-Life-Balance

Ist nicht gut!

Image

Also ich höre aktuell nicht sehr viel Gutes!

Verbesserungsvorschläge

  • Wenn man sich die letzte Bewertung einer Führungsperson anschaut sieht man in ganz wenigen Momenten die tatsächliche Situation und die Lage von Märtin. Ich hoffe die Bewertung dient nur dazu wieder mal eine gute Bewertung zu haben und das Image aufzupolieren (eben die perfekte Fassade) und ich hoffe nicht, dass die Person das tatsächlich glaubt. Wenn Sie das tatsächlich glauben sollte, dann ist angebliche Vision schon jetzt Geschichte...

Pro

Das alles an seinem Platz steht und Mitarbeiter für nur 30.- einen Parkplatz neben an mieten können.

Contra

Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern! Versprechungen ...

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
2,00
  • Firma
    Märtin GmbH
  • Stadt
    Freiburg im Breisgau
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Mitarbeiterin, lieber Mitarbeiter, mit großem Bedauern habe ich die letzten beiden, sehr negativen Bewertungen gelesen und wahrgenommen. 2017 haben wir in Zusammenarbeit mit „Great Place to work“ zum zweiten Mal eine Mitarbeiterbefragung durchgeführt. Aus dieser konnten wir sehr viele konstruktive Anregungen entnehmen. Schwerpunkte der Kritik aus der Belegschaft betrafen die Themen Work Life Balance, Kommunikation und Führung. Seit der Befragung engagiert sich ein Team aus Mitarbeitern gemeinsam mit der Geschäftsführung konkrete Verbesserungsvorschläge zu erarbeiten und konkrete Maßnahmen umzusetzen. Ich glaube sehr viele positive Maßnahmen sind hier bereits entstanden und befinden sich in der Umsetzung. Einige Beispiele die ganz konkret durch das Mitarbeiterteam umgesetzt wurden sind: Hansefit inkl. Beitragssenkung für Nichtraucher mit aktuell 95 Teilnehmern Jobrad Einführung Arbeitszeiterfassung und Arbeitszeitkonten Neue Arbeitszeitmodelle in verschiedenen Abteilungen ( z.B. Funktionsarbeitszeit) Voller Zeitausgleich bei Veranstaltungen Abschaffung von Urlaubssperren Belegplatz in der Kindertagesstätte Junikäfer Platzreservierung in der Kinderferienbetreuung im Jugendzentrum Weingarten über die Agentur Cogo Entwicklung neues Intranet als Kommunikationsplattform, Inhalte über Befragung von Mitarbeitern Einführung eines monatlichen Mitarbeitermittagstisch als Kommunikationsplattform und direkten Draht zur Geschäftsführung Schulung von Mitarbeiter und Führungskräften durch Jürgen Hartauer – Entwicklung neues Führungsverständnis – Powerbriefing als neuer Weg von Wissenstransfer – Entwicklung Servicedrehbuch anstatt Prozessanweisungen Schulung und Training der Führungskräfte und Geschäftsleitung durch Rudolf Kast, ehemaliger Personalverantwortlicher der Sick AG Aufstockung von Führungskräften in der Werkstatt und im Service für mehr Unterstützung Wir wissen, dass wir noch an vielen Dingen arbeiten müssen und nie aufhören dürfen an uns und unserem gemeinsamen Unternehmen zu arbeiten. Daher arbeiten wir an weiteren Themen wie zum Beispiel der regelmäßigen Bewertung von Führungskräfte durch Mitarbeiter oder die Implementierung von Vertrauenspersonen in jeder Filiale. Ich bedauere es sehr, dass wir mit den bisherigen Maßnahmen es nicht geschafft haben Deine Zufriedenheit und Wohlbefinden in unserem Unternehmen zu steigern. Du hast dich dazu entschieden, deine Kritik auf dieser Plattform zu platzieren. Hierfür möchte ich dir danken, es zeigt mir, dass wir noch nicht bester Arbeitgeber im Automobilhandel in der Region für alle Mitarbeiter sind. Ein wenig schade finde ich es, dass du mir das Vertrauen nicht schenkst, deine konstruktive Kritik konkret und persönlich an mich zu richten. Dieses Angebot möchte ich an dieser Stelle noch einmal aussprechen. Meine Türe steht bewusst jeden Tag offen und bewusst versuche ich jeden Tag jeden Mitarbeiter persönlich zu begrüßen um jederzeit die Möglichkeit zu geben Kritik und Verbesserungsvorschläge an mich zu richten. Solltest du dich nicht trauen oder mir das Vertrauen nicht schenken wollen, steht dir das Team, was sich rund um das Thema Great Place to work gebildet hat, jederzeit für ein persönliches Gespräch zur Verfügung. Mit dem Team habe ich bereits einen Termin auf Freitag 07.06.2019 vereinbart um über Deine Kritik zu sprechen und mögliche Maßnahmen abzuleiten. Wenn du uns konkrete Ansätze, Handlungsempfehlungen oder Maßnahmen vorschlägst können wir an diesen Vorschlägen zum Nutzen aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aktiv arbeiten. Ich darf dir versichern, dass wir uns bewusst sind, dass wir nur mit den besten und zufriedensten Mitarbeiter unsere Kunden glücklich machen können und damit die Existenz unseres Unternehmens in einem sich wandelten Markt sichern. Es ist unser ehrliches Anliegen hierfür jederzeit all unser Handeln auf den Prüfstand zu stellen. Eine kontinuierliche Weiterentwicklung wird uns nur mit Hilfe jedes Mitarbeiters möglich sein. Ich freue mich auf die weiterhin konstruktive Zusammenarbeit Tobias Gutgsell Geschäftsführer

Tobias Gutgsell
Geschäftsführer

  • 19.Apr. 2019 (Geändert am 01.Mai 2019)
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Die Versuche eine gute Atmosphäre zu erzeugen, sind im Ansatz gut, werden aber immer wieder durch Überwachung und permanentes aufdringliches Controlling , zu Nichte gemacht.
Da hilft die neue "Du"und "Turnschuh" Mentalität nicht weiter.

Vorgesetztenverhalten

Das ist ein sehr sensibles Thema. Das was Führungskräfte sagen, meinen und denken, kann nicht unterschiedlicher sein. Nur Erwartungen, die Raupe Nimmersatt hat sich breit gemacht. Natürlich haben alle Druck, aber man muss mich das nicht immer spüren lassen. Ich finde dieses Verhalten unprofessionell und auch auf Dauer abwertend. Positiv zu erwähnen ist das die altmodische Verhaltensstruktur im Führungsstil sich verändert hat, die Bestrafung Methodik verblasst immer mehr ist aber noch allgegenwärtig. Es fehlt meiner Meinung nach an sozialer Kompetenz und Empathie.

Kollegenzusammenhalt

Wenn das was man Kollegialität nennt nicht wäre, wäre die Arbeitsatmosphäre nicht zu ertragen. Auch wenn jeder für sich und seine Ziele kämpft, damit am Ende des Monats es stimmt, freue ich mich auf meine Kollegen/innen. Natürlich gibt es auch mal Streit und Ärger, aber im Ganzen top.

Interessante Aufgaben

Teilweise, da es wenig Freizeit gibt , mögen viele diesen Job nicht mehr. Erwartungen werden von allen Seiten geschürt.

Kommunikation

Kommt natürlich auf die Person drauf an. Auf der obersten Ebene sind es meist Monologe statt Dialoge. Mein direkter Vorgesetzter macht es super und weis unsinniges von wichtigem zu unterscheiden.

Gleichberechtigung

Frauen gibt es, aber nicht in der Führung. Dem Unternehmen würde eine weibliche Führungskraft zum Beispiel als Geschäftsführerin guttun. Mein persönlicher Eindruck ist sogar die Frauen respektvoller behandelt werden wie wir Männer.

Umgang mit älteren Kollegen

Alter spielt keine Rolle , nur Leistung.
Im Grunde gleicher Umgang wie jüngere, aber was nicht heißt das dies gut ist

Karriere / Weiterbildung

Es gibt Schulungen, die vom Hersteller Pflicht sind. Ansonsten wird hauptsächlich bei etablierten Mitarbeiter Geld in die Hand genommen. Mein Gefühl ist, umso länger man dabei ist, umso bessere Schulungen darf man besuchen. Führungspersonal sollte sich vor allem in sozialer Kompetenz weiterbilden , der Wandel in der Branche und auf dem Arbeitsmarkt verlangt eine Initiative, die sich den neuen Gegebenheiten stellt.

Gehalt / Sozialleistungen

Macht überall mit wo es Auszeichnungen gibt und man sich dann mit schmücken kann Ansonsten macht man das was alle machen , sicher besser darstellen als man ist.
Kaffee muss man versteuern. In meinem Fall echt mies, liegt aber auch an einem selbst. Interessiert leider hier auch keinen , ob Du durch kommst oder nicht. Versteuerung der Dienstwagen sind für mich ein Ärgernis. Jeder versteuert das Gleiche und jeder fährt underschiedliche Fahrzeuggrößen.

Arbeitsbedingungen

Das neue Gebäude ist natürlich schön und die Büromöbel wirken modern und innovativ. Durch die enorme Glas lastige Front , Abtrennungen und der Führungsbüro ist alles sehr freundlich und hell, aber auch Transparent. Fühle mich immer beobachtet.
Es ist untersagt persönliche Gegenstände offen zu platzieren. Keine Zeit mit den Kunden zu sprechen. Schlagzahl , Quantität , Performance.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Im Arbeitsalltag bekomme ich nix mit, klar Standard und Pflichten kommt man hier sicherlich nach.

Work-Life-Balance

Die Überstunden bekommt man ,aber keine bezahlt oder in Freizeit gutgeschrieben. Führungskräfte achten wann man kommt und wann geht man – wurde noch nie von meinem Vorgesetzen von sich aus früher nach Hause geschickt. Egal welche Ergebnisse vorliegen. Ganz im Gegenteil dumme Sprüche muss man sich schon gefallen lassen auch nach einer 45-50 Stunde Woche: "Schon Feierabend ?!"
Je nach Abteilung gibt es Modelle , die sich aber nie auf den Vertrieb abbilden lassen. Wer eine Work Balance sucht ist genau richtig und muss in die Verkaufsabteilung kommen. Daher 2 von 5 Sternen

Image

Die Marken sind ein Anziehungspunkt , hier beruft sich die Führungsmannschaft immer wieder. Großteil der Kollegen mit denen ich spreche sind nicht gerade pro. Die Abgasbetrügereien in der Branche schadet auch der Firma und jeden einzelnen. Ansonsten hört man von Apotheker bis hin zu Verschleuderer alles draußen. Kunden und Interessenten beschweren sich, das man zu wenig Zeit hat. Schlechten Rezessionen und Bewertungen wirkt man entsprechend entgegen, schlimm ist das Kunden einen darauf aufmerksam machen , zeigt kein besonders gutes Bild.

Verbesserungsvorschläge

  • Gute Arbeitgeber machen deutlich, dass sie auf die Bedürfnisse der Person und nicht nur des Mitarbeiters eingehen. Mehr konstruktives Feedback. Mehr offene Kommunikation. An Mitarbeiter festhalten ist günstiger , wie immer von vorne zu beginnen. Vielleicht weniger Führungskräfte und Geschäftsführer, spart auch Geld. Flache ernstgemeinte Hierarchie. Sich an die Führungsgrundsätze halten. Respektvoller Umgang.

Pro

Sehr modernes Gebäude , das sicherlich Maßstäbe setzt.

Contra

Hohe Mitarbeiter Fluktuation.Hier wird der Mensch viel zu wenig berücksichtigt und lediglich als Arbeitnehmer betrachtet.Der aufgrund der anspruchsvollen Wettbewerbsbedingungen entstehende Druck schlägt ungefiltert auf die Mitarbeiter durch. Nicht offen für Ideen und Optimierungsvorschläge.
Die Strukturen werden bedauerliche Weise, nicht zielgerichtet und individuell genutzt. Geringes Vertrauen gegenüber Mitarbeiter/innen. Meiner Meinung nach , nach außen auf innovativ machen und innen barocker Führungsstil.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    BMW Autohaus Märtin GmbH
  • Stadt
    Freiburg im Breisgau
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Mitarbeiterin, lieber Mitarbeiter, mit großem Bedauern habe ich die letzten beiden, sehr negativen Bewertungen gelesen und wahrgenommen. 2017 haben wir in Zusammenarbeit mit „Great Place to work“ zum zweiten Mal eine Mitarbeiterbefragung durchgeführt. Aus dieser konnten wir sehr viele konstruktive Anregungen entnehmen. Schwerpunkte der Kritik aus der Belegschaft betrafen die Themen Work Life Balance, Kommunikation und Führung. Seit der Befragung engagiert sich ein Team aus Mitarbeitern gemeinsam mit der Geschäftsführung konkrete Verbesserungsvorschläge zu erarbeiten und konkrete Maßnahmen umzusetzen. Ich glaube sehr viele positive Maßnahmen sind hier bereits entstanden und befinden sich in der Umsetzung. Einige Beispiele die ganz konkret durch das Mitarbeiterteam umgesetzt wurden sind: Hansefit inkl. Beitragssenkung für Nichtraucher mit aktuell 95 Teilnehmern Jobrad Einführung Arbeitszeiterfassung und Arbeitszeitkonten Neue Arbeitszeitmodelle in verschiedenen Abteilungen ( z.B. Funktionsarbeitszeit) Voller Zeitausgleich bei Veranstaltungen Abschaffung von Urlaubssperren Belegplatz in der Kindertagesstätte Junikäfer Platzreservierung in der Kinderferienbetreuung im Jugendzentrum Weingarten über die Agentur Cogo Entwicklung neues Intranet als Kommunikationsplattform, Inhalte über Befragung von Mitarbeitern Einführung eines monatlichen Mitarbeitermittagstisch als Kommunikationsplattform und direkten Draht zur Geschäftsführung Schulung von Mitarbeiter und Führungskräften durch Jürgen Hartauer – Entwicklung neues Führungsverständnis – Powerbriefing als neuer Weg von Wissenstransfer – Entwicklung Servicedrehbuch anstatt Prozessanweisungen Schulung und Training der Führungskräfte und Geschäftsleitung durch Rudolf Kast, ehemaliger Personalverantwortlicher der Sick AG Aufstockung von Führungskräften in der Werkstatt und im Service für mehr Unterstützung Wir wissen, dass wir noch an vielen Dingen arbeiten müssen und nie aufhören dürfen an uns und unserem gemeinsamen Unternehmen zu arbeiten. Daher arbeiten wir an weiteren Themen wie zum Beispiel der regelmäßigen Bewertung von Führungskräfte durch Mitarbeiter oder die Implementierung von Vertrauenspersonen in jeder Filiale. Ich bedauere es sehr, dass wir mit den bisherigen Maßnahmen es nicht geschafft haben Deine Zufriedenheit und Wohlbefinden in unserem Unternehmen zu steigern. Du hast dich dazu entschieden, deine Kritik auf dieser Plattform zu platzieren. Hierfür möchte ich dir danken, es zeigt mir, dass wir noch nicht bester Arbeitgeber im Automobilhandel in der Region für alle Mitarbeiter sind. Ein wenig schade finde ich es, dass du mir das Vertrauen nicht schenkst, deine konstruktive Kritik konkret und persönlich an mich zu richten. Dieses Angebot möchte ich an dieser Stelle noch einmal aussprechen. Meine Türe steht bewusst jeden Tag offen und bewusst versuche ich jeden Tag jeden Mitarbeiter persönlich zu begrüßen um jederzeit die Möglichkeit zu geben Kritik und Verbesserungsvorschläge an mich zu richten. Solltest du dich nicht trauen oder mir das Vertrauen nicht schenken wollen, steht dir das Team, was sich rund um das Thema Great Place to work gebildet hat, jederzeit für ein persönliches Gespräch zur Verfügung. Mit dem Team habe ich bereits einen Termin auf Freitag 07.06.2019 vereinbart um über Deine Kritik zu sprechen und mögliche Maßnahmen abzuleiten. Wenn du uns konkrete Ansätze, Handlungsempfehlungen oder Maßnahmen vorschlägst können wir an diesen Vorschlägen zum Nutzen aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aktiv arbeiten. Ich darf dir versichern, dass wir uns bewusst sind, dass wir nur mit den besten und zufriedensten Mitarbeiter unsere Kunden glücklich machen können und damit die Existenz unseres Unternehmens in einem sich wandelten Markt sichern. Es ist unser ehrliches Anliegen hierfür jederzeit all unser Handeln auf den Prüfstand zu stellen. Eine kontinuierliche Weiterentwicklung wird uns nur mit Hilfe jedes Mitarbeiters möglich sein. Ich freue mich auf die weiterhin konstruktive Zusammenarbeit Tobias Gutgsell Geschäftsführer

Tobias Gutgsell
Geschäftsführer

  • 22.Okt. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Die Mitarbeiter unter sich verstehen sich wirklich gut, jedoch ist durch viele Kündigungen und Gängeleien in der Führungsebene ständige unruhe in der Firma. Mitarbeiter werden über die neue Telefonanlage überwacht und wenn intern telefoniert wird werden Kollegen sogar darauf angesprochen mit einem dezenten Hinweis dies zu unterlassen. Man fühl sich sehr beobachtet.

Vorgesetztenverhalten

Viele Vorgesetzten sind im Mitarbeiterumgang unzureichend geschult und haben kein offenes Ohr für die Probleme und Sorgen der Mitarbeiter. Gute Mitarbeiter verlassen das Unternehmen und erst hinterher wacht man auf und erkennt die Fehler.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen sind super und helfen sich gegenseitig.

Kommunikation

Hier arbeitet man an einer Verbesserung und erkennt Fortschritte...

Gleichberechtigung

Männer und Frauen werden gleichberechtigt.

Umgang mit älteren Kollegen

Ist nichts negatives bekannt.

Karriere / Weiterbildung

Es gibt nicht wirklich vieles um weiter zu kommen und wenn dann nur auf dem Papier und nicht auf dem Lohnzettel.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehalt und die Arbeitszeitmodelle sind nicht mehr auf der Höhe der Zeit.

Arbeitsbedingungen

Das Autohaus ist gut ausgestattet.

Work-Life-Balance

Es gibt immer mal wieder Ideen wegen neuer Arebeitszeitmodelle, jedoch nicht konkretes. Tatsache ist, dass alle Mitarbeiter in den Kundenabteilung ständig überstunden leisten müssen und zu stark beansprucht werden.

Image

Das Untenehmen hat nach Außen ein gutes Image soweit mir bekannt. (Der Arbeitgeber denkt auch deshalb, dass er weniger als im Vergleich bezahlen kann weil ein guter Name am Haus hängt)

Verbesserungsvorschläge

  • Zu viele Personen in der Führungsebene kümmern sich um die gleichen banalen Dinge, das Führungsteam wirkt schlecht koordiniert. Der Leistungsanspruch ist zum Teil viel zu hoch und steht dem Gehalt nicht in Verhältnis.

Pro

Das nette Team und das moderne Gebäude. Das Unternehmen hat auch gute Strukturen

Contra

Der Kontrollwahnsinnn. Die Führung sollte sich mal wieder auf die wichtigen Dinge kümmern und bei unwichtigen Dingen 7 mal grade sein lassen. Der Schwerpunkt wird am falschen Ende gesetzt.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Märtin GmbH
  • Stadt
    Freiburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Kollegin, lieber Kollege, vielen Dank für Ihre Rückmeldung und dass Sie sich Zeit für eine differenzierte Bewertung des Autohauses Märtin als Arbeitgeber genommen haben. Wir sind sehr offen für Ihre Kritik und würden in einem persönlichen und vertrauensvollen Gespräch sehr gerne mehr darüber erfahren, was wir aus Ihrer Sicht besser machen können. Über unsere definierten Einzelgespräche, Jahresgespräche, unserem Mitarbeiter-Mittagstisch und sonstigen Kommunikationsplattformen steht Ihnen die offene Tür der Geschäftsführung gerne immer zur Verfügung. Zu Ihren Ausführungen möchten wir im Vorfeld aber auch Stellung nehmen: im Rahmen unserer großen Mitarbeiterbefragung mit dem Träger Great-Place-To-Work haben wir vergangen Sommer das Feedback unserer Kolleginnen und Kollegen wieder proaktiv und gesammelt eingeholt. Daraufhin haben wir ein Great-Place-To-Work Projektteam aus der Mitarbeiterschaft ins Leben gerufen, dass sich mit den aus Mitarbeitersicht relevanten Themenfeldern Kommunikation, Work-Life-Balance und Anerkennung beschäftigt. Letzteres Feld ist ein wichtiges Bedürfnis, dem sich jeder Führungskreis ständig neu stellen sollte, so auch unserer. Unser Führungskreis wird sich im Rahmen eines Coachings auch dazu neu hinterfragen und dazulernen. Darüber hinaus laden wir Sie herzlich ein, Ihre Verbesserungsvorläge und Ideen aktiv in die aktuellen Great-Place-to-Work Projektteams einzubringen. Die Kolleginnen und Kollegen arbeiten dazu sehr engagiert, interessiert und professionell an Maßnahmen, um das Wohle und die Freude an der Arbeit im Autohaus Märtin weiter zu verbessern. Vielen Dank auch für Ihr Lob bezüglich des Kollegenzusammenhalt, dem Teamspirit und der neuen Betriebsstätte - es freut uns sehr, dass Sie diese Punkte positiv wahrnehmen. Gerne richten wir zum Schluss des Kommentars nochmals einen herzlichen Appell an Sie: kommen Sie gerne auf einen Kollegen Ihres Vertrauens aus dem Führungskreis oder der Geschäftsführung zu und führen Ihre Gedanken weiter aus. Gemeinsam mit Ihnen wollen wir den Weg des Unternehmens zu einem Great-Place-To-Work gestalten. Mit besten Grüßen Tobias Gutgsell und Dirk Zimmermann Geschäftsführer

Tobias Gutgsell
Geschäftsführer


Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 38 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (27)
    71.052631578947%
    Gut (8)
    21.052631578947%
    Befriedigend (2)
    5.2631578947368%
    Genügend (1)
    2.6315789473684%
    4,21
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 12 Azubis sagen

    Sehr gut (10)
    83.333333333333%
    Gut (2)
    16.666666666667%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,20

kununu Scores im Vergleich

Märtin GmbH
4,21
50 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Handel / Konsum)
3,24
185.237 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,38
3.556.000 Bewertungen