Navigation überspringen?
  

Apleona Gruppeals Arbeitgeber

Deutschland Branche Baugewerbe / Architektur
Subnavigation überspringen?
Apleona GruppeApleona GruppeApleona Gruppe
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 195 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (80)
    41.025641025641%
    Gut (49)
    25.128205128205%
    Befriedigend (44)
    22.564102564103%
    Genügend (22)
    11.282051282051%
    3,43
  • 15 Bewerber sagen

    Sehr gut (5)
    33.333333333333%
    Gut (2)
    13.333333333333%
    Befriedigend (4)
    26.666666666667%
    Genügend (4)
    26.666666666667%
    3,11
  • 1 Azubi sagt

    Sehr gut (1)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,89

Arbeitgeber stellen sich vor

Apleona Gruppe Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,43 Mitarbeiter
3,11 Bewerber
4,89 Azubis
  • 28.Feb. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Es kommt auf den Kunden an, für den man arbeitet.

Vorgesetztenverhalten

Ich würde auch Minussterne geben, wenn es ginge. Schlechtester Vorgesetzter überhaupt. Unser vorheriger Vorgesetzter war echt toll, aber wie dieser es an so eine Position kommt. Sein komplettes Team kündigt gerade und ist extrem unzufrieden. Es war ja auch nicht so, dass wir die Probleme nicht irgendwie angesprochen haben. Sogar der Betriebsrat wurde mehrfach von unserem Team eingeschaltet.

Kollegenzusammenhalt

Ohne meine Kollegen wäre ich nicht so lange geblieben

Interessante Aufgaben

Seit mehreren Jahren immer nur die gleichen Aufgaben, obwohl man nach mehr strebt. Es wurden einem auch immer Positionen oder Schulungen angeboten, damit man bleibt, aber das waren alles nur leere Versprechungen.

Kommunikation

Es werden einem immer Dinge versprochen und nie eingehalten, oder mit dem Kommentar " das habe ich nie behauptet (Chef)" abgelehnt. Der Chef interessiert sich auch nicht für seine Mitarbeiter

Gleichberechtigung

Gleichberechtigung ist zwar gegeben, aber in dem Sinne, dass jeder hier das gleiche Gehalt bekommt, egal wie viele Jahre man Berufserfahrung hat, ob man studiert hat oder nicht, oder ob man überhaupt eine Ausbildung hat oder nicht.

Umgang mit älteren Kollegen

Hier ist es mal okay.

Karriere / Weiterbildung

Wie schon mehrfach oben genannt, keine Chance. Wenn man Glück hat, erwischt man einen tollen Vorgesetzten. Wir mit unserem kompletten Team im Standort Mannheim haben leider Pech gehabt.

Gehalt / Sozialleistungen

man bekommt hier teilweise ein Friseuren Gehalt und wenn man nach Jahren mal nach einer Gehaltserhöhung fragt, bekommt man von seinem Chef nur gesagt " das sollte ja wohl bis zur Rente reichen". Leute ihr seid fast überall besser dran. Prüft vorher euren Marktwert!!!

Arbeitsbedingungen

Wenn man als Springer eingestellt ist, kann man ohne Ende Fahrtwege aufnehmen, obwohl einem noch verspochen wurde, man schaut das es ganz nah ist, aber schickt einen dann nach Buxdehude. Wenn die gleichen Kandidaten wie immer krank machen, weil Ihnen vom sitzen der Hintern weh tut, dann kann man sich auf Überstunden gefasst machen.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Hierzu kann ich nichts schlechtes sagen

Work-Life-Balance

Wenn man seinen genehmigten Urlaub nehmen möchte, muss man drauf verzichten, da alles eingestellt wird, extrem unqualifiziertes Personal, teilweise ohne Ausbildung und genau diese Kandidaten immer krank machen. Der Arbeitgeber kommentiert nur mit " ich musste auch meinen Urlaub streichen, also musst du es auch, sonst hast du ganz schlechte Karten".

Image

Leider bekommt man von extrem vielen Mitarbeitern schlechtes Feedback. Man sollte mal etwas ändern und auch auf seine Mitarbeiter hören, wenn diese schon darum Flehen weitergebildet zu werden. Angeblich ist das bei Apleona ja ganz groß geschrieben - naja an diesem Standort, bei unserem Chef zumindest nicht!!! Schade

Verbesserungsvorschläge

  • wenn vor allem junge Menschen sich weiterbilden möchten, legt Ihnen bitte keine Steine, oder leere Versprechungen in den Weg!! Und bitte stellt nicht ALLES ein was zwei Beine hat und wie ein Mensch aussieht! Wenn man dem Kunden zB Qualität bieten möchte, muss man auch etwas dafür tun. Testet euer Personal gerne auch mal zB auf Englisch, wenn dies zu den Anforderungen gehört und wartet nicht nur auf die "mündliche" Bestätigung, dass sie es drauf haben und dabei kein Wort können.

Pro

Pünktliche Zahlung

Contra

Unqualifiziertes Personal, das machen kann was es will. In der Firma kann man sich wohl alles erlauben, ohne mal abgemahnt zu werden. Zu viele Versprechungen, die nicht gehalten werden. Sehr niedriges Gehalt. Keinerlei Fahrtkostenzuzahlungen oder Jobtickets. zu wenig Benefits

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Mitarbeiterrabatte wird geboten
  • Firma
    Apleona HSG Südwest GmbH
  • Stadt
    Mannheim
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 02.Feb. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Wer als Dienstleister ständig versucht sogar in den erfolgreichen Teams die Mitarbeiter klein zu halten und leider auch nicht erkennt, dass diverse Managementebenen nicht funktionieren, schafft seine eigene Ellebogengesellschaft in der nur der was wird, der dreist und unverschämt ist.

Vorgesetztenverhalten

Absprachen werden nicht eingehalten sei es bezüglich Gehalt oder auftragsbezogen. Versprechung an Kunden um diese ruhig zu stellen, werden z.T nicht eingehalten oder es wird gewartet bis es Stress gibt und dann ganz schnell noch was gedreht.

Kollegenzusammenhalt

Kollegiales Zusammenarbeiten nur innerhalb der Teams manchmal möglich, ansonsten ist sich jeder selbst der Nächste

Interessante Aufgaben

Man hat viele Freiheiten, wenn das Ergebnis stimmt. Viel zu tun und die grosse und schnell übertragene Verantwortung bringt viele Herausforderungen und viel Spass

Kommunikation

Manchmal Tage und Wochen keine Antwort auf Anfragen an die Führungsebene.

Gleichberechtigung

Etwas schwierig ist, wenn man Probleme beim GF anspricht und als Heulsuse abgestempelt wird... Wäre bei männlichen Kollegen ggf. Ernst genommen worden

Umgang mit älteren Kollegen

Hab ich wenig Erfahrung gemacht

Karriere / Weiterbildung

Wenn man was will, muss man sich quasi selbst kümmern, aber zumindest gibt es Angebote

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt ist Verhandlungssache und verhandelt wird hart, so dass man schon mit einem schlechten Gefühl einsteigt...und das bei der Arbeitsmarktlage...

Arbeitsbedingungen

Do it youself - wenn man in der Niederlassung sitzt, gibt es viele Möglichkeiten - ansonsten ist die Beschaffung von Ausstattung etwas zäh.
Ich verstehe auch nicht, das man erstmal wie gelähmt ist, Wochen nach der Einstellung erst die nötigen Zugänge bekommt... andere Unternehmen bekommen das hin, das bei Einstellung Laptop und Handy vollständig eingerichtet zur Verfügung stehen...

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Umweltbewusstsein? Wird verkauft aber selten gelebt.
Sozialbewusstsein? Kommt auf den Vorgesetzten an. Sozialkompetenz gibt es hier nicht überall.

Work-Life-Balance

Wenn man seinen Job beherrscht bekommt man mehr und mehr... klug ist wer sich dumm stellt...

Image

Super Aussenwirkung -Marktriese und irgendwie bügelt man alles hinter den Kulissen aus, was so schief geht.

Verbesserungsvorschläge

  • In der Dienstleistung ist der Mitarbeiter das Kapital. Wer Mitarbeiter durch Vorgesetzte demotivieren lässt, nicht auf Wünsche und Forderungen eingeht und sich stur stellt, muss mit Demotivation und Frust der Mitarbeiter rechnen... Dienst nach Vorschrift ist das Resultat - Kundenzufriedenheit leidet

Pro

Viele Möglichkeiten im Job zu lernen, sich zu beweisen und zu Entwickeln - gutes Karrieresprungbrett für Führungskräfte

Contra

Kalkulation nicht mehr marktgerecht oder zumindest nicht mehr zufriedenstellend zu betreiben. (manchmal)
totaler Mitarbeitermangel ist nicht nur der Arbeitsmarktlage geschuldet
Jeder darf sein Süppchen kochen - funktioniert nur als Insellösung...
Überbezahlte und unterbelichtete Mitarbeiter werden gehalten, Gute werden in die Kündigung getrieben.
Schlechtes Onboarding - keine Einlernphase mit Betreuung, kaum Konzept

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    Apleona HSG Rhein-Main GmbH
  • Stadt
    Neu-Isenburg
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 11.Nov. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Atmsophäre war zu Beginn bei uns im Team sehr gut. Super Klima, sehr nette Kolleginnen. Man hat sich sehr wohl gefühlt und konnte über das monetäre hinwegsehen.
Aufgrund eines Personalwechseln, war diese Atmosphäre gestört und man hat sich dann in dem Büro sehr unwohl gefühlt. Die Einstellung war nicht auf das Team abgestimmt. Ich hatte das Gefühl, dass Hauptsache jemand eingestellt wurde, anstatt zu prüfen ob es überhaupt mit den Kollegen passt. Das war ein Grund wieso ich gegangen bin.

Vorgesetztenverhalten

Ich hatte eine super Vorgesetzte. Sie war menschlich top und hatte immer ein offenes Ohr. Den Berufseinstieg habe ich ihr zu verdanken, wobei ich denke, dass es unter anderem auch am Gehalt lag.

Kollegenzusammenhalt

Diese Bewertung bezieht sich auf die Zeit vor dem Personalwechsel in unserer Abteilung. Sehr großer Zusammenhalt, wir haben uns gegenseitig geholfen. Es hat wie gesagt immer Spaß gemacht auf Arbeit zu kommen.

Interessante Aufgaben

Interessante Aufgaben waren hier und da vorhanden. Aber größtenteils war es viel Abarbeiten, administrative Arbeit. Muss man mögen. Gibt ja verschiedene Persönlichkeiten. Manche möchten gern etwas voranbringen und manch andere sind froh, wenn man Ihnen von A bis Z den Weg weist.

Kommunikation

Kommunikation bei uns im Team (bis zum Personalwechsel) sehr offen und wertschätzend. Eine Stufe weiter, sah es schon anders aus. Wichtige Informationen wurden viel zu spät kommuniziert, man wurde vor vollendete Tatsachen gestellt.

Gleichberechtigung

Grundsätzlich ja, wobei unser Director dies gefühlt nicht so gesehen hat. Aber das ist nur mein persönlicher Eindruck.

Umgang mit älteren Kollegen

Sehr wertschätzend, zumindest das was ich mitbekommen habe.

Karriere / Weiterbildung

Es wird immer mit einer Weiterbildungsabteilung geworben. Diese ist aber administrativ da. Den Mehrwert konnte ich persönlich nicht wirklich erkennen.
Hier auch, alles eine Frage des Geldes. Die Schulungen die fachlich nur wirklich notwendig sind, werden genehmigt und auch die die gesetzlich vorgeschrieben sind. Alles andere sind unter den Teppich gekehrt. Nach dem Verkauf wurden auch zahlreiche Schulungen komplett storniert um die Zahlen für den Investor zu schönen. Proaktive Vorschläge die dem Unternehmen UND dem Mitarbeiter weiterbringen wurden teilweise nicht berücksichtigt. Eigentlich sehr schade.

Auch ein Grund wieso ich gegangen bin: fehlende Perspektive. Keine Weiterentwicklung und auch interne Ressourcen werden lieber extern besetzt. Man wird nicht berücksichtigt, weil man ja nicht qualifiziert ist. Sehr wertschätzend.

Gehalt / Sozialleistungen

Könnte an der Branche liegen. Gehalt ist eben nicht zeitgemäß, deswegen werden auch viele Berufseinsteiger eingestellt, die dann Ihre Berufserfahrung sammeln. Einige bleiben dann nur 2 Jahre und gehen dann weg. VWL war gerade mal die Hälfte des eigentlichen normalen Betrags von 40 €. Mit Gehalt könnte man in der Stadt (in der ich gewohnt habe) gerade so die Miete bezahlen. Gehaltserhöhungen wurden auch auf Nachfrage nicht nachverfolgt. Die Preise für die Kunden wurden meiner Meinung nach auf den Schultern der Mitarbeiter ausgetragen. Diese sind ja in einigen Tätigkeitsfeldern schnell ersetzbar.

Arbeitsbedingungen

Ausstattung war ganz ok. Nichts außergewöhnliches. Zeitgemäß ist etwas anderes, aber man konnte damit arbeiten. Hardware wurde bis zum Äußersten verwendet, bis es dann seitens der IT außer Betrieb gelegt wurde. Ist eben alles eine Frage der Kosten.

Work-Life-Balance

Die Work-Life Balance war aufgrund unserer Vorgesetzten immer vorhanden. Sie hat immer Verständnis für privates gehabt und man konnte auch mal kurzfristig Urlaub nehmen. Überstunden waren nicht Pflicht.

Image

Es kommt viel auf den Standort und das Team darauf an.
Die Kollegen die ich kennengelernt habe, waren größtenteils unzufrieden, sodass sich für mich persönlich die Frage stellt, wie die Kluft zwischen den Marketingmaßnahmen und der eigentlichen Mitarbeiterstimmung so eine große Differenz herrschen kann.

Verbesserungsvorschläge

  • Kommunikation, Perspektive, Gehalt, Umgang

Pro

Chance für Berufseinsteiger, wobei auch da schon Mangel herrscht

Contra

Hierarchie ist alles, Hauptsache man hat in der Signatur einen Titel.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten
  • Firma
    Apleona HSG International
  • Stadt
    Neu-Isenburg
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Personal / Aus- und Weiterbildung

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 195 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (80)
    41.025641025641%
    Gut (49)
    25.128205128205%
    Befriedigend (44)
    22.564102564103%
    Genügend (22)
    11.282051282051%
    3,43
  • 15 Bewerber sagen

    Sehr gut (5)
    33.333333333333%
    Gut (2)
    13.333333333333%
    Befriedigend (4)
    26.666666666667%
    Genügend (4)
    26.666666666667%
    3,11
  • 1 Azubi sagt

    Sehr gut (1)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,89

kununu Scores im Vergleich

Apleona Gruppe
3,41
211 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Baugewerbe / Architektur)
3,32
56.857 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,37
3.250.000 Bewertungen