Navigation überspringen?
  
Humboldt-Institut - Verein für Deutsch als Fremdsprache e.V.Humboldt-Institut - Verein für Deutsch als Fremdsprache e.V.Humboldt-Institut - Verein für Deutsch als Fremdsprache e.V.Humboldt-Institut - Verein für Deutsch als Fremdsprache e.V.Humboldt-Institut - Verein für Deutsch als Fremdsprache e.V.Humboldt-Institut - Verein für Deutsch als Fremdsprache e.V.
 

Firmenübersicht

Arbeitgeber stellen sich vor

Für Ihr Unternehmen hier werben

Bewertungsdurchschnitte

Neue Bewertungen

Arbeitgeberbewertungen

3,15
  • 04.06.2016
  • Standort: Lindenberg

Für DaF-Honorarkräfte noch einer der etwas besseren Vertragspartner

Firma Humboldt-Institut - Verein für Deutsch als Fremdsprache e.V.
Stadt 88260 Argenbühl
Jobstatus Ex-Job seit 2016
Position/Hierarchie Freelance/Freiberuflich
Unternehmensbereich Sonstige

Arbeitsatmosphäre

Lehrerzimmer im Sommer sehr voll...

Vorgesetztenverhalten

Einerseits muss man sagen, dass es in vielen Fällen locker und unbürokratisch läuft (Honorare werden prinzipiell relativ spät ausgezahlt, aber wenn man einen Engpass hat, kriegt man problemlos einen Abschlag), andererseits ist die Planung manchmal etwas langsam, und man soll dann als Honorarkraft sehr schnell reagieren und weit und auf eigene Kosten zum nächsten Unterrichtsort reisen

Vergleich Gesamt-Score auf kununu

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen auf kununu  auf Basis von 1.327.000 Bewertungen

Humboldt-Institut - Verein für Deutsch als Fremdsprache e.V.
2,68
kununu Durchschnitt
3,18

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen aus der Branche Bildung / Universität / FH / Schulen  auf Basis von 14.798 Bewertungen

Humboldt-Institut - Verein für Deutsch als Fremdsprache e.V.
2,68
Durchschnitt Bildung / Universität / FH / Schulen
3,35

Bewerbungsbewertungen

2,20
  • 20.03.2016

Sehr zähflüssige Vorgehensweise mit keinerlei Kommunikation

Firma Humboldt-Institut - Verein für Deutsch als Fremdsprache e.V.
Stadt 88260 Argenbühl
Beworben für Position Assistenz
Jahr der Bewerbung 2016
Ergebnis Absage

Kommentar

Nach zwei Jobgesprächen mit zwei unterschielichen Gesprächspartnern in zwei unterschiedlichen locations mit einer Wartezeit zwischen den Gesprächen von 4 Wochen und mehrmaligem Nachfragen meinerseits, um dann nach dem Zweitgespräch ebenfalls nach einer Nachfrage eine Absage zu erhalten, ist ein Unternehmen das kommunikativ basierend ist, dann letztendlich beim Bewerbermanagement diesbezüglich mit einer mangelhaft minus zu bewerten.
Bewerbungsfahrtkosten wurden für beide Gespräche auch nicht übernommen.

Personen, die sich diese Firma angesehen haben, interessieren sich auch für folgende Unternehmen