Workplace insights that matter.

Login
ruf Jugendreisen Logo

ruf 
Jugendreisen
als Arbeitgeber

Mitarbeiterzufriedenheit

    • 2,7Gehalt/Sozialleistungen
    • 3,8Image
    • 3,1Karriere/Weiterbildung
    • 3,7Arbeitsatmosphäre
    • 3,2Kommunikation
    • 4,1Kollegenzusammenhalt
    • 3,2Work-Life-Balance
    • 3,5Vorgesetztenverhalten
    • 4,0Interessante Aufgaben
    • 3,7Arbeitsbedingungen
    • 3,1Umwelt-/Sozialbewusstsein
    • 3,8Gleichberechtigung
    • 3,6Umgang mit älteren Kollegen

Seit 2011 haben 68 Mitarbeiter und Bewerber diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,5 Punkten bewertet. Dieser Wert ist höher als der Durchschnitt der Branche Tourismus/Gastronomie (3,3 Punkte).

Alle 68 Bewertungen entdecken

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Wir sind Europas führender Veranstalter für betreute Jugendreisen. Jährlich verreisen ca. 50.000 Gäste zwischen 11 und 23 Jahren mit uns und erleben eine unvergesslich schöne Zeit bei unseren vielfältigen Reisen.
Wesentlichen Anteil an diesem Erfolg haben unsere rund 1.200 haupt- und ehrenamtlichen Reiseleiter*innen an weltweit 60 Urlaubszielen. Jedes Jahr suchen wir Verstärkung und bieten jungen Menschen die Chance, sich persönlich weiterzuentwickeln und dabei eine tolle Zeit mit netten Leuten und an attraktiven Orten zu erleben.

Spanien, Italien, Kroatien!
Oder doch lieber Schweden, Frankreich oder die Niederlande? Für die bevorstehende Saison suchen wir junge Leute zur Betreuung von Jugendlichen in zahlreichen Destinationen. Ob als Jugendteamerin, als Night Guard, als Catering Assistant oder als Seviceteamer Campkeeping – du hast viele Möglichkeiten, die Sommermonate an einem der schönsten Orte der Welt zu verbringen und dabei großartige persönliche und berufliche Erfahrungen zu sammeln. Erweitere deinen Horizont, erlebe ein Abenteuer und lass dir deinen Sommer bei ruf sogar als Praktikum anrechnen.

Noch Fragen? Finde alle Infos zum Einsatz auf ruf.de/jobs oder schreib uns!

Produkte, Services, Leistungen

Seit mehr als 35 Jahren veranstaltet ruf nun schon Reisen, die speziell auf die Bedürfnisse von jungen Menschen zugeschnitten sind. Qualität steht bei ruf Jugendreisen dabei traditionell besonders im Fokus. Es ist uns ein zentrales Anliegen und eine Verpflichtung, in jedem Bereich des Unternehmens das Beste für unsere jungen Kunden zu geben.

Perspektiven für die Zukunft

Jugendteamerin an Bulgariens Goldstrand, Sprachteamer in Frankreich, Night Guard in Schweden oder Catering Assistant in Lloret? In unseren rund 60 Destinationen gibt es zahlreiche Einsatzmöglichkeiten für junge Menschen, die sich einen Einstieg in die Tourismusbranche sichern oder ihre Semesterferien einfach in den beliebtesten Reisezielen Europas und der Welt verbringen wollen.
Und auch die Firmenzentrale in Bielefeld – das House of ruf – bietet berufliche Perspektiven in den unterschiedlichsten Unternehmensbereichen. Ob Marketing, Peronalwesen oder Produktentwicklung - bei uns kann sich jeder verwirklichen.
Übrigens: Wir bilden auch aus! Tourismuskaufmann/-frau, Kauffrau/-mann für Marketingkommunikation oder Kaufmann/-frau im E-Commerce.

Kennzahlen

Mitarbeiter80 in Bielefeld – 1.200 in der Welt

Social Media

Was wir bieten

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 65 Mitarbeitern bestätigt.

  • Mitarbeiter-RabattMitarbeiter-Rabatt
    60%60
  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    60%60
  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    55%55
  • HomeofficeHomeoffice
    42%42
  • InternetnutzungInternetnutzung
    38%38
  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    37%37
  • DiensthandyDiensthandy
    31%31
  • CoachingCoaching
    23%23
  • ParkplatzParkplatz
    20%20
  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    18%18
  • FirmenwagenFirmenwagen
    14%14
  • BarrierefreiBarrierefrei
    12%12
  • KantineKantine
    9%9
  • Mitarbeiter-BeteiligungMitarbeiter-Beteiligung
    8%8
  • EssenszulageEssenszulage
    6%6
  • Gesundheits-MaßnahmenGesundheits-Maßnahmen
    5%5
  • BetriebsarztBetriebsarzt
    3%3
  • Hund erlaubtHund erlaubt
    3%3

Was ruf Jugendreisen über Benefits sagt

Gute Gründe für deinen Sommer bei ruf

Persönlich wachsen
Ein haupt- oder ehrenamtlicher Einsatz bei uns stärkt deine Persönlichkeit. Du findest bei uns Aufgaben für unterschiedliche Interessen und Talente. Mit wachsender Erfahrung kannst du Schritt für Schritt mehr Verantwortung übernehmen.

Eine tolle Zeit erleben
Du arbeitest an beliebten Urlaubsorten, lernst nette Leute kennen, knüpfst neue Freundschaften und gestaltest für Jugendliche einen unvergesslich schönen Urlaub. Das macht happy!

Berufliche Chancen verbessern
Du erhältst eine hochwertige Ausbildung, die mit mehreren Qualitätssiegeln ausgezeichnet ist. Bei deinem Einsatz sammelst du wertvolle Praxiserfahrungen. Das wird auch von anderen Arbeitgebern geschätzt und macht sich gut im Lebenslauf.

Scheine machen
Du erhältst Zertifikate für alle bei uns absolvierten Aus- und Fortbildungen sowie Praxis-Einsätze. In vielen Studiengängen wird ein ruf Einsatz als Pflichtpraktikum anerkannt.

Sicher sein
Du wirst von uns umfassend auf deinen Einsatz vorbereitet. Einsteiger*innen setzen wir immer an der Seite erfahrener hauptamtlicher Mitarbeiter*innen ein. Dein Engagement erfolgt in einem sicheren und professionellen Rahmen. Auf uns ist Verlass!

Teil der ruf Community werden
Nach deinem Einsatz bist du Teil der großen ruf Community. Du kennst in fast jeder großen Stadt Deutschlands jemanden, den du mal besuchen könntest.

Vorteile genießen
Du kannst dich auf unser Saison-Opening freuen und an der günstigen Mitarbeiterreise teilnehmen. Zudem profitierst du von Zuschüssen und Rabatten für Fitnessstudios, Online-Angeboten, IHK-Zertifikaten und mehr.

Gute Gründe für deinen Job im House of ruf

Wir machen Menschen glücklich
Mit uns verreisen jährlich rund 50.000 Jugendliche. Sie erleben mit uns glückliche Tage und den vielleicht besten Urlaub ihres Lebens. Das gibt uns ein gutes Gefühl!

Wir sind per Du
Vom Geschäftsführer bis zum Azubi – bei uns sind alle per Du. Und das seit über 35 Jahren. Hinzu kommen flache Hierarchien, eine offene Atmosphäre und ein großes Wir-Gefühl. Dieser ruf-Spirit ist einzigartig!

Wir stehen auf digital
Wir sehen Digitalisierung als Chance. Schon lange sind wir stark im Online-Vertrieb und in sozialen Netzwerken. Intern arbeiten wir mit Microsoft Teams. Und das ist erst der Anfang!

Wir genießen Start-up-Flair
Kreativ-Lounges, das Café Liebefeld, Limos und Kaffee in allen Variationen – unser House of ruf macht der Start-up-Szene Konkurrenz. Es ist genau für uns gemacht sowie technisch und ergonomisch bestens ausgestattet. Einfach zum Wohlfühlen!

Wir leben Work-Life-Integration
Flexible Arbeitszeiten und -modelle, Home-office-Lösungen und Jahresarbeitszeitkonten bieten viel Freiraum für individuelle Interessen. Bei uns lässt sich Berufliches und Privates leicht miteinander vereinbaren. Für zufriedene Mitarbeiter*innen!

Wir machen beste Business Trips
Wir lernen beruflich einige der schönsten Orte der Welt kennen – alle gemeinsam bei Mitarbeiterreisen, Azubis und andere ruf Neulinge bei ihrer Starter-Tour in ruf Destinationen und etliche Mitarbeiter*innen als Teil ihres Jobs. Unsere Business Trips machen die Arbeit noch besser!

Wir profitieren von finanziellen Benefits
Wir erhalten erhöhte vermögenswirksame Leistungen beim Abschluss einer Direktversicherung im Rahmen der betrieblichen Altersversorgung. Zudem profitieren wir von Touristiker-Angeboten für Reisen, Rabatten bei Kooperationspartnern und mehr. Das lohnt sich!

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Aktiv sein, wo andere Urlaub machen!

In rund 60 Destinationen können unsere Mitarbeiter*innen die Welt kennenlernen. Wir bieten vielfältige Einsatzmöglichkeiten in den beliebtesten Reisezielen Europas, und unser junges und einzigartiges Fern- und Weltreiseprogramm sowie unser Winterangebot eröffnen zusätzliche Möglichkeiten.

Hier findest du alle guten Gründe für einen Sommerjob bei ruf!

Und auch in unserer Zentrale in Bielefeld, dem House of ruf, herrscht der besondere ruf-Spirit. Moderne Arbeitsplätze, helle Räume, Ruhe- und Kreativ-Zonen und unser Café Liebefeld, in dem auch an grauen Tage Urlaubsfeeling aufkommt. Im House of ruf findet außerdem die Ausbildung unserer Außendienstler*innen statt, mit hellen, modern ausgestatteten Seminarräumen, Ausbildungsküche und Unterkunft. Ganz nach dem Motto: "Von Bielefeld in die ganze Welt"!

Alle Vorteile von ruf Jugendreisen als Arbeitgeber gibt es unter hier!

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Bei uns kannst du auf Grundlage deiner Interessen und Talente aus vielen Jobprofilen wählen. Wir suchen unter anderem:

  • Jugendteamer
  • Youngsterteamer
  • Sportteamer
  • Partyteamer
  • Sprachteamer
  • Catering Assistant
  • Serviceteamer Catering
  • Serviceteamer DJ
  • Serviceteamer Material
  • Seviceteamer Campkeeping
  • Night Guard
  • Serviceteamer Organisation

Gesuchte Qualifikationen

  • erfolgreich absolviertes Grundlagenseminar der ruf Akademie
  • Erste-Hilfe-Nachweis (nicht älter als 2 Jahre)
  • Erweitertes polizeiliches Führungszeugnis
  • je nach Jobprofil einen Rettungsschwimmschein in Bronze oder eine Belehrung vom Gesundheitsamt

Für Bewerber

Hilfreiche Informationen zum Bewerbungsprozess bei ruf Jugendreisen.

  • Für dein Einsatz in den Destinationen solltest du teamfähig, kommunikativ und verantwortungsbewusst sein und Spaß am Umgang mit jungen Menschen haben. Außerdem solltest du mindestens zehn Tage Zeit mitbringen!

  • Sei du selbst und zeig uns, wer du bist. Bei uns ist Vielfalt gefragt, deshalb findet viele Menschen bei uns ein passendes Jobprofil und einen passenden Einsatzort.

  • Für Jobs in der Welt füllst du einfach das Online-Bewerbungsformular aus. Dort kannst du, neben deinen Kontaktdaten, den Aufgabenbereich deiner Wahl, deine Erfahrungen und weitere Kenntnisse angeben.

    Wenn du dich für einen Job in unserer Zentrale bewerben möchtest, freuen wir uns auf deine vollständigen Bewerbungsunterlagen per E-Mail an bewerbung@ruf.de!

  • Für Jobs in der Welt nimmst du an einem mehrtägigen Vorbereitungsseminar teil. Danach schauen wir, in welchem Team wir dich gut einsetzen können, denn wir mischen immer gern erfahrene und neue Mitarbeiter*innen.

Berufsbilder

FAQs

Hier beantwortet ruf Jugendreisen häufig gestellte Fragen zum Unternehmen. Die Fragen wurden vom Unternehmen ausgewählt.
  • Für unsere Jobs in der Welt musst du mindestens 18 Jahre alt sein, für einige Tätigkeiten jedoch auch 19 Jahre oder älter.
    Schau mal unter hier vorbei - dort findest du eine Stellenübersicht mit Altersangaben!

  • Wähle ein für dich passendes Jobprofil aus und fülle unseren Onlinebewerbungsbogen aus. Wichtig ist uns, dass du teamfähig, offen und engagiert bist und Interesse am Umgang mit jungen Leuten hast.
    Nachdem wir uns deine Onlinebewerbung angeschaut haben, bekommst du von uns eine Rückmeldung per Mail. Bei einer positiven Einschätzung kannst du dich direkt für eines unserer deutschlandweiten Seminare anmelden.

    Bewerbungen auf dem Postweg können aus technischen Gründen leider nicht berücksichtigt werden.

  • Na klar! Wir ermöglichen jungen Menschen einen attraktiven Start ins Berufsleben und bilden folgende Ausbildungsberufe aus:

    Tourismuskaufmann/-frau
    Kaufmann/-frau für Marketingkommunikation
    Kaufmann/-frau im E-Commerce

    Die Ausbildung beginnt jeweils am 01. Juli und dauert 3 Jahre. Aktuelle Angebote findest du hier.

  • Neben einigen Persönlichkeitsmerkmalen, die von deiner Tätigkeit abhängen, gibt es folgende Voraussetzungen für einen Sommerjob bei ruf:

    Für alle:
    - Erste-Hilfe-Schein mit 9 Unterrichtsstunden
    - erweitertes Führungszeugnis
    - mindestens 18 Jahre - für Jobs solltet du bereits 19 bzw. 20 Jahre alt sein

    Für alle Teamer und Sprachlehrer zusätzlich:
    - Rettungsschwimmerschein in Bronze

    Für alle Jobs rund um die Küche zusätzlich:
    - Belehrung durch das Gesundheitsamt nach IFSG § 43 (Gebühr erstattet ruf nach dem Einsatz)

  • Wir übernehmen für dich die Kosten für die An- und Abreise in die Destination, sorgen für die Unterkunft und Verpflegung vor Ort und selbstverständlich zahlst du nichts für Ausflüge oder Discotheken, wenn du die jugendlichen Gäste begleitest.

    Darüber hinaus erhältst du im Rahmen deiner Tätigkeit eine Aufwandsentschädigung, die dir zu Beginn des Folgemonats nach deinem Einsatz überwiesen wird.
    Als Catering Assistant, Night Guard oder Seviceteamer Campkeeping erhältst du beispielsweise 650,- EUR Aufwandsentschädigung pro Monat.

Standorte

Standorte Inland

Von Bielefeld in die Welt! In der ostwestfälischen Stadt am Teutoburger Wald befindet sich unsere Zentrale, das House of ruf. Hier machen etwa 80 Mitarbeiter*inne das ganze Jahr Urlaub – für andere! Und hier werden auch die rund 1.200 haupt- und ehrenamtlichen Reiseleiter*innen für ihren Einsatz in weltweit etwa 60 Urlaubszielen fit gemacht. Die ruf Akademie bietet Schlafplätze, Seminarräume und eine Lehrküche, und das alles im House of ruf in Bielefeld.

Standorte Ausland

Bei uns gibt es Jobs in der ganzen Welt! Zum Beispiel in Spanien, Italien, Bulgarien und Frankreich, aber auch in Schweden, Großbritannien, den USA und sogar Thailand oder Neuseeland.

Was Mitarbeiter sagen

Was Mitarbeiter gut finden

- den lockeren, sehr freundschaftlichen Zusammenhalt aller Kolleg:innen vom Auszubildenen bis zur Geschäftsleitung
- ich bin immer gerne zur Arbeit gefahren
lockere und freundschaftliche Atmosphäre, vielseitige Einblicke in unterschiedliche Abteilungen
Vertrauen in die Mitarbeiter, jederzeit ein offenes Ohr, sehr lösungsorientierte Arbeitsweise.
Bewertung lesen
+Flache Hierarchien
+Lockeres Miteinander
+abwechslungsreiche Ausbildung
+Junge Kollegen
+viele Azubis
+Auch nach der Arbeit gemeinsame Unternehmungen
+offenes Feedback bei Abteilungswechsel
Alles in allem fand ich meine Ausbildung bei ruf klasse und bin sehr froh sie dort gemacht zu haben. Sie hat mir viel für mein Berufsleben gebracht, aber dauerhaft bleiben tun nur die wenigsten nach ihrer Ausbildung.
Bewertung lesen
das Produkt, flexible Arbeitszeiten, "man darf Fehler machen", sozialkompetente Vorgesetzte, gute Aufstiegsmöglichkeiten, ....
Was Mitarbeiter noch gut finden? 35 Bewertungen lesen

Was Mitarbeiter schlecht finden

recht geringe Ausbildungsvergütung
-Bezahlung (sowohl während als auch nach der Ausbildung)
-Fehlende Anerkennung von den oft sehr gut abgeschlossenen Ausbildungen. Es wurde immer als relativ normal angesehen, da so gut wie alle ruf Azubis sehr gut in der Schule waren.
-Urlaubsregelung für den Außendienst
Bewertung lesen
Zu wenig Geld für die Verantwortung und kenne Wertschätzung
Bewertung lesen
Nichts. Es lief immer alles gut.
Man wird von der Geschäftsführung von oben herab behandelt. Das "oberste-Tier" kann nicht mal freundlich hallo sagen. Mob-bing wird von der Geschäftsführung toleriert. Die Personalabteilung erhält hier kaum Unterstützung, obwohl sie sehr bemüht ist Abhilfe und Lösungen zu schaffen. Die Azubi-Vergütung beläuft sich lediglich auf die IHK-Mindeststandards. Weitere Leistungen werden nicht erteilt. Auch Fortbildungen belaufen sich eher nur auf die Reiseleiter-Ausbildung, die eher dem eigenen Zweck dient. Parkplätze sind rar und die hauseigenen Kosten jede Menge Geld. Die öffentliche Anbindung ...
Was Mitarbeiter noch schlecht finden? 23 Bewertungen lesen

Verbesserungsvorschläge

Bleibt so wie ihr seid!
Bewertung lesen
-Allen Mitarbeitern deutlich machen, dass Azubis nicht nur für unbeliebte Aufgaben genutzt werden sollen.
-Bessere Bezahlung
-Sonderurlaub vor den Abschlussprüfungen zum Lernen
Bewertung lesen
Wie eben. Mehr Geld und Anerkennung
Bewertung lesen
Nichts, kann man alles so machen
Gleiche Arbeitsbedingungen für Alle
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch vorschlagen? 19 Bewertungen lesen

Bester und schlechtester Faktor

Am besten bewertet: Kollegenzusammenhalt

4,1

Der am besten bewertete Faktor von ruf Jugendreisen ist Kollegenzusammenhalt mit 4,1 Punkten (basierend auf 24 Bewertungen).


Der Kollegenzusammenhalt ist einzigartig. Bei ruf entstehen Freundschaften für's Leben.
5
Bewertung lesen
top!
grunsätzlich sind alle sehr hilfsbereit, an Lösungen wird gemeinsam gearbeitet
5
Bewertung lesen
Die besten Kollegen der Welt: Sehr hilfsbereit, wenig bis kein Hierarchie-Gerangel, viel privater Kontakt, gute Unterstützung in schwierigen Situation.
5
Bewertung lesen
Der ist hier ganz groß! Einzelne Abteilungen veranstalten regelmäßige Themenevents, und auch neue Kollegen/Kolleginnen werden mit offenen Armen empfangen. Eine interne Kommunikationsplattform unterstützt den Austausch, auch auf etwas privaterer/informellerer Ebene. In der Regel sind alle bemüht, abteilungsübergreifende Anfragen zeitnah zu bearbeiten, und die Hilfsbereitschaft ist groß.
5
Bewertung lesen
Es gibt eine relativ hohe Fluktuation, vor allem im Bereich Marketing und Produktmanagement. Auch in anderen Abteilungen wird viel auf Aushilfen und Praktikanten gesetzt. Dadurch kommt einerseits immer mal frischer Wind in die Abteilungen, andererseits muss man sich immer wieder neu aufeinander einstellen. Zwischen den Festangestellten Kollegen herrscht aber ein herzlicher Umgang!
4
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Kollegenzusammenhalt sagen? 24 Bewertungen lesen

Am schlechtesten bewertet: Gehalt/Sozialleistungen

2,7

Der am schlechtesten bewertete Faktor von ruf Jugendreisen ist Gehalt/Sozialleistungen mit 2,7 Punkten (basierend auf 19 Bewertungen).


Orientiert sich am Azubi-Mindestlohn. Besonders wenn man für seine Ausbildung nach Bielefeld zieht ist es schwierig, alleine damit einen Lebensunterhalt zu finanzieren, wenn man keine externen Hilfen wie Unterstützung der Eltern oder Berufsausbildungsbeihilfe in Anspruch nimmt.
2
Bewertung lesen
IHK Mindestlohn, also nicht viel.
Wenn man das Glück hatte übernommen zu werden, war das Einstiegsgehalt unter dem Tarifvertrag, also bekam man selbst für die Branche nicht viel.
Die meisten bei ruf schließen mit sehr sehr guten Noten die Ausbildung ab, haben 3 Jahre abteilungsübergreifende, praktische Erfahrung im Unternehmen und machen einen top Job, bekommen aber dennoch kaum mehr als Mindestlohn. Viele ehemalige Azubis fühlen sich deshalb nicht wertgeschätzt und gehen nach 1-2 Jahren.
Weihnachts-/Urlaubsgeld gab es keins.
1
Bewertung lesen
10 - 12 Euro pro Tag sind nicht unüblich!
Mittagessen gibt es nicht, obwohl mit Verpflegung geworden bist!
Vielleicht auch besser, weil das Essen echt sch**** ist!!!
1
Bewertung lesen
IHK-Mindestlohn, das reicht einfach nicht für Wohnung, Lebensmittel und Freizeitgestaltung.
Typisch für die Touristikbranche sind niedrige Gehälter. Vermögenswirksame Leistungen gibt es nicht.
2
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Gehalt/Sozialleistungen sagen? 19 Bewertungen lesen

Karriere und Weiterbildung

Karriere/Weiterbildung

3,1

Karriere/Weiterbildung wird mit durchschnittlich 3,1 Punkten bewertet (basierend auf 20 Bewertungen).


In der Regel stehen die Chancen nach der Ausbildung bei ruf übernommen zu werden recht gut. Ist das der Fall wird einem zumeist ein weiterer befristeter Vertrag für ca. 2 Jahre angeboten. Weiter- oder Fortbildungsmöglichkeiten die über kleinere Schulungen hinaus gehen werden meines Wissens nach nicht aktiv angeboten. ruf macht durch seinen guten Ruf bei anderen Unternehmen z.B. im Bewerbungsgespräch immer einen guten Eindruck und eignet sich eher als "Sprungbrett" als um eine langfristige Karrierechance.
4
Bewertung lesen
- ruf bietet eigene Seminare für die Mitarbeiter:innen
- wenn man Wünsche zu Fortbildung o.Ä. hat, darf man diese äußern und es wird nach Möglichkeiten gesucht
5
Bewertung lesen
Innerhalb des Unternehmens besteht die Möglichkeit sich weiterzuentwickeln. Zusätzlich werden immer mal wieder Seminare angeboten.
5
Bewertung lesen
Innerhalb des Unternehmens durfte man alle Reiseleiter Seminare machen, die angeboten wurden.
Eine Chance zur Übernahme hatte man nur, wenn gerade eine Stelle frei war.
Übernahmen fanden wenn dann nur in "niedrigeren" Jobs und befristet statt. Man hatte dann erst mal die gleiche Stellung/Jobbezeichnung (& wahrscheinlich ähnliches Gehalt) wie Werkstudenten. Das war für mich nicht die passende Wertschätzung einer abgeschlossenen Ausbildung und 3 Jahre Erfahrung im Unternehmen. Viele ehemalige haben auch gesagt, dass man auch nach Übernahme bei einigen in ...
2
Bewertung lesen
Fortbildung wird unterstützt, muss aber vom Mitarbeiter kommen. Schnelle Aufstiegschancen gibt es kaum, da es wenige Hierarchie-Ebenen gibt und die vorhandenen Positionen von jungen KollegInnen belegt sind. Wer länger bleibt und will, hat gute Chancen.
4
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Karriere/Weiterbildung sagen? 20 Bewertungen lesen

Unternehmenskultur

Traditionelle
Kultur
Moderne
Kultur
ruf Jugendreisen
Branchendurchschnitt: Tourismus/Gastronomie

Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

JobFür mich
ruf Jugendreisen
Branchendurchschnitt: Tourismus/Gastronomie
Unternehmenskultur entdecken

Awards