Navigation überspringen?
  

RB - Reckitt Benckiser Deutschland GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Handel / Konsum
Subnavigation überspringen?
RB - Reckitt Benckiser Deutschland GmbHRB - Reckitt Benckiser Deutschland GmbHRB - Reckitt Benckiser Deutschland GmbHVideo anschauen

Bewertungsdurchschnitte

  • 92 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (46)
    50%
    Gut (14)
    15.217391304348%
    Befriedigend (22)
    23.913043478261%
    Genügend (10)
    10.869565217391%
    3,54
  • 11 Bewerber sagen

    Sehr gut (4)
    36.363636363636%
    Gut (3)
    27.272727272727%
    Befriedigend (3)
    27.272727272727%
    Genügend (1)
    9.0909090909091%
    3,43
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Firmenübersicht

RB ist anders: „Gut genug” ist uns einfach nicht gut genug.

RB ist das weltweit führende Unternehmen im Bereich Consumer Health und Hygiene. Jeden Tag arbeiten wir mit den besten Mitarbeitern und Experten in 60 Ländern daran, konventionelle Denkmuster aufzubrechen und noch bessere Lösungen zu finden. Und damit treiben wir Innovationen voran, die den Menschen ein gesünderes Leben und ein glücklicheres Zuhause bieten. Bahnbrechende Entwicklungen sind das Geheimnis unseres Erfolgs – und des Erfolgs unserer globalen Powerbrands mit so bekannten Namen wie Dobendan, Nurofen, Sagrotan, Durex, Scholl, Finish und Vanish.

Intensive Forschung, die sich an den Verbraucherbedürfnissen orientiert, bildet das Zentrum des Unternehmenserfolgs. Wir gehören zu den TOP 20 der London Stock Exchange und wollen über uns hinauswachsen.
Sie möchten Außergewöhnliches leisten und suchen ein stimulierendes Umfeld, in dem sie eigenverantwortlich und  selbständig arbeiten dürfen?

Möchten Sie Teil des am schnellsten wachsenden Unternehmens in der Gesundheits- und Hygienebranche sein?

Für weitere Informationen über unsere Stellenangebote und Programme für Hochschulabsolventen besuchen Sie rb.com/de.
Das Neueste über unser Unternehmen erfahren Sie auf LinkedIn, Facebook, Twitter und Instagram. 

Neue Features!

Wie ist es wirklich, hier zu arbeiten? Bewerte die Unternehmenskultur und hilf anderen, einen besseren Einblick zu bekommen.

UNTERNEHMENSKULTUR BEWERTEN

Aus dem Gehalt wird allzu gern ein Geheimnis gemacht. Gemeinsam mit dir und Millionen anderen kununu Usern können wir für notwendige Gehaltstransparenz sorgen. So findest du den Arbeitgeber, der wirklich zu dir und deinen Vorstellungen passt.

Teile dein Gehalt

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

RB ist eines der weltweit führenden Unternehmen im Bereich Gesundheit, Hygiene und Haushalt. Unser Ziel ist es, innovative Lösungen für ein gesünderes Leben und ein glücklicheres Zuhause zu liefern

Getrieben durch die ausordentliche Innovationskraft ist RB mit seinen Produkten heute weltweit Nummer 1 oder Nummer 2 in den schnell wachsenden Kategorien "Health" und "Hygiene & Home". Unser Produktportfolio wird durch bekannte Marken angeführt:

Nurofen, Dobendan (Strepsils), Gaviscon, Optrex, Durex, Scholl, Sagrotan, Veet, Clearasil, Vanish, Finish, Calgon, Cillit Bang, AirWick, Woolite u.a.

Benefits

Flexible Arbeitszeiten:
Als dynamisches und internationales Konsumgüterunternehmen gehen wir mit der Zeit - Vertrauensarbeitszeit ist bei uns etabliert, Teilzeit und Homeoffice sind grundsätzlich möglich.

Essen & Trinken:
Unsere Piazza versorgt Sie vom Frühstück über Mittagessen bis zum Nachmittagskaffee & -kuchen mit gesunden und ausgewogenen Speisen & Snacks. Getränke stehen jedem Mitarbeiter/in ganztägig kostenfrei zur Verügung.

Betriebliche Altersvorsorge

Gesundheitsmanagement z.B. Zuschuss Fitnessstudio

Job Ticket

Aktiensparplan für Mitarbeiter

Standort


  • Darwinstraße 2-4
    69115 Heidelberg
    Deutschland

Für Bewerber

Videos

RB: What makes us
A speedy guide to RB
Take a walk through our offices in Heidelberg - RB Germany
Make Your Move with RB

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Wir sind ständig auf der Suche nach anspruchsvollen Persönlichkeiten, die ihre Karriere in unterschiedlichen Funktionen voran treiben wollen.

Unsere Jobprofile:

  • Marketing/Brand Management
  • Sales/Key Account Management
  • Trade Marketing & Category Management
  • Finance/Controlling
  • Information Services/IT
  • Supply Chain Management/Demand Planning

Angebote für Studierende/Absolventen:

  • Commercial Graduate Programme (Sales & Marketing)
  • Graduate Programme Finance
  • Graduate Programme Supply Chain Management
     
  • Praktika in den Bereichen: Sales, Marketing, Finance, SCM, HR

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Wenn man von der Vision einer Welt, in der Menschen gesünder und glücklicher leben, inspiriert ist und man Menschen besondere, innovative Lösungen an die Hand geben möchte, ist das einfach RB.

Wir sind richtig für Diejenigen, die das große Ganze sehen können und visionär sind, sich dann aber auf das Tun konzentrieren und nicht aufs Beratschlagen. Für Mitarbeiter, die ihre Spuren hinterlassen möchten und umdenken können, um Neues zu definieren, und das nicht nur für sich, sondern auch für unsere Konsumenten. RB unterstützt jeden dabei und ermöglicht Entwicklungsspielräume.

Die 3 wichtigsten Gründe, warum man über eine Karriere bei RB nachdenken sollte:

  • Die Geschwindigkeit, mit der wir Produkte entwickeln – von der Konzeptentwicklung bis aufs Regal – gibt einem die Möglichkeit seinen Lebenslauf schnell mit Errungenschaften zu füllen
  • Profilieren Sie sich und einer globale Karriere steht nichts mehr im Wege
  • Wir sind alle verschiedene Individuen, aber vereint durch eine einzigartige Unternehmenskultur - inspirierend und mutig, leidenschaftlich und konzentriert, durchschlagend kreativ und offen und ehrlich.

Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Wir kümmern uns nicht um Hierarchien, aber darum, dass Ideen wertgeschätzt werden. Es gibt lebhafte Diskussionen, um die besten Ideen zu finden, und dann macht man sich an die Umsetzung. Aus Erfahrungen und Austausch lernen, gepaart mit fokussierten Qualifizierungsmaßnahmen ist hier der Schlüssel zum Erfolg.

Was sollten Bewerber noch über uns wissen?

Bei RB gibt es langfristige Karrieremöglichkeiten an jeder Ecke und in über 60 Ländern weltweit. Also wenn man seine Ideen in die Tat umsetzen möchte und eine Karriere sucht, bei der es voran geht, dann kann man hier mithelfen Millionen von Konsumenten ein gesünderes und besseres Leben zu ermöglichen.

Wenn Sie ehrgeizig und rastlos sind, und nach dem gewissen Mehr in Ihrer Karriere suchen, dann ist RB genau richtig.

Bewerbungstipps

Unser Rat an Bewerber

Are you a game changer? A higher flyer? And a goal getter?

Wir suchen Bewerber, die zu uns passen. Also lautet die Devise: "Be yourself"

Bevorzugte Bewerbungsform

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung per Email inklusive:

  • Anschreiben
  • Lebenslauf/CV
  • Zeugnisse

Wenn möglich bevorzugen wir Bewerbungen im pdf Format - bitte beachten Sie die maximale Dateigröße von 10 MB. 

Auswahlverfahren

Konnten Ihre Unterlagen überzeugen, geht es in die nächste Runde:

Praktikum:
Online Test
Interview

Graduate:
Online Test
Telefoninterview
Persönliches Interview
Assessment Center

Professionals:
Telefoninterview
Persönliches Interview

RB - Reckitt Benckiser Deutschland GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,54 Mitarbeiter
3,43 Bewerber
0,00 Azubis
  • 26.Apr. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Wertschätzung gibt es ja, aber nur wenn daran keine Forderungen geknüpft sind. Nach außen muss alles scheinen und glänzen, bloß nicht zeigen und äußern, dass die aktuellen Arbeitsbedingungen nicht mehr tragbar.

Vorgesetztenverhalten

Ist von Person zu Person abhängig. Es gibt wie überall gute und schlechte. Aber auch hier: Wenn es hart auf hart kommt, geht das eigene Wohl immer vor!

Kollegenzusammenhalt

Habe ich schon sehr viel besser erlebt. Jeder kämpft für sich alleine, verfolgt seine eigenen Ziele und Interessen. Von Teams kann man schon nicht mehr sprechen, wenn Teams teilweise nur noch aus 1-2 Leuten bestehen. Durch hohe Fluktuationen kennt man sich untereinander auch nicht mehr wirklich. Vereinzelt tolle Kollegen, auf die man in stressigen und schlimmen Zeiten bauen kann.

Interessante Aufgaben

War tatsächlich mal besser....zumindest am Anfang. Und um auch etwas positives zu sagen: Langweilig wird es einem bei RB tatsächlich nie!

Kommunikation

Mit neuem GF versucht man etwas mehr Transparenz reinzubringen. Der Anfang ist gemacht, aber es ist noch viel Nachholbedarf.

Gleichberechtigung

Grundsätzlich würde ich sagen ja, kommt natürlich auch hier wieder ganz darauf an in welcher Abteilung man ist und welchen Vorgesetzten man hat.

Umgang mit älteren Kollegen

Najaaa, also als Stellen gekürzt wurden, waren leider auch einige ältere Kollegen dabei, die es jetzt schwierig haben werden einen neuen Job zu finden (ü50)

Karriere / Weiterbildung

Wer bereit ist sein Leben für die Arbeit zu opfern wird mit schnellem Vorankommen und Beförderungen belohnt! Weiterbildung ist leider ansonsten schwierig, da man für Trainings etc. leider nie Zeit hat....

Gehalt / Sozialleistungen

Kann man sich nicht beschweren, man darf nur nicht den Fehler machen und das Gehalt auf Stunden runter rechnen.

Arbeitsbedingungen

Schöne, gemütliche, moderne Büros - die Arbeitsplätze (Bürostühle bspw.) sind leider mangelhaft. Aber all in all kann man es da schon aushalten (muss man auch bei 12h arbeiten am Tag)

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Viele Charity Aktionen etc.

Work-Life-Balance

Im Marketing nicht vorhanden, dafür aber in anderen Abteilungen umso mehr. Durch Stellenkürzungen mussten Mitarbeiter teilweise 2 weitere Aufgabenbereiche übernehmen, man versprach gemeinsam mit den Betroffenen neu zu priorisieren und sich nur noch auf die "Big Bets" zu konzentrieren, stattdessen kommen ständig neue Aufgaben und Projekte dazu....2-3 Präsentationen pro Woche sind die Regel, 5-6h Meetings am Tag und viele Stunden, die man damit beschäftig sich mit unnötigen und immer dringenden Anforderungen des Managements zu befassen und in tausenden Loops sich immer um die gleichen Projekte zu drehen

Image

War leider schon mal besser....

Verbesserungsvorschläge

  • sich den Äußerungen / Ängsten / Befürchtungen der Mitarbeiter annehmen und nicht nichtig reden oder noch schlimmer weg schauen ("das wird schon alles wieder")
  • wirklich mal anfangen zu priorisieren und zumindest versuchen mal wieder einigermaßen normalen workload zu schaffen
  • versuchen gute Mitarbeiter zu halten

Pro

- man bekommt SEHR viel Verantwortung und lernt daher auch schnell an seinen Aufgaben zu wachsen
- RB ist ein gutes Sprungbrett für den weiteren Karriereweg
- Homeoffice erlaubt (aber auch nicht bei allen Chefs)

Contra

- wo soll ich anfangen?
- zu viel Arbeit für zu wenig Mitarbeiter
- teilweise geht man echt würdelos mit Mitarbeitern um
- kein Fokus auf die wichtigen Projekte
- viel unnötige Arbeit (Millionen Präsentationen für nichts)
- extrem politisch (wir müssen uns gut präsentieren)
- von heute auf morgen keine Möglichkeit mehr vor dem Büro zu parken (ist aber laut HR / Betriebsrat ja auch kein "must" des Unternehmens)

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    Reckitt Benckiser Deutschland GmbH
  • Stadt
    Heidelberg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Marketing / Produktmanagement
  • 31.März 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Überstunden sind eine Selbstverständlichkeit, so manch ein Kollege fällt Burn-Out bedingt weg und wird danach nie mehr gesehen. Das Prinzip der Vertrauensarbeitszeit wird nur gelebt, damit die Verstoße gegen das Arbeitszeitgesetz nicht auffallen. Viel Fluktuation, wodurch wenig Kompetenz im Unternehmen bleibt. Wer auf RB nicht angewiesen ist geht, wer nichts drauf hat bleibt. Vor allem im E-Commerce ist der Zahlendruck so unrealistisch groß, dass die Stimmung in der Abteilung leidet.

Vorgesetztenverhalten

Von cholerischen Wutausbrüchen bis vertrauensvollen Gesprächen war alles dabei. Häufig landen unqualifizierte und sehr junge Mitarbeiter auf Chefposten. Wer vorher im Massmarket unterwegs war und heute ohne relevante Skills E-Commerce skalieren soll, braucht sich nicht wundern, dass die Performance nicht stimmt.

Kollegenzusammenhalt

Es gibt solche und solche. Wer hier arbeitet, sollte grundsätzlich nah am Alkohol gebaut sein. Denn manche Wochen kann man einfach nicht nüchtern durchleben.

Interessante Aufgaben

Hier wird man zugespamt mit unnötigen Mails, sodass man zur eigentlichen Arbeit schon garnicht mehr kommt. Das Projekt, das heute ansteht, kann schon morgen komplett über den Haufen geschmissen werden...

Kommunikation

Mal besser, mal schlechter. Seit der globalen Cyberattacke in 2017 fehlt es an Transparenz. Betriebsrat ist machtlos und nur formal da. Wer hier erfolgreich sein will, muss hier ein guter Politiker und Maulwurf sein. Sonst wird etwas schnell mal nach "oben eskaliert"...

Gleichberechtigung

Ambivalent - Sehr viel Kontakt mit internationalen Kollegen auf einer professionellen Ebene. Doch je männlicher du bist, desto wahrscheinlicher wirst du ge- und befördert.

Umgang mit älteren Kollegen

Welche älteren Kollegen? Wer zu alt ist, wird kurzerhand gekündigt

Karriere / Weiterbildung

So wirklich Karriere macht hier keiner mehr. Viel versprochen, wenig eingehalten. Hier kümmert man sich am besten selbst um externe Weiterbildungen, sonst bleibt man auf der Stelle.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehalt ist nur dann attraktiv, wenn die Bonuszahlung kommt. Da das Unternehmen seit langem nicht mehr performt, ist das Gehalt absolut nicht dem Workload entsprechend

Arbeitsbedingungen

Eigentlich ganz nett, wäre das Büro nicht mit Displays vollgestopft und so unfassbar dunkel...

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Aus Imagegründen gibt es die ein oder andere Spendenaktion. Dass man aber kurz vor Weihnachten ganze Abteilungen entlässt, ist alles andere als sozial...

Work-Life-Balance

Wer Angst, vor dem echten Leben hat, ist hier richtig. Denn der Workload ist so hoch, dass man in vielen Wochen erst gar kein Sonnenlicht oder seine Familie zu Gesicht bekommt. Wer um 19 Uhr das Büro verlässt, wird gefragt, ob er nur halbtags arbeite. Wer im "Urlaub" ist, wird trotzdem mit Mails und Anrufen bombardiert. Selbst für Workaholics eine sehr krankhafte Umgebung.

Image

War früher mal besser, inzwischen ist es auch in der Außenwelt angekommen, wie schlecht das Klima hier ist. Kaum einer bewirbt sich mehr, dafür erhält man im Kollegenkreis vorvormulierte Kündigungsschreiben auch mal als Rundmail

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Reckitt Benckiser Deutschland GmbH
  • Stadt
    Heidelberg
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 13.Dez. 2018 (Geändert am 15.Dez. 2018)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

War vor einiger Zeit noch super, aber ist natürlich auch sehr abhängig von der Abteilung, den Kollegen, den Vorgesetzten. Momentan durch aktuelle Ereignisse irgendwo zwischen mies und ganz mies.

Vorgesetztenverhalten

Die einen hopp, die anderen top. Sehr individuell, aber auch hier gilt, dass die meisten (jüngeren) Vorgesetzten nur an sich und ihre Karriere denken und dabei das Thema Personalführung links liegen lassen. Leider scheint es auch nicht erwünscht, dass auch Chefs mal einfach nur nett sein dürfen. Ausnahmen bestätigen die Regel.

Kollegenzusammenhalt

Innerhalb mancher Teams und informellen Gruppen sehr gut, aber ansonsten denkt jeder nur an sich. Aber "Competition" ist auch vom Unternehmen gewünscht, jeder ist sich selbst der Nächste. Nur beim Feiern sind dann plötzlich alle wieder eine große Familie.

Interessante Aufgaben

Hier punktet RB definitv. Natürlich auch abhängig von der Rolle, und es muss einem liegen, sich durchzubeißen und 17 Sachen gleichzeitig zu machen. Aber wer das mag, wird die Aufgaben schätzen, auch dank der ständigen neuen Strukturen, Aufgaben, Projekte.

Kommunikation

Chaos. Immer wieder muss man Informationen hinterherhecheln oder weiß gar nicht erst, wenn man fragen kann. Informationen an Mitarbeiter über aktuelle Ergebnisse ganz gut, regelmäßige Townhalls, gelegentlich auch (eher schlecht besuchte) Betriebsversammlungen durch den Betriebsrat.

Gleichberechtigung

Nach außen sieht alles ganz gut aus, viele Frauen arbeiten hier, aber je höher die Hierarchie, desto weniger Frauen gibt es. Auch der berühmte Gender-Pay-Gap scheint ein Ding zu sein, wenn man sich mal so unter Kollegen und Kolleginnen unterhält. Teilzeit ist ganz schwierig, hier wird oft direkt abgeblockt, ohne dass man sich mal die Mühe macht, über Alternativen nachzudenken. Und das, obwohl es ein globales Programm gibt, dass die Förderung von Frauen vorsieht (in manchen Bereichen funktioniere das wohl auch, sagt man)

Umgang mit älteren Kollegen

Themawechsel! Wir sind so dynamisch, da kann doch keiner über 40 mehr mithalten, so scheinen es die jüngeren Kolleginnen und Kollegen zu denken. Und auch das Management unternimmt nichts, um dem entgegenzusteuern oder macht gar etwas für die Anerkennung der älteren Kollegen. Das war vor ein paar Jahren noch anders.

Karriere / Weiterbildung

Kommt darauf an. Ab einem gewissen Alter schon mal ganz schwierig. Im Sales- und Marketingbereich ganz gut, wenn man als "Talent" angesehen wird (auch hier wieder oft "Nasenfaktor") und auch international mobil ist. Ansonsten leider wenig Durchlässigkeit zwischen Abteilungen. Eigeninitiave und Proaktivität werden im Bereich Karriere wenig geschätzt.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehalt ist natürlich sehr abhängig von Funktion und Abteilung. Es wird sehr auf leistungsbezogene Bezahlung geachtet, wobei sich natürlich immer die Frage stellt, was "Leistung" bedeutet und wer dies wie beurteilt. Also oft eher Nasenfaktor.
Sozialleistungen gibt es einige, kostenlose Getränke, Kantine mit Essenszuschüssen, Jobticket, u.a.

Arbeitsbedingungen

Das ach-so-schöne Büro platzt leider aus allen Nähten. Großraumbüros, in vielen Bereichen sehr laut und voll. Ergonomie am Arbeitsplatz interessiert auch nicht wirklich jeden. Wer danach schreit, bekommt, was er braucht. Laptops sind Standard und ordentlich ausgestattet (und dann kann man ja auch mal am Abend, am Wochenende oder im Urlaub arbeiten, sonst wird es ja langweilig...)

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Hier bewegt sich gerade viel, zumindest was das Thema Umwelt angeht. Sozialbewusstsein eher in Maßen und mehr nach außen hin. Aber es geht aufwärts.

Work-Life-Balance

Ein ewiges Auf und Ab. War mal ganz schlimm, wurde besser, jetzt wieder rasant am Absteigen. Gründe: Chaos durch eine System-Einführung, Personaleinsparungen, immer kompliziertere und langwierigere Prozesse, die Bürokratie hat Einzug gehalten.

Image

Momentan nicht allzu gut...

Verbesserungsvorschläge

  • Den Bezug zur Basis und damit zur Realiät wiederfinden würde vielleicht weiterhelfen. Redet mit den Leuten - und hört auch zu! Kommunikation, Transparenz, Anerkennung - diese Schlagwörter mit Leben füllen!

Pro

Die Internationalität des Unternehmens ist schon toll!

Contra

Dazu steht oben schon einiges...

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Reckitt Benckiser
  • Stadt
    Heidelberg
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2018
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft

Bewertungsdurchschnitte

  • 92 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (46)
    50%
    Gut (14)
    15.217391304348%
    Befriedigend (22)
    23.913043478261%
    Genügend (10)
    10.869565217391%
    3,54
  • 11 Bewerber sagen

    Sehr gut (4)
    36.363636363636%
    Gut (3)
    27.272727272727%
    Befriedigend (3)
    27.272727272727%
    Genügend (1)
    9.0909090909091%
    3,43
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

RB - Reckitt Benckiser Deutschland GmbH
3,52
103 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Handel / Konsum)
3,24
194.201 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,38
3.677.000 Bewertungen