Navigation überspringen?
  

Sparkasse Erlangenals Arbeitgeber

Deutschland Branche Banken
Subnavigation überspringen?
Sparkasse ErlangenSparkasse ErlangenSparkasse Erlangen
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 10 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (1)
    10%
    Gut (2)
    20%
    Befriedigend (5)
    50%
    Genügend (2)
    20%
    2,74
  • 1 Bewerber sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (1)
    100%
    Genügend (0)
    0%
    2,60
  • 2 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (2)
    100%
    Genügend (0)
    0%
    2,17

Arbeitgeber stellen sich vor

Sparkasse Erlangen Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,74 Mitarbeiter
2,60 Bewerber
2,17 Azubis
  • 28.Juni 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Auch hier gilt: Für eine gute Atmosphäre bin ich immer auch mit verantwortlich. Ich habe in unterschiedlichen Bereichen gute Erfahrungen gemacht. Ich wurde gut aufgenommen, meine Vorgesetzten hatten (auch für Kritik) ein offenes Ohr. Die Zusammenarbeit war respektvoll und wertschätzend.

Vorgesetztenverhalten

Ich konnte und kann mit meinen Vorgesetzten immer sprechen. Wir haben auch ab und an unterschiedliche Meinungen. Manchmal streiten wir sogar. Manchmal kann / konnte ich ihre Argumente verstehen oder nachvollziehen, manchmal nicht. Manchmal lachen wir sogar über die unterschiedlichen Standpunkte und über unser gegenseitiges Bemühen recht zu haben bzw. recht zu bekommen. Was ich hier schätze, ist der gegenseitige Respekt.

Kollegenzusammenhalt

Wie überall im Leben kann man nicht mit allen gut Freund sein. Das ist aber meiner Meinung nach auch nicht ausschlaggebend. Mir ist wichtig, dass mir Wertschätzung und Toleranz entgegengebracht wird und klar kann das auch jeder von mir erwarten.

Interessante Aufgaben

Mein Job macht mir Spaß, sonst würde ich ihn nicht machen. Dabei ist (zum Glück) jeder Tag anders. Es gibt Tage, da bin ich genervt und hasse die Routine, an anderen bin ich froh, dass ich sie habe und nicht so gefordert bin. Das gleiche kann ich aber auch für anstrengende und herausfordernde Aufgaben sagen. Zur Bearbeitung meiner Themen stehen mir das Wissen meiner Kollegen von Fachbereichen oder auch der Zugang zu diversen Möglichkeiten zur Verfügung.

Kommunikation

Es wird meiner Erfahrung nach offen und auch rechtzeitig informiert. Sowohl vom Vorstand als auch von meiner direkten Führungskraft. Es wird nichts verheimlicht oder totgeschwiegen. Ein Austausch ist auch immer möglich. Natürlich kann nicht immer jeder Änderungsvorschlag berücksichtigt werden (worum ich bei manchen Vorschlägen direkt froh bin).

Gleichberechtigung

Da ich eine Frau bin, weiß ich, wovon ich sprechen. Die Zeiten, an denen Frauen weniger gefördert werden, sind auch bei uns vorbei. Ich find's eher schade, dass sich so wenig Frauen in die Führung "wagen".

Umgang mit älteren Kollegen

Kein Unterschied zum Umgang mit jüngeren. Auch da weiß ich, wovon ich spreche.

Karriere / Weiterbildung

Meine Erfahrung: Wer will, der kann.

Gehalt / Sozialleistungen

Die Sozialleistungen sind gut, aber ich würde lügen, würde nicht auch ich mir ein höheres Gehalt wünschen. Aber: man wird nicht nur in Geld bezahlt...

Arbeitsbedingungen

Für mich äußerst passend. Helle Räume (unsere sind klimatisiert), freundliches Umfeld, Beleuchtung passt. PC, Internet und die Programme, die ich brauche, habe ich. Auch ein Telefon ;-), nicht einmal am Lärmpegel habe ich etwas zu kritisieren.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Ich empfinde die Sparkasse als einen sehr sozialen Arbeitgeber. Das wird mir auch von Freunden bestätigt, die zu anderen Banken gewechselt und dort die Definition von Zielen noch einmal neu gelernt haben.

Work-Life-Balance

Ich kann meine Arbeitszeit (natürlich innerhalb eines Rahmens) wählen. Wenn ich außerplanmäßig einen freien Tag brauchte, war das nie ein Problem. Wenn es mir schlecht ging, hat man Rücksicht auf mich genommen. Wenn wir umfangreiche Themen zu bearbeiten hatten, haben wir gemeinsam angepackt. Wenn einer nicht konnte, war das selten ein Problem (es sei denn, er "konnte" ständig nicht...).
Meine Hobbies lassen sich gut um meine Arbeitszeit herum planen. Wir haben eine Kantine, die neben einem Salatbuffet (auch zum Mitnehmen) täglich frisch (und gut) gekochtes, abwechslungsreiches, auch für Vegetarier geeignetes, Mittagessen anbietet... Wir haben einen abwechslungsreichen Gesundheitstag , an dem ich schon viele wertvolle Tipps mitgenommen habe. Wir können Coaching in Anspruch nehmen. Wir haben Betriebssportgruppen etc.

Image

I like it.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Sparkasse Erlangen
  • Stadt
    Erlangen
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

Vorgesetzte haben in der Regel keinerlei soziale Kompetenz, es gibt aber noch gute Kolleginnen und Kollegen. Bei uns im Team passt der Zusammenhalt.

Vorgesetztenverhalten

manche Vorgesetzte gehen ihren Mitarbeitern lieber aus dem Weg. Soziale Kompetenz oftmals nicht vorhanden.

Kollegenzusammenhalt

Gott sei Dank bei uns (noch) in Ordnung, aber Stimmung kann auch schnell kippen.

Interessante Aufgaben

Gibt es in der Sparkasse nicht

Kommunikation

Stark verbesserungswürdig

Gleichberechtigung

Frauen haben es viel schwerer, Rückkehrer aus dem Mutterschutz werden von der Personalabteilung sehr schlecht behandelt

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen werden oft noch versetzt, keinerlei Wertschätzung für ältere Kollegen

Karriere / Weiterbildung

Seminarwünsche werden abgeblockt, viele gute junge Kolleginnen und Kollegen verlassen die Sparkasse. Viele offene Stellen sprechen für sich.

Gehalt / Sozialleistungen

ältere, langgediente Kollegen verdienen in der Regel nicht schlecht, für jüngere Kollegen ist es sehr schwer mehr Gehalt zu bekommen.

Arbeitsbedingungen

akzeptabel

Work-Life-Balance

Kommt wirklich auf die GS oder das Team an.

Image

sehr schlechtes Image bei Mitarbeitern und Kunden. Nach der Fusion mit Höchstadt hat sich das Image noch mehr verschlechtert, was aber NICHT an den Höchstädter Kolleginnen und Kollegen liegt.
Die Kolleginnen und Kollegen aus Höchstadt sind echt klasse aber die Unzufriedenheit wächst.

Verbesserungsvorschläge

  • Sich die Bewertungen hier zu Herzen nehmen.

Pro

Gehalt kommt jeden Monat pünktlich

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Essenszulagen wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Sparkasse Erlangen
  • Stadt
    Erlangen
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung
  • 25.Jan. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Der Zusammenhalt unter manchen Kollegen ist gut und gibt einem Kraft das zu überstehen

Vorgesetztenverhalten

Bis auf ein paar Ausnahmen hatte ich nur schlechte Erfahrungen.
Man wird angemault wegen Fehlern die man nicht mit Absicht bzw. erst gar nicht gemacht hat, im Nachhinein Entschuldigt wird sich aber auch nicht.

Kollegenzusammenhalt

Man braucht viel Glück in eine gute Geschäftsstelle zu kommen, dann ist der Zusammenhalt nicht schlecht. Ansonsten nur Konkurrenzkampf und -Gerangel.

Interessante Aufgaben

Für mich gibt's keine Interessante Ausgaben, liegt wohl daran das mittlerweile einfach viel zu wenig los ist und man 3/4 vom Tag nur rum sitzt.

Kommunikation

Sehr schlecht! Schon als Azubi war es eine Katastrophe, ich habe mir erhofft es wird danach besser. Aber jedoch mal wieder zu viel erwartet.

Gleichberechtigung

Aufstiegschancen gefühlt nur für Männer. Frauen müssen dafür doppelt so viel leisten.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen die kurz vor der Rente stehen werden oft in irgendeine pseudo Abteilung gesteckt und somit abgeschoben. Sehr traurig!

Karriere / Weiterbildung

Die Sparkasse selber möchte das die Azubis die Weiterbildung zum Kundenberater machen. Dieses Angebot ist ganz ok, da viel gezahlt wird. Jedoch viel erreichen außerhalb der SPK kann man damit nicht.

Gehalt / Sozialleistungen

Wenn man es mit anderen Sparkassen vergleicht wirklich erschütternd wenig.
Dafür das man sich dann die Arbeit noch antut ist das viel zu wenig Strafgeld.
Durch verschiedene Provisionen kann man sich noch ein kleines Taschengeld dazu verdienen, große Sprünge macht man damit aber auch nicht.

Arbeitsbedingungen

Manche Geschäftsstellen haben eine Klimaanlage, das ist nur leider die Ausnahme.
Alle anderen müssen bei ca. 40 Grad in den Räumen verkümmern.

Work-Life-Balance

Wenn man früher gehen möchte oder spontan am nächsten Tag frei haben will wird man schief angeschaut. Das ist nicht so leicht, weil sich alle anstellen!

Image

Leidendes Image bei Kunden aber auch bei Angestellten. Seit der Fusion wird es auch immer schlimmer und man hört selbst langjährige Angestellte, die Spaß an der Arbeit haben, das sie immer enttäuschter sind.

Verbesserungsvorschläge

  • Das komplette Unternehmen sollte Generalsaniert werden! Führungskräfte intern austauschen bzw. Schulen. Die Kommunikation zwischen intern und Geschäftsstellen muss unbedingt mehr gefördert werden!!!

Pro

Gut sind die kostenlosen Girokonten, ansonsten tue ich mir sehr schwer was aufzuzählen.
Es gibt eine Kantine, zu der aber nur begrenz die Mitarbeiter gehen dürfen, für die anderen gibt's Essensmarken.

Contra

Das Unternehmen tut immer so als wären sie motz modern und erfolgreich, aber am leidenden Image sieht man das die SPK wirklich viel verändern sollte.
Zukunftsfähiger sollte das Unternehmen durch neue, frische Ideen werden. Ob das jedoch so klappt mit dem internen Konkurrenzkampf bezweifle ich. Erst sollte daran gearbeitet werden, dass der eine den anderen von seiner Stelle nicht mehr verdrängen will!

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten
  • Firma
    Sparkasse Erlangen
  • Stadt
    Erlangen
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Finanzen / Controlling

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 10 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (1)
    10%
    Gut (2)
    20%
    Befriedigend (5)
    50%
    Genügend (2)
    20%
    2,74
  • 1 Bewerber sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (1)
    100%
    Genügend (0)
    0%
    2,60
  • 2 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (2)
    100%
    Genügend (0)
    0%
    2,17

kununu Scores im Vergleich

Sparkasse Erlangen
2,64
13 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Banken)
3,50
72.254 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,38
3.574.000 Bewertungen