Workplace insights that matter.

Login
Kein Logo hinterlegt

Daimler 
AG
als Arbeitgeber

Mitarbeiterzufriedenheit

    • 4,2Gehalt/Sozialleistungen
    • 4,2Image
    • 3,7Karriere/Weiterbildung
    • 3,9Arbeitsatmosphäre
    • 3,7Kommunikation
    • 4,1Kollegenzusammenhalt
    • 4,0Work-Life-Balance
    • 3,7Vorgesetztenverhalten
    • 4,0Interessante Aufgaben
    • 4,0Arbeitsbedingungen
    • 3,9Umwelt-/Sozialbewusstsein
    • 4,0Gleichberechtigung
    • 4,1Umgang mit älteren Kollegen

Seit 2007 haben 4.723 Mitarbeiter und Bewerber diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,9 Punkten bewertet. Dieser Wert ist höher als der Durchschnitt der Branche Automobil (3,3 Punkte).

Alle 4.723 Bewertungen entdecken

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 4.362 Mitarbeitern bestätigt.

  • Mitarbeiter-RabattMitarbeiter-Rabatt
    69%69
  • KantineKantine
    69%69
  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    68%68
  • BetriebsarztBetriebsarzt
    67%67
  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    66%66
  • ParkplatzParkplatz
    62%62
  • Gesundheits-MaßnahmenGesundheits-Maßnahmen
    56%56
  • InternetnutzungInternetnutzung
    55%55
  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    54%54
  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    53%53
  • HomeofficeHomeoffice
    53%53
  • Mitarbeiter-BeteiligungMitarbeiter-Beteiligung
    53%53
  • DiensthandyDiensthandy
    49%49
  • EssenszulageEssenszulage
    38%38
  • BarrierefreiBarrierefrei
    38%38
  • KinderbetreuungKinderbetreuung
    34%34
  • CoachingCoaching
    32%32
  • FirmenwagenFirmenwagen
    27%27
  • Hund erlaubtHund erlaubt
    2%2

Arbeitgeber stellen sich vor

Was Mitarbeiter sagen

Was Mitarbeiter gut finden

LSS ist einer der wenigen Bereiche der DGSB in denen ein Projekt begleitet wird. Man erhält Einblicke in die tägliche Arbeit von Daimler, erfährt einiges über die Automobilindustrie im Allgemeinen und kann viel über den Aufbau und die Organisation von Projekten lernen. Wenn man daran Spaß hat und sich gerne einbringt, kann man viele Prozesse mitgestalten. Den Umgang mit Corona/Shutdowns/Homeoffice hat das Unternehmen extrem gut gemeistert, nicht zuletzt weil die Infrastruktur und das Arbeitsleben bereits vorher sehr digital ausgelegt waren. ...
Sehr viel gebündeltes Know-How, sozialer & menschlicher Umgang mit Mitarbeitern, hervorragende Bezahlung, herausragender Ruf (zu recht), gute Förderung der Corporate Identity der Mitarbeiter
Bewertung lesen
Sozialleistungen. Kommunikation der strategischen/operativen Ausrichtung und Veränderungen. Engagement und Einsatz zur Bewältigung eines gelungenen Wandels der Branche spürbar.
Bewertung lesen
hohes Gehalt, Zusatzleistungen, anspruchsvolle Aufgabenbereiche, Teamgeist, Zusammenhalt, Fairness, Weiterbildungs-Möglichkeiten, arbeiten im Mobile Office, bezahlte Mehrarbeit
Die Produkte! Und natürlich die Größe, durch welche man sich fachlich und persönlich immer weiterentwickeln kann und neue Aufgaben bekommt, wenn man daran Interesse hat.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch gut finden? 2.369 Bewertungen lesen

Was Mitarbeiter schlecht finden

Eigentlich nix - klar, ist ein großer Konzern und oft kommt man als 0815 Sachbearbeiter mit seiner Meinung eh Nicht weit, weil es zig Hierarchie Stufen gibt und dort auch meistens jeder seinen eigenen Plan verfolgt.
Ach und ganz wichtig lieber Daimler - der Kundenservice muss wieder deutlich besser werden - es kommt oft so rüber, als müssten uns die Kunden danken, dass sie einen Daimler kaufen dürfen - absolutes no Go. Die Kolleginnen und Kollegen im Kundenservice müssen verstehen, ...
Bewertung lesen
Wo soll ich hier anfangen? Dieser laizzez-faire Führungsstil missfiel mir schon immer, es mangelt massiv an Servicementalität, Effizienz, Engagement, Gründlichkeit, Motivation, Schnelligkeit und den natürlichen Drang sich verbessern zu wollen. Sehr engstirnig mit gänzlich fehlendem Fingerspitzengefühl und sehr schlechtem Händchen, was den Geist der Zeit betrifft. Wir könnten alle wesentlich mehr von einander lernen, stattdessen altmodisches Abteilungsdenken anstatt man das Unternehmen einfach mal im ganzen betrachtet. Zuviel gegeneinander statt miteinander.
Bewertung lesen
Manchmal die überfüllte Kantinensituation, die aber verständlicherweise nicht anders machbar ist.
Die noch sehr teuren Firmankonditionen für den Kauf von Daimler Fahrzeugen als interner Mitarbeiter, was auch mit der Steuer geschuldet ist.
Früher war es als interner Mitarbeiter günstiger, einen Mercedes zu kaufen (Jahreswagen/Gebrauchtwagen..) - das könnte man überdenken. Der Preiskampf ist hier immer gegenwärtig und die Kunden schauen immer mehr auf das vorhandene Geld.
Deshalb sollten für interne Mitarbeiter evtl. andere Konditionen gelten.
Was Mitarbeiter noch schlecht finden? 1.956 Bewertungen lesen

Verbesserungsvorschläge

In der Gegenwart ankommen und die "wir haben das immer schon so gemacht" Denke abschütteln. Mal schauen wie es andere tun. Tesla ist gerade auf dem besten Weg die Firma zu übertrumpfen. Weg von der Einstellung, dass der Konzern primär von der Autoproduktion lebt. Digitale Dienste werden immer wichtiger.
Mehr Sachen selbst machen. Es arbeiten viele Leute hier, die wissen was sie tun. Stattdessen beauftragt man lieber "irgendwen" von außen, damit man im Notfall sagen kann, dass es der Lieferant ...
Bewertung lesen
Um langfristig bestehen zu können, sollte mehr auf Innovation gesetzt werden, anstatt in den alten bestehenden Mustern zu fahren. Durch den fehlenden Nachwuchs im Ing.-Bereich sind viele Strukturen und Vorgehensweisen festgefahren. In der aktuellen Zeit ist eine hohe Dynamik und Flexibilität wichtig, um langfristig am Markt zu bestehen (besonders bei der jetzt neuen Konkurrenz aus den Staaten, die sich in Deutschland mit rasanter Geschwindigkeit etabliert). Daimler geht dabei bislang den Weg von "alt bewährt sich". Ob das langfristig so gut ...
Bewertung lesen
Das Thema Mobbing in der Telefonischen Kundenbetreuung solltet ihr wirklich anpacken! Die Leute die sich an HR wenden, zu kündigen wird auf lange Sicht nicht helfen! Da ist ja sogar HR machtlos. Was für eine Schande für so ein Unternehmen?
Empfehlung: Komplette Sanierung der Führungskräfte und regelmäßige Schulungen der Führungskräfte! Schaut genauer hin, wem ihr euer wichtigstes Kapital- eure Mitarbeiter- anvertraut. Leadership 2020?! Seid ihr von meilenweit entfernt.
Was Mitarbeiter noch vorschlagen? 1.540 Bewertungen lesen

Bester und schlechtester Faktor

Am besten bewertet: Gehalt/Sozialleistungen

4,2

Der am besten bewertete Faktor von Daimler ist Gehalt/Sozialleistungen mit 4,2 Punkten (basierend auf 486 Bewertungen).


Sozialleistungen im Vergleich wirklich gut. Allerdings spiegelt Gehalt zunehmend nicht die höherwertige Tätigkeit, die ein Mitarbeiter auf seiner Position ausführt, wider. Es werden zunehmend Quantität und höherwertige Aufgaben auf niedrigere Entgeltgruppen übertragen, die bisher ein Mitarbeiter mit einer höheren Entgeltgruppe ausgeführt hat.
4
Bewertung lesen
Ich kann mich wirklich nicht beschweren, da die Zeitarbeitsfirmen mittlerweile an die BAP angelehnt sind und diese nach IG Metall angelehnt ist, ist das Gehalt wirklich gut. Nur mein Daimler Mitarbeiter verdient natürlich noch ca. 10 % mehr. Daher 4 Sterne
4
Bewertung lesen
Definitiv top. IG Metall Tarifbindung sowie übertarifliche Zuschläge und Altersvorsorgezahlungen. Daimler ist als sehr sozialer Konzern bekannt und das kann ich nur bestätigen
5
Bewertung lesen
Verhältnis Leistung zu Gehalt ist spitze! Es gibt wenige andere Arbeitgeber, die da besser sind aber sehr sehr viele wo es schlechter bzw. viel schlechter geht.
5
Bewertung lesen
Das ist das Problem dieses Unternehmens: Gehalt und Sozialleistungen viel zu hoch - auch wenn sie in den letzten Jahren schwächer geworden sind
4
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Gehalt/Sozialleistungen sagen? 486 Bewertungen lesen

Am schlechtesten bewertet: Vorgesetztenverhalten

3,7

Der am schlechtesten bewertete Faktor von Daimler ist Vorgesetztenverhalten mit 3,7 Punkten (basierend auf 636 Bewertungen).


Nicht authentisch, Desinteressiert sich in die Themen rein zu arbeiten, Kein Interesse an der Kultur der DGSB. Verkorkstes Leben möchte man an den Mitarbeitern auslassen.
Schwierig wenn dann ein Team geführt werden soll. Absolut Unternehmens schädigend. Das ganze wirkt sich nicht nur auf das Team und die Projekte Into-SC und RFID aus, sondern bis hin zum Auftraggeber der DAG.
Statt Mitarbeiter Vertraglich einfach auflaufen zu lassen, werden Gründe erfunden, die nicht der Wahrheit entsprechen und nachweislich belegbar sind.
Zudem sollte ...
1
Bewertung lesen
Gäbe es eine -10 würde ich diese hier für die Vorgesetzten der Telefonischen Kundenbetreuung vergeben. So einen miesen Führungsstil habe ich in meinen langen Berufsjahren nicht erlebt. Selbst als erfahrene Führungskraft hast Du hier keine Chance dich vor deine Mitarbeiter zu stellen, Kundenwünsche und Anliegen lösen zu wollen oder auch offen das Thema Mobbing anzusprechen. Eine Herde von machtbesessenen und unfähigen Menschen, die von Führung keine Ahnung haben und es leider auch nicht lernen wollen, werden auf Menschen und Kunden ...
1
Bewertung lesen
Ich kann hier nur für mich sprechen und das war katastrophal. Der Abteilungsleiter ist sehr autoritär was per se nicht schlecht ist. Allerdings ist der Umgang mit Praktikanten/ Werkstudenten/dualen Studenten absolut unverschämt. Ein Praktikant/in steht diesem stets zur Verfügung und gemessen an der Art der Aufgaben könnten man eher bei der Stellenausschreibung etwas wie "Fahrer, Kaffeetante, Mädchen für alles" reinschreiben.
Beim direkten Vorgesetzten war das Verhalten nicht besser, er konnte mich vom ersten Tag nicht leiden und hat mich dies ...
1
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Vorgesetztenverhalten sagen? 636 Bewertungen lesen

Karriere und Weiterbildung

Karriere/Weiterbildung

3,7

Karriere/Weiterbildung wird mit durchschnittlich 3,7 Punkten bewertet (basierend auf 504 Bewertungen).


Ja, bestimmt irgendwie. Es gibt einen Katalog mit Veranstaltungen. Der genaue Nutzen für die Karriere ist aber nicht ersichtlich. Meinem Management ist es am Ende des Tages egal ob ich etwas mache oder nicht. Nach der ganzen Zeit bei Daimler bisher keinen Karrierepfad ausgemacht. Es gibt Karriereprogramme, aber gefühlt sind das nur Alibiprogramme für Schützlinge von Senior-Managern, die sowieso auf eine Manager-Position gehoben werden sollen. Die richtige Karreire beginnt damit einen Gönner zu haben.
2
Bewertung lesen
Mitarbeiter die sich weiterentwickeln wollen, können das selbstständig über angebotene Onlineplattformen tun oder verschiedene Schulungen besuchen. Die berufliche Entwicklung wird in regelmäßigen Gesprächen mit der Führungskraft besprochen. Sofern man weiß wohin man möchte und entsprechende Stellen da sind, wird man bei der Entwicklung unterstützt.
4
Bewertung lesen
Man spricht von leistungsbezogenen Entgelt, meint jedoch kontinuierliche Gehaltssteigerung im Bereich von 1-3 % - nahezu unabhängig von der Leistung oder Zielerfüllung. Der Schritt nach oben hängt trotz Bemühungen des Topmanagements noch immer eher am Faktor Nase und Beziehung, als an Leistung und Ergebnis. Schade.
Werden groß beworben, jedoch kaum gelebt. Es ist viel leichter von außen an eine hohe Position zu kommen. Karrieresprünge heißt eher viel mehr Arbeit und es ist alles erstmal inoffiziell. Beim offiziellen Aufstieg bekommt man noch mehr Arbeit und einen Gehaltssprung von teilweise unter 100€ Brutto.
1
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Karriere/Weiterbildung sagen? 504 Bewertungen lesen

Gehälter

83%bewerten ihr Gehalt als gut oder sehr gut (basierend auf 4.246 Bewertungen)


Wieviel kann ich verdienen?

Mittelwert Bruttojahresgehalt Vollzeit
Entwicklungsingenieur133 Gehaltsangaben
Ø76.300 €
Projektmanager128 Gehaltsangaben
Ø78.100 €
Produktmanager89 Gehaltsangaben
Ø81.900 €
Gehälter für 187 Jobs entdecken

Unternehmenskultur

Traditionelle Kultur
Moderne Kultur
Daimler
Branchendurchschnitt: Automobil

Mitarbeiter nehmen bei diesem Arbeitgeber vor allem diese Faktoren wahr: Kollegen helfen und Gute Arbeitsqualität erwarten.


Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

JobFür mich
Daimler
Branchendurchschnitt: Automobil
Unternehmenskultur entdecken

Awards