Navigation überspringen?
  

Daimler AGals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?
Daimler AGDaimler AGDaimler AGVideo anschauen

Bewertungsdurchschnitte

  • 3285 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (2066)
    62.891933028919%
    Gut (735)
    22.374429223744%
    Befriedigend (357)
    10.867579908676%
    Genügend (127)
    3.8660578386606%
    4,00
  • 295 Bewerber sagen

    Sehr gut (92)
    31.186440677966%
    Gut (35)
    11.864406779661%
    Befriedigend (56)
    18.983050847458%
    Genügend (112)
    37.966101694915%
    2,78
  • 58 Azubis sagen

    Sehr gut (35)
    60.344827586207%
    Gut (16)
    27.586206896552%
    Befriedigend (6)
    10.344827586207%
    Genügend (1)
    1.7241379310345%
    3,97

Firmenübersicht

Die Firmengründer Gottlieb Daimler und Carl Benz haben mit der Erfindung des Automobils im Jahr 1886 Geschichte geschrieben. Als Pionier des Automobilbaus gestaltet Daimler auch heute die Zukunft der Mobilität: Das Unternehmen setzt dabei auf innovative und grüne Technologien sowie auf sichere und hochwertige Fahrzeuge, die faszinieren und begeistern. Daimler investiert konsequent in die Entwicklung alternativer Antriebe – von Hybridfahrzeugen bis zu reinen Elektrofahrzeugen mit Batterie oder Brennstoffzelle – um langfristig das emissionsfreie Fahren zu ermöglichen. Darüber hinaus treibt das Unternehmen das unfallfreie Fahren und die intelligente Vernetzung bis hin zum autonomen Fahren mit Nachdruck voran. Denn Daimler betrachtet es als Anspruch und Verpflichtung, seiner Verantwortung für Gesellschaft und Umwelt gerecht zu werden. 

Unser neues Feature

Stelle deine individuelle Frage – oder hilf anderen mit deiner Antwort.

Fragen & Antworten sehen

Kennzahlen

Umsatz

167,4 Mrd. € (Vorläufiges Ergebnis für 2018)

Mitarbeiter

298.683 weltweit (Stand: 31.12.2018)

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Die Daimler AG ist eines der erfolgreichsten Automobilunternehmen der Welt. Mit den Geschäftsfeldern Mercedes-Benz Cars, Daimler Trucks, Mercedes-Benz Vans, Daimler Buses und Daimler Financial Services gehört der Fahrzeughersteller zu den größten Anbietern von Premium-Pkw und ist der größte weltweit aufgestellte Nutzfahrzeug-Hersteller. Daimler Financial Services bietet Finanzierung, Leasing, Flottenmanagement, Versicherungen, Geldanlagen und Kreditkarten sowie innovative Mobilitätsdienstleistungen an.

Zum Markenportfolio von Daimler gehören Mercedes-Benz, Mercedes-AMG, Mercedes-Maybach, Mercedes me, smart, EQ, Freightliner, Western Star, BharatBenz, Fuso, Setra, Thomas Built Buses sowie Mercedes-Benz Bank, Mercedes-Benz Financial Services, Daimler Truck Financial, moovel, car2go und mytaxi. Das Unternehmen ist an den Börsen Frankfurt und Stuttgart notiert (Börsenkürzel DAI). Im Jahr 2016 setzte der Konzern rund 3 Mio. Fahrzeuge ab.

Perspektiven für die Zukunft

Die Bereitschaft, lebenslang zu lernen, ist in unserer sich schnell ändernden Welt eine Grundvoraussetzung. Als Arbeitgeber ist es uns wichtig, unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Beruf und im Privatleben Entwicklungschancen, angepasst an ihre individuellen Bedürfnisse und Fähigkeiten, zu geben.
Mit LEAD (Leadership Evaluation And Development), einem Führungsinstrument zur individuellen Mitarbeiterförderung, unterstützt Daimler Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weltweit dabei, sich weiterzuentwickeln. Darüber hinaus bieten wir zahlreiche fachliche und persönliche Professionalisierungsmöglichkeiten an. Wie zum Beispiel über die Daimler Corporate Academy, die maßgeschneiderte Qualifizierungsmaßnahmen zur Verfügung stellt. Hierbei arbeiten wir mit international führenden Business Schools und anerkannten Experten zusammen, denn unsere Weiterbildungsangebote haben den Premium-Anspruch eines weltweit agierenden Konzerns.
Dazu gehören ebenso Sprach- oder IT-Kurse, Trainings zu Moderations- und Arbeitstechniken sowie interkulturelle Programme.

Benefits

  • Übertarifliche Zulagen beim Monatsentgelt
  • Jährliche Ergebnisbeteiligung in Abhängigkeit vom Geschäftserfolg
  • Boni für außergewöhnliche individuelle Leistungen
  • Attraktive Jahreswagen im Kauf- und Mietmodell
  • Prämien bei Dienstjubiläum
  • Zuschuss zur Verpflegung in der Kantine

Standorte

Standorte Inland

Wir sind in fast jedem Bundesland vertreten.

Standorte Ausland

Daimler vertreibt seine Fahrzeuge und Dienstleistungen in nahezu allen Ländern der Welt und hat Produktionsstätten auf fünf Kontinenten.

Impressum
http://www.daimler.com/dccom/anbieter

Für Bewerber

Videos

We are all in for change. Are you too?

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Neben Direkteinstiegen (Fachkräfte und Akademiker) plant Daimler jährlich mehrere Hundert Einstellungen für das konzernweite Trainee-Programm CAReer. Darüber hinaus bietet Daimler Ausbildungsplätze sowie verschiedene Studiengänge an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg.

Der Weg zu Daimler ist fast genauso vielfältig wie Ihre Möglichkeiten bei uns. Überzeugen Sie sich selbst davon. Interessante Aufgaben bieten wir in jedem Bereich. Nicht nur in der Forschung und Entwicklung, sondern z. B. auch in der Produktion, Logistik, im Vertrieb, Einkauf oder in der Informationstechnologie. Wer mit uns an der Zukunft der Mobilität arbeiten will, bewirbt sich am besten für eine unserer vielen Einstiegsmöglichkeiten.
Angefangen bei unserem Trainee-Programm CAReer für Absolventen, Berufseinsteiger und Bewerber mit Praxiserfahrung, Direkteinstiege, Praktikantenstellen im In- und Ausland, unserem Studentenförderprogramm dsp, Abschlussarbeiten, Promotionsstellen und, und, und. Durch die Fähigkeiten jedes Einzelnen und die Möglichkeit, sich ständig weiterzuentwickeln, entstehen in den Teams zukunftsfähige Produkte und unkonventionelle Lösungen. Nur so überzeugen wir unsere Kunden auch weiterhin mit Automobilen, die in puncto Komfort, Sicherheit und Verbrauch die Richtung vorgeben. Ihr Weg in die Zukunft startet hier. In einem Konzern, in dem alles möglich ist, weil Sie es möglich machen.

Gesuchte Qualifikationen

Neben Ihren fachlichen Voraussetzungen sind uns bei der Stellenbesetzung die persönlichen Kompetenzen wie Initiative, Kommunikations-, Team- und Konfliktfähigkeit sehr wichtig.
Denn bei uns steht Teamarbeit im Mittelpunkt. Häufig sind die Teams international besetzt und arbeiten länder- und auch zeitzonenübergreifend zusammen. Hier sind Teamplayer gefragt, die wissen, wie man Arbeit und einzelne Arbeitsschritte auch in der Gruppe gut koordiniert und innerhalb des Zeit- und Kostenrahmens zum Erfolgt führt. Vor diesem Hintergrund haben auch Methodenkompetenzen wie Projekt- und Prozessmanagement einen großen Stellenwert bei uns.

Gesuchte Studiengänge

Folgende Studiengänge bzw. Fachrichtungen suchen wir: Elektrotechnik, Nachrichtentechnik, Informationstechnik,
(Wirtschafts-)Informatik, Medieninformatik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, (Wirtschafts-)Mathematik, Maschinenbau, Physik, Wirtschaftsingenieurwesen, Luft- und Raumfahrttechnik, Wirtschaftswissenschaften, Informationsdesign, App- und Softwareentwicklung, Rechtswissenschaften, Technische Betriebswirtschaftslehre, Digitale Medien, Mobilitätsdienstleistungen, autonomes Fahren

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Wir sind in der Automobilbranche einzigartig. Kaum ein anderer Hersteller vereint so viele Marken unter einem Dach und meldet so viele Patente an wie Daimler. Unsere Produktpalette reicht vom Kleinwagen smart bis zum Truck, von innovativen Carsharing-Angeboten bis zu umfassenden Finanzdienstleistungen. Unser Ziel ist, langfristig das emissionsfreie Fahren zu ermöglichen. Dafür treiben wir alle relevanten Technologien voran: die weitere Optimierung unserer Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren, die Hybridisierung und die Elektromobilität mit Batterie und Brennstoffzelle. Wir haben schon heute vier voll alltagstaugliche Elektroautos auf der Straße. Dies alles zeigt: Bei Daimler gibt es ein großes Spektrum an Themen und somit Einstiegs- und Entwicklungsmöglichkeiten.

Wir wissen, dass unsere Mitarbeiter die Basis unseres Erfolgs sind. Deshalb legen wir Wert darauf, dass sie Berufs- und Privatleben in Einklang bringen können. Neben zahlreichen individuellen Arbeitszeitmodellen bieten wir beispielsweise an elf Standorten Betreuungsplätze für Kleinkinder an.

Darüber hinaus ist lebenslanges Lernen ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Zusammenarbeitskultur. Mit Fort- und Weiterbildungsangeboten wie unserer Corporate Academy, den internen und externen Schulungsangeboten sowie den Studienmöglichkeiten mit Daimler Academic Programs unterstützen wir die berufliche Entwicklung aller Mitarbeiter und die zielorientierte Karriereplanung unserer Führungskräfte – auch im Hinblick auf Green Technologies.

Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Begeisterung, Disziplin, Wertschätzung und Integrität – diese Werte dienen als Leitmotiv für das Handeln bei Daimler und sind der Antrieb für Spitzenleistung. Wichtig ist jedoch nicht nur das Ergebnis, sondern auch wie dieses Ergebnis erzielt wurde. Denn für Daimler ist integres Verhalten die Grundlage für nachhaltigen Erfolg.

Was sollten Bewerber noch über uns wissen?

Die Daimler AG versteht sich nicht nur als ein weltweit tätiger Hersteller von Fahrzeugen, sondern auch als eine gesellschaftliche Institution in einem sozialen Beziehungsgefüge, deren Verantwortung über die ökonomischen Wirkungen hinausreicht. Daher begrüßen wir es, wenn unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sich sozial engagieren und Verantwortung übernehmen. Und was für unsere Belegschaft zutrifft, gilt natürlich auch für die zukünftigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Ob eine Bewerberin oder ein Bewerber auf eine konkrete Stelle passt, kommt letztlich auf das Gesamtprofil an. Neben der fachlichen und sozialen Kompetenz sind für uns auch die Authentizität des Bewerbers sowie die Motivation für unser Unternehmen und die damit verbundene Leidenschaft für das Automobil entscheidend.

Machen Sie sich Ihr eigenes Bild! Lernen Sie uns kennen: auf Messen & Veranstaltungen oder bei einem Praktikum, Ihrer Abschlussarbeit oder …

Bewerbungstipps

Erwartungen an Bewerber

Bitte bewahren Sie sich ein natürliches und offenes Auftreten. Darüber hinaus freuen wir uns, wenn sie sich intensiv mit dem Unternehmen und der angestrebten Stelle auseinandergesetzt haben. Darunter verstehen wir auch, dass sich der Bewerber mit unseren Unternehmenswerten Begeisterung, Disziplin, Wertschätzung und Integrität identifizieren kann. Diese Werte prägen unsere Zusammenarbeit und sind uns deshalb auch bei der Bewerber-Auswahl wichtig.
Und selbstverständlich sollten Sie sich fürs Automobil begeistern!

Unser Rat an Bewerber

Punkten Sie mit Ihrer Persönlichkeit und zeigen Sie im Vorstellungsgespräch, wer Sie sind. Informieren Sie sich vor dem Gespräch über unser Unternehmen, denn uns ist es wichtig, dass Sie sich mit unseren Produkten identifizieren können. Bei Daimler sind Teamplayer gefragt, die Kommunikations-, Team- und Konfliktfähigkeit mitbringen, aber auch Methodenkompetenz wie Projekt- und Prozessmanagement anwenden können.

Bevorzugte Bewerbungsform

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online auf der Karrierewebseite: www.daimler.com/karriere
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Auswahlverfahren

Dies ist abhängig von der jeweiligen Einstiegsposition. Eine Online-Bewerbung und ein Interview sind immer Bestandteil des Auswahlverfahrens.

Daimler AG Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

4,00 Mitarbeiter
2,78 Bewerber
3,97 Azubis

Arbeitsatmosphäre

Das Team hatte einen sehr hohen Qualitätsanspruch und hat viel Einsatz gezeigt- Powerteam!

Vorgesetztenverhalten

Direkter Vorsitzender(Teamleiter (E4)) war häufig bei Teamevents dabei.
Es war ein respektvoller Umgang, kein abgehobener Umgang ; Meinungen der Einzelnen im Team wurden gehört. Vorgesetzter hatte hohe Anforderungen an das Team, gab allerdings auch Freiräume
Wollte immer informiert sein, war kompetent und war so mit den Themen des Teams vertraut. Sehr offene Feedbackkultur des Vorgesetzten gegenüber dem Praktikanten.
Abteilungsleiter (E3) und Bereichsleiter (E2) strahlten eine positive, "am Boden gebliebene", Leistung fordernde aber auch faire Haltung aus und redeten mit Mitarbeitern auch mal auf den Fluren. Gutes Führungsteam, sofern man das als Praktikant überhaupt bewerten kann.

Kollegenzusammenhalt

Gut eingespieltes Team, viele Teamevents außerhalb der Arbeit. Teamübergreifend war der Zusammenhalt nicht ganz so super wie innerhalb des Teams aber immer noch gut

Interessante Aufgaben

Das Team, in welchem ich war, hatte zwei Themenbereiche. Dadurch ergab sich ein vielfältiges Aufgabenspektrum. Einblicke in die Vertriebsthemen waren sehr spannend. Ich konnte Projekte eigenverantwortlich bearbeiten und übernehmen.
Allerdings ist nicht zu verschweigen, dass es auch einige Excelaufgaben gab, die relativ stupide und wenig fordernd waren. Teilweise waren einige Projektschritte unnötig, da die Rahmenbedienungen und Benötigten Formate, Infos von anderen Bereichen zu spät in Abstimmungsterminen geklärt wurden. Das ist dann natürlich frustrierend.
Aber insgesamt, gab es spannende und vielfältige Aufgaben, mit denen der Praktikant betraut wurde. Einblicke waren durch die Zweiteilung des Teams wahrscheinlich größer als in anderen Bereichen. Vom Anspruchsgrad hätte ich mit manchmal noch mehr herausfordernde Aufgaben gewünscht.

Kommunikation

Innerhalb es Teams war die Kommunikation reibungslos. An Schnittstellen mit anderen Abteilungen wurden Projektanforderungen teilweise zu spät eingefordert - so war die Ptojektbearbeitung nicht immer effizient. Organisation von Projekten im Team und das Tracking Nachhalten von Todo´s und Fortschritten immer noch auf Excelbasis. Wünsche mir, die Chancen der Digitalisierung etwas besser im Arbeitsalltag durch Organisationstools zu nutzen um nicht in der etwas "unsortieren" Dokumentenflut unterzugehen. Man muss allerdings dazu sagen, dass das Team zuvor etwas umstrukturiert wurde, daher sind noch nicht alle Prozesse optimal

Umgang mit älteren Kollegen

Ein älterer Kollege, aus dem Nachbarbereich, dessen Team umzog, der allerdings am Standort bleiben wollte, wurde in ein anderes Team gestellt. So wurde auf ihn eingegangen und eine Lösung weiterhin an diesem Standort zu arbeiten, gefunden. Daumen hoch.
Team mit einem Altersdurchschnitt von knapp 30 Jahren war sehr jung, dadurch keine direkten Erfahrungen über den Umgang mit älteren Kollegen. Daher als mittel bewertet.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt war gut, typisch für die Automobilbranche, ist bei anderen Wettbewerbern allerdings teilweise leicht höher. Klar, es gibt deutlich besser bezahlte Praktika im Bereich von 1500, aber ich war sehr zufrieden, denn ein Praktikum ist ja immer ein Geben und Nehmen mit hohen Lerneffekten. Ich denke die Bezahlung liegt im oberen Mittelsegment.

Arbeitsbedingungen

Im Team:
Bürokonzept war gut. "2 Mitarbeiter in einem Raum und eine "Open-Door Policy" im Team. Viel Kontakt daher untereinander im Team. Zwei Bildschirme, genügend Stauraum, großer Tisch. Es gab auch die Möglichkeit einfache Besprechungen in Sitzecken zu führen. Gelegentlich Temperatur/Lüftungsprobleme im Büro. Aber prinzipiell kann ich nicht klagen.

Es gab in der Abteilung am Anfang der Woche super Obstkörbe mit allem, was das Herz begehrt. Diese Obstkörbe unbedingt beibehalten!!!!
Ab 14/ 15 Uhr gab es fast keine Möglichkeit mehr Snacks, etc zu kaufen (Bistro zu) und der Standort liegt etwas abseits.
Mehr Räume um projektbezogen zusammenzuarbeiten und eine schönere Küche (rein zweckmäßig) sowie eine Art Aufenthaltsraum wären super.

Außerhalb des Teams waren die Bürokonzepte anders geregelt. Darüber ist keine Aussage möglich.


Umwelt- / Sozialbewusstsein

Es wurde darauf geachtet, wenig auszudrucken, Mülltrennung in der Küche vorhanden; in den Büros keine Mülltrennung,
Basic Standards wie Licht aus- Fenster zu beim Büro verlassen wurden eingehalten.

Work-Life-Balance

Es gab Gleitzeit, als Praktikant war die Zeiteinteilung, sofern es die Projekte zuließen flexibel. Feste Teammitglieder hatten allerdings alle zu viele Überstunden und mehr Schwierigkeiten aufgrund der Aufgaben und Projektverantwortung Gleittage zu nehmen.

Image

In Stuttgart ist Daimler natürlich eines DER Unternehmen. Habe Mitarbeiter oft gut vom Daimler reden hören. Manche wünschen sich allerdings dynamischere, agilere und weniger starre Prozesse. Man spürt einen gewissen Stolz bei vielen Mitarbeitern, mit denen ich zu tun hatte, fürs Unternehmen zu arbeiten.

Verbesserungsvorschläge

  • Mehr Angebote für Praktikanten, Praktikanten zu Beginn mehr ein "Wo finde ich was?" Handbuch mit Infos zu Daimlertools, Daimlerservices an die Hand zu geben, würde einige Telefonanrufe und Fragen sparen Homeoffice Regelungen mehr für Praktikanten öffnen Kantine war geschmacklich nicht immer ganz der Renner, aber es gab immer eine Auswahl.

Pro

- Etablierter Automobilhersteller mit dem Fokus auf dem Premiumsegment
- Es gibt denke ich sowohl Konzernfeeling, als auch Unternehmen Feeling ( bei den entsprechenden Tochtergesellschaften)

- hoher Anspruch etwas zu bewegen , eben "Das Beste oder nichts"
- Gleitzeitregelung
- Feedback durch myfeedback oder mitarbeiterbefragung… erwünscht
- immer informiert über das Intranet
- gute Einbindung von Praktikanten ins Tagesgeschäft. Alle Praktikanten im Bereich waren soweit zufrieden
- hohe Lerneffekte für Praktikanten und gute Einführungsstruktur in die Abteilung
- Es gibt sehr viele Praktikantenstellen und Möglichkeiten Konzernluft zu schnuppern
- Mensagerichte waren für Praktikanten reduziert
- Es gab Praktikantenstammtische, die mehr oder weniger besucht wurden
- Obstkörbe ;)

Contra

Betriebssport bei so einem Standort könnte großflächiger und günstiger gestaltet werden; aber das ist nur ein kleines Manko

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Daimler AG
  • Stadt
    Stuttgart
  • Jobstatus
    Praktikum in
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 25.Aug. 2018 (Geändert am 26.Aug. 2018)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Außen Hui, innen Pfui! Absolut keine vertrauensvolle Basis der Zusammensrbeit. Es wird gelogen, gemobbt und weggeschweigt. Wenn man Themen anspricht ist man unbequem und muss Konsequenzen ziehen.

Vorgesetztenverhalten

Gäbe es eine -10 würde ich diese hier für die Vorgesetzten der Telefonischen Kundenbetreuung vergeben. So einen miesen Führungsstil habe ich in meinen langen Berufsjahren nicht erlebt. Selbst als erfahrene Führungskraft hast Du hier keine Chance dich vor deine Mitarbeiter zu stellen, Kundenwünsche und Anliegen lösen zu wollen oder auch offen das Thema Mobbing anzusprechen. Eine Herde von machtbesessenen und unfähigen Menschen, die von Führung keine Ahnung haben und es leider auch nicht lernen wollen, werden auf Menschen und Kunden losgelassen mit fatalen Folgen.
Tägliches Lügen, Schwindeln und Mobben fast normal. Das schlimmste: es werden Menschen an Führungspositionen gebracht, die keine Führungserfahrung haben, aber sie sind die Ehepartner von COOs von Daimlers Tochterunternehmen und / oder Asisstenz vom Vorstand.
Stellen werden besetzt ohne, dass diese ausgeschrieben werden.
Ein Armutszeugnis für die Daimler Tochter Mercedes Benz Bank!

Kollegenzusammenhalt

Über alle Abteilungen hinaus ja, in der Telefonischen Kundenbetreuung und in der Teamassistenz absolut Nein! Vorsicht, da sollte man nicht landen.

Interessante Aufgaben

Durchaus, aber diese werden nicht nach Qualifikation vergeben sondern nach Sympathie.

Kommunikation

Abteilungsunterschiedliche Vorgehensweise. Nicht einheitlich.

Gleichberechtigung

Definitiv! Dafür tut dieser Laden wirklich viel sichtbares.

Umgang mit älteren Kollegen

Mies. Bist Du zu Alt, zu Dick, zu hässlich , gehörst du nicht zu dem Image was sie vorleben wollen- Telefonische Kundenbetreuung!!!

Karriere / Weiterbildung

Nur die Harten kommen in den Garten!

Arbeitsbedingungen

Großraum Drama - Fenster auf und Fenster zu.
Viel zu viele Systeme, da geht noch was.

Work-Life-Balance

Alle Angebote wie flexible Arbeitszeiten, Homeoffice, Coaching, Führung, Weiterentwicklung, regelmäßige Mitarbeitergespräche, Gesundheitsaktionen uvm. Werden angeboten, leider wenig umgesetzt. In der Telefonischen Kundenbetreuung leider gar nicht umgesetzt.

Image

Mitarbeiter kotzen ab über den Verfall der Firmenpolitik, zu wenig Moral und Kundenorientierung.
Mitarbeiterumfragen zeigen die Realität. Wirklich ändern will das Management nicht. Mitarbeiterzufriedenheit?! Was ist das?!!

Verbesserungsvorschläge

  • Das Thema Mobbing in der Telefonischen Kundenbetreuung solltet ihr wirklich anpacken! Die Leute die sich an HR wenden, zu kündigen wird auf langer Sicht nicht helfen! Da ist ja sogar HR machtlos. Was für eine Schande für so ein Unternehmen? Empfehlung: Komplette Sanierung der Führungskräfte und regelmäßige Schulungen der Führungskräfte! Schaut genauer hin, wem ihr euer wichtigstes Kapital- eure Mitarbeiter- anvertraut. Leadership 2020?! Seit ihr Meilenweit entfernt.

Pro

Soziale Aspekte, Mitarbeitervorteile, viele berufliche Erfahrungen und viele Lernmöglichkeiten. Gut ausgebildetes HR-Personal, der professionelle Auftritt!

Contra

Mobbing wird nicht unterbunden. Integrität wird nicht gelebt! Hat nichts mit der Daimler Welr und der Mercedes Benz Bank AG zu tun!

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Kinderbetreuung wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Mercedes Benz Bank GmbH
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • 17.Aug. 2018 (Geändert am 16.Feb. 2019)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

In Team und Abteilung gut. Fachbereichsübergreifend geprägt von Misstrauen und Vorteilsnahme. Wenns hart auf hart kommt, will keiner der Buh-Mann sein.

Vorgesetztenverhalten

Meistens gut. Authentisch. Manchmal zu sehr auf Kuschelkurs, anstatt eine klare Ansage zu machen. Faulenzer werden toleriert. Der Rest vom Team muss es dann ausbaden.

Kollegenzusammenhalt

Fachbereiche halten zusammen. Auch gegen andere Fachbereiche. Wenn man dazwischen steht, hat man halt Pech gehabt.

Interessante Aufgaben

Neue Technologien sind total angesagt. Die Aufgaben sind daher neu und spannend. Umgekehrt werden alte Tools mit neuen Technologien irgendwie hingefummelt, anstatt richtig aufzuräumen. Viele "ITler" beauftragen und steuern externe Zulieferer; sind quasi eher Projektmanager und haben fachlich nix drauf außer Powerpoint und Schlagworte, die sie irgendwo mal aufgeschnappt haben. Tiefschürfende Gespräche sind selten möglich.

Kommunikation

Die Presse weiß mehr als die interne "Propaganda" schreibt. Ehrliche Absichten und Pläne nur innerhalb des Teams bzw. der Abteilung. Kommunikation wird eher zur Selbstdarstellung benutzt.

Gleichberechtigung

Mein Eindruck ist, dass man lieber eine mittelmäßig qualifizierte Frau einstellt, anstatt einen besser qualifizierten Mann. Thema Frauenquote. Offenbar hat jeder Angst vor dieser Debatte.

Karriere / Weiterbildung

Ja, bestimmt irgendwie. Es gibt einen Katalog mit Veranstaltungen. Der genaue Nutzen für die Karriere ist aber nicht ersichtlich. Nach der ganzen Zeit bei Daimler bisher keinen Karrierepfad ausgemacht.

Gehalt / Sozialleistungen

Vergleichsweise hohe Bezahlung; gute Sozialleistungen. Der Arbeitsaufwand macht das Geld dann wieder relativ. Der Trick ist die Füße hochzulegen und andere seinen Job machen zu lassen. Einige Kollegen haben das perfektioniert. Thema Zulieferanten und Fremdarbeitskräfte.

Arbeitsbedingungen

Alte Büroräume, nicht klimatisierte Besprechungsräume. Dagegen IT-Ausstattung und Handy für mobiles Arbeiten top.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Ein Mülleimer für alles, Klimatisierung entweder 100% oder 0%, was ist fair-trade? Greenwashing mit Brutnestern für Falken und Bienenzucht. Weniger Marketing, mehr vernünftiges Agieren. Stellt mal eure Warmwasserbereiter auf 60° und betreibt Mülltrennung - achso ja: Und regelt das mit der Abgasgeschichte. Das wäre ein Anfang.

Work-Life-Balance

Eigener Laptop, Home Office, Gleitzeit. Urlaub nur in Absprache mit Kollegen. Unser Team ist aktuell chronisch unterbesetzt.

Image

Der strahlende Stern hat nach außen Wirkung. Jeder will zu Daimler. Je Abteilung macht sich dann Ernüchterung breit. Einige Dinge laufen wie vor 50 Jahren.

Verbesserungsvorschläge

  • In der Gegenwart ankommen und die "wir haben das immer schon so gemacht" Denke abschütteln. Weg von der Einstellung, dass der Konzern primär von der Autoproduktion lebt. Digitale Dienste werden immer wichtiger.
  • Mehr Sachen selbst machen. Es arbeiten viele Leute hier, die wissen was sie tun. Stattdessen beauftragt man lieber "irgendwen" von außen, damit man im Notfall sagen kann, dass es der Lieferant verbockt hat.
  • Fehlerkultur schaffen. Gute Tradition ist es aktuell erst mal drauf zu hauen und die Leute auf Zusagen festzunageln; am besten schriftlich und mit CC an den Chef.
  • Faule Kartoffeln aussortieren. Mittlerweile habe ich viele Kollegen kennengelernt, die die Selbstverwaltung perfektioniert haben und quasi unsichtbar sind. Das Schema ist oft gleich: Keiner weiß genau was der Kollege tut oder wofür er zuständig ist. Der Satz "das ist nicht meine Zuständigkeit" fällt sehr oft. Jedem wird erzählt man hätte Arbeit bis zum Hals, obwohl andere nachweislich diese Arbeit tun.

Pro

Gehalt, Prestige, Work-Life Balance

Contra

Stetiger Druck von oben. Heute hüh, morgen hott. Alles muss schnell fertig werden. Keine Zeit für Nebensächlichkeiten. Deadline, Deadline. Abstimmungstermine den ganzen Tag. Es wird viel über Arbeit gesprochen und wenig gearbeitet. Ganz Wichtig: Statusmeetings. Jeder ist stets bemüht.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
4,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Kinderbetreuung wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Daimler AG (Möhringen)
  • Stadt
    Stuttgart
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Bewertungsdurchschnitte

  • 3285 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (2066)
    62.891933028919%
    Gut (735)
    22.374429223744%
    Befriedigend (357)
    10.867579908676%
    Genügend (127)
    3.8660578386606%
    4,00
  • 295 Bewerber sagen

    Sehr gut (92)
    31.186440677966%
    Gut (35)
    11.864406779661%
    Befriedigend (56)
    18.983050847458%
    Genügend (112)
    37.966101694915%
    2,78
  • 58 Azubis sagen

    Sehr gut (35)
    60.344827586207%
    Gut (16)
    27.586206896552%
    Befriedigend (6)
    10.344827586207%
    Genügend (1)
    1.7241379310345%
    3,97

kununu Scores im Vergleich

Daimler AG
3,90
3.638 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Automobil / Automobilzulieferer)
3,16
78.580 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,38
3.507.000 Bewertungen