Workplace insights that matter.

Login
Bright Skies- a Rackspace Technology Company Logo

Bright Skies- a Rackspace Technology 
Company
als Arbeitgeber

Mitarbeiterzufriedenheit

    • 4,3Gehalt/Sozialleistungen
    • 4,4Image
    • 4,1Karriere/Weiterbildung
    • 4,3Arbeitsatmosphäre
    • 3,6Kommunikation
    • 4,4Kollegenzusammenhalt
    • 4,4Work-Life-Balance
    • 3,8Vorgesetztenverhalten
    • 4,5Interessante Aufgaben
    • 4,5Arbeitsbedingungen
    • 3,8Umwelt-/Sozialbewusstsein
    • 4,5Gleichberechtigung
    • 4,6Umgang mit älteren Kollegen

Seit 2016 haben 40 Mitarbeiter und Bewerber diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,2 Punkten bewertet. Dieser Wert ist höher als der Durchschnitt der Branche Sonstige Branchen (3,4 Punkte).

Alle 40 Bewertungen entdecken

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Seit Bright Skies 2014 von Kim Nis Neuhauss gegründet wurde, ist das Unternehmen stetig gewachsen und gehört heute zu den ersten Adressen für Cloud-Lösungen. Das Cloud-Integrationshaus hat sich von Anfang an voll auf den neuen Cloud-Markt konzentriert. Die vier Geschäftsbereiche Cloud Transformation, Cloud Supply, Managed Services und Digital Innovations decken den gesamten Cloud-Prozess ab. Starke Partner wie Microsoft, Nutanix, Rubrik und Cloudian garantieren eine hohe Qualität der Lösungen. Hervorragende Mitarbeiter und eine innovative DNA runden das Profil von Bright Skies ab.

Wie wir wurden, was wir sind
UNSERE GESCHICHTE

Alle wollten in die Cloud – und keiner ging mit

Als Kim Nis Neuhauss die Firma Bright Skies 2014 gründete, reagierte er auf ein Marktvakuum: Alle sprachen über die Cloud, alle sahen die Zukunft darin, aber es gab kaum Beratungshäuser, die sich auf das Thema fokussierten.

Auch die großen Systemhäuser hatten wenig Interesse an der Cloud, weil sie dadurch ihr Geschäft bedroht sahen. Sie lebten vor allem davon, Hardware und Software zu verkaufen, die bei Cloud-Lösungen größtenteils wegfallen. Das hat das Marktvakuum für Clouddienste noch verstärkt. Auch die mit der Cloud einhergehende Refokussierung im Dienstleistungsbereich verlangte den etablierten Systemhäusern einen Change ab, der nur schwer mit den etablierten Geschäftsmodellen vereinbar war.


Die Zeit war reif für ein Cloud-Integrationshaus

Der Zeitpunkt zur Gründung einer neuen Art von Systemhaus, das sich konsequent auf den Cloud-Markt fokussiert, war also denkbar günstig. Hinzu kam, dass Gründer Kim Nis Neuhauss bereits über viel Branchenerfahrung verfügte. Er war jahrelang bei Softwareherstellern und Beratungshäusern tätig – auch in leitenden Positionen. So konnte er auf ein großes Kundennetzwerk und viele potenzielle Mitarbeiter zurückgreifen. Marco Viets kam als erster mit an Bord. Heute ist er Mitgesellschafter und als Chief Technology Officer (CTO) Teil der Geschäftsführung.

Ohne Fokussierung geht nichts

Bright Skies hat sich von Anfang an auf die Technologiedomäne Cloud fokussiert. Aber ein kleines, frisch gegründetes Unternehmen kann sich nicht auf alle Technologien und Cloud-Anbieter konzentrieren. Um die Qualität der Lösungen zu sichern, galt es, sich weiter zu fokussieren. Die Entscheidung fiel auf die Microsoft-Cloud-Technologie – aus drei Gründen:

1. Mobile first, Cloud first: Microsoft konzentriert sich auf die Cloud

2014 hatte Microsoft ein wenig seinen "Spirit" verloren. Doch dann kam mit dem neuen CEO Satya Nadella ein klarer Strategiewechsel: In Zukunft sollten alle neuen Microsoft-Lösungen Mobilität unterstützen und aus der Cloud kommen – frei nach dem Motto "Cloud or die".

2. Microsoft-Technologien sind Bestandteil vieler Prozesse in ALLEN Unternehmen

Microsoft hat Geschäftsbeziehungen mit so gut wie jedem Unternehmen, denn seine Produkte sind überall präsent – und wenn auch nur als Outlook oder Excel. Das bedeutet: Microsoft hat intensive Kundenbeziehungen und ein riesiges Vertriebsteam, das sich voll auf die Cloud fokussierte. Was fehlte, war das Know-how und die Power, diese Technologien auf die Straße zu bringen. Dieses Vakuum hat Bright Skies genutzt und sich als Berater positioniert.

3. Microsoft bietet bewährte, führende Technologie

Als weltweit größter Software-Hersteller mit rund 144.000 Mitarbeitern ist Microsoft auch technologisch ein starker Partner.

Wo wir heute stehen

Gemeinsam mit Microsoft und der Cloud ist Bright Skies in den letzten Jahren stark gewachsen. Heute hat das Unternehmen weit über 50 Mitarbeiter an drei Standorten: Hamburg, Dresden und Mannheim. Das macht das Beratungshaus zu einer der ersten Adressen in Deutschland, wenn es um Microsoft Cloud-Beratung und Integrationsleistungen geht.

Produkte, Services, Leistungen

Was wir leisten
UNSERE VIER GESCHÄFTSBEREICHE

Cloud Transformation
WIR BRINGEN UNTERNEHMEN IN DIE CLOUD

Sie möchten Commodity-IT und IT-Infrastruktur, die für Sie keinen Wettbewerbsvorteil oder Alleinstellungsmerkmal darstellen, in die Cloud verschieben? Sie wollen sich von der eigenen IT-Infrastruktur lösen und diese Leistung als Service bei Micosoft einkaufen?

Bright Skies hilft Ihnen dabei. Wir adaptieren die Microsoft Cloud, binden sie an Ihr Rechenzentrum an und verschieben Applikationen, Workloads und Services dorthin. Wir helfen Ihnen bei Planung, Konzeption und technischer Umsetzung. So bringen wir Sie in die Cloud. Ihr Vorteil: höhere Qualität, Agilität und gesteigerte Kosteneffizienz.

Cloud Supply
WIR LIEFERN ALLES, WAS SIE FÜR DIE PRIVATE CLOUD BRAUCHEN

Sie möchten Schritt für Schritt in die Cloud? Sie wollen hybrid arbeiten, d.h. Sie betreiben schon einiges in der Public Cloud, möchten jedoch für bestimmte Dienste und Anwendungen eine selbstbetriebene Private Cloud im eigenen Rechenzentrum etablieren?

Bright Skies hat nicht nur die Hard- und Software, die Sie dafür brauchen. Wir liefern und integrieren für Sie hoch effiziente hyperkonvergente Systeme, die wunderbar mit der Public Cloud kombinierbar sind. Dabei arbeiten wir sehr eng mit starken Partnern wie Nutanix, Rubrik und Cloudian zusammen, die sich perfekt ergänzen.

So ermöglichen wir es, eine bei Ihnen einmal etablierte Private Cloud mit der Public Cloud von Microsoft zu einer hybriden Cloud zu kombinieren.

Managed Services
WIR BETREIBEN IHRE CLOUD

Ihnen fehlt es noch an Erfahrung, die Cloud komplett selbst zu betreiben? Der Fokus Ihrer IT-Abteilung liegt auf anderen Bereichen? Bright Skies übernimmt die Betriebsverantwortung und betreibt Ihre Cloud für Sie. Unsere Managed Services bieten Ihnen für jedes Innovationsthema kompetente Betreuung. Dabei ist es egal, ob es sich um Ihre Private oder Public Cloud-Infrastruktur handelt – oder um „Zero-IT“ mit vollständig aus der Cloud verwalteten Arbeitsplätzen.

Digital Innovations

WIR BRINGEN IHRE DIGITALISIERUNGSPROJEKTE VORAN

Sie haben sich durch die Cloud von der klassischen IT lösen können und dadurch mehr Zeit, Digitalisierungsinitiativen in Ihrem Business aktiv zu unterstützen? Ihre IT hat endlich Kapazitäten, es fehlt jedoch an Erfahrung?

Bright Skies unterstützt Ihre IT dabei, neue Ideen für digitale Produkte, Applikationen, Services oder Prozesse umzusetzen. Ob Artificial Intelligence, maschinelles Lernen, kognitive Dienste, Big Data, Blockchain oder Bots: Wir haben die Menschen, die Ihre Projekte nicht nur begleiten, sondern auch technisch umsetzen und programmieren. So können Sie mit uns hochqualitative, benutzerfreundliche Softwarelösungen in wenig Zeit entwickeln.

Kennzahlen

Mitarbeiter55
Umsatz15.000.000

Social Media

Was wir bieten

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 36 Mitarbeitern bestätigt.

  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    94%94
  • HomeofficeHomeoffice
    92%92
  • DiensthandyDiensthandy
    89%89
  • InternetnutzungInternetnutzung
    83%83
  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    67%67
  • Hund erlaubtHund erlaubt
    64%64
  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    61%61
  • FirmenwagenFirmenwagen
    53%53
  • CoachingCoaching
    36%36
  • BarrierefreiBarrierefrei
    33%33
  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    25%25
  • ParkplatzParkplatz
    22%22
  • Mitarbeiter-BeteiligungMitarbeiter-Beteiligung
    17%17
  • EssenszulageEssenszulage
    11%11
  • Mitarbeiter-RabattMitarbeiter-Rabatt
    8%8
  • Gesundheits-MaßnahmenGesundheits-Maßnahmen
    8%8
  • KantineKantine
    6%6

Was Bright Skies- a Rackspace Technology Company über Benefits sagt

  • Ein offenes, hilfsbereites und kompetentes Team
  • Viele moderne, herausfordernde Projekte mit Greenfield Charakter und Möglichkeit, sich auch architektonisch auszutoben. Für die Freude am Kundenkontakt sind auch beratende Tätigkeiten möglich.
  • Moderne Arbeitsgeräte (Laptop, Handy) werden gestellt und stehen auch zur privaten Nutzung zur Verfügung
  • Flexible Arbeitszeiten mit Home-Office Möglichkeit
  • 30 Tage Urlaub
  • Modernes Office mit Top Lage
  • Regelmäßige Team Events, Sommerfest, hochfrequentierte Kickermatches und zahlreiche Nerfguns
  • Kostenlose Bereitstellung zahlreicher Getränke und Kaffee im Office
  • Bei Bedarf: Firmenwagen
  • Fahrkarte uvm.

Für Bewerber

Hilfreiche Informationen zum Bewerbungsprozess bei Bright Skies- a Rackspace Technology Company.

  • Gesi Krämer

Berufsbilder

Standorte

Was Mitarbeiter sagen

Was Mitarbeiter gut finden

Homeoffice möglichkeit
Tolle Themen, wahnsinnig guter Ruf in der Branche, starker Microsoft-Schwerpunkt
Bewertung lesen
Die Themen und der starke Microsoft-Fokus. Da sollte man dran bleiben.
Bewertung lesen
Die Themen, mit denen wir uns beschäftigen, die direkten Kollegen und auch die Kunden/Partner.
Bewertung lesen
Freiheiten im Homeoffice, allerdings schon Standard in der Branche.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch gut finden? 20 Bewertungen lesen

Was Mitarbeiter schlecht finden

Zahlenfokussiertes Management, kein Company Spirit, wenig Benefits neben dem Gehalt.
Das Gehalt setzt sich zu 1/4 aus variablen Anteilen zusammen, damit trägt man als Mitarbeiter:in schon ein gewisses Risiko was die wirtschaftlichen Erfolge angeht. Kommt man als Consultant nicht auf die Stunden, wird eine Umschulung nahegelegt, auch bei Themen die am Markt gefragt sind.
Bewertung lesen
Es war bis Ende letzten Jahres die tollste Firma, für die ich je arbeiten durfte. Dann kam der Führungswechsel und jetzt ist die tolle Kultur dahin.
Bewertung lesen
Kostendruck. Erfolgsdruck. Viel Innenpolitik. Umgang mit Mitarbeitern, die nicht 150% Ihre Ziele erreichen.
Bewertung lesen
Amerikanische Unternehmenskultur, die alles, was wir uns hier aufgebaut haben einfach platt macht.
Bewertung lesen
Sehr vieles... aber man soll ja nach vorne blicken. Also packen wir es an und versuchen das Beste daraus zu machen. Wer weiß, vielleicht bewegen wir alten Bright Skies Kollegen ja doch noch die ein oder andere Person im C-Level.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch schlecht finden? 14 Bewertungen lesen

Verbesserungsvorschläge

Versprechungen die während der Integration gemacht wurden auch einhalten. Vor allem bezüglich der Bright Skies Kultur. Nicht versuchen DACH so zu formen wie USA und UK es gerne hätten, sondern eine klare Stellung beziehen, dass die Menschen aus DACH anders sind.
Bewertung lesen
Menschen und Kulturen ernst nehmen. Nur weil etwas in den USA als Standard gilt, muss es in DACH nicht auch funktionieren. Es sollte akzeptiert werden, dass es nicht so einfach ist.
Bewertung lesen
Lass Bright Skies autark. Wechselt die Führung aus. Nicht auf Krampf vollständig alles integrieren.
Bewertung lesen
Erwartungshaltung an Vorgesetzte klären. Genau überlegen, ob Vorgesetzte die Rolle bekleiden wollen oder sollten. Wenn Verbesserungsvorschläge offen kommuniziert werden, nicht ausweichen, sondern dem Mitarbeiter klar machen, dass man das Interesse an der weiteren Entwicklung überhaupt wertschätzt, Aktionen ableiten und dann auch umsetzen.
Bewertung lesen
Weiterhin an der Transparenz arbeiten. Diese ist m.E. gut, nur muss man hart arbeiten, dass diese gut bleibt!
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch vorschlagen? 16 Bewertungen lesen

Bester und schlechtester Faktor

Am besten bewertet: Umgang mit älteren Kollegen

4,6

Der am besten bewertete Faktor von Bright Skies- a Rackspace Technology Company ist Umgang mit älteren Kollegen mit 4,6 Punkten (basierend auf 8 Bewertungen).


Schwierig. Die jungen haben es schon schwer, sich gegenüber den alten Hasen durchzusetzen. Aber ältere Kollegen selbst haben hier meist ein gutes Standing.
3
Bewertung lesen
Hier gibt es wirklich nichts zu meckern.
5
Bewertung lesen
Zähle mich ja schon fast zu den älteren und merke keine Benachteiligung
Es ist eine Freude mit den jungen Kollegen.
Wirklich "alte" Leute sind bei uns nicht. Das macht sicherlich die Kultur und die Technologie. Aber ein paar "ältere" gibt es. Und die sich hoch angesehen!
5
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Umgang mit älteren Kollegen sagen? 8 Bewertungen lesen

Am schlechtesten bewertet: Kommunikation

3,6

Der am schlechtesten bewertete Faktor von Bright Skies- a Rackspace Technology Company ist Kommunikation mit 3,6 Punkten (basierend auf 18 Bewertungen).


Die Kommunikation intern ist sehr unterschiedlich. Diskussion oder kritische Fragen sind oft nicht gewünscht, Entscheidungen zu hinterfragen ist hier nicht mehr Teil der Kultur wie es vorher war. Die Kommunikation verläuft auf vielen unterschiedlichen Kanälen und X Tools/Plattformen, Übersicht sieht anders aus.
1
Bewertung lesen
Es gibt nur ein Minimalmaß an betriebsinterner Kommunikation. Immer nur Schacka-schacka wir sind die Größten. Aber intern kriselt es an allen Ecken. Seit dem Wechsel in der Führung ist es echt schlimm geworden. War vorher schon nicht perfekt, aber immer ehrlich und offen. Jetzt ist alles sehr politisch.
1
Bewertung lesen
Wie gesagt: Nur noch Top-Down-Ansagen. Kein Dialog mehr. Von Mitgestaltung ist keine Rede. Jeder gestaltet mir, wenn er "seine Zahlen" liefert. Die Amerikanischen Kollegen leben zwar einen guten Spirit vor - aber der ist in der DACH-Organisation nicht angekommen.
2
Bewertung lesen
Es gibt regelmäßige Meetings, E-Mails, Yammer, Teams, Newsletter noch und nöcher. Man weiß gar nicht was man überhaupt alles lesen soll und was nicht. Aber man arbeitet daran... zumindest in DACH.
2
Bewertung lesen
Kommunikation war hier scheinbar immer schon ein Problem und alle Versuche, etwas daran zu verbessern, scheitern schon daran, dass es am Kern gar nicht gelebt wird. Man wird wochenlang im Regen stehen gelassen.
3
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Kommunikation sagen? 18 Bewertungen lesen

Karriere und Weiterbildung

Karriere/Weiterbildung

4,1

Karriere/Weiterbildung wird mit durchschnittlich 4,1 Punkten bewertet (basierend auf 10 Bewertungen).


Abhängig vom Arbeitsbereich
3
Bewertung lesen
Weiterbildungen werden gern aufgeschoben, Zertifizierungen müssen klar zu den Zielen der Company passen, im Zweifel macht man auch mal eine die nicht zu den eigenen Wünschen passt.
1
Bewertung lesen
Karriere ist machbar.
Weiterbildung ist schwierig, da wenig Zeit für richtige Kurse bleibt. Aber die IT Kollegen bei uns sind in der Regel ohnehin so gut, dass ihnen eine Schulung nichts bringen würde, da sie meistens mehr wissen würden als der Trainer.
4
Bewertung lesen
Keine wirklichen Karriere- und Weiterentwicklungsangebote da.
2
Bewertung lesen
Die Karrierepfade sind kaum abgesteckt. Es ist nicht klar, wer wann wieso und aufgrund welcher Leistung befördert wird. Auch ist die Karriereleiter offen gesagt sehr kurz. Bis zu 3 Beförderungen sind drin.
3
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Karriere/Weiterbildung sagen? 10 Bewertungen lesen

Gehälter

74%bewerten ihr Gehalt als gut oder sehr gut (basierend auf 35 Bewertungen)


Wieviel kann ich verdienen?

Mittelwert Bruttojahresgehalt Vollzeit
Berater:in6 Gehaltsangaben
Ø72.700 €
IT Berater:in3 Gehaltsangaben
Ø57.300 €
Senior Systems Engineer2 Gehaltsangaben
Ø82.700 €
Gehälter für 3 Jobs entdecken

Unternehmenskultur

Traditionelle
Kultur
Moderne
Kultur
Bright Skies- a Rackspace Technology Company
Branchendurchschnitt: Sonstige Branchen

Mitarbeiter nehmen bei diesem Arbeitgeber vor allem diese Faktoren wahr: Sich kollegial verhalten und Andere Meinungen respektieren.


Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

JobFür mich
Bright Skies- a Rackspace Technology Company
Branchendurchschnitt: Sonstige Branchen
Unternehmenskultur entdecken