Welches Unternehmen suchst du?
Kein Logo hinterlegt

INTENSE 
AG
als Arbeitgeber

Wie ist es, hier zu arbeiten?

3,9
kununu Score42 Bewertungen
60%60
WeiterempfehlungLetzte 2 Jahre
Details anzeigen

Mitarbeiterzufriedenheit

    • 3,5Gehalt/Sozialleistungen
    • 3,9Image
    • 3,9Karriere/Weiterbildung
    • 4,1Arbeitsatmosphäre
    • 3,8Kommunikation
    • 4,4Kollegenzusammenhalt
    • 3,4Work-Life-Balance
    • 3,9Vorgesetztenverhalten
    • 4,1Interessante Aufgaben
    • 4,1Arbeitsbedingungen
    • 4,1Umwelt-/Sozialbewusstsein
    • 4,4Gleichberechtigung
    • 4,5Umgang mit älteren Kollegen

Awards

Gehälter

63%bewerten ihr Gehalt als gut oder sehr gut (basierend auf 40 Bewertungen)


Wieviel kann ich verdienen?

Mittelwert Bruttojahresgehalt Vollzeit
Berater:in8 Gehaltsangaben
Ø56.700 €
Unternehmensberater:in3 Gehaltsangaben
Ø51.600 €
IT Berater:in2 Gehaltsangaben
Ø63.700 €
Gehälter für 7 Jobs entdecken

Unternehmenskultur

Traditionelle
Kultur
Moderne
Kultur
INTENSE
Branchendurchschnitt: IT

Mitarbeiter nehmen bei diesem Arbeitgeber vor allem diese Faktoren wahr: Mitarbeitern vertrauen und Ziele mit Mitarbeitern festlegen.


Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

JobFür mich
INTENSE
Branchendurchschnitt: IT
Unternehmenskultur entdecken

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 40 Mitarbeitern bestätigt.

  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    93%93
  • HomeofficeHomeoffice
    88%88
  • InternetnutzungInternetnutzung
    85%85
  • DiensthandyDiensthandy
    85%85
  • CoachingCoaching
    75%75
  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    65%65
  • FirmenwagenFirmenwagen
    60%60
  • Gesundheits-MaßnahmenGesundheits-Maßnahmen
    55%55
  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    50%50
  • BarrierefreiBarrierefrei
    35%35
  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    30%30
  • RabatteRabatte
    18%18
  • Hund erlaubtHund erlaubt
    18%18
  • EssenszulageEssenszulage
    8%8
  • ParkplatzParkplatz
    8%8
  • BetriebsarztBetriebsarzt
    3%3
  • Mitarbeiter-BeteiligungMitarbeiter-Beteiligung
    3%3

Arbeitgeber stellen sich vor

Was Mitarbeiter sagen

Was Mitarbeiter gut finden

Es herrscht eine sehr angenehme Arbeitskultur und einem wird sehr viel Freiraum bei der Einteilung seiner Arbeitszeit gelassen.
Bewertung lesen
Der Umgang miteinander, die flachen Hierarchien und der Raum für eigene Ideen
Bewertung lesen
Diese große Hilfsbereitschaft im Kollegium ist einmalig. Hier gibt es keine Ellenbogenmanier, Neider oder sonstiges. Alle drei Vorstände kann man außerdem immer direkt anrufen wenn was ist, unabhängig davon ob man Führungskraft oder Werkstudent ist - jede/r findet Gehör.
Bewertung lesen
Zusammenhalt ist sehr hoch, Kollegen werden bei der Weiterentwicklung der Firma abgeholt und mitgenommen und am Firmenerfolg beteiligt. Ausstattung ist top und New Work wird gelebt und nicht nur proklamiert.
Bewertung lesen
Geht auf Ideen und Vorschläge ein, geht innovative Themen an
Was Mitarbeiter noch gut finden? 21 Bewertungen lesen

Was Mitarbeiter schlecht finden

Gehälter und vor allem Gehaltsentwicklung ist nicht transparent, zwar gibt es Gehaltsbänder und Bonusregelungen, allerdings sind dies vielmehr Richtlinien als konkrete Bausteine der Vergütung.
Bewertung lesen
Nicht viel, vorhandene Probleme liegen an den Gegebenheiten (Beratertätigkeit, unterschiedliche Standorte)
Teams über mehrere Standorte, Erreichbarkeit der Kollegen (durch Projekte)
Gehalt in Relation zur geleisteten Arbeit, hohe Fluktuation
Bewertung lesen
Es läuft nicht alles optimal
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch schlecht finden? 11 Bewertungen lesen

Verbesserungsvorschläge

Das Gehalt vor allem im Software Entwicklungsbereich muss deutlich angehoben werden
Bewertung lesen
Klarere Kommunikation bzgl. Gehalt und Sabbatical
Bewertung lesen
Mehr Transparenz in den Themen Vergütung und Boni, ansonsten alles top!
Bewertung lesen
Mehr gemeinsame Meetings bei den Entwicklern, mehr Ausgleich für die Berater
Ziele sollten nicht nur kommuniziert und abgebildet werden. Die Umsetzung ist wichtig!
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch vorschlagen? 11 Bewertungen lesen

Bester und schlechtester Faktor

Am besten bewertet: Umgang mit älteren Kollegen

4,5

Der am besten bewertete Faktor von INTENSE ist Umgang mit älteren Kollegen mit 4,5 Punkten (basierend auf 4 Bewertungen).


Einwandfrei. Alle nett. Alle per Du.
4
Bewertung lesen
Es gibt einige Kollegen, die schon sehr lange dabei sind und sich auch weiterhin wohlfühlen.
5
Bewertung lesen
Es gibt ältere Mitarbeiter und diese werden auch geschätzt und gefördert.
5
Bewertung lesen
es gibt wenig Kollegen 45+, aber der Umgang ist wertschätzend
4
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Umgang mit älteren Kollegen sagen? 4 Bewertungen lesen

Am schlechtesten bewertet: Work-Life-Balance

3,4

Der am schlechtesten bewertete Faktor von INTENSE ist Work-Life-Balance mit 3,4 Punkten (basierend auf 14 Bewertungen).


Es heißt Vertrauensarbeitszeit. Man vertraut darauf, dass man sich den Ausgleich für all die nicht erfassten Überstunden selbst nimmt. Was aber de facto selten möglich ist im Projekt. Das Leben kommt i.d.R. zu kurz und viele sind mit Projekten überbucht/überausgelastet zu 150% oder 200%.
1
Bewertung lesen
Mit Überstunden muss regelmäßig gerechnet werden.
3
Bewertung lesen
Die Intense ist ein Dienstleister / Beratungsunternehmen. D. h. man arbeitet deutlich mehr als 40 h. Das ist aber bei anderen Beratungshäusern auch nicht anders.
2
Bewertung lesen
Schwierig zu sagen. Als Consultant ist man natürlich vier Tage die Woche unterwegs. Es wird schon teilewise die 40 h-Woche geknackt, aber nicht extrem nach oben.
3
Bewertung lesen
Keine Überstundenregelung. Mehrarbeit wird in gewissem Rahmen (je nach Projekt) erwartet! Aber kein 24-7 Job, wie bei einigen anderen Unternehmen der Branche.
3
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Work-Life-Balance sagen? 14 Bewertungen lesen

Karriere und Weiterbildung

Karriere/Weiterbildung

3,9

Karriere/Weiterbildung wird mit durchschnittlich 3,9 Punkten bewertet (basierend auf 11 Bewertungen).


es gibt ein Akademie-Modell, welches man aber knicken kann. Sehr schwach. Einen Paten für die ersten Monate gibts. Aber im Prinzip: Jeder muss selbst schauen, dass er sich das nötige Know-how ranschafft. Weiterbildungen nur eingeschränkt und mit Begründung möglich.
1
Bewertung lesen
Es gibt eine interne Akademie und man kann oft auch daran teilnehmen, wenn man nicht direkt mit den Aufgaben zu tun hat. Außerdem gibt es die Lightning-Talks, bei den Mitarbeitenden ihr Wissen weiter geben. Seminare, Workshops und Coachings gibt es auch auf Anfrage bzw. Angebot.
5
Bewertung lesen
Es gibt kontinuierliche Angebote zur Weiterbildung und Zertifizierungen. Intern werdenzudem auch Workshops von erfahreneren Kollegen zu speziellen Themen. Es gibt zudem eine Plattform zur Einarbeitung von neuen Kollegen und für neue Themen.
5
Bewertung lesen
Es gibt ein umfangreiches internes Schulungsprogramm und Mitarbeiter können auch externe Schulungen besuchen.
5
Bewertung lesen
Potentialträgern werden auch externe Schulungen ermöglicht und bezahlt. Intern gibt es viele Workshops und Seminare zum Wissenstransfer.
Man sollte die Probezeit als solche verstehen. Einstellungen erfolgen nicht nach Bedarf, sondern nach Skills und vermeintlicher Entwicklungsfähigkeit der Bewerber/innen. Wenn man aber innerhalb der Probezeit nicht in einem Projekt unterkommt und einen Deckungsbeitrag erwirtschaftet, ist es gut möglich, dass man wieder vor die Tür gesetzt wird.
3
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Karriere/Weiterbildung sagen? 11 Bewertungen lesen