Navigation überspringen?
  

POCO Einrichtungsmärkte GmbHals Arbeitgeber

Deutschland,  120 Standorte Branche Handel / Konsum
Subnavigation überspringen?
POCO Einrichtungsmärkte GmbHPOCO Einrichtungsmärkte GmbHPOCO Einrichtungsmärkte GmbH

Bewertungsdurchschnitte

  • 173 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (62)
    35.838150289017%
    Gut (32)
    18.49710982659%
    Befriedigend (36)
    20.809248554913%
    Genügend (43)
    24.85549132948%
    3,14
  • 7 Bewerber sagen

    Sehr gut (3)
    42.857142857143%
    Gut (1)
    14.285714285714%
    Befriedigend (3)
    42.857142857143%
    Genügend (0)
    0%
    3,49
  • 6 Azubis sagen

    Sehr gut (2)
    33.333333333333%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (1)
    16.666666666667%
    Genügend (3)
    50%
    2,72

Firmenübersicht

Die haben aber auch alles!

POCO – das ist Schönes Wohnen für weniger Geld. Preisbewusste Kunden finden in den gelben Einrichtungsmärkten ein umfassendes Sortiment von Möbeln und Küchen über Haushaltswaren, Heimtextilien, Farben, Tapeten, Teppichböden, Teppichen und Elektroartikeln bis hin zu Geschenkartikeln. Produkte namhafter Markenhersteller sind genauso im Angebot wie besonders günstige, exklusiv für POCO hergestellte Eigenmarken. Kunden schätzen neben dem exzellenten Preis-Leistungs-Verhältnis besonders den kompetenten Service im Markt vor Ort.

Unser neues Feature

Stelle deine individuelle Frage – oder hilf anderen mit deiner Antwort.

Fragen & Antworten sehen

Kennzahlen

Umsatz

1,52 Milliarden Euro (im Jahr 2016)

Mitarbeiter

über 7.500

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

In unseren weit über 100 Einrichtungsmärkten in ganz Deutschland sind aktuell mehr als 7.500 Mitarbeiter tätig. Mit einem Umsatzvolumen von über 1,5 Milliarden Euro im Jahr 2016 zählt das Unternehmen zu den großen deutschen Anbietern im Mitnahmebereich und steuert einen konsequenten Wachstumskurs. Jährlich sind rund 6 Neueröffnungen geplant.

Perspektiven für die Zukunft

Sie wollen hoch hinaus? Wir nehmen Sie mit!

Ein zukunftsorientiertes Unternehmen wie unseres kann kaum einen größeren Fehler begehen, als seine Potenziale zu verschenken. Aus dieser Überzeugung heraus kümmern wir bei POCO uns schon seit vielen Jahren gezielt um die Fort- und Weiterbildung unserer Mitarbeiter. Talentierte und leistungsbereite Kollegen bereiten wir mit maßgeschneiderten Angeboten auf den nächsten Schritt in ihrer beruflichen Laufbahn vor. Mit unseren modernen und praxisorientierten Maßnahmen kommt Ihre Karriere garantiert in Schwung.

„Lernen ist wie Rudern gegen den Strom…

…sobald man damit aufhört, treibt man zurück.“ Aus dieser Überzeugung heraus bieten wir unseren Mitarbeitern vielfältige Aus-, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Wir wollen die Potenziale heben, die in allen heutigen und zukünftigen Kollegen stecken, und unser Unternehmen gemeinsam weiterentwickeln. Zu diesem Zweck haben wir eine unternehmenseigene Einrichtung aufgebaut, die ihren Sitz in der Ruhrgebietsmetropole Dortmund und Außenstellen im ganzen Bundesgebiet hat: die POCO - Akademie. Die Akademie ist für die Konzeption und die Durchführung der Personalentwicklung bei POCO zuständig. Ihre Angebote sind so vielfältig wie das Unternehmen selbst: Seminare für sämtliche Mitarbeiter des Unternehmens, Prüfungsvorbereitungskurse, Nachwuchsförderung, Förderkreise sowie die Qualifikation neuer Mitarbeiter im Rahmen unserer Neueröffnungen sowie Inhouse - Schulungen in den Märkten (Verkaufstrainings, Produktschulungen, EDV-Schulungen). Durch speziell konzipierte Ausbildungskurse qualifiziert die Akademie sowohl Quereinsteiger als auch Mitarbeiter mit Vorkenntnissen in den verschiedenen Warenbereichen zu Küchenplanern oder Abteilungsleitern.

Holen Sie sich das Karriere-Zertifikat!

Führungspositionen besetzen wir nach Möglichkeit aus den eigenen Reihen. Dadurch bieten sich unseren Mitarbeitern tolle Aufstiegsperspektiven. Wer bei POCO mit Engagement, Teamfähigkeit und Kreativität überzeugt, den qualifizieren wir gerne weiter und bereiten ihn auf Führungspositionen vor. In unseren Förderkreisen geben wir unseren Talenten das nötige Rüstzeug mit auf den Weg.  Dort vermitteln wir einerseits das nötige theoretische Wissen, mit dem Sie ihre künftigen Fach- und Führungsaufgaben erfüllen können. Mit der erfolgreichen Teilnahme an einem abschließenden Gruppenprojekt beweisen die Teilnehmer andererseits Teamfähigkeit, Einsatzwillen und strategischen Weitblick. Eine denkbare nächste Stufe auf der Karriereleiter ist zum Beispiel die Abteilungsleitung.

Ihre Karriere startet jetzt

Sie wollen als zukünftige Markt- oder Abteilungsleiter Verantwortung übernehmen und können eine entsprechende Berufserfahrung oder Ausbildung vorweisen? Dann fehlt Ihnen nicht mehr viel zu Ihrem Traumjob bei POCO. Wir bereiten Sie in unserem Trainee-Programm ganz praxisnah auf die Arbeit bei POCO vor. Sie schauen an verschiedenen Standorten erfahrenen Kollegen über die Schulter und übernehmen dabei bereits leitende Funktionen. „On the job“ wachsen Sie somit in Ihre neuen Führungsaufgaben hinein, immer begleitet von unseren Ausbildern.

Da wir Sie gut auf Ihre neue Verantwortung vorbereiten wollen, geben wir Ihnen die notwendige Zeit dazu. Als Trainee zum Abteilungsleiter werden Sie zwei bis drei Monate, als Trainee zum Marktleiter vier bis sechs Monate eingearbeitet. Um die Vielfalt von POCO kennenzulernen und hilfreiche Kontakte zu knüpfen, findet das Programm in mehreren Häusern statt. Der Ablauf folgt dabei einem festen Ausbildungsplan, der Sie durch alle für Sie relevanten Bereiche eines modernen Einrichtungsmarktes führt. Dabei übernehmen Sie nach und nach Verantwortung, indem Sie kommissarisch einzelne Warenbereiche oder Einrichtungshäuser führen.

Benefits

  • Flexible Arbeitszeiten
    In unseren Filialen bieten wir eine 5-Tage-Woche, in den Zentralen gestalten sich die Arbeitszeiten flexibel je nach Tätigkeitsbereich.
     
  • Kantine
    In unseren POCO Bistros erhalten unsere Mitarbeiter kostengünstige Mittagessen.
     
  • Betr. Altersvorsorge
    Wir unterstützen Sie im Rahmen der Betrieblichen Altersvorsorge in Form einer Renten-Zusatzversicherung.
     
  • Betriebsarzt
    Ein Betriebsarzt ist vorhanden und kann bei Bedarf angesprochen werden.
     
  • Coaching
    Talentierte und leistungsbereite Mitarbeiter bereiten wir mit maßgeschneiderten Angeboten in unserer POCO Akademie auf den nächsten Schritt in ihrer beruflichen Laufbahn vor.
     
  • Parkplatz
    Kostenlose Mitarbeiter- und Kundenparkplätze stehen an allen Standorten zur Verfügung.
     
  • gute Verkehrsanbindung
    Unsere POCO – Standorte sind mit PKW und den öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut zu erreichen.
     
  • Mitarbeiterrabatte
    Wir gewähren unseren Mitarbeitern einen POCO - Einkaufsrabatt.
     
  • Firmenwagen
    Je nach Position und Tätigkeit stellen wir Firmenwagen zur Verfügung.
     
  • Mitarbeiterhandys
    Je nach Position und Tätigkeit stellen wir Mitarbeiterhandys und Laptops zur Verfügung.
     
  • Mitarbeiterbeteiligung
    Alle Mitarbeiter dürfen Vorschläge anbringen und sich an der Entwicklung des eigenen Standortes sowie des gesamten Unternehmens aktiv beteiligen.
     
  • Mitarbeiterevents
    Jedes Jahr organisieren wir viele Events für unsere Mitarbeiter, z.B. Sommerfeste, Weihnachtsfeiern, unsere Azubi-Bestenehrung und Sportveranstaltungen.
     
  • Internetnutzung
    Jeder Mitarbeiter hat Zugang zu www.poco.de und unserem Intranet, um sich über POCO auf dem Laufenden zu halten.



120 Standorte

Standorte Inland

119 Standorte im Inland

Impressum
https://www.poco.de/pages/impressum

Für Bewerber

Videos

POCO Einrichtungsmärkte - Unternehmensfilm Deutsch
Handelsfachwirt bei POCO
Informatikkaufleute bei POCO
Duales Studium bei POCO
Fachlagerist und Fachkraft für Lagerlogistik bei POCO
Verkäufer/Kaufleute im Einzelhandel bei POCO
Kaufleute für Büromanagement bei POCO

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Einrichtungsmärkte:

  • Marktleiter (m/w)
  • Abteilungsleiter (m/w) Lager, Verwaltung, Verkauf
  • Verkäufer (m/w)
  • Kassierer (m/w)
  • Lagermitarbeiter (m/w)
  • Verwaltungsmitarbeiter (m/w)

Zentralen:

  • Trainees (m/w) Lagerleitung, Verwaltungsleitung, Marktleitung
  • Mitarbeiter (m/w) für unsere verschiedenen Zentral-Abteilungen

Weitere Informationen zu unseren freien Stellen finden Sie auf www.poco.de/jobs

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Gesuchte Qualifikationen

Ob akademischer Grad oder qualifizierter Hauptschulabschluss, ob jung oder alt – wir bei POCO kennen keine Barrieren.

Wir sind der Überzeugung, dass es mehr braucht als einen bestimmten Abschluss, um ein begeisterter Verkäufer oder erfolgreicher Lagermitarbeiter zu sein: Wir suchen Mitarbeiter, die motiviert und bereit sind, jeden Tag für POCO ihr Bestes zu geben.

Sie bringen Motivation und Einsatzwillen für POCO mit, wir kümmern uns um den Rest: Schon heute arbeiten bei uns ehemalige Gärtner und Goldschmiede überaus erfolgreich als Küchenplaner und Möbelverkäufer!

Gesuchte Studiengänge

Für die Aufnahme einer Tätigkeit bei POCO bedarf es nicht zwangsläufig eines Studienabschlusses; entscheidend sind Ihre Persönlichkeit sowie Ihre Leistungsbereitschaft.

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Wir bei POCO tragen rote Westen und sind damit nicht nur sichtbar für den Kunden, sondern zeigen auch das, was uns ausmacht: Wir leben Teamgeist, Vertrauen und eine offene Kommunikation auf allen Ebenen des Unternehmens.

Diese Partnerschaftlichkeit ermöglicht es uns, jeden Tag unser Bestes zu geben.

Wer möchte, findet bei uns seine langfristige berufliche Heimat und einen Arbeitgeber, bei dem trotz großer Zukunftsorientierung und stetigem Wachstum auch der Einzelne nie aus dem Blick verloren wird.

Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Obwohl wir mittlerweile mit über 7.500 Mitarbeitern und weit über 100 Einrichtungsmärkten in ganz Deutschland zu einem großen Unternehmen geworden sind, richten wir unseren Fokus nach wie vor auch auf die einzelnen Standorte mit den dort lebenden Menschen sowie deren Bedürfnisse. Ob Weißwurst-Verkauf in unserem Münchener POCO-Bistro oder ein umfangreiches Sortiment für die Ausstattung von Ferienwohnungen in Norddeutschland – wir sind für unsere Kunden und Mitarbeiter in allen Regionen gleichermaßen da.

Ein respekt- und vertrauensvoller Umgang miteinander bilden die Grundlage für die starken und erfolgreichen Teams in unseren Einrichtungsmärkten und Zentralen.
Die Möglichkeiten, offen miteinander kommunizieren zu können und bei Fragen und Problemen immer einen Ansprechpartner zu finden, haben uns zu einem verlässlichen Arbeitgeber werden lassen.

Was sollten Bewerber noch über uns wissen?

Wer bereit ist, sich zu engagieren und mit roter Weste Teil unseres Teams werden möchte, ist bei POCO willkommen. Vom Berufsstarter über den Seiteneinsteiger bis hin zur erfahrenen Führungskraft ermöglichen wir allen Bewerbern einen Einstieg nach Maß. Wir freuen uns auf Sie!

Da wir wissen, dass Sie mit einer Bewerbung bei POCO viele Wünsche und Erwartungen verbinden, geben wir jedem Bewerber eine Rückmeldung. Nach Eingang Ihrer Unterlagen besprechen wir Ihre Bewerbung mit dem zuständigen Vorgesetzten und melden uns in jedem Fall wieder bei Ihnen.

Bewerbungstipps

Erwartungen an Bewerber

Wir empfehlen unseren Bewerbern, vor dem Absenden der Unterlagen zu überlegen, „in welche Richtung“ es gehen soll: Auf unserer Jobbörse unter www.poco.de/jobs sind alle freien Stellen für die verschiedenen Einrichtungsmärkte und die Zentralen zu finden, zum Beispiel im Verkauf, Lager oder als Sachbearbeiter.
Nach Auswahl des gewünschten Tätigkeitsbereiches und des Einrichtungsmarktes freuen wir uns über Ihre vollständige Online-Bewerbung!

Unser Rat an Bewerber

Wir freuen uns auf Sie!

Sie interessieren sich für eine Stelle bei POCO und möchten gern wissen, welche Unterlagen Sie für Ihre Bewerbung benötigen? Kein Problem - denn wir haben einige Bewerbungstipps für Sie zusammengefasst und freuen uns, wenn Sie die folgenden Hinweise bei Ihrer Bewerbung beachten!

Bitte stellen Sie vollständige Bewerbungsunterlagen zusammen. Dies bedeutet für uns:

  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • Zeugnisse

Das Anschreiben:

  • Geben Sie die Tätigkeit (z. B. Verkäufer Haushaltswaren) und den Standort des POCO-Marktes, für den Sie sich bewerben, an. Diese Informationen sind für uns besonders wichtig, da wir in ganz Deutschland rund 100 Märkte betreuen und vom Wohnort der Bewerber nicht immer den gewünschten POCO-Markt ableiten können (z. B. haben wir allein in Hamburg 4 Märkte!).
  • Führen Sie unbedingt alle Telefonnummern und, so vorhanden, auch eine E-Mail-Adresse an, damit wir Sie erreichen können.
  • Begründen Sie bitte kurz, weshalb Sie diese Tätigkeit bei uns ausüben möchten.
  • Fügen Sie wichtige Informationen zu Ihren früheren Tätigkeiten hinzu (z. B.  Leitung eines besonderen Projektes, eine kommissarische Stellvertreter-Aufgabe o.ä.).
  • Teilen Sie uns Ihren frühestmöglichen Eintrittstermin / Ihre Kündigungsfrist mit.
  • Erwähnen Sie Ihren Gehaltswunsch (von ... € bis ... € brutto).

Der Lebenslauf:

  • Erstellen Sie einen tabellarischen Lebenslauf, der Ihre Arbeitgeber (im Idealfall mit Angabe Ihrer hauptsächlichen Tätigkeiten), Ihre Wechselgründe und die zugehörigen Zeiträume enthält.
  • Fügen Sie außerdem schulische und außerschulische Aktivitäten (Praktika, Weiterbildungen, Hobbies, etc.) hinzu.
  • Achten Sie darauf, dass die Zeiträume lückenlos sind. Zeiten der Nichtbeschäftigung / Arbeitslosigkeit geben Sie bitte auch als solche an.

Die Zeugnisse:

  • Fügen Sie Ihrer Bewerbung unbedingt Zeugnisse, am Besten im pdf-Format, hinzu.
  • Berufserfahrene Bewerber: Arbeits- und Ausbildungszeugnisse
  • Berufsanfänger: Ausbildungszeugnisse (Schule und Betrieb, ggf. Praktikumszeugnisse)
  • Bewerber um eine Ausbildung: Schulzeugnisse (ggf. Praktikumszeugnisse)

Bevorzugte Bewerbungsform

Unser Wunsch:

Wir bevorzugen Bewerbungen über unser Online-Portal (www.poco.de/jobs). Suchen Sie sich dort Ihren gewünschten Einrichtungsmarkt und Ihren Traum-Job heraus. Nach Anklicken der Stelle können Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen direkt hochladen. Die Bearbeitung postalischer Bewerbungen durchläuft einige zusätzliche Arbeitsschritte und beansprucht daher mehr Zeit als Online-Bewerbungen.

POCO Einrichtungsmärkte GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,14 Mitarbeiter
3,49 Bewerber
2,72 Azubis
  • 20.Juni 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist im Regelfall gut bis sehr gut. Lob und Kritik sind Punkte, die in allen Führungsebenen noch etwas verbessert werden könnten, ersteres kommt gelegentlich etwas zu kurz (hängt aber natürlich von den einzelnen Mitarbeitern bzw. Vorgesetzten ab). Das Betriebsklima ist in allen Filialen, in denen ich bislang eingesetzt war, als familiär zu bezeichnen.

Kollegenzusammenhalt

Der Umgang zwischen den Mitarbeitern ist, wie oben bereits beschrieben, zumeist familiär. Es herrscht ein gutes Miteinander und auch abteilungsübergreifend helfen sich Mitarbeiter gegenseitig.

Kommunikation

Die Kommunikation innerhalb der Filialen ist sehr gut, die Zahlen und Ergebnisse werden den entsprechenden Mitarbeitern zur Verfügung gestellt und durch Vorgesetzte erläutert und es werden hier, je nach Möglichkeit, gemeinsam Maßnahmen erarbeitet.

Karriere / Weiterbildung

Karriere und Weiterbildung werden bei POCO groß geschrieben. Hierzu gibt es eine eigene POCO-Akademie in Dortmund, die verschiedenen Trainer reisen allerdings auch regelmäßig in die Märkte, um vor Ort zu schulen. Auch externe Trainings (zum Beispiel bei Möbel- oder Geräteherstellern) werden zur genüge und nach Bedarf angeboten. Zudem herrschen bei der Firma POCO niedrige Karrierestufen, das heißt wenn ein Mitarbeiter sich entsprechend engagiert, wird dieser auch entsprechend gefördert. Bei POCO wird zudem im Regelfall versucht, die höheren Positionen aus eigenen Reihen zu besetzen.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehalt kommt IMMER taggenau (in über fünf Jahren nie anderes gewesen). Das Gehalt ist dem Aufgabenbereich angepasst, unterliegt aber natürlich auch den Lohnverhandlungen mit dem Vorgesetzten und unter Umständen Zusatzaufgaben oder -qualifikationen.

Arbeitsbedingungen

In älteren Filialen werden zwar von Zeit zu Zeit Aktualisierungen der Technik vorgenommen, allerdings ziehen sich vom Beginn der Umstellung (zum Beispiel von Nadelstreifendruckern auf Laserdrucker in der gesamten Filiale) über Jahre hinweg, bis auch die letzten Filialen umgestellt sind.

Image

Das Image der Firma POCO ist "im Umbruch", da sich das Unternehmen vom Harddiscount in Richtung Weichdiscount bewegt (z.B. durch mehr Deko, Kundenservice (Lieferung, Montage, Toiletten, Wasserspender,...), erhöhtes Angebot von Massivholzmöbeln und Hochwertanbietern z.B. im Küchenbereich (Siemens, Neff, Bosch, Nobilia,...)).

Verbesserungsvorschläge

  • Die Märkte sollten insgesamt zeitnäher auf einen neueren Stand der Technik gebracht werden; vor allem alte Bestandsmärkte.

Pro

Die durchschaubaren Hierarchiestufen im Unternehmen, die unternehmenseigene Mitarbeiterförderung, regelmäßige Fort- und Weiterbildungen, greifbare Vorgesetzte (auch deren Vorgesetzte sind in den Märkten bekannt und haben immer ein offenes Ohr für Mitarbeiter!) und den im Regelfall familiären Umgang innerhalb der Filialen.

Contra

Lob kommt häufig zu kurz, Anerkennungen kommen nicht immer bei den entsprechenden Mitarbeitern an. Zudem macht sich das Unternehmen selbst einen schlechteren Ruf als nötig u.a. durch Subunternehmer (gerade was Spedition- und Montagedienstleitungen angeht).

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Barrierefreiheit wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    POCO Einrichtungsmärkte (Friedrichshafen, Deutschland)
  • Stadt
    Friedrichshafen
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Kommentar des Arbeitgebers

Vielen Dank für Ihr ausführliches Feedback. Es freut uns, dass Sie das Betriebsklima, den Zusammenhalt unter Kollegen und die Karrieremöglichkeiten bei POCO als positiv wahrnehmen. Ihren Verbesserungsvorschlag, die Technik schneller dem aktuellen Stand anzupassen, kann ich gut nachvollziehen - bei einem Unternehmen unserer Größenordnung dauert die Umstellung von Prozessen/Arbeitsgeräten leider manchmal etwas länger als gewünscht. Dennoch gebe ich die Anmerkung gerne an die entsprechende Stelle weiter. Wir würden uns freuen, wenn Sie uns noch lange als zufriedener und motivierter Kollege erhalten bleiben!

Maren Hellmann
Teamleiterin Recruiting

  • 17.Juni 2018 (Geändert am 29.Juni 2018)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Gelobt wird man äußerst selten, eher wird ständig negativ kritisiert.

Nahezu alle Mitarbeiter sind motivationslos, auch die Abteilungsleiter. Schlechte Stimmung steht bei jedem auf der Tagesordnung.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt ist stark gestört. Keiner hat mehr Lust auf die Arbeit (nach Gesprächen mit mehreren Mitarbeitern), jeder möchte nur noch in Ruhe gelassen werden. Die hohe Fluktuation gibt es nicht ohne Grund.

Kommunikation

Abteilungsleiter-Runden finden kaum noch statt und wenn sie statt finden, dann sehr kurzfristig und nicht informativ, sondern ausschließlich kritisierend.
Von der Zentrale kommen viele Informationen zu spät oder gar nicht.
Viele Informationen erfährt man durch "Kollegen" und nicht auf angebrachtem Weg.

Umgang mit älteren Kollegen

Es wird sich ziemlich oft beschwert über die Arbeitsleistung und weniger unterstützt.

Karriere / Weiterbildung

An der Stelle muss erwähnt werden, dass es eine POCO Akademie gibt und dort auch ausführlich weitergebildet wird. Es werden viele verschiedene Seminare angeboten. Die Weiterbildungsmöglichkeiten bei POCO sind super. Die Mitarbeiter der Akademiker sind sehr nett.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt weit unter Tarif. Mit Mindestlohn wird bei POCO gerne angefangen.
Es wird dann noch im Fachsortimente-Bereich und bei den Abteilungsleitern mit "Tantiemen" gelockt, welche jedoch so gut wie nie ausgezahlt werden. Überstunden werden nur selten, eigentlich gar nicht mehr ausgezahlt.
Sozialleistungen? Vermisse ich seit Jahren. Urlaubs- sowie Weihnachtsgeld gibt es auch nicht. Mitarbeiter mit alten Verträgen aus Domäne-Zeiten werden sogar genötigt Urlaubs- und Weihnachtsgeld aufzugeben.

Arbeitsbedingungen

Schlechte Belüftung, keine Klima.

Monatelang mit defekten Scannern im Lager und im Verkauf arbeiten. Auszeichnungsdrucker lange Zeit defekt, Kassen oft defekt, Lastenaufzüge defekt. Mit Kosten wird nur gespart und das zu lasten der Mitarbeiter (kleiner Tipp, die Ware muss sich trotz defektem Lastenaufzug bewegen!).
Wenn durch diese Einschränkungen auch noch zu viel Zeit verloren geht, gibt es direkt Ärger.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Man könnte an einigen Stellen Papierverschwendungen einsparen. Eine Alternative zur Plastiktüte soll wenigstens kommen.

Work-Life-Balance

Kurzfristige Urlaubsstornos sind normal bei POCO, ebenso dass der Jahresurlaub nicht komplett genommen werden kann.
Überstunden dürfen nicht aufgebaut werden, jedoch wird so viel Personal entlassen bzw. gekündigte Mitarbeiter werden nicht ersetzt, so dass Überstunden aufgebaut werden müssen. 200 Stunden im Monat zu arbeiten sind normal. Überstunden werden selten ausgezahlt, es werden jeden Monat 10 Stunden abgezogen vom Zeitkonto, ohne Gegenleistung vom Arbeitgeber.
Privatleben? Fehlanzeige. Kurzfristig wird auch die Freizeitplanung abgeändert. Freie Tage ändern sich oder fallen auch mal komplett aus. Besondere Anlässe sind dabei unwichtig.
Mal wegen etwas ernstem zu Hause bleiben oder gar ins Krankenhaus gehen? Danach musste ich mich in längeren Gesprächen rechtfertigen.

Verbesserungsvorschläge

  • Mitarbeiter fair bezahlen, keine Kosten auf Lasten der Mitarbeiter einsparen. Die Arbeit soll Spaß machen.

Pro

Momentan nur noch die Weiterbildungsmöglichkeiten.

Contra

Die Bezahlung, den Stundendiebstahl meiner Meinung nach (hartes Wort, aber bei der schlechten Bezahlung finde ich das ein Unding, jeden Monat 10 Stunden zu streichen), die Arbeits-Atmosphäre.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Poco Einrichtungsmärkte
  • Stadt
    Bergkamen
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • 29.Okt. 2017 (Geändert am 02.Mai 2018)
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Anfangs war innerhalb der Abteilung noch alles ganz nach dem Motto "Wir sind wie eine Familie", doch diese "Familie" war sehr viel mehr Schein als Sein! So etwas Unkollegiales und Hinterhältiges habe ich in meinem ganzen bisherigen Berufsleben noch nie erlebt! Und wenn sich das dann auch noch unter den restlichen Kollegen des Hauses herum spricht und deshalb viel getuschelt wird, kann man sich für die Kollegen aus der eigenen Abteilung nur noch fremdschämen...

Vorgesetztenverhalten

Absolut unmöglich! Normalerweise sollte man von seinem jeweiligen direkten Vorgesetzten erwarten können, dass alle Mitarbeiter gleich behandelt werden und man immer für deren Belange da ist und sie unterstützt. Hier ein absolutes Fremdwort. Immer nur für die vereinzelten "Lieblinge" Partei ergreifen und alle anderen wie Mitarbeiter 2. Klasse behandeln!
Bei dringenden Angelegenheiten immer nur mit "Hab gerade keine Zeit" die Mitarbeiter abwimmeln und lieber schöööön Kaffee trinken und eine rauchen! DAS ist für mich definitiv KEINE Autoritätsperson, wie sie eigentlich sein sollte!

Kollegenzusammenhalt

Zu Beginn war alles noch sehr harmonisch, doch schon nach kurzer Zeit haben die Kollegen nach und nach ihr wahres Gesicht gezeigt! Lästereien, Intrigen, Ausnutzung, Verrat... schlimmer als im Fernsehen! Oft war die Situation sogar so schlimm für mich, dass ich in ruhigen Momenten still und heimlich vor mir her geweint und mir nur gewünscht habe, hier endlich weg sein zu können...

Interessante Aufgaben

Jeden Tag derselbe Ablauf. Kaum Abwechslung. Aber hauptsache immer schön Druck bekommen, wenn besondere Aktionen anstanden!
Stumpfes Abverkaufen kann jeder ohne Schulabschluss!

Kommunikation

Kommunikation? Was ist das? Gibt es in diesem Unternehmen einfach nicht! Wichtige Informationen werden einfach vom direkten Vorgesetzten verschwiegen und sickern durch andere Kollegen aus dem Haus erst dann durch, wenn es meist schon zu spät ist. Aber wenn jemand mal etwas falsch gemacht hat, dann dauert es keine 2 Sekunden bis man angemotzt und runter gemacht wird...

Gleichberechtigung

Gibt es wie bereits erwähnt nicht. Die "Lieblinge" brauchen nur mit den Augen zu klimpern und bekommen alles, was sie wollen (Rolltage, Überstunden-Frei, Urlaub usw.) und der "bedeutungslose Rest" muss jedes Mal in die Röhre schauen. Traurig...

Gehalt / Sozialleistungen

Sehr demotivierend, da viel zu gering! Kein Urlaubsgeld, kein Weihnachtsgeld, absolut lächerliche Provision!
Unterschiede in der Höhe des Gehalts doch teils so gravierend, dass die Kollegen unter einander nicht darüber reden dürfen!

Arbeitsbedingungen

Ganz furchtbar! Es war für mich keine Seltenheit, an manchen Tagen komplett ohne Pause oder sogar ohne Gang zur Toilette durch arbeiten zu müssen! Überstunden dem entsprechend an der Tagesordnung (selbstverständlich OHNE diese jemals richtig "abfeiern" zu dürfen)
Die "Lieblinge" dürfen jederzeit auf der Verkaufsfläche "chillen" und die anderen Mitarbeiter werden ganz alleine gelassen in einem Bereich der Abteilung und werden systematisch ausgegrenzt!
Bei sehr gravierenden Problemen mit anderen Mitarbeitern aus dem Haus, die das Arbeitsklima drastisch verschlechtern und einen psychisch kaputt machen, wird man von den engsten Kollegen, welche sich mal "Freunde" nannten, verraten und zum Schluss von sämtlichen Vorgesetzten zum "Täter" gemacht, obwohl man das "Opfer" war. Es wird einem grundlos üble Nachrede vorgeworfen und man wird sogar bedroht!

Work-Life-Balance

Das Privatleben leidet sehr darunter, da man immer nur unter der Woche frei bekommt. Lediglich die "Lieblinge" bekommen jederzeit frei oder Urlaub, wann sie wollen. Selbst während des Urlaubs einfach mal in der Firma anrufen und anfragen, ob man eine weitere Woche frei bekommt (= Überstunden abfeiern): "Kein Problem"! Einfach mal eher Feierabend machen als die Anderen: "...kein Problem"!
Fragt mal einer der "Außenseiter" nach einem einzigen freien Samstag, weil jemand aus der Familie Geburtstag hat: "...nö, kannste knicken!" und DANN einem noch schön Spätschicht rein würgen, damit auch ja der gesamte Tag pfutsch ist!

Image

Wird im Internet besser dar gestellt als es eigentlich ist!

Verbesserungsvorschläge

  • Vielleicht mal die Augen richtig aufmachen und GENAU hinter die Fassade manch sehr falscher Leute sehen, bevor es zu spät ist und die Mitarbeiter reihenweise kündigen!!!

Pro

absolut GAR NICHTS!!!

Contra

...ALLES! Von der schlechten Bezahlung her über das Verhalten mancher "Vorgesetzter" bis zu großteils unmenschlichen Arbeitsbedingungen!!!

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten
  • Firma
    Poco
  • Stadt
    Nordrhein-Westfalen
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2017
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Kommentar des Arbeitgebers

Da Sie nicht angegeben haben, in welchem POCO Einrichtungsmarkt Sie tätig sind, können wir leider nicht genauer nachforschen, inwieweit Verbesserungen an Ihren Arbeitsbedingungen vorgenommen werden können. Wir sind überrascht und bedauern, dass Sie sich nicht gleichberechtigt behandelt fühlen, denn die Gleichberechtigung bei POCO ist hier bei kununu eine der am besten bewerteten Kategorien. Bitte sprechen Sie Ihren Abteilungsleiter oder Marktleiter darauf an. Der von Ihnen angebene Abverkauf ist sicherlich ein Teil Ihrer Aufgaben bei uns - es gehören aber noch viele andere Aspekte wie individuelle Kundenberatung, ansprechende Warenpräsentation und Weiterentwicklung von und mit POCO zur täglichen Arbeit.

Maren Hellmann
Teamleiterin Recruiting


Bewertungsdurchschnitte

  • 173 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (62)
    35.838150289017%
    Gut (32)
    18.49710982659%
    Befriedigend (36)
    20.809248554913%
    Genügend (43)
    24.85549132948%
    3,14
  • 7 Bewerber sagen

    Sehr gut (3)
    42.857142857143%
    Gut (1)
    14.285714285714%
    Befriedigend (3)
    42.857142857143%
    Genügend (0)
    0%
    3,49
  • 6 Azubis sagen

    Sehr gut (2)
    33.333333333333%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (1)
    16.666666666667%
    Genügend (3)
    50%
    2,72

kununu Scores im Vergleich

POCO Einrichtungsmärkte GmbH
3,14
186 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Handel / Konsum)
3,19
119.332 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,32
2.728.000 Bewertungen