Navigation überspringen?
  

ZF Groupals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?
ZF Group: Hannes - Projektleiter im IT InnovationsmanagementZF Group: Monika - Produktentwicklungsingenieurin im Bereich Automatisertes FahrenZF Group: Sam - IT-Projektleiter

Bewertungsdurchschnitte

  • 861 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (433)
    50.290360046458%
    Gut (210)
    24.390243902439%
    Befriedigend (157)
    18.234610917538%
    Genügend (61)
    7.0847851335656%
    3,66
  • 95 Bewerber sagen

    Sehr gut (23)
    24.210526315789%
    Gut (15)
    15.789473684211%
    Befriedigend (15)
    15.789473684211%
    Genügend (42)
    44.210526315789%
    2,57
  • 4 Azubis sagen

    Sehr gut (4)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,53

Firmenübersicht

Mit ZF Innovation jeden Tag erleben

ZF ist ein weltweit führender Technologiekonzern in der Antriebs- und Fahrwerktechnik sowie der aktiven und passiven Sicherheitstechnik. Das Unternehmen ist mit 137.000 Mitarbeitern an rund 230 Standorten in nahezu 40 Ländern vertreten. Im Jahr 2016 hat ZF einen Umsatz von 35,2 Milliarden Euro erzielt. Um auch künftig mit innovativen Produkten erfolgreich zu sein, wendet ZF jährlich etwa sechs Prozent des Umsatzes für Forschung und Entwicklung auf. ZF zählt zu den weltweit größten Automobilzulieferern. 

ZF lässt Fahrzeuge sehen, denken und handeln. Das Unternehmen verfolgt mit seinen Produkten eine Vision Zero, das Ziel einer Mobilität ohne Unfälle und Emissionen. Mit seinem umfangreichen Portfolio verbessert ZF Mobilität und Dienstleistungen nicht nur für Pkw, sondern auch für Nutzfahrzeuge und Industrietechnik-Anwendungen.

ZF konzentriert sich auf das Ziel einer Welt ohne Unfälle und Emissionen. Deshalb wollen wir bei E-Mobility und Sicherheitsassistenzsystemen ein führendes Unternehmen sein, um die Welt immer besser zu machen. In den nächsten Jahren wollen wir uns weiter als Technologieführer und Top 3 Zulieferer für autonomes Fahren positionieren.

ZF kann intelligente Mechanik aus einer Hand bieten und hebt sich so von seinen Mitbewerbern ab. Wir vernetzen leistungsfähige, mechanische Systeme mit digitalem Know-how und Elektronikkompetenz und lassen Fahrzeugen sehen, denken und handeln.

Arbeiten bei ZF

Möchten Sie gemeinsam mit uns Innovation erleben und gestalten? Wir leisten unseren Beitrag zur nachhaltigen Gestaltung der Zukunft durch neuartige technologische Lösungen – und Sie können als Mitarbeiter Teil dieser Erfolgsgeschichte werden! Besuchen Sie unsere Website www.zf.com und entdecken die Welt von ZF. Lassen Sie sich von unseren Mitarbeitern virtuell ihr Arbeitsumfeld zeigen, und werfen Sie gleich einen Blick in unsere Stellenbörse!

Zum Impressum: http://www.zf.com/corporate/de/meta/impressum.html 

Unser neues Feature

Stelle deine individuelle Frage – oder hilf anderen mit deiner Antwort.

Fragen & Antworten sehen

Kennzahlen

Umsatz

35,2 Mrd Euro

Mitarbeiter

137.000

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Bei ZF orientiert sich die Struktur des Konzerns an Markt und Kunden. Die Geschäftsfelder sind den sechs Divisionen Pkw-Antriebstechnik, Pkw-Fahrwerktechnik, Nutzfahrzeugtechnik, Industrietechnik, E-Mobility und Aktive & Passive Sicherheitstechnik zugeordnet.

Pkw-Antriebstechnik
In der Division Pkw-Antriebstechnik bündelt ZF die Aktivitäten der Antriebstechnik für Personenkraftwagen. Dazu gehören die Entwicklung, die Produktion und der Vertrieb von Getrieben, Achsgetrieben und Antriebsmodulen.

Pkw-Fahrwerktechnik
Die Division Pkw-Fahrwerktechnik hat die Gesamtverantwortung für komplette Vorder- und Hinterachssysteme für Fahrzeuge bis 6 Tonnen. Zum Portfolio der Division zählen auch Fahrwerk- und Lenkungskomponenten, Dämpfer, elektronische Dämpfer- und Fahrwerksysteme für Fahrzeuge aller namhaften Hersteller weltweit.

Nutzfahrzeugtechnik
Die Division Nutzfahrzeugtechnik verantwortet das internationale Geschäft des ZF-Konzerns mit Antriebs- und Fahrwerktechnik für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen. Zum Produktspektrum zählen automatisierte und manuelle Getriebe, Lastschaltgetriebe und Antriebskomponenten wie Kupplungen und elektrische Antriebe für Lkw und Busse. Zum Portfolio zählen ebenso komplette Achssysteme und Fahrwerkkomponenten für Fahrzeuge aller namhaften Nutzfahrzeughersteller weltweit.

Industrietechnik
In der Division Industrietechnik bündelt ZF seine Aktivitäten für Anwendungen “abseits der Straße”. Dazu zählen die Entwicklung und Produktion von Getrieben sowie Achsen für Land- und Baumaschinen ebenso wie die Antriebstechnik für Stapler, Schienen- und Sonderfahrzeuge. Die Division verantwortet auch das weltweite Geschäft in der Marine- und Luftfahrt-Antriebstechnik sowie die Entwicklung und Produktion von Getrieben für Windkraftanlagen und Industrieanwendungen. Ebenfalls zum Portfolio der Division zählen Prüfsysteme für die verschiedensten Anwendungen in der Antriebs- und Fahrwerktechnik.

Aktive & Passive Sicherheitstechnik
In der Division „Aktive & Passive Sicherheitstechnik“, setzt ZF die erfolgreichen Geschäftsaktivitäten des im Mai 2015 übernommenen Unternehmens TRW Automotive fort. Gemeinsam mit den anderen ZF Divisionen können ZF-Systemlösungen perfekt aufeinander abgestimmt und somit die Megatrends der Zukunft wie Effizienz, Fahrzeugsicherheit und Automatisiertes Fahren entscheidend mitgestaltet werden. Zur Division gehören unter anderem Geschäftsbereiche wie Brems- und Lenksysteme, Insassenschutzsysteme und Elektronik.

E-Mobility
Die Elektrifizierung des Antriebs ist für ZF ein wesentlicher Hebel, um zur Senkung der CO₂-Emissionen im Straßenverkehr beizutragen. Der Technologiekonzern bietet Hybridmodule, Plug-in-Hybridgetriebe sowie elektrische Antriebe für Elektrofahrzeuge inklusive Leistungselektronik und Systemintegration.

Seit Januar 2016 bündelt ZF seine Aktivitäten in der Elektromobilität in der Division E-Mobility. Sitz der Division ist Schweinfurt. Dort wurde auch das Systemhaus E-Mobility initiiert, in dem Kundenanfragen zu unterschiedlichen Themen der Elektromobilität bearbeitet und die Kompetenzen des Konzerns gebündelt werden. Insgesamt arbeiten über 5.000 Mitarbeiter an verschiedenen Standorten weltweit für ZF am Thema Elektromobilität.

ZF Aftermarket
Die Divison Aftermarket sichert mit integrierten Lösungen sowie dem kompletten ZF-Produktportfolio die Leistungsfähigkeit und Wirtschaftlichkeit von Fahrzeugen über deren gesamten Lebenszyklus. Die Kombination aus den etablierten Produktmarken ZF, SACHS, LEMFÖRDER, TRW, BOGE und OPENMATICS; digitalen Innovationen, bedarfsgerechten Angeboten und einem weltweiten Servicenetzwerk macht ZF zu einem gefragten Partner und der Nummer zwei im weltweiten Automotive Aftermarket.

Perspektiven für die Zukunft

Bei ZF sind Sie Teil eines interdisziplinären Teams und gestalten mit unseren Kunden intelligente Mobilitätslösungen von morgen. Die Mitarbeiter haben die Möglichkeit in einem internationalen Umfeld an unterschiedlichen ZF-Produkten zu arbeiten, sowie in einem sich schnell ändernden, flexiblen Umfeld die globalen Zukunftstrends, autonomes Fahren, Sicherheit und Effizienz, mitzugestalten. Zudem ist ZF ein fairer und verantwortungsvoller Arbeitgeber. Das beginnt bei der Investition in Mitarbeiter durch leistungsbasierte und strukturierte Entwicklungsmöglichkeiten und reicht bis zur Nachhaltigkeit in der gesamten Lieferkette.

Möchten Sie gemeinsam mit uns Innovation erleben und gestalten? Wir leisten unseren Beitrag zur nachhaltigen Gestaltung der Zukunft durch neuartige technologische Lösungen – und Sie können als Mitarbeiter Teil dieser Erfolgsgeschichte werden! Besuchen Sie unsere Website www.zf.com und entdecken die Welt von ZF. Lassen Sie sich von unseren Mitarbeitern virtuell ihr Arbeitsumfeld zeigen, und werfen Sie gleich einen Blick in unsere Stellenbörse!


9 Standorte

Standorte Inland

Zum Beispiel Friedrichshafen, Schweinfurt, Saarbrücken, Koblenz, Auerbach, Passau

Standorte Ausland

Zum Beispiel Tschechische Republik, Ungarn, Slowakei, Mexiko, USA, Südamerika, China, Indien

Für Bewerber

Videos

Hannes - Projektleiter im IT Innovationsmanagement (de)
Monika - Produktentwicklungsingenieurin im Bereich Automatisiertes...
Pascal - Auszubildender zum Elektroniker für...
Charbel - Manager im Bereich Finanzen und Controlling (de)
Sven - Ingenieur im Bereich Elektronik, NKW-Hybrid Funktionen und...
Dhanashree - Ingenieurin im Bereich Mechatronik (de)

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Elektronik, Entwicklung und Konstruktion, Fertigung, Fertigungsvorbereitung / -technologie, Forschung und Entwicklung, Informatik, Montage, Versuch, Qualität, Logistik / Beschaffung, Controlling / Finanzen, Personal, Marketing / Kommunikation / PR


Gesuchte Studiengänge

Typische Studienfachrichtungen für einen Einstieg bei ZF sind Elektrotechnik, Informatik, Maschinenbau, Physik oder verwandte Studiengänge.

Mitbringen sollten die Bewerber vor allem Offenheit, Neugierde und keine Berührungsängste mit neuen Technologien sowie die Fähigkeit unsere „neue Welt“ (Künstliche Intelligenz) und die „alte Welt“ (physikalisches Verständnis) in der Praxis kombinieren zu können. Generell sind wir mit unserem breiten Produktportfolio und den Themen im Bereich E-Mobilität, Autonomes Fahren, Sicherheit und Effizienz für aktuelle und künftige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus allen Fachrichtungen attraktiv – vom Maschinenbau zur Informatik und von der Betriebswirtschaft zur Elektrotechnik.

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Bei ZF bilden Sie mit 137.000 Kolleginnen und Kollegen ein Team, das als Innovationspartner anspruchsvoller Kunden den Ruf eines Technologieführers genießt. Das breite Produktportfolio – Technik zu Land, zu Wasser und in der Luft – bietet interessante und vielfältige Aufgaben. Die Perspektive für Entwicklung und Karriere sind mit verschiedenen Entwicklungsprogrammen und vielen Weiterbildungsmöglichkeiten hervorragend. Für denjenigen, der international tätig sein möchte, gibt es mit 230 Standorten in rund 40 Ländern die Möglichkeit für Auslandseinsätze.

Was sollten Bewerber noch über uns wissen?

Der Grundstein des Unternehmens wurde 1915 von Ferdinand Graf von Zeppelin gelegt. Damals fand er die benötigten Getriebe für seine Luftschiffe nicht in entsprechender Qualität vor und gründete kurzerhand eine neue Firma, die Zahnradfabrik GmbH mit Sitz in Friedrichshafen. Die ZF Friedrichshafen AG ist das größte Unternehmen, das aus dem Erbe Zeppelins entstanden ist. ZF hat sich zu einem international führenden Technologiekonzern entwickelt.


Bewerbungstipps

Erwartungen an Bewerber

Am besten passen Sie zu uns, wenn Sie sich für Technik begeistern, gerne die Initiative ergreifen und durch Ihre Kreativität neue Standards setzen. Offenheit, Motivation und den Willen sich weiterzuentwickeln sind wichtig – außerdem legen wir großen Wert auf Teamfähigkeit. Sie haben Ihr Studium mit einer guten Note abgeschlossen, sind flexibel, sozial kompetent, beherrschen die englische Sprache und können im Idealfall internationale Erfahrungen vorweisen? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.


Bevorzugte Bewerbungsform

Bitte bewerben Sie sich über unser Online-Bewerbersystem direkt auf die jeweiligen Ausschreibungen auf www.zf.com/careers

Auswahlverfahren

  • Gespräche mit Fach- und Personalabteilungen
  • Assessment-Center für das globale Traineeprogramm und das Duale Studium

ZF Group Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,66 Mitarbeiter
2,58 Bewerber
4,53 Azubis

Arbeitsatmosphäre

Mobbing wird hier regelmäßig ausgeübt.Intelligenz wird angezählt ist generell nicht wünschenswert.Saarbruecken ist rauchfrei deklariert,Mitarbeiter rauchen vor allen Eingängen und Fenstern ergo auch auf Toiletten,die Feinstäube werden durch die Sogwirkung sofort durch die Hallen getragen.

Vorgesetztenverhalten

Ohne Führungsqualitäten werden oft ehemalige ausbildungslose Werkhelfer , welche langjährige Mitarbeiter sind,in Meisterstellung eingesetzt. Die Frage nach Psychischer Belastungen der Arbeitnehmer spiegelt sich im hohen Krankenstand wieder.
Arbeitspädagogik wäre dringend erforderlich.

Kollegenzusammenhalt

Sobald Problem Entwicklung Auftritt, werden andere Mitarbeiter befragt,ob Diese es gleichermaßen empfinden. Meist ohne Rücksicht auf Anonymität. Häufig am Arbeitsplatz des Mitarbeiters.

Interessante Aufgaben

Die Interessanteste Aufgabe sind die Verbesserungsvorschläge,die aber oft zu spät oder wieder aus resultierenden alten Hierarchien, gemeinsam verworfen werden.Von der Geschäftsführung würde der lange Bearbeitungweg von Jahren angemahnt.

Kommunikation

Wichtige Details, werden vom Vorgesetzten oft zu spät oder nach dem Ereignis bekanntgegeben.Die negative Kommunikation funktioniert tadellos.

Gleichberechtigung

Gibt es arbeitszeittechnisch unter den Rauchern, ganz regelmäßig 10-15mal kann man diese Privatzeit täglich mit mindestens 1-1,5Stunden, zusätzlich vom Arbeitgeber toleriert auskosten.Pro Jahr toleriert ZF 200-250 Stunden pro rauchendem Mitarbeiter.Ungleichheit gegenüber den Gesundheitsorientierten. Anreize zur Gesundheitsfoerderung gib es in vielen Firmen, die Lobby der Betriebsraete sollte die Kosten für gestiegene Krankenkassen Budgets mit finanzieren.

Umgang mit älteren Kollegen

Die alteingesessenen Brauchbaren werden hofiert,man kennt sich.Die älteren kranken haben Jobs ohne Qualifikationsprofil.Boreout und Mobbing Rücksicht ist bei vielen Mitarbeitern dringend erforderlich.

Gehalt / Sozialleistungen

Ungleichheit

Arbeitsbedingungen

Die Arbeit wird in Räumen mit schlechter Luftqualität durchgeführt, hunderte Maschinen sondern Ölemmissionen ab ,welche nur durch ein Filterfließ gehemmt werden. Die Abgesonderte Öl haltige Emmission sammelt sich unter der Gebäudedecke.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Umwelt Management arbeitet nicht regelmäßig mit externen Firmen zusammen.Kräne und Hebebühnen mit Dieselmotoren ,vereinbaren sich nicht mit Umweltschutz in den Hallen.Lkw stehen mit laufenden Motoren vor den Hallen.

Work-Life-Balance

BEM ist häufig die letzte Instanz,nach langem unmöglichen Leidenswegen der jahrelang gequälten Mitmenschen.Mitmachen ist aus Unkenntnis leider tatsächlich Realität.

Image

Gutes Image, resultiert aus der Automobilindustrie, schlechtes Image aus gesundheitlicher Begutachtung

Verbesserungsvorschläge

  • Umwelt Techniken überdenken.Ca.9000 Mitarbeiter gehören dem Hinterbliebenen Fond an.Auf der Gehaltsabrechnung ist durch die abgebuchte Summe von 1,02 Euro bis 3,06 Euro monatlich erkennbar,dass 1 bis 3 Menschen verstorben sind. Auf den Firmen Sitzungen wird ihnen ein Andenken bewahrt.

Pro

Sicheres Unternehmen

Contra

Zu welchem Preis?

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten
  • Firma
    ZF
  • Stadt
    Saarbrücken
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Logistik / Materialwirtschaft
  • 22.Mai 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Wundervoll.

Vorgesetztenverhalten

Toller Vorgesetzter. Mehr muss man nicht sagen. Auch die ehemaligen Vorgesetzten der mehreren Praktikantentätigkeiten waren stets sehr gut erreichbar und waren immer an der Seite im Falle vom eigenem Nichtwissen bzgl. verschiedenster Fragen. Höflich, "per Du" und offen für Neues.

Kollegenzusammenhalt

Traumhaftes Team, gegenseitige Unterstützung, niedrige Machthierarchie, die auch die "Kleinen" groß sein lässt. Abteilungsübergreifend gute Beziehungen und freundliche Begrüßungen und Verabschiedungen aller, denen man über den Weg läuft.

Interessante Aufgaben

Entsprechend der Tätigkeit als Werkstudent adäquate Aufgaben, welche weder über- noch unterfordern. Stoßzeiten und Ruhephasen wechseln sich bereits hier sehr gut ab für ein ausgeglichenes Arbeitserlebnis. Flexibilität der Abteilungen wird gegeben, sofern ein Werkstudent besondere Fähigkeiten und Interessen verfolgt.

Kommunikation

Gute Kommunikationswege, egal ob face-to-face, per Telefonie, Skype oder via Mail und Social Media Plattform. Auf Grund kontinuierlicher Verbesserung kann immer noch gedreht und geschraubt werden, jedoch sind alle Mitarbeiter zu den wichtigen Zeiten stets erreichbar, egal ob am Platz oder im Home-office.

Gleichberechtigung

Selbst Werkstudent dürfen an Besprechungen teilnehmen und werden gefragt, ob sie an ihnen teilnehmen möchten (Entscheidungsfreiheit), dürfen an Gesprächen teilnehmen, werden stark miteinbezogen und können Verbesserungsvorschläge geben und (viel wichtiger) vorschlagen und ausarbeiten. Top, weiter so.

Umgang mit älteren Kollegen

Absolut modern in meinem Umfeld. Ein freundliches Miteinander.

Karriere / Weiterbildung

Seit 2012 fast jährlich im Unternehmen tätig und weiterführenden Platz bereits gesichert.

Gehalt / Sozialleistungen

Allgemein bekannt für wohlwollende Bezahlung und Benefits, trotz Senkung des Gehalts für Werkstudenten seit diesem Jahr. Für Studenten wichtig: stets sehr nachsichtig in der Arbeitsbewertung, was das starke Gefühl von Wertschätzung vermittelt.

Arbeitsbedingungen

(Forum) Kurzgefasst: ein Traum. Höhenverstellbare moderne Tische, ergonomische Stühle, in sozusagen allen erdenklichen Formen verstellbar, modernes Arbeitsplatzsystem mit täglich neu auswählbarem Arbeitsplatz, Kaffebereich der Abteilung modern und zum kurzzeitigen Entspannen ideal, sehr gute Kantinenangebote für einen geringen Preis, sehr gute Parkbedingungen - auch für Autofahrer mit elektronischen Fahrzeugen (Ladestationen gegeben) und Behinderte

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Mülltrennung nach Papier, Plastik und Sonderabfall in der Abteilung. Umweltbewusstsein wird im Jahresbericht widergespiegelt. Sozialbewusstsein entspricht meinen persönlichen Anforderungen - nichts fällt auf, was fehlen könnte, somit scheint bisher alles richtig zu laufen. Agiert für ein Unternehmen seiner Art in meinen Augen in beiden Aspekten top.

Work-Life-Balance

Als Werkstdent ein Traum - Arbeitszeiten können auch in der Klausurenphase und bei zu hohem Studien-Workload entsprechend der Möglichkeit reduziert werden. Das Privatleben wird groß geschrieben und auch ermöglicht. Ein offenes Miteinander, bei welchem Miarbeiter untereinander ausmachen, wie die Einteilung am besten ist, die FK hat hier quasi keinen Arbeitsaufwand mehr.

Image

Beeindruckend aber nicht bedrängend, angenehm und Sicherheit ausstrahlend, konsistent, zukunftsfähig, intern komplex aber hoch interessant. Corporate Design ist sehr angenehm.

Verbesserungsvorschläge

  • Werke und Standorte optimieren, bei welchen (bzgl. Einrichtung / Arbeitsumfeld) Optimierungsbedarf besteht. Senior Professionals weiterverfolgen.

Pro

Quasi alles (ergibt sich aus o.g. Punkten).

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    ZF Group
  • Stadt
    Friedrichshafen
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Arbeitsatmosphäre

Freundliche und entspannte Arbeitsathmosphäre auch in Zeiten mit hohem Druck oder bei Störungen.

Vorgesetztenverhalten

Die mir bekannten Vorgesetzten zeigen ein sehr gutes Verhalten. Hoher Vertrauensvorschuß wird auch neuen Mitarbeitern gewährt. Entscheidungen werden an Know-How Träger delogiert und ihre Entscheidung wird auch von Vorgesetzten vertreten.

Kollegenzusammenhalt

Sehr guter Zusammenhalt über die Hierarchie Grenzen hinweg!

Interessante Aufgaben

Der Neu-Organisation mit Ausrichtung auf E-Mobilität bringt viele spannenden und anspruchsvolle Aufgaben mit sich.

Kommunikation

Gefühlt noch auf Internet 1.0 Niveau. Möglichkeiten werden geboten (Video Besprechungszimmer, Skype Business, Bluetooth Headsets, SharePoint, Intranet Portale) aber noch nicht konsequent umgesetzt.

Gleichberechtigung

Zu diesem Thema bisher keine echten Kontaktpunkte vorhanden.

Umgang mit älteren Kollegen

Kollegen sind integriert und werden auch nicht angetrieben die gesamten Bleding Edge Trends mit umzusetzen. Junge Kollegen übernehmen hier einfach die Arbeitsergebnisse in die Systeme.

Karriere / Weiterbildung

Weiterbildungsbausteine werden Online und Offline angeboten. ZF Academy, Sabbatical und Studienförderungen möglich.

Gehalt / Sozialleistungen

Es wird IG Metalk Tarif gezahlt. Vergütungsbausteine sind mit ERA abgestimmt. Gutes Niveau mit aVWL Angeboten.

Arbeitsbedingungen

Gute Arbeitsbedingungen durchgängiger Einsatz von Laptops, Handys (auf MA Wunsch) und 2 Bildschirmen.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Gefühlt zu hoher Papierverbrauch ansonsten regelmäßige Umwelaudits und Verbrauchsüberwachungen.

Work-Life-Balance

Am Standort gilt die 35 Stunden Woche. Alternativ auch die 40 Stunden Woche. Ein flexibles Kommen und Gehen ist ohne Negative Kommentare möglich. Gute Abstimmung zwischen den Kollegen mit 35 und 40h. Flexible Arbeitszeiten wie Mo-Do und Fr arbeitsfrei möglich.

Image

Sehr Gutes Image am Standort mit einer der 5 größten Arbeitgeber.

Verbesserungsvorschläge

  • Konsequentes Paperless denken, bei jeder Verwaltungstätigkeit die Offline stattfindet sich fragen warum nicht in SAP oder SharePoint. Mitarbeitern Zeiträume gewähren in denen aktiv Prototypen für Verbesserungsvorschläge erstellt werden können.

Pro

Viele Standorte einfaches innerbetriebliches Wechseln auch über Beriche hinweg. Die gelebte Veränderung hin zur E Mobilität. Die aktuelle Produktstrategie mit Hardware und Software.

Contra

In der digitalen Transformation noch am Anfang zu stehen. Zu wenig Kommunikation über Produkte und Ereignisse. Fachzeitschriften sind meist besser informiert als Mitarbeiter.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    ZF
  • Stadt
    Schweinfurt
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Forschung / Entwicklung

Bewertungsdurchschnitte

  • 861 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (433)
    50.290360046458%
    Gut (210)
    24.390243902439%
    Befriedigend (157)
    18.234610917538%
    Genügend (61)
    7.0847851335656%
    3,66
  • 95 Bewerber sagen

    Sehr gut (23)
    24.210526315789%
    Gut (15)
    15.789473684211%
    Befriedigend (15)
    15.789473684211%
    Genügend (42)
    44.210526315789%
    2,57
  • 4 Azubis sagen

    Sehr gut (4)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,53

kununu Scores im Vergleich

ZF Group
3,56
959 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Automobil / Automobilzulieferer)
3,07
57.654 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,32
2.791.000 Bewertungen