Navigation überspringen?
  

Tedi GmbH u. Co.KGals Arbeitgeber

Deutschland Branche Handel / Konsum
Subnavigation überspringen?
Tedi GmbH u. Co.KGTedi GmbH u. Co.KGTedi GmbH u. Co.KG
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 112 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (11)
    9.8214285714286%
    Gut (12)
    10.714285714286%
    Befriedigend (20)
    17.857142857143%
    Genügend (69)
    61.607142857143%
    2,11
  • 6 Bewerber sagen

    Sehr gut (1)
    16.666666666667%
    Gut (1)
    16.666666666667%
    Befriedigend (2)
    33.333333333333%
    Genügend (2)
    33.333333333333%
    2,65
  • 3 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (3)
    100%
    1,41

Arbeitgeber stellen sich vor

Tedi GmbH u. Co.KG Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,11 Mitarbeiter
2,65 Bewerber
1,41 Azubis
  • 22.Juli 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

In meiner Filiale gab es im Sommer keine Klimaanlage. D.h. schwitzen, schwitzen und noch mehr schwitzen. Bei aller Liebe... Wenn man dann noch von Oben total gehetzt wird, geht einem schon nach nicht mal 2 Stunden die Puste aus. Meine Filiale war ohne Führungskraft (Teamleitung) besetzt, sodass Teilzeitkräfte und Aushilfen die ganze Arbeit eines Teamleiters ebenfalls übernehmen mussten. Innerhalb meiner knapp 10 Monatigen Einsatzzeit gab es DREI verschiedene Bezirksleiter. Die letzte gerade mal knapp 2 Monate, bevor ich gekündigt habe. Diese war total nett, hat gelobt, hatte Einfühlungsvermögen etc. Jedoch glaube ich, auch wenn ich da nicht mehr tätig bin, wird sich das wieder ändern.

Vorgesetztenverhalten

Wie schon recht weit oben geschrieben hatte ich innerhalb 10 Monaten 3 Bezirksleiter. Dem ersten war es irgendwie recht egal was passiert ist. Die zweite war nur am meckern und stänkern und die dritte war völlig in Ordnung, was aber nicht heißt, dass sie sich nicht auch noch ändern wird. Verständlich ist es, dass die BZL irgendwann keine Lust mehr hat, denn die Regionsleiter (oder wie man die nennt) geben denen ebenfalls Druck.

Achja, ich finde das immer recht spannend....
In meinem Bewerbungsgespräch hatte ich dem BZL gesagt, dass man immer mal gewisse Termine wahrnehmen muss. Dann hört man nur noch: "Ja ist in Ordnung, klären Sie das mit der Teamleitung ab". Neulich habe ich mitbekommen, dass eine Bewerberin (trotz Angestelltenmangel) aus dem Grund nicht genommen wurde.

Kollegenzusammenhalt

Der Kollegiale Zusammenhalt war in meiner Filiale mal so, mal so. Mit der einen Person versteht man sich gut, mit der anderen nicht. So ist das nun mal. Aber da wir keine Teamleitung hatten, konnten wir uns recht gut die Arbeit aufteilen, sodass jeder seine Aufgaben hatte. Das Problem ist aber, dass sich eine Person immer so fühlte, als wäre sie die Teamleitung und natürlich quer über den ganzen Laden die Kollegen zusammenschei*en muss. Nichts desto trotz hat diese Person auch schon Kundenbeschwerden erhalten...

Interessante Aufgaben

Ware auspacken => Kasse => Ware auspacken => Kasse => Ware auspacken usw. Zwischendurch auch noch MHD-Kontrollen, DNP Zählungen, Retouren, Lieferscheine, Warenannahme (2x pro Woche), Jährliche Inventur... Etwas neues kommt nicht dazu.

Kommunikation

Die Kommunikation fand im Großen und ganzen völlig in Ordnung statt. Hier und dort gab es mal Schwierigkeiten, ab und an lange Wartezeiten, wenn man dann mal jemanden (aus anderen Abteilungen) erreichen muss. Was ich hier allerdings ganz gut finde ist, dass jeder Bereich seine Eigene Nummer hat und man nicht von A nach B umgeleitet wird.
Viele Informationen erhält man über die Kasse. Seien es Reduzierungen, Zählungen jeglicher Artikel etc. Das ist dann schon mal etwas nervig.

Gleichberechtigung

Der, der seine Arbeit nicht gut macht, wird dementsprechend auch so behandelt.

Umgang mit älteren Kollegen

Werden genau so behandelt wie jüngere. Es gibt aber Teamleiter, die schützen dann die älteren Kollegen z.B wenn sie in einer anderen/fremden Filiale aushelfen sollen.

Karriere / Weiterbildung

Jeder kann Teamleiter/in werden. Sogar BZL, wenn sie dringend gesucht werden, wird man angenommen. Knapp 150 Azubis pro Jahr finde ich relativ mager, aber nunja... Kostet Geld ;-)

Gehalt / Sozialleistungen

Kein Personalrabatt, kein Urlaubs- oder Weihnachtsgeld (GfB und Teilzeit). 9.25€ pro Stunde und dann mindestens 87.5 Stunden. Auszahlung am 01. des Folgemonats. Überstunden werden am 15. ausgezahlt.

Arbeitsbedingungen

Im Sommer eine Katastrophe. Seit Jahren soll wohl eine defekte Klimaanlage vorhanden sein, es hat sich aber niemand drum gekümmert. Nur ein kleiner Ventilator, der zwei Meter entfernt steht scheint noch den Hauch an Kälte zu geben.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Die Mehrwegtaschen und die Beleuchtung ist das einzig positive bzgl des Umweltschutzes.

Work-Life-Balance

Man stellt sich folgende Situation vor:
Insgesamt 4 Angestellte
- Keine Teamleitung
- Eine Person ist Krank
- die andere im Urlaub...
Es bleiben also nur noch zwei....

Statt einem Arbeitstag mit 5 Stunden, hat man dann mal einen mit 9, oder wie es bei uns der Fall war... Ich als Teilzeitkraft im Monat mit knapp 140 Stunden, wobei ich mindestens 87,5 haben muss.
Achso, es kann ja mal passieren, dass man einen freien Wochentag zur Verfügung hat. Dann allerdings um kurz nach Ladenöffnung angerufen wird und es dann heißt... Die und Die Person ist krank, spring mal für die ein. NEIN, man kann nicht in einer anderen Filiale nachfragen...

Ansonsten hatten wir immer eine 5-Stunden Schicht (9-14 und 14-19) Das war völlig in Ordnung. Samstags waren immer zwei Leute da (9-18) auch das ist okay.

Image

TEDi hat sehr viel Auswahl an verschiedener Produkte. Von Dekoration, über Elektro bis hin zu Saisonware. Auch Markenprodukte werden teilweise angeboten. Jedoch ist hier auch zu sagen, dass der Preis der Qualität übereinstimmt.

Verbesserungsvorschläge

  • Besseres Gehalt. Bessere Schulungen, mehr flexibilität

Pro

Arbeitszeit

Contra

Gehalt, Dauerhafter Druck von Oben

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
2,00
  • Firma
    Tedi GmbH u. Co.KG
  • Stadt
    Deutschland
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 14.Juni 2018
  • Mitarbeiter

Vorgesetztenverhalten

Fürchterlich. Teamleitung und Bezirksleitung behandeln einen wie den letzten Idioten. Ja, ich bin Aushilfe, aber ich bin auch Studentin und weißgott kein Volltrottel. Meine Teamleitung hat mich irgendwann auch nicht mehr zum arbeiten eingetragen, weil sie motzig auf mich war. Ebenfalls wurde ich per Messenger blöd von der TL angegangen, und obwohl ich ihr sagte, dass ich an einem bestimmten Tag nicht arbeiten kann, trug sie mich dennoch ein und meinte ich solle ja früher Bescheid geben. (ich gab im Dezember für einen Termin im Februar Bescheid.)

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen sind die einzigen gewesen, die verstanden haben was für ein furchtbares Unternehmen das ist. Ich mochte die Aushilfen und Teilzeitkräfte. Mit der Teamleitung lief es hingegen weniger rosig.

Interessante Aufgaben

Man flitzt ständig zwischen Palette und Kasse hin- und her. Man darf keine Sekunde sitzen. Wehe ein Kunde muss kurz an der Kasse warten.

Kommunikation

Mehr schlecht als Recht. Man wurde teilweise einfach zum Arbeiten eingeteilt ohne, dass ein Wort darüber verloren wurde. Wenn man dann nicht auf der Matte stand gab es riesen Ärger. Die Chefin hatte das Recht uns privat anzurufen und Nachrichten zu senden, zu jeder Tages und Nachtzeit. Hat man sich bei ihr wegen irgendwelcher Belangen gemeldet, wurde sie ausfallend und war genervt davon, dass man ja außerhalb der Arbeit kommuniziert. Ich wurde schon mehrfach von der Teamleitung per Nachrichten beleidigt.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehalt an sich ist in Ordnung. Man bekommt als Aushilfe neun Euro die Stunde. Aber an Krankheits- und Urlaubstagen bekommt man nur 1,5 Stunden vergütet, und das auch nur, wenn man die Monate vorher immer auf 450€ kam. Ansonsten sprechen wir an den besagten Tagen von Centbeträgen.

Work-Life-Balance

Work-Life-Was? Ich wurde teilweise an freien Tagen um 8 Uhr aus dem Bett geschmissen, weil man mich ja dringend an dem Tag brauchte, ich wurde eingetragen obwohl ich dem Termin nie zugesagt habe und man hat mir irgendwann doch wirklich gesagt „Samstag musst du Arbeiten.“ Sorry, aber ich muss nur sterben.

Verbesserungsvorschläge

  • Behandelt eure Angestellten mit mehr Respekt und Würde. Hört auf alles euren untergeordneten Mitarbeitern in die Schuhe zu schieben. Legt einen konkreten Plan fest und hört auf das Leben der Menschen zu bestimmen, die für euch arbeiten. Nett fragen kostet Nichts. Teilt eure Mitarbeiter nicht zum arbeiten ein, wenn es euch passt. Respektiert, dass eure Angestellten ein Privatleben haben. Kommuniziert Änderungen im Arbeitsplan und erwartet nicht, dass die Mitarbeiter per Gedankenübertragung wissen, wann sie arbeiten müssen. Bezahlt Krankheitsausfälle und Urlaubstagen gerecht, sodass man nicht krank im Laden stehen muss, weil man sein Gehalt fürchtet.

Pro

Meine Kollegen waren freundlich und ab und an waren die Kunden ganz angenehm. Das war es auch schon.

Contra

Ich wurde als Aushilfe nicht verlängert, weil man mir unterstellt hat, ich sei nicht flexibel, da ich zu Ende hin kaum noch auf Stunden kam. Das lag aber daran, dass meine Teamleitung sich weigerte mich zum arbeiten einzutragen. Auch auf Nachfrage reagierte sie total pampig und unangemessen. Es hatte rein gar nichts mit meiner Flexibilität zu tun. Man wird ständig vom Tedi kontrolliert und das Privatleben, selbst der Aushilfen, muss sich nach dem Laden richten. Mir wurde irgendwann gesagt, ich solle mich ja mehr für das Unternehmen interessieren. Ich bin Studentin, was erwartet man hier bitte von mir? Ich werde irgendwann etwas in einer ganz anderen Richtung ausüben, ich bin zu Ende kaum noch im Laden gewesen, der Tedi ist nicht mein Leben. Ich wurde teilweise um 8 Uhr morgens aus dem Bett geschmissen, weil man mich Sturm anrief. Ständig muss man Zuhause sitzen und darauf warten, dass der Laden anruft und will, dass man springt. Man konnte kaum noch Freizeitaktivitäten planen, weil es ja sein kann, dass der Tedi einen braucht.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
1,00
  • Firma
    Tedi GmbH u. Co.KG
  • Stadt
    Dortmund
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 05.Nov. 2017
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Es herrscht eine lockere Art untereinander. In regelmäßigen Abständen finden Feedback-Gespräche statt, bei den sowohl Lob & Kritik geäußert werden. Das Betriebsklima ist aber auch geprägt von Verunsicherung und Angst, da man als einfacher Mitarbeiter zu wenig mitgenommen wird und zu häufig vor vollendete Tatsachen gestellt wird.

Vorgesetztenverhalten

Offene und ehrliche Kommunikation im 4-Augen-Gespräch. Als Team wird man hingegen häufig vor vollenende Tatsachen gestellt, je höher es geht umso weniger Transparenz ist vorherrschend. Hier und da mangelt es auch einwenig an Fingerspitzengefühl. Gerade zuletzt wurden viele unpopuläre Entscheidungen getroffen, die zwar zum Teil notwenig gewesen sind, aber dem Team mit dem Vorschlaghammer präsentiert wurden. Entsprechend groß ist auch die Begeisterung auf dem Flur.

Kollegenzusammenhalt

Es kommt drauf an, mit wem man zusammenarbeitet und wem man was erzählt. Es wird dann mal mehr und mal weniger hintem Rücken gelästert. Grundsätzlich ist der Zusammenhalt aber gegeben und es gibt viele wirklich nette Kollegen. Es gibt eine Whats-app Gruppe unter den Mitarbeiter und manche unternehmen auch privat gemeinsam etwas.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind nur zum Teil spannend. Es gibt zwar einige wirklich interessante Projekte, allerdings hat man wenig Einfluss und Gestaltungspielraum. Die einem übertragene Verantwortung hält sich über alle Bereich in der Abteilung auch in Grenzen. Jeder noch so kleiner Schritt wird abgestimmt. Der Einfluss der Geschäftsführung in das operative Tagesgeschäft ist enorm. Man kann als einfacher Mitarbeiter an einem spannenden Projekt wochen- und monatelang arbeiten, am Ende wird es so gemacht wie von oben gewünscht. Dies gilt nicht nur für die einfachen Mitarbeiter sondern auch für die Leitung.

Kommunikation

Innerhalb der Abteilung okay, außerhalb ist man dann allein auf weiter Flur. Es herrscht wenig Transparenz insbesondere von oben.

Gleichberechtigung

Ist absolut gegeben.

Umgang mit älteren Kollegen

Schwer zu beurteilen, da das Team sehr jung ist (keiner älter als Mitte 30)

Karriere / Weiterbildung

Es wird versucht, hier einiges zu verbessern.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehalt ist absolut unterdurchschnittlich. Weitere Sozialleistungen? Nicht vorhanden ! Es gibt ab einem Jahr Betriebszugehörigkeit eine Betriebsrente, aber selbst die bewegt sich am unteren Rand.

Arbeitsbedingungen

Was das technische Equipment angeht, ist es in Ordnung. Es gibt jedoch in der gesamten Zentrale keine Klimaanlage! Die Kollegen in den höheren Etagen, gehen im Sommer nicht ins Büro, sondern in die Sauna zur Arbeit. Untragbar!

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Man bemüht sich, hier und da etwas zu tun.

Work-Life-Balance

40 Stunden-Woche/1 Stunde Mittagspause. Die meisten fangen zwischen 7 und 8 Uhr an und sind dann gegen 16 bzw. 17h fertig. Es wird seit kurzem stark darauf geachtet, dass keine Überstunden anfallen und wenn dann nur mit ausdrücklicher Genehmingung. Je nach dem für welchen Bereich man verantwortlich ist, fallen mal mehr und mal weniger Überstunden an. Manche haben einen klassischen 9 to 5 Job, andere wiederrum (Messe/Veranstaltungen/Sponsoring) müssen häufig auch am Wochenende ran. Die Stunden werden aber zeitnah entprechend abgebaut.

Image

Disounter bzw. Billiganbieter, der durch die schlechten Arbeitsbedingungen für die einfachen Mitarbeiter insb. in den Filialen und bei den Lagerarbeitern, immerwieder durch Streiks etc. in den Negativschleigzeilen ist.

Verbesserungsvorschläge

  • Bessere Bezahlung der Angestellten! Es ist kein Wunder, dass man sich schwer tut manche Stellen zu besetzten. Gut qualifiziertes und erfahrenenes Personal mit akademischen Abschluss, wird zu einem Hungerlohn gewiss nicht anfangen zu arbeiten. Genauso wenig wird man gute und qualifizierte Mitarbeiter, die Ihre ersten Erfahrungen gemacht haben, nicht auf Dauer halten können.
Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
2,00
  • Firma
    Tedi GmbH u. Co.KG
  • Stadt
    Dortmund
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Marketing / Produktmanagement

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 112 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (11)
    9.8214285714286%
    Gut (12)
    10.714285714286%
    Befriedigend (20)
    17.857142857143%
    Genügend (69)
    61.607142857143%
    2,11
  • 6 Bewerber sagen

    Sehr gut (1)
    16.666666666667%
    Gut (1)
    16.666666666667%
    Befriedigend (2)
    33.333333333333%
    Genügend (2)
    33.333333333333%
    2,65
  • 3 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (3)
    100%
    1,41

kununu Scores im Vergleich

Tedi GmbH u. Co.KG
2,12
121 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Handel / Konsum)
3,16
134.719 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,32
2.904.000 Bewertungen